DAX30
Gold
Brent Oil
EUR/USD
+ Auf Thema antworten
Ergebnis 1 bis 6 von 6

Thema: Einkommensteuerberechnung

  1. #1

    Dabei seit
    04/2008
    Beiträge
    3

    Ausrufezeichen Einkommensteuerberechnung

    Hallo Zusammen!

    Mein Freund ist Angestellter, möchte aber nebenbei ein Gewerbe führen, und bei Ebay handeln.

    ( Kleinunternehmer)

    Am Jahresende, wie wird die Steuerlast bestimmt, die er dem FA schuldet?

    Habe ich das so richtig verstanden?

    Er summiert seinen Bruttogehalt über ein jahr hinweg, zzgl. kommt der Gewinn aus der Nebengewerbstätigkeit...Man rechnet mit einem Einkommenssteuerrechner die Steuerlast aus, und zieht dann von diesem Betrag noch die vom Arbeitgeber einbehaltene Lohnsteuer ab, oder?

    Das Problem ist, dass ich dabei auf ca. 3000 - 4000€ komme, von dieser Summe bin ich nun leicht erschrocken.

    Folgende Daten stehen zur Verfügung:

    Bruttogehalt:
    22320€, Gewinn ( Nebengewerbe): 200€ ( alle Ausgaben bereits abgezogen). ( geschätzt).
    einbehaltene Lohnsteuer: ca. 2800€.

    auf eine Steuerschuld i.H.v 4600€ - 2800=1800.

    Das kann doch nicht sein, dass er mehr zahlen muss, als der Gewinn des Nebengewebes ist, oder?

    Bitte helft uns, um ehrlich zu sein, stelle ich nun sogar unser Vorhaben, ein Gewerbe anzumelden, in Frage.

  2. #2

    Dabei seit
    07/2002
    Beiträge
    4.342

    RE: Einkommensteuerberechnung

    So wie Du das hier beschreibst ist es für andere nur schwer bzw. gar nicht nachvollziehbar.

  3. #3

    Dabei seit
    04/2008
    Beiträge
    3

    RE: Einkommensteuerberechnung

    Original von Claudia L.
    So wie Du das hier beschreibst ist es für andere nur schwer bzw. gar nicht nachvollziehbar.
    Hallo Claudia,

    danke für deinen Beitrag. Das ist mir schon klar, ich weiß einfach nicht, was denn noch abgezogen wird... Bzw. z.B. der Soli, der wird ja schon im Bruttolohn enthalten sein, und dann auch im " Gesamtergebnis" mit dem Gewinn aus dem Nebenerwerb, dann ist es doch doppelt gemoppelt`?

    Kannst Du mir denn da weiterhelfen?

    LG


    Ljula

  4. #4

    Dabei seit
    07/2002
    Beiträge
    4.342

    RE: Einkommensteuerberechnung

    Folgende Daten stehen zur Verfügung:

    Bruttogehalt:
    22320€, Gewinn ( Nebengewerbe): 200€ ( alle Ausgaben bereits abgezogen). ( geschätzt).
    einbehaltene Lohnsteuer: ca. 2800€.

    auf eine Steuerschuld i.H.v 4600€ - 2800=1800.
    Helfen kann ich leider nicht, weil ich Deine Rechnung nicht nachvollziehen kann.

    Was meinst Du denn mit Gewinn Nebengewerbe: 200 EUR?
    Soll das der Gewinn pro Jahr sein?

    So einfach wie Du das berechnen willst, geht das auch nicht. Die Steuer wird nicht auf den Bruttolohn berechnet, sondern auf "das zu versteuernde Einkommen", welches aufgrund von Freibeträgen und der persönlichen Lebensführung (Werbungskosten, Sonderausgaben, Spenden, etc) deutlich unter dem Bruttoarbeitslohn liegen kann.

    Viele Grüße

    Claudia

  5. #5

    Dabei seit
    04/2008
    Beiträge
    3
    Hallo Claudia, nein der Gewinn ist monatlich.

    Weißt Du evtl. an wen ich mich wenden kann, wer mir helfen kann, die Einkommenssteuer zu berechnen?

    Danke

  6. #6

    Dabei seit
    10/2002
    Alter
    51
    Beiträge
    411
    Ggf ein S teuerberater, oder ein Bekannter der das lernt oder ein netter Mensch aus dem Finanzamt ?

+ Auf Thema antworten

Lesezeichen

Lesezeichen