+ Auf Thema antworten
Ergebnis 1 bis 5 von 5

Thema: Pflicht zur Zollanmeldung bei gewerblichem Import?

  1. #1

    Dabei seit
    01/2015
    Beiträge
    1

    Pflicht zur Zollanmeldung bei gewerblichem Import?

    Hallo,
    ist bei einem gewerblichen Import von Waren von außerhalb der EU die Voranmeldung beim Zoll Pflicht?
    Ab 1000 Euro ist bei privaten Import die Zollanmeldung Pflicht, darunter kann eine mündliche Anmeldung erfolgen,die Freimenge liegt, nach meinen Kenntnissen, bei unter 25 Euro. Ist das bei gewerblichen Import identisch?
    Wird sich der Zoll, wie beim gewerblichen Import, automatisch melden (Warenwert < 1000 Euro)? Oder ist egal ob eine Ware von 1 Euro, oder 100 Euro oder 10.000 Euro importiert wird, immer eine schriftliche Zollvoranmeldung Pflicht? Welche Bußgelder oder Strafen sind bei nicht eingereichter Zollvoranmeldung zu erwarten?
    Beste Grüße

  2. #2
    Avatar von imported_schorsch
    Dabei seit
    06/2008
    Ort
    Taiwan, Taipei
    Beiträge
    823
    empfehle folgende Webseite: http://zoll.de und die Webseiten der IHK

  3. #3

    Dabei seit
    08/2010
    Beiträge
    7
    Hallo Smoooky,

    was genau meinst du mit einer Zollvoranmeldung?

  4. #4
    Avatar von imported_schorsch
    Dabei seit
    06/2008
    Ort
    Taiwan, Taipei
    Beiträge
    823
    Meint die Zollanmeldung im allgemeinen.

    die Pfilcht besteht immer bei gewerblichen Importen, nur die Art der Zollanmeldung kann anders sein, das hast du schon richtig verstanden..

    Zollanmeldung nett gemacht, dann ist das Steuerhinterziehung und natürlich ein Zollvergehen.
    seit neustem ab 25000 Euro kann es Knast geben.

    Achja, dann noch Schmuggel.
    Ergo es gibt richtig einen auf die 12 wenn du erwischt wirst.

  5. #5

    Dabei seit
    08/2010
    Beiträge
    7
    Es ist auch geplant, dass mit dem neuen Unionszollkodex alle Sendungen (auch von kleinem Wert) elektronisch anzumelden sind.

+ Auf Thema antworten

Lesezeichen

Lesezeichen