DAX30
Gold
Brent Oil
EUR/USD
+ Auf Thema antworten
Ergebnis 1 bis 3 von 3

Thema: Angebot vorzeitig beendet, Zweithöchstbietender will mich verklagen?!

  1. #1

    Dabei seit
    11/2012
    Beiträge
    1

    Angebot vorzeitig beendet, Zweithöchstbietender will mich verklagen?!

    Tach Leute,

    mir ist was lustiges passiert in den letzten Tagen:
    Ich habe ein Handy bei eBay versteigert. Nach ein paar Tagen wurde auch kräftig darauf geboten und 2 Tage vor Ende war es schon bei 115€.

    Dann habe ich das Angebot aus persönlichen Gründen vorzeitig beendet.

    Nun kommt mir der Typ, der als erstes auf den Artikel geboten hatte sehr frech und meint, der Artikel wäre jetzt sein Eigentum und ich müsse ihm den Artikel sofort zusenden. Aber der Hammer kommt erst noch:
    Der Typ hatte zwar als Erster geboten und war eine ganze Zeit Höchstbietender, doch jemand hatte seine 111,79€ irgendwann mit 115€ überboten. Dann habe ich die Auktion beendet.

    Daraufhin schreibt mich der Typ an, der als Erster geboten hatte, jedoch überboten wurde (also der Zweithöchstbietende nach dem Beenden des Angebots) der Artikel stände ihm nun zu und ich müsse mit einer Anklage rechnen wenn ich ihm den Artikel nicht verkaufe.

    Ich hab also den Höchstbietenden gefragt ob es in Ordnung ist, wenn dieser den Artikel nicht bekommt und ich das Angebot beende und er war vollkommen einverstanden.

    Jetzt sagt mir der Zweithöchstbietende ich soll ihm sofort das Handy verkaufen sonst holt er einen Anwalt. Er ist ganz offensichtlich der Meinung, dass ihm das Handy zusteht, weil er irgendwann einmal am Anfang Höchstbietender war. Hinzu kommt noch, dass er das Handy jetzt nicht für sein Gebot in Höhe von 111,79€ sondern für 1€ anfordert; also das Startgebot was er damals geboten hatte.


    Ist er im Recht? Der Support von eBay konnte nur herzlich darüber lachen und meinte "nein". Was sagt ihr? Was ist, wenn er wirklich eine Anklage loslässt?

    Meiner Meinung nach bin ich vollkommen im Recht und da er nunmal nicht der Höchstbietende war, nachdem ich das Angebot beendet hatte, steht ihm gar nichts zu!
    Freue mich über eure Meinungen dazu.


    MfG, skrippi

  2. #2

    Dabei seit
    01/2012
    Beiträge
    17
    Woah, was für eine strange Story, aber ich was Ebay angeht würde ich Ebay selber erstmal kontaktieren und dich dort informieren, wer im Recht ist und ob du überhaupt mit was zu rechnen hast.

  3. #3

    Dabei seit
    01/2012
    Beiträge
    17
    und? was hat ebay gesagt?

+ Auf Thema antworten

Ähnliche Themen

  1. DOW DAX weiter wie gehabt
    Von Thomas Heydrich im Forum Thomas Heydrich
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 05.12.2018, 17:56
  2. Goldpreisprognosen oder ein Blick in die Glaskugel
    Von Jörg Schulte im Forum Jörg Schulte
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 28.09.2018, 20:39
  3. Gutes Tutorial für Börsenhandel gesucht (zum Lernen).
    Von xtremecoder im Forum Börsen Einsteigerforum
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 08.08.2007, 19:12
  4. Investieren in Warren Buffetts Berkshire Hathaway!
    Von Goldfisch im Forum Aktien aus Amerika, Kanada und Australien
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 18.12.2006, 02:16
  5. Fischer Sachalins und der Kurilen...
    Von Hasi im Forum Aktien aus Osteuropa und Russland / GUS
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 22.08.2005, 17:19

Lesezeichen

Lesezeichen