Hi,

ich bin Beamter und habe vor, einige Artikel auf Ebay gewerblich zu verschachern.
Das ganze soll im kleinen Rahmen gehalten werden und einfach nur ein kleines Zubrot zu meinem Gehalt sein.

Jetzt habe ich das Gewerbe soweit angemeldet und sitze vor dem Fragebogen zur steuerlichen Erfassung und habe direkt ein Problem.

Dort werden nun Angaben zur Festsetzung der Vorauszahlungen gefordert.

Den erwarteten Gewinn aus meinem neu angemeldeten Gewerbe kann ich ja problemlos angeben.
Nur muss ich dort nun auch mein Beamtenjahresgehalt angeben?
Auf dieses Vorauszahlungen machen zu müssen wäre ja unsinnig.

Wenn ich es nun angeben müsste, wie läuft das denn dann ab?

Ich habe eigentlich nicht vor, für so eine lapidare Frage einen Steuerberater hinzuzuziehen, da ich mit dem Gewerbe vielleicht einen monatlichen Gewinn von 100-200 Euro erzielen möchte und ich nicht monatelang nebenher arbeiten will, nur um den Steuerberater wieder rauszuhaben.