DAX30
Gold
Brent Oil
EUR/USD
+ Auf Thema antworten
Ergebnis 1 bis 21 von 21

Thema: Wann soll man einen nicht bezahlten Artikel melden ?

  1. #1

    Wann soll man einen nicht bezahlten Artikel melden ?

    [SIZE=14]Hallo,

    wie lange soll man als Verkäufer (gewerblich) warten, bis man einen nicht bezahlten Artikel meldet ?
    Ich finde 14 Tage sollten reichen , oder ?
    Schließlich sind meine Bankdaten bei Ebay hinterlegt, sodaß der Käufer die Bezahlung sofort vornehmen könnte.
    Vor einer Woche hat jemand bei mir etwas gekauft, es ist aber noch keine Zahlung eingegangen. [/SIZE]

  2. #2
    Hast Du denn dem Käufer Deine Bankdaten zugesendet?

    Es gibt durchaus Käufer, die sind mit Überweisung+ überfordert. Ausserdem passiert es schon einige Male, das die Bankdaten einfach nicht angezeigt werden.

  3. #3

    Dabei seit
    10/2006
    Alter
    10
    Beiträge
    712
    ich nehme mal an, dass Du bereits den einen oder anderen Versuch gemacht hast, den Käufer zu kontaktieren ... (soll ja auch welche geben, die nix von Überweisung plus wissen oder so)

    Ja, nach 14 Tagen ist dann ok, denke ich.
    was ist, ist.
    ---
    [B]Dreh´Dein Ding - [URL="http://www.zuunami.de"]www.zuunami.de[/URL][/B] - Filmstudio / Videostudio Berlin Kreuzberg

  4. #4
    [SIZE=14]Der Käufer ist absoluter Neuling mit 0-Bewertung, das hat mich von Anfang an schon gestört.
    Ich habe ihm sofort nach der Auktion meine Bankdaten nochmal per Email zugeschickt, inzwischen ist eine Woche vergangen, und noch nicht bezahlt. X(
    Ich verschicke sowieso erst nach Zahlungseingang.
    Aber die Gebühren hätt ich gerne zurück. [/SIZE]

  5. #5

    Dabei seit
    09/2007
    Beiträge
    853
    Der Käufer ist absoluter Neuling mit 0-Bewertung, das hat mich von Anfang an schon gestört.
    Mit wieviel Bewertungspunkten hast Du begonnen?

    Deine Verkaufsprovision wirst Du schon zurückerhalten, falls er doch nicht zahlen sollte. Aber noch würde ich hier kein Problem sehen. Es ist auch durchaus möglich, dass er still und leise gezahlt hat. Sollte nach 10 Tagen (das halte ich für eine angemessene Frist) nix auf dem Konto sein, würde ich ihm eine freundliche Erinnerungsmail schicken. Nach einer weiteren Woche dann eine Unstimmigkeit via Ebay eröffnen.

  6. #6

    Dabei seit
    10/2007
    Beiträge
    244
    Bei uns gibt es eine Zahlungserinnerung erst nach 16 Tagen und nach 24 erst die Ebayaufforderung. Erfahrungsgemäß sind des öfteren 10 oder 14 Tage zu wenig. Mahnt man schon nach 10 Tagen, hat man sehr oft genervte Käufer. Sowas kann sich dann auch in der Bewertung wiederspiegeln. Du mußt bedenken, dass etwas ersteigert wird und teilweise erst 2 bis 3 Tage später bei uns die Kaufabwicklung durchlaufen wird. Dann gibt es (leider) immer noch viele, die kein Onlinebanking haben und müssen erst einen Überweisungsträger bei der Bank abgeben. Da ist man dann schnell bei 14 Tagen.
    Unsere Erfahrung hat gezeigt, wenn nach 16 Tagen immer noch kein Geld angekommen ist, auch wirklich noch kein Geld verschickt wurde. Wer bis 24 Tage noch nicht reagiert hat, bekommt die Ebaymeldung. Meißt war es das dann auch.

  7. #7

    Dabei seit
    09/2007
    Beiträge
    853
    Bei uns gibt es eine Zahlungserinnerung erst nach 16 Tagen und nach 24 erst die Ebayaufforderung.
    Wie löblich! ;-)
    Nee, es ist wirklich angenehm, mal einen entspannten Händler anzutreffen, der nicht gleich nervös wird. Ich halte es ähnlich, mehr als eine freundliche Erinnerung war aber bei mir noch nie nötig.

  8. #8

    Dabei seit
    10/2007
    Beiträge
    244
    Naja...wie gesagt: kommt man nach zehn Tagen mit der Brechstange um die Ecke, schreit der Kunde gleich auf, was man für ein schlechter Verkäufer ist.
    Beispiel:
    Dienstag Abend was ersteigert. Erst Donnerstag Abend die Mails gescheckt und nicht mir der Kaufabwicklung klar gekommen. Also eine Frage an den Verkäufer nach den Bankdaten gestellt. Ich hab diese Mail aber erst Freitag über Tag beantworten können. Freitag Abend werden diese dann gescheckt und Montag geht es dann zur Bank und ein Überweisungsträger eingeschmissen. Die Bank bearbeitet den dann erst Dienstag oder Mittwoch und schwupsdiwupp ist der Geldeingang erst am darauffolgenden Montag abend bei mir aufm Konto. Nun schick mal nach zehn Tagen ne böse Mahnung. Der Kunde wird sich nicht positiv bei dir bedanken. Erschwerend wird das ganze noch, wenn etwas mit der Ware nicht stimmt. Es kann immer mal etwas kaput gehen/sein.

  9. #9
    [SIZE=14]Das sind aber absolute Ausnahmen.
    Normalerweise , wenn nach 1-2 Wochen kein Geld auf dem Konto ist, dann schaut es schlecht aus. Sind dann meistens Spaßbieter, hab ich schon öfter gehabt.

    Es geht auch anders : Am Sonntagabend hat bei mir einer was bestellt,
    sofort per PayPal bezahlt , am Montag hab ich das Paket aufgegeben
    und am Dienstag hat er die Ware gehabt, und war begeistert, wie schnell das gegangen ist.[/SIZE]

  10. #10

    Dabei seit
    09/2007
    Beiträge
    853
    Es geht auch anders : Am Sonntagabend hat bei mir einer was bestellt,
    sofort per PayPal bezahlt , am Montag hab ich das Paket aufgegeben
    und am Dienstag hat er die Ware gehabt, und war begeistert, wie schnell das gegangen ist.
    … und nächste Woche meldet er einen nicht erhaltenen/von der Beschreibung abweichenden Artikel und PayPal friert Dein Konto ein 8)

  11. #11

    Dabei seit
    10/2007
    Beiträge
    244
    Original von Tomm

    Es geht auch anders : Am Sonntagabend hat bei mir einer was bestellt,
    sofort per PayPal bezahlt , am Montag hab ich das Paket aufgegeben
    und am Dienstag hat er die Ware gehabt, und war begeistert, wie schnell das gegangen ist.

    8)es geht noch am andersten!(geiles Deuscht!) Kunde ersteigert 15.00Uhr und hält 18.00Uhr die Ware in der Hand! persönlich gleich geliefert, da wir Selbstabholung ausschließen und der Kunde sowieso auf dem nach Hauseweg wohnte. 8)

  12. #12
    Ganze Aufregung war umsonst , die Zahlung ist heute eingegangen. :wink:
    Gut, daß ich noch etwas gewartet habe.

  13. #13
    Original von guido78de
    Bei uns gibt es eine Zahlungserinnerung erst nach 16 Tagen und nach 24 erst die Ebayaufforderung. Erfahrungsgemäß sind des öfteren 10 oder 14 Tage zu wenig. Mahnt man schon nach 10 Tagen, hat man sehr oft genervte Käufer. Sowas kann sich dann auch in der Bewertung wiederspiegeln. Du mußt bedenken, dass etwas ersteigert wird und teilweise erst 2 bis 3 Tage später bei uns die Kaufabwicklung durchlaufen wird. Dann gibt es (leider) immer noch viele, die kein Onlinebanking haben und müssen erst einen Überweisungsträger bei der Bank abgeben. Da ist man dann schnell bei 14 Tagen.
    Unsere Erfahrung hat gezeigt, wenn nach 16 Tagen immer noch kein Geld angekommen ist, auch wirklich noch kein Geld verschickt wurde. Wer bis 24 Tage noch nicht reagiert hat, bekommt die Ebaymeldung. Meißt war es das dann auch.
    Jetzt hab ich wieder einen der hat am 17.03. etwas gekauft bei mir, ist aber noch kein Geld eingegangen.
    Sind immerhin schon 11 Tage !
    Ich werde , wie gesagt , 16 Tage abwarten, mal schaun , ob doch noch was kommt, dann schick ich eine Zahlungserinnerung !
    Gibts irgendwo, Vorlagen für so ne Zahlungserinnerung zum Download ?

  14. #14

    Dabei seit
    10/2007
    Beiträge
    676
    Gibts irgendwo, Vorlagen für so ne Zahlungserinnerung zum Download ?
    Nutze doch die Unstimmigkeit. Leichter kann man eine Zahlungserinnerung nicht verschicken. Und drei Sätze wirst du doch selber formuliert bekommen.

  15. #15
    Eine Zahlungserinnerung habe ich heute losgeschickt (nach 15 Tagen)
    ich glaube nicht, daß noch was kommt, warte aber noch bis zum 24.Tage bevor ich die Ebay-Aufforderung losschicke, das sollte genügen.
    Der hat sogar 2 Artikel bestellt, und bezahlt dann nicht. ?(
    Obwohl seine Bewertung bisher einwandfrei ist, und keine negativen Einträge hat. , hat aber erst 12 Punkte, naja

  16. #16
    Ich hab inzwischen von mehreren Verkäufern gehört, wenn man nach einer angemessenen Wartezeit (2-3 Wochen) einen nicht bezahlten Artikel meldet, dann reagieren einige Käufer , die vorher nicht bezahlt haben , sehr sauer, und geben einem ohne Grund eine negative Bewertung ! X(

    Angeblich geht das nur bis 7 Tage nach der Meldung, aber wenn man es nicht meldet, dann bekommt man die Gebühren nicht zurück.

    Man muß also überlegen, was wichtiger ist , die Gebühren oder die 100% positive Bewertungen, die ich bis jetzt noch habe. ?(

  17. #17

    Dabei seit
    04/2007
    Beiträge
    294
    Also wenn bei mir jemand nach 14 Tagen nicht bezahlt bekommt er eine Erinnerung über Ebay , meist Reagieren die Kunden darauf keineswegs Sauer. In den meisten fällen haben sie es einfach vergessen oder es ist was dazwischen gekommen . Wenn der Kunde nach 8 Tagen nicht Reagiert hat wird der Fall geschlossen und die Provision wird erstattet .

    @Tomm


    Wenn du viel Verkaufst wirst du die 100 % nicht halten können .

  18. #18
    Stimmt schon !

    Ich hab jetzt 600 Bewertungen und noch keine negative.

    Du schreibst, daß du nach 14 Tagen eine Erinnerung über Ebay verschickst, das ist doch dasselbe , wie einen nicht bezahlten Artikel melden, oder ?

  19. #19

    Dabei seit
    04/2007
    Beiträge
    294
    Ich glaube das ist fast das gleiche , ich melde nur das die Zahlung noch nicht eingegangen ist . Man kann ja auch angeben das der Käufer nicht geantwortet hat , wo jetzt der Unterschied ist weiß ich selber nicht genau .
    Ich habe die letzten 30 Tage 915 Bewertungen bekommen alle Prositiv , ist aber nur ne frage der Zeit bis mal was schief läuft . Oft bekommt man dann ohne Nachfrage ne Neutrale oder Rote . Am besten sind aber immer noch die, die Neutral Bewerten und dann in etwa so was schreiben " Alles bestens " :wall: .

  20. #20
    Du hast über 900 Verkäufe in einem Monat ? ?(

    Schafft du das alles allein, oder mit Mitarbeitern ?

  21. #21

    Dabei seit
    10/2006
    Alter
    10
    Beiträge
    712
    das dürfte so die Grenze des Machbaren für einen "Einmann-Betrieb" sein, denke ich: 30 Verkäufe am Tag sollten in ca. 10-12 Stunden zu machen sein (kommt natürlich auch auf die Art der Waren an).
    was ist, ist.
    ---
    [B]Dreh´Dein Ding - [URL="http://www.zuunami.de"]www.zuunami.de[/URL][/B] - Filmstudio / Videostudio Berlin Kreuzberg

+ Auf Thema antworten

Ähnliche Themen

  1. Copper Mountains Top-Bohrergebnisse rufen Analysten auf den Plan
    Von Jörg Schulte im Forum Jörg Schulte
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 26.07.2018, 05:15
  2. Stärkung des indischen Goldmarktes
    Von Jörg Schulte im Forum Jörg Schulte
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 21.02.2018, 06:12
  3. DOW DAX erreicht die 12800
    Von Thomas Heydrich im Forum Thomas Heydrich
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 02.02.2018, 17:45
  4. Thailand & Japan
    Von Experte 100% im Forum Aktien asiatischer Börsenmärkte
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 11.01.2006, 02:55
  5. Will TNK seinen Anteil an TNK-BP verkaufen ?
    Von ecuador1 im Forum Aktien aus Osteuropa und Russland / GUS
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 21.06.2005, 19:49

Lesezeichen

Lesezeichen