DAX30
Gold
Brent Oil
EUR/USD
+ Auf Thema antworten
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 33 von 55

Thema: Alle wollen, keiner macht es!

  1. #1
    Romira
    Gast-Trader
    Alle wollen eine echte Alternative zu Ebay...

    Jeder murrt über hohe Einstellgebühren und Provisionen, keiner ist mehr richtig zufrieden mit den Verkäufen und dem Umsatz. Jeder möchte eine Alternative zu Ebay...doch wo bleibt die Resonanz, und das Verwirklichen der Träume.

    Anscheinend ist es eine große Überwindung für viele, sich mal loszulösen und wirklich mal zu sagen, nun ist mal Schluss, ich schaffe mir eine Alternative.

    Inzwischen ist es so, das viele von einem zum anderen Auktionshaus wechseln und probieren, wo, was am besten läuft. Vielleicht spart man hier und da die eine oder andere Gebühr, hat auch mal einen Verkauf hier und da...doch richtig was zu schaffen scheinen viele nicht. Das bringt so nichts.

    Eine echte Alternative zu schaffen heißt, alle miteinander und jeder muß mit dran arbeiten. Ich und viele andere haben sich das Haus echtwahr.de ausgesucht, wo sehr viele geboten wird, in Hinsicht auf Service und Weiterentwicklung. Hier wird gearbeitet, was das Zeug hält, die Bemühungen um jeden Einzelnen sind Beispielhaft und keinesfalls mit dem Service auf Ebay zu vergleichen.

    Sicherlich fehlen hier und da die Bieter/Käufer, doch das kann sich ändern, Ebay ist ja auch nicht an einem Tag entstanden. Klar, wenn man die Seiten im Netz öffnet, man sieht überall das Logo von Ebay, mnachmal sehr störend, man wird regelrecht davon erschlagen und fühlt sich bald gezwungen, dort auf die Seite zu gehen.

    Genauso muß es sich entwickeln, für eine 2. Plattform, die Spaß bringen soll und die Auktionsfreunde anlocken soll. Das geht aber nur gemeinsam. Es kann aber auch im Moment nur eine echte Alternative geben, alles andere würde sich im Sande verlaufen.

    Wie gesagt, Jeder muß was tun und alle gemeinsam können es schaffen, vielleicht stellen sich so auch mal wieder normale Preise für einen Spaß ein, der nicht nur auf Profit ausgerichtet ist, wo auch der Normal-User wieder Spaß daran hat mal seine Auktionen wieder einzustellen, ohne im Hintergrund an die Gebühren denken muß und ob er es diesen Monat mal wieder schafft seine Ebay-Rechnung zu bezahlen.

    Also----gemeinsam anpacken und mal nach echtwahr.de reinschauen. Sonst leben wir bald nach dem Motto, es soll keinen anderen Gott geben neben Ebay..

  2. #2
    lasse_braun
    Gast-Trader
    hoi!
    ganz genauIE TUN WAS!
    und man muß sich auch mal für eine sache entscheiden und nicht immer nur suchen und rumlamentieren!
    groetjes
    cdw

  3. #3
    timotobias
    Gast-Trader
    Stimmt, echtwahr ist meiner Meinung nach auf dem richtigen Weg!
    Aber ich habe schon an anderer Stelle geschrieben...
    Am besten Ihr schaut selbst einmal unter Automarken-Toyota: 2 Seiten, zwei Anbieter, einer mit 100 Auktionen dasselbe Spielzeugauto und der andere gesperrt!
    Ich denke das soetwas sehr schadet!

  4. #4
    winkelfred
    Gast-Trader
    @Romira,
    wenn ich Dich richtig verstehe, meinst Du, dass alle möglichst zu echtwahr gehen sollten, um einen sehr starken Zweiten zu entwickeln?

    Find ich nicht gut. Was wir brauchen, ist eine gewisse Vielfalt (bitte nicht Hunderte, die nichts bewegen können...)

    Spinnen wir den Gedanken mal weiter: irgendwann ist echtwahr stärker als Ebay, dann löst ein Monopol das anderer ab. Ernsthaft gewünscht?

    Besser sind 4 oder 5 in etwa gleichwertige "Verfolger".

    Man kann sicher als privater Anbieter bei kleineren Plattformen seine Sachen einstellen, aber so richtig weh tut es doch nur, wenn die Umsatzbringer von Ebay weggehen. Sie müssten bei Ebay gar nicht mehr anbieten und dafür nur noch bei einer Alternative... Wovon leben sie dann? Sie betreiben das Geschäft ja nicht als Hobby?

    Anders gefragt, wieviel Umsatz bringen die kleinen privaten bei Ebay in Relation zu den Powersellern?

    Das Herumgespringe von einer zur anderen Plattform bringt auch nur Arbeit und wie schon mal geäußert, ein paralleles Anbieten ein und des selben Gegenstandes auf verschiedenen Auktionen halte ich nicht für richtig. Warum sollte ich meine ca 1000 Auktionen von Hood zu echtwahr bewegen? Ich verkaufe ja auch bei Hood. Der "Umzug" würde mich immens viel Zeit kosten, die ich lieber nutze, um mehr Auktionen einzustellen.

    Insofern finde ich es gut, wenn sich Leute für echtwahr engagieren, aber ich halte es für genauso wichtig, dass sich Leute für besteauktion und Hood engagieren (meinetwegen auch für einige eher spezialisierte Anbieter) Bei SimplyBid bin ich zur Zeit eher skeptisch, was die Qualität des Angebots betrifft. Aber da habe ich mich noch nicht wirklich umgesehen und eigentlich ist zum jetzigen Zeitpunkt eine negative Einschätzung ungerecht.

  5. #5
    Leckermäulchen
    Gast-Trader
    erst einmal Glückwunsch zu dieser sachlichen Diskussion ! Jetzt weiss ich wieder, wozu dieses Forum da ist.

    @romira
    eine Alternative schaffen, diesen Gedanken haben bestimmt tausende von Usern. Ich auch.
    Das über Gebühren von Ebay gemeckert wird, ist auch schon ein alter Zopf und ich freue mich über jeden der sich darüber Gedanken macht. Für mich ist es auch normal, das jeder sein Auktionshaus, indem er einstellt- als Favoriten an der Spitze sehn möchte.
    Was dabei bisher heraus, kam haben viele User hier zu spüren bekommen. Ich auch. Man wurde beschimpft gekränkt und beleidigt, wenn man schrieb, das Haus finde ich gut.

    Noch schlimmer fand ich, dass man neue Häuser oder auch schon bestehende,egal ob groß oder klein hier mit (bildlich gesehen ) mit Füssen tritt.

    Haben denn nicht alle das gleiche Ziel ?

    Vom großen ebay-Kuchen etwas ab zu bekommen.

    Ich denke schon.



    @winklefred:

    wie du hier bestimmt schon lesen kannst, gebe ich dir Recht.
    Nun ich mal meinen gedanken freien Lauf lasse, ohne jemanden zu diskriminieren.

    1: gibt es in meinen Augen höchtens 10 Auktionshäuser ( hoffentlich greife ich da nicht zu hoch) die sich an Hand ihrer Häuser
    wirklich gegen ebay stemmen könnten. Einschliesslich echtwahr.

    2.Um wirklich dann , sagen wir mal 5 Häuser als kräftige "Mitbewerber" zu Ebay zu schaffen, müsste erstmal das "Gegeneinander" -wie es hier im Forum trauriger Weise schon so oft gelaufen ist - aufhören. Ich glaube nicht das solche Beiträge dazu nützen, eine Plattform gegen den Monopolisten zu unterstützen. eher das Gegenteil. Ebay freut sich nen Loch ins Knie, wie die "etwas kleineren sich hier zerfleischen. Warum ? denke das logisch
    Dieses zerfleischen dient doch nur dazu, dass alte User bei ebay bleiben und neue sich nicht woanders hin trauen, weil durch das ständige Gegeneinander immer mehr Unsicherheit kommt.
    (Wäre aber auch toll, wenns mehrere Häuser schaffen, der ebay-Kuchen ist ja groß genug)

    Sollten die Häuser, die die Möglichkeiten haben, nicht mal gemeinsam zum Angriff blasen ? Damit meine ich NICHT fusionieren.
    Aber wenn man miteinander kommuniziert, müsste es doch Wege gebe.

    oder werden wir zeitlebends das Spiel " wer hat Angst vorm schwarzen Mann" spielen.

    Ich will hier keinen verheiraten, nein das wirklich nicht. Enscheiden wird immer der User. Zeigen die anderen Häuser Stärke, ist dieser auch beeinslußbar. Gibt es noch den Spruch "Gemeinsam wird man stark" ?

    So hoffentlich werde ich das hier überleben, weil ich wurde vor langer Zeit schon mal zerfleischt.




  6. #6
    winkelfred
    Gast-Trader
    @Leckermäulchen
    was Du meinst, ist soetwas wie ein Kartell.
    Ist soweit ich weiß, in der BRD verboten. (Andererseits klappt das bei den Mineralölkonzernen ganz gut.)

    Ich fände solch eine Lösung gut.

    Was könnten die betreffenden Häuser gemeinsam regeln? Vielleicht soetwas, wie einen Verhaltenskodex (Verzicht auf Abwerbung von Usern, Verzicht auf vergleichende Werbung, Verzicht auf diffamierende Äußerungen betreffend Mitbewerber...) Konsequentes Umsetzen einer Ehrlichkeit im Geschäftsbetrieb (Unterbinden von hundertfachen Angeboten, nur um Zahlen nach oben zu treiben - müsste man durchdenken, wo die Grenze zu ziehen ist)

    Gemeinsame Marketingaktivitäten (Werbung...)

    Gegenseitige technische Unterstützung um Parallelentwicklungen zu vermeiden (keine Angst, echtwahr soll jetzt nicht seine Innovationen kostenlos rausrücken - soweit darf das nicht gehen...

    Banken arbeiten ja auch zusammen ohne zu einem Konzern zu gehören...

    Denkbar wäre auch, dass Suchportale, wie Auktionssuche stärker beworben werden, sodass die Nutzer mehr an das Vergleichen herangeführt werden.

    ERarbeitung eines sicheren Anmeldesystems (soweit das möglich ist)

    Erarbeitung einer gemeinsamen Warndatei mit schwarzen Schafen...

    Ein gemeinsames Treuhandsystem wäre denkbar.

    Wenn ich darüber nachdenke, fällt mir noch viel mehr ein...

    10 sind vielleicht zuviel, aber wenn man mit 5 anfangen würde und das dann erweitert schrittweise, dann kann das was werden.

    Sind die einzelnen Betreiber dazu aber bereit? Kann ich als Nutzer nicht einschätzen.

  7. #7
    malse
    Gast-Trader
    @alluser

    es wäre in meinen augen auch vorstellbar dass,
    ohne sich in die quere zu kommen diverse spezial-auktionshäuser verlinken (mit angabe der sezialisierung), werben nach dem motto zb. sie suchen kein ... dann schauen sie doch mal ob eines der augefürten auktionshäuser ihren wünschen entspricht

    ergo
    jene auktionshäuser würden wie ein gemeinsames auktionshaus erscheinen und könnten sich auf ihr spezialgebiet konzentrieren ohne den kampf gegeneinander

    aber wie schon erwähnt von @winkelfred müssen gemeinsammkeiten ausgearbeitet werden - und vor allem es müssen sich diverse auktionshäuser einigen

    mfg

  8. #8
    malse
    Gast-Trader
    achso mur zur info ich habe keine auktionsplattform

    der gedanke mit den spezialhäusern kamm mir da ich heute in der neuvorstellung ein automobilauktionshaus gefunden hab und das wiederum zb. handelt nicht mit handys oder briefmarken

    nur zur erleuterung meiner gedanken

    mfg

  9. #9
    Leckermäulchen
    Gast-Trader
    hui, danke euch für netten Anworten.
    Das ich damit ein Kartell berufen würde, ist mir gar nicht in den Sinn gekommen. Danke für die Aufklärung.

    Aber ich denke solange es keine Preisabsprachen gibt,( welche dann wohl verboten wären ) sehe ich schon die Möglichkeiten vom großen Kuchen etwas ab zu bekommen.

    so nebenbei erwähne ich auch, das mir KEIN AUKTIONSHAUS gehört.

    @winkelfred
    den Beginn am großen Kuchen zu knabbern sehe ich genauso wie du, das Diffamierungen unter den nach ebay folgenden Häusern unterbleiben .

    Als nächstes gehört für mich dann auch dazu, das ALLE ARTIKEL in den Suchmaschienen zu finden sind.

    Vieleicht ist Herr Kipar so nett und klärt uns mal auf, welche Krieterien erfüllt sein müssen, damit alle Artikel von ALLEN Auktionshäusern gefunden werden. Ich denke als Nutzer bin ich dafür nicht kompetent genug.

    Mitt freundlichen Grüssen

    Leckermaulchen


  10. #10
    lasse_braun
    Gast-Trader
    hoi!
    was für ein kartell denn?
    ebay beherrscht 90-95% vom markt!-was da überbleibt sind peanuts!-ein kartell dient immer der marktbeherrschung plus ggf. interner preisabsprachen-
    eine fusion diverser häuser würde sicher was bringen(in der praxis aber unmöglich,da einige eigner sich untereinander nicht ausstehen können).
    realistisch gesehen wird ebay immer versuchen die konkurrenz zu kaufen,wenn diese deutlich marktanteile dazugewinnt.
    nach den regeln der marktwirtschaft läuft das immer auf konzentration aus!
    groetjes
    cdw
    p.s.ebay ist ein kartell bzw. quasimonopolist!
    :cool:

    <font size=-1>[ Diese Nachricht wurde geändert von: lasse_braun am 2003-09-11 14:33 ]</font>

  11. #11
    winkelfred
    Gast-Trader
    Es geht ja darum eine Konkurrenz zu Ebay zu bilden. Wer sich da so alles nicht ausstehen kann, weiß ich nicht.

    Man kann vernünftigerweise nur die verbliebenen Marktanteile versuchen zu bündeln.

    Preiabsprachen wären sowieso nur möglich, wenn sie Gebühre betreffen. Die eigentlichen Preise bestimmen doch die Anbieter.

    Die größeren Auktionen hinter Ebay sind nicht spezialisiert, sondern versuchen möglichst fast alles abzudecken - da sehe ich keine Möglichkeiten...

    Wir sind uns wohl auch einig, dass wir jetzt ein bisschen träumen. Es käme auf die Bereitschaft der Auktionshausbetreiber an, sich erst einmal an einen Tisch zu setzen und zu beraten was und ob überhaupt soetwas machbar wäre.

    Die zweite Möglichkeit wäre, die Powerseller zum massenhaften Abwandern zu bewegen. Wie?

    Wie hoch ist der Umsatz der kleinen Gelegenheitsanbieter? Keine Ahnung, um ehrlich zu sein, aber ich denke diese haben kaum eine Chance, ernsthaft etwas zu ändern.

    Interessant wär es aber schon, wenn man die Meinung von den Entscheidungsträgern einiger Auktionen dazu hören würde.

    @lasse, Dein Argument mit dem Aufkaufen kann natürlich sein, aber ich denke, das löst für Ebay kein Problem (der Nutzer entscheidet mit jedem Angebot oder jedem Kauf neu, wo er hingeht) Dazu kommt noch, dass es besser ist den "Gegner" zu kennen. Wenn ich ihn beseitige, weiß ich nicht, was auf mich zukommt...

  12. #12
    Leckermäulchen
    Gast-Trader
    @winkelfred.
    Auf einer Art hast du Recht. Aber was nützen die Massenanbieter, wenn die Käufer nicht folgen. In sofern sehe ich ehr das Problem, Möglickeiten zu finden, das die Käufer umsteigen. Denn da hilft auch keine Werbung im Fernsehen (denke da an let`s by it) oder wie damals in der PC-Welt (Bamba).

    Also was tun ?

  13. #13
    winkelfred
    Gast-Trader
    Die Käufer gehen dahin, wo das Angebot ist. Wenn ich weiß, dass ich außerhalb von Ebay preiswerte Angebote finde, warum soll ich da nicht kaufen?

    Wievielen ist das sicher schon passiert, dass sie auf ein 1 Euro Startangebot angesprungen sind und dann aus Jagdfieber so hoch gesteigert haben, dass sie die Ware auch bei Karstadt etc hätten kaufen können (oder in Ruhe bei einem kleineren Auktionshaus) Aber wenn wir mal ehrlich sind, ist das doch ein Teil des Reizes: als Käufer, ob es mir gelingt, ein Schnäppchen zu machen oder als Verkäufer, wieviel die Ware wohl bringen wird.)


  14. #14
    malse
    Gast-Trader
    @winkelfred

    das mit dem preiswerten kaufen hatte ich schon mal in einem anderen thema angesprochen

    das ist einer der gründe das so gut wie alle käufer immer wieder zu ebay zurückkehren

    trotz der hohen gebühren bei ebay, die ja den käufer weniger interessieren, bieten sehr viele verkäufer ihre waren extrem günstig an - was auch für mich schon oft gut war

    die selbigen bieten ihre waren in einem oder mehreren anderen auktionplattformen an "wo zum teil sehr geringe bzw. keine gebühren anfallen" an - nur für was fürn preis :?:

    und zu guter letzt vieleicht sogar noch mit einem hinweis - bei ebay währen sie auch vertreten

    wo bitte würdet ihr den kaufen :wink:

    mfg

    <font size=-1>[ Diese Nachricht wurde geändert von: malse am 2003-09-12 09:16 ]</font>

  15. #15
    winkelfred
    Gast-Trader
    Das ganze Thema ist eben komplizierter, als es manch Mal aussieht.

    Wenn ich z.B. ein Buch von Wolfgang Hohlbein anbieten will, sehe ich in der Regel vorher bei Ebay nach, wofür es dort durchschnittlich weggeht. Für diesen Preis biete ich es dann bei Hood an.

    Und nun stelle man sich diese Prozedur multipliziert mal 100 vor, was das für Zeit kosten würde... Das wäre aber die einzige Variante zu einem für beide Seiten fairen Angebotspreis zu kommen.

    Die Aussage, dass außerhalb von Ebay die Preise zu hoch sind, ist oft wahr. Ist aber sicher nicht die Ursache für die mangelnde Resonanz. Der Bekanntheitsgrad ist es. Frag doch mal 10 Arbeitskollegen oder Mitschüler, wer echtwahr, besteauktion, hood usw. kennt?

    Aber 10 von diesen 10 kennen Ebay...

  16. #16
    malse
    Gast-Trader
    womit du ganz sicher recht hast

    zumal wie ein anderes forumsmitglied einmal erwähnte
    frei nach

    >suche etwas bei google und du findest ebay<

    und google steht auch so da wie ebay
    sprich als suchmaschiene kennt die auch jeder

    mfg

  17. #17
    winkelfred
    Gast-Trader
    Als ich mich vor 4 Jahren etwas näher angefangen habe, für das Internet zu interessieren, da hat man mir empfohlen die Suchmaschine infoseek.de zu nutzen - war gut, ist aber vor bestimmt 3 Jahren eingestellt worden. Dann war altavista für Viele der Favorit. Google war sicher nie schlecht, aber unangefochten die Nr 1 zu sein, ist ihnen sicher erst in den letzten 3 Jahren gelungen. So schnell kann sich alles ändern... Das sollte jetzt Hoffnung machen...

  18. #18
    r-nane
    Gast-Trader
    ich würd mal sagen-konkurrenz zu ebay gibst ja,nur das prob ist,die andern sind nicht so bekannt wie ebay,nehmen wir doch mal zentral boerse,oder hood,sind 2 echt super auktionshäuser,und meiner meinung nach wenn die leute sich weigern ,so unverschämte gebühren zu zahlen,eine sehr gute alternative

  19. #19
    malse
    Gast-Trader
    es fehlt zu 100% an werbung

    ich muß ganz erlich sagen dass ich vor gar nicht all zu langer zeit von hood - echtwar und und und noch nie was gehört habe --- nur durch einen sehr guten freund wurde ich darauf aufmerksam gemacht

    und der ist powerseller bei ebay
    aber der regt sich nicht wegen der gebühren und der versteuerung auf (steuersache - keine ahnung von und anderes thema)

    jedenfalls sollten die "anderen" etwas dafür tun das man sie kennt oder sogar von ihnen redet - was mir bis jetzt fast nur über ebay aufgefallen ist

    mfg

    <font size=-1>[ Diese Nachricht wurde geändert von: malse am 2003-09-15 10:05 ]</font>

  20. #20
    Romira
    Gast-Trader
    Das Ende dieses Threads ist mehr als beschämend. Monatelanger Einsatz bis zu 12 Stunden am Tag, privat aus eigener Tasche wurden ausgenutzt und herabgewürdigt. Danke ECHTWAHR!

    AUKTIONSFREUNDE?LOTHAR?

    Freunde kennst du doch gar nicht, du nutzt die Menschen doch nur aus für deine Zwecke:-(

    In dem Sinne: FROHES FEST !

  21. #21
    Lacternobite
    Gast-Trader
    ES GIBT eine BESSERE Alternative !


    Vilani.de - Die bessere Alternative

    Vorteile:

    - keine Einstellgebühren
    - niedrige Zusatzfeatures-Gebühren
    - Upload von bis zu 6 Bildern
    - schneller und freundlicher Kundendienst
    - jetzt auch mit in Deutschland einzigartiger Immobilien-Auktion !
    - Vilani.de unterstützt krebskranke Kinder

  22. #22
    KSE-Traumwolke
    Gast-Trader
    Zitat Zitat von Romira
    Alle wollen eine echte Alternative zu Ebay...

    Jeder murrt über hohe Einstellgebühren und Provisionen, keiner ist mehr richtig zufrieden mit den Verkäufen und dem Umsatz. Jeder möchte eine Alternative zu Ebay...doch wo bleibt die Resonanz, und das Verwirklichen der Träume.

    Anscheinend ist es eine große Überwindung für viele, sich mal loszulösen und wirklich mal zu sagen, nun ist mal Schluss, ich schaffe mir eine Alternative.

    Inzwischen ist es so, das viele von einem zum anderen Auktionshaus wechseln und probieren, wo, was am besten läuft. Vielleicht spart man hier und da die eine oder andere Gebühr, hat auch mal einen Verkauf hier und da...doch richtig was zu schaffen scheinen viele nicht. Das bringt so nichts.

    Eine echte Alternative zu schaffen heißt, alle miteinander und jeder muß mit dran arbeiten. Ich und viele andere haben sich das Haus echtwahr.de ausgesucht, wo sehr viele geboten wird, in Hinsicht auf Service und Weiterentwicklung. Hier wird gearbeitet, was das Zeug hält, die Bemühungen um jeden Einzelnen sind Beispielhaft und keinesfalls mit dem Service auf Ebay zu vergleichen.

    Sicherlich fehlen hier und da die Bieter/Käufer, doch das kann sich ändern, Ebay ist ja auch nicht an einem Tag entstanden. Klar, wenn man die Seiten im Netz öffnet, man sieht überall das Logo von Ebay, mnachmal sehr störend, man wird regelrecht davon erschlagen und fühlt sich bald gezwungen, dort auf die Seite zu gehen.

    Genauso muß es sich entwickeln, für eine 2. Plattform, die Spaß bringen soll und die Auktionsfreunde anlocken soll. Das geht aber nur gemeinsam. Es kann aber auch im Moment nur eine echte Alternative geben, alles andere würde sich im Sande verlaufen.

    Wie gesagt, Jeder muß was tun und alle gemeinsam können es schaffen, vielleicht stellen sich so auch mal wieder normale Preise für einen Spaß ein, der nicht nur auf Profit ausgerichtet ist, wo auch der Normal-User wieder Spaß daran hat mal seine Auktionen wieder einzustellen, ohne im Hintergrund an die Gebühren denken muß und ob er es diesen Monat mal wieder schafft seine Ebay-Rechnung zu bezahlen.

    Also----gemeinsam anpacken und mal nach echtwahr.de reinschauen. Sonst leben wir bald nach dem Motto, es soll keinen anderen Gott geben neben Ebay..
    Wie ich so lese ,seit Ihr alles Mitglieder dieser Snakcity Seite,ihr wohnt alle im Ausland,und wollt hier dem Deutschen User einreden,nach echtwahr über zulaufen , diese Snackcity seite ,hatte alle kleinen Auktionshäuser angegriffen,sich mit falschen Namen angemeldet und nur Unruh in die Häuser geschaffen, war das dafür ihr jetzt Reklame für Echtwahr macht, nur weil die betreiber sich auch irgendwo im Süden am sonnen sind. Ihr habt ja echt ,Humor, die kleinen Häuser ,die eine Alternative zu ebay darstellen könnten, die aber zuwenig User haben ,diese solltet Ihr unterstützten ,geht mal nach www.Zedu.de ,oder www.Flinky.de oder www.JamBid.de oder www.Auktionato.de dort werdet Ihr und Eure artikel gebraucht.
    Möchte euch nur warnen diese Snackcity.de seite ist hoch gefährlich , diese verkaufen in euren Häusern zum Beispiel Nokia 8800 24 karat vergoldet mit einen startpreis von 1.- solches haben verschiedene Häuser erlebt,aber das läßt sich keiner mehr gefallen,da gegen diese ermittelt wird, auch wenn alle Mitglieder angeblich im Ausland wohnen .Gruß KSE-Traumwolke

    Ps.Wer kämpft kann verlieren,aber wer nicht kämpft hat schon verloren . Meine Deviese

  23. #23
    OwitO
    Gast-Trader

    Gebt den kleinen eine Chance !

    Zitat Zitat von KSE-Traumwolke
    Ihr habt ja echt ,Humor, die kleinen Häuser ,die eine Alternative zu ebay darstellen könnten, die aber zuwenig User haben ,diese solltet Ihr unterstützten ,geht mal nach www.Zedu.de ,oder www.Flinky.de oder www.JamBid.de oder www.Auktionato.de dort werdet Ihr und Eure artikel gebraucht.
    Du hast www.OwitO.de vergessen.

    Viele Grüsse
    OwitO

  24. #24
    ichwarsnich
    Gast-Trader
    Zitat Zitat von KSE-Traumwolke
    Wie ich so lese ,seit Ihr alles Mitglieder dieser Snakcity Seite,ihr wohnt alle im Ausland,und wollt hier dem Deutschen User einreden,nach echtwahr über zulaufen , diese Snackcity seite ,hatte alle kleinen Auktionshäuser angegriffen,sich mit falschen Namen angemeldet und nur Unruh in die Häuser geschaffen, war das dafür ihr jetzt Reklame für Echtwahr macht, nur weil die betreiber sich auch irgendwo im Süden am sonnen sind. Ihr habt ja echt ,Humor, die kleinen Häuser ,die eine Alternative zu ebay darstellen könnten, die aber zuwenig User haben ,diese solltet Ihr unterstützten ,geht mal nach www.Zedu.de ,oder www.Flinky.de oder www.JamBid.de oder www.Auktionato.de dort werdet Ihr und Eure artikel gebraucht.
    Möchte euch nur warnen diese Snackcity.de seite ist hoch gefährlich
    Liebes Wölkchen,
    nur weil Du auf http://www.snakecity.cc/ nicht besonders gut wegkommst, mit Deinen Ansichten und Deinem Verhalten (siehe den dortigen flinky-Threat), heißt das mit Sicherheit nicht, das man jemand vor dieser, für Verbraucher sehr nützlichen Seite, warnen muß.

    Ganz davon abgesehen, schau doch vielleicht ab und an auf das Datum der letzen Postings, in diesem Threat der 27.03.04. Meinst Du nicht, das sich nach über 2 Jahren so einiges geändert hat?


    Gruß
    ichwarsnich

  25. #25
    Henry Morgan
    Gast-Trader
    Hallo ichwarsnich,

    leider kann ich Deine Ansicht nicht teilen, daß an snakecity etwas wünschenwertes sein könnte. Ich persönlich hatte mit snakecity eine sehr böse Erfahrung ebenso machen müssen.

    Was war vorgefallen ?

    Über Ebay bestellte ein Kunde bei mir div. Artikel. Davon 5 sehr preiswerte Artikel hatte ich aus Zwang durch Mitbewerber ebenso für einen Stückpreis von nur einem 1,00 Euro angeboten. Aber 1,00 Euro war nicht kostendeckend. Aufgrund des deutlich höheren Einkaufspreises (auch in großer Menge) + Ebay Kosten + MwSt. etc. muß man dafür mind. 2,00 Euro haben, sonst legt man Geld zu.
    Aus der Artikelbeschreibung war sehr klar, eindeutig u. schlüssig erkennbar, daß für den 1. Artikel der ausgeschriebene Versandpreis zuzahlen ist u. für jeden weiteren Artikel ein Versandzuschlag von 1,00 Euro.

    Der Kunde akzeptierte u. bestellte per Sofortkauf.
    Kurz danach entpuppte sich der Kunde als fieses Charakterschwein, denn nun wollte er den 5 x 1,00 Euro Versandkostenzuschlag nicht bezahlen, obwohl der eindeutig Vertragsbestandteil war, den er vorher akzeptierte. Mit miesen, hintervotzigen Argumenten wurde ich zum aufwendigen Schriftverkehr für ein Minigeschäft gezwungen, wobei höchstens, wenn überhaupt 2,00 lächerliche Euro als Bruttomarge hängen blieben.

    Man hat ja nichts anderes zu tun, als sich mit so einem Kundengesindel herum zuärgern, die solche Produkte kaufen, zum Geschenkpreis um nach dem Kauf dann nachträglich den türkischen Bazar-Feilscher rauszukehren und noch weniger bezahlen möchten ?

    Wohl ein jeder Anbieter hat das schon erlebt u. mir gehen solche miese Typen gewaltig auf den Keks.
    Deswegen erhielt der Typ von mir ein klares Nein u. Argumente dazu aber völlig ohne irgendwelche Beleidigungen.

    Prompt kam von dem Typ damals einerseits ein sehr pampiges Schreiben zurück u. gleichzeitig aber auch eine Entschuldigung u. das war für mich eigenartig u. irgendwie bimmelten im Kopf die Alarmglocken.

    Danach zahlte er schnell u. nach Zahleingang ging seine bestellte Ware auch schnell auf den Versandweg.
    Ein paar Tage später schrieb der hintervotzige Kerl ein Dankes-Mail, daß er gute, tolle Ware von mir erhalten hätte, aber er setzte kein Feedback.

    Irgendwie hatte ich den Riecher, daß der Typ ein richtig linker Socken ist u. so schmierig wie Schmierseife. Ich setzte ihm auch kein Feedback u. für mich war damit die Sache erledigt.

    Es vergingen die 3 Monate wo man die Möglichkeit hat ein Feedback bei Ebay zu setzen u. das Theater mit dem verhinderten Bazar-Feilscher war längst vergessen für mich.
    Aber plötzlich hatte ich am letzten Tag vor Ablauf 2 bitterböse, verlogene negative Feedbacks von dem hinterlistigen, heimtückigen Schmierjockel u. das eine Feedback war mit einem Link versehen zu snakecity !

    Ich traute meinen Augen kaum.
    Bei snakecity hatte dieser Dreckskerl eine Rufmord Aktion gegen mich gestartet, was ich für ein unmöglicher Ebay-Anbieter sei und wie dreist, unhöflich u. äusserst übel mit den Kunden umgehen würde u. er hätte eine halbe Ewigkeit auf seine Ware warten müssen usw. !

    Und eine ganze Meute von mehr oder weniger schwachsinnigen Gesellen, die mich gar nicht kannten und noch nie mit mir ein Geschäft jemals machten und die ich auch nicht kenne, ließen alle in ihrem Geblubbersenf keinen guten Fetzen an mir. Alle stießen in das gleiche Horn wie dieser Bazar-Feilscher.

    Ich kannte vorher dieses Snakecity gar nicht u. dann bekam ich plötzlich mit, daß da massenweise Anbieter öffentlich angeprangert werden zu Unrecht u. womöglich zu Recht. Und dazwischen stand ich nun auch völlig überrascht u. mir keinerlei Schuld bewußt.

    Wohl gemerkt ich verkaufe technische Güter, womit mehr als genug nicht perfekt umgehen können u. ihr eigenes Unvermögen dann auf die Ware oder auf Anbieter abwälzen wollen u. meine Feedbackquote liegt trotzdem knapp unter 100%.
    Aber bei Snakecity zählt das alles nichts !

    Ich klinkte mich deshalb bei snakecity ein und gab dazu eine wahrheitsgemässe Gegen-Erklärung ab. Obwohl dieses Schwein genau das geliefert bekam was er bestellt hatte und es auch an der Ware nicht das Geringste auszusetzen gab und das auch nicht bestritt, war ich der böse Buhmann, dem man Berufsverbot geben müßte, der bei Ebay und in keinem anderen Auktionshaus etwas zu suchen hätte und ich sei ein Nazi und und Rassist usw. weil ich dem Dreckskerl unteranderem schrieb, daß wir keine Türken sind und auch keinen türkischen Bazar mit uns betreiben lassen und daß wir auch unsere Ware bezahlen müßen, weil bei uns eben keine Ware vom LkW gefallen sei.

    Das war also mein großes Verbrechen, also meine schriftliche Absage, warum und wieso der schräge Vogel korrekte Zahlung zu leisten hat ?

    Deshalb war ich sogar ein Nazi und ein Rassist und ein Betrüger sowieso !

    Egal was ich bei Snakecity schrieb, es stürmten mindestens 10 Typen auf mich ein. Jedes Wort von mir wurde unsachlich und total verblödet rumgedreht und es wurden Argumente erbracht, wo man mehr als deutlich nur erkennen konnte, hier sitzen zumeist völlig ungebildete, unsachliche Leute, die wenn sie politisch motiviert sind, nur zu den Ultralinken gehören können, weil sie totale Versager und Habnichste sind, die einen krankhaften Hass und Neid haben auf den Klassenfeind Firma ob klein oder groß, den die sich selbst eben zum Feind erklärt haben.

    Für mich ist das ein Haufen von primitiven Chaoten, die diese Seite aber clever und raffiniert vom Ausland ohne Impressum steuern, so daß es damit schwierig ist diese mehr als fragwürdigen Typen hier in der BRD juristisch zugreifen und hinter Schloß und Riegel setzen.

    Bei snakecity werden keine amtlichen Namen und keine Anschriften hinterlegt und alle agieren eben mit ihren Nick Namen. Damit wird es fast unmöglich solche Typen vor das Gericht zu ziehen.

    Denn, was dort abgeht, erfüllt nach meiner Meinung den begründeten Verdacht zahlreicher Straftaten, wie der ständigen Verleumdung, der üblen Nachrede, der Geschäftsschädigung, Beleidigung, Selbstjustiz und vieles mehr gegen zahllose Privatpersonen und gegen Firmen.

    Für mich ist snakecity eine sehr üble, kriminelle Vereinigung, der man in Deutschland vermutlich juristisch das Handwerk bereits gelegt hat. Und dann hat man diese Homepage in irgendein Land verfrachtet, sicher vor den Deutschen Gerichten u. macht dort gerade so weiter. So einfach ist das
    leider.

    Snakecity schwimmt sicherlich für die große Masse als Wohltäter im Netz u. bekommt von vielen in Rechtssachen unbedarften Leutchen seinen Zuspruch, die irrig meinen, daß sie ein Recht hätten irgendetwas an einer Lieferung auszusetzen, oder irgendeinen Anbieter öffentlich schlecht zu reden.

    Natürlich werden hierbei mit solchen schrägen und ungesetzlichen Methoden auch die Richtigen getroffen, aber dafür haben wir die Gesetzeshüter, die Staatsanwälte und die Gerichte und keine selbsternannten Hilfssheriffs, die wohl zumeist aus einer Sonderschule stammen.

    Und so wie ich durch einen hintervotzigen Dreckskerl von Kunden plötzlich bei snakecity das große Schwein war, völlig ohne Rechtsgrund, so darf ich doch sicherlich stark annehmen, daß ich nicht der Einzige bin.

    Wenn ich jemals einen von diesen linken Socken von snakecity in die Finger bekomme, ziehe ich alle Register, die ich zur Verfügung habe u. ich wäre Jedem sehr dankbar, wenn man mir entsprechende Informationen mitteilen könnte.

    Vielleicht sollte man mal ein schwarzes Cafe in einem Forum haben, wo sich alle Leute oder Firmen artikulieren können, die genauso wie ich ohne Rechtsgrund in die Pfoten der snakecity Sonderschüler gerieten ?

    Vermutlich wird es aber so sein, daß die meisten Betroffenen davon gar nichts wissen, daß man Sie öffentlich verleumdet u. Rufmord betreibt ?

    Wenn mein schräger Bazar-Feilscher mir kein Negativ-Feedback gesetzt hätte mit einem Link zu snakecity, würde ich wohl bis dato von der Existenz von snakecity nichts wissen und auch nichts davon, daß man mich als Firma dort auch in den Dreck gezogen hat ?

    Heimtückiges, kriminelles Gesindel stirbt eben leider nie aus !

    @ Traumwolke, bitte sei so nett und trete mit mir in Kontakt über das Postfach hier, wenn Du evtl. sachdienliche Hinweise für mich hast über snakecity !
    Wenn ich snakecity lese oder höre, dann habe ich nur einen Gedanken.

    Kriminelle Vereinigungen dürfen nicht gefördert werden, sondern müßen ausgelöscht werden u. da sollte wahrlich Jedermann mit helfen.

    Denn vorgestern war ich dran, gestern vielleicht die Traumwolke, morgen vielleicht Du ichwarsnich u. übermorgen womöglich der dieselraser usw.!

    Was kann daran wünschenwert sein ? Diese Leute betreiben öffentlich Selbstjustiz u. Rufmord, ohne daß die Betroffenen sich dagen wehren können u. einen Rechtsbeistand haben u. ohne daß irgendetwas bewiesen ist !

    Ich glaube in Kenntnis der History, daß im Gegensatz zu snakecity die Nazigerichte noch menschlicher und fairer waren, als wie snakecity.
    Das sind kleinkarierte Typen, die rücksichtlos alles u. jeden niedertrampeln, den sie in ihre Pfoten kriegen ohne jegliche Beweissicherung. Da muß nur einer kommen, eine Trauerstory glaubhaft sabbern u. schon wird gemeinsam auf einem angeblichem Übeltäter rumgetrampelt u. totgetrampelt !

    Das ist das primitive Grundprinzip von Snakecity !

    Kein Mensch hatte mich vorher angehört, was ich dazu zusagen habe.
    Ferner hat snakecity dazu auch keinerlei Rechte. Aber Sie nehmen sich das Recht über andere öffentlich zu richten und nennen hemmungslos Namen und Anschriften.

    Für mich sind das viel schlimmere Verbrecher wie so ein Depp bei Hood, der ein Handy für 200,00 Euro verkauft, Geld dafür kassiert u. nicht liefert, weil er nie die Absicht dazu hatte ! Das aber ist nur ein kleiner, dummer Betrüger, den man leicht zu fassen bekommt.

  26. #26
    Henry Morgan
    Gast-Trader
    Zitat Zitat von Lohnsklave
    Hmmm, eine schöne Geschichte. Aber mal wieder kaum zu glauben. Das ist wieder einmal so ähnlich wie der angebliche Computerladen wo es bei Problemen Sekt und dergleichen gibt, aber ansonsten nur Drucker verkauft bei denen die Farbpatronen geklaut wurden. Wer es glaubt...

    Tja, lieber LohnSklave, ob Du es glaubst oder nicht glaubst, aber ich glaube, daß Du einen gewaltigen Dachschaden hast.

    Für was hälst Du Dich eigentlich ?
    Du schreibst hier nur Deine sinnentleerten Zweizeiler und wenn hier jemand echte und wahre Begebenheiten und persönlich erlebte Erfahrungen schreibt, dann kommst Du dazu und stellst mich als Lügner dar, weil Du nichts besseres in Deinen oberen Stübchen hast ?

    Ausserdem die wahre Geschichte mit dem Sekt und fehlenden Druckerpatronen ist nicht in einem Computerladen geschehen, sondern in einem Supermarkt, der sich Real nennt.

    Also muß ich nicht glauben, daß Dein Gedächnis einige Löcher hat, sondern Du hast es wieder mit Deinen
    ständigen Verdrehtheiten gerade eben mal wieder bewiesen.

    Ausserdem, falls wenn Du eine Freundin oder Frau hast, die ständig ausschaut wie 5 Tage lang durchgeorgelt und kein anderer wollte sie haben, dann ist das nicht mein Problem.
    Das kann nur das Problem von Dir sein.

    Aber bitte dann kein Neid, wenn ich zwei bildhübsche Töchter habe, die auch eine sehr schöne Mutter haben und deshalb bei einer Reklamation den Sekt serviert bekommen.
    Es ist auch immer eine Frage wie es in den Wald schallt bei einer Reklamation.

    Aber wer spendiert schon einem verlumpten und verschmutztem Sklaven mit dummen Sprüchen und voller Unhöflichkeit und dreister Pampigkeit Sekt, wenn er in einem Supermarkt mit bösen, raffgierigem Ton und unmöglichem Benehmen und blöden Unterstellungen etwas reklamiert ? Würdest Du LohnSklave einem solchen Typen dann etwas spendieren ?

    Siehst Du vielleicht nun ein, daß Sir Henry Morgan eben nachweislich nicht der LohnSklave ist ?

    Ich würde Dir ja gerne mal sogar eine Flasche Sekt spendieren, damit Du auch mal Sekt trinken kannst.
    Hinterlege einfach Deine Anschrift hier in mein Postfach und ich sende Dir eine Flasche französischen Sekt.

    Aber wie Dich kenne, glaubst Du das natürlich wieder nicht ? Probieren geht aber über studieren und auch über dummes Geblubber von Dir ! Also probier es einfach aus LohnSklave !

    Aber sicherlich glaubst Du auch nicht, daß Du gebildet, höflich und intelligent bist und da stimme Ich Dir dann gerne zu.

    Junge zieh Leine und erzähle Deinem Pfarrer, was Du glaubst oder nicht glaubst. Dein Pfarrer ist dafür der richtige Mann für Deine hochgeistigen Glaubensfragen.

    Aber mein Wort mit dem französischem Sekt steht trotzdem. Vielleicht brauchst Du nur mal etwas Flaschengeist, damit Dein Geist aktiviert wird ?

  27. #27
    Henry Morgan
    Gast-Trader
    Zitat Zitat von Lohnsklave
    Wenn ich so eine Pose schreiben würde, die der Feder der Gebrüder Grimm entsprungen sein könnte, würde ich Beweise vorlegen. Die kommen aber nicht von deiner Seite. Ausser Beleidigungen und Märchengeschichten kommt sowieso nichts. Aber mach ruhig so weiter. Es liest sich schließlich nicht schlecht. Fakten sind zwar selten dabei, aber zur Unterhaltung taugt es allemal. Schade ist es nur dass es User gibt die deine Münchhausengeschichten anscheinend für bare Münze nehmen. Aber wie gesagt, mach ruhig weiter so. Als Belustigung sind deine Postings alle mal gut.

    Ja wenn gell, wenn Du so etwas könntest ?
    Aber Fakt dürfte für mich sein, daß Du nicht viel kannst.
    Du kannst nur meckern und alles was andere schreiben in Frage stellen mit unqualifiziertem Geblubber als Besserwisser !

    Jungchen, merke Dir auch, daß alles was ich schrieb eben nicht aus der Feder der Gbr. Grimm stammen könnte.
    Die beiden Märchenbrüder stammen aus einer Zeit lange vor Dir.
    In jener Zeit gab es kein Snakecity, keinen Real Markt und auch keine Druckerpatronen, die leider häufig bei Supermärkten etc. aus den Drucker-Verpackungen geklaut werden.

    Dieses Faktum mit dem Ladendiebstahl in Bezug mit den Patronen wird Dir ein jeder Marktleiter auch bestätigen können.

    Also anstelle der beiden alten Herren Grimm, mußt Du Dir einen anderen Blödsinn einfallen lassen und ich würde gerne wetten, daß Du die Geschichten von dem Baron von Münchhausen gar nicht gelesen hast. Bücher zu lesen, das erscheint mir viel zu schwierig für Dich.

    Vermutlich gehörst Du aber zu solchen Tätern, welche die Druckerpatronen in den Märkten aus den Verpackungen klauen ?
    Wer ein Straftäter ist, der auch Druckerpatronen stiehlt, der wird so ein Faktum selbstverständlich bestreiten, obwohl es bestens bekannt ist, denn so einer hat ja dann auch allen Grund dazu.

    Dir traue ich sowieso keinen Zentimenter über den Weg.
    Bevor ich Dir 5,00 Euro anvertrauen würde, da würde ich lieber dem Knastbruder von hier 500,00 Euro anvertrauen, denn den halte ich für vertrauenswürdiger, ehrlicher und aufrichtiger als Dich !

    Du bist für mich ein Trouble maker, der überall nur negativen Senf verbreitet, an allem etwas auszusetzen hat, alles besser weiß, alles in Frage stellt, respektlos und ungebildet ist, andere beleidigt und in den Dreck ziehen möchte und ein Feigling ist, wie er im Buche steht.

    Du bist zu feige, mir Deine Anschrift mit zuteilen.
    Ich weiß genau, die versprochene Flasche Sekt möchtest Du zwar gerne kostenlos haben, aber Du getraust Dich nicht mir Deine Anschrift mitzuteilen, weil Du Dreck am Stecken hast ! Tja, so ist das halt mit Gierhälsen, die nie den Hals voll bekommen. Entweder oder ?

    Die Flasche wartet auf Dich und wenn Du die Flasche hast, dann ist die Flasche auch nicht mehr so allein.

    Sicherlich gibt es sogar viele User, die keinen Zweifel daran haben, daß das was ich schrieb, richtig und korrekt ist, weil eben viele User einen funktionierenden, klaren Verstand haben und vielleicht schon ähnliches erlebt haben.

    Aber falls Du behaupten möchtest, daß Du einen klaren Verstand hast, dann sollest Du das hier zuerst mal beweisen.

    Ich habe Dir aber gar nichts zu beweisen und Du kannst von mir aus noch an Osterhasen und an den Weihnachtmann glauben und an die Märchen der Gbr. Grimm sowieso !

    Ausserdem, wenn Du schon sowieso alles nicht glauben willst, was ich schreibe, dann würde ich an Deiner Stelle die Beiträge von Henry Morgan gar nicht lesen.
    Du verschlingst aber meine Beiträge stets gierig, nur damit Du wieder Gründe meinst zu haben, Dein unqualifiziertes Gefasel und Sermon abzulassen gegen mich.

    Es geht Dir nie um die Sache, es geht Dir nur darum, wie Du andere in Frage stellen kannst.

    Etwas anderes kannst Du nach meiner Meinung wirklich nicht !
    Geh mal bitte zum Arzt, vielleicht kann er Dir helfen ?

    LohnSklave Du bist selbst Dein Sklave !
    Aber das merkst Du wohl nie ?

  28. #28
    JamBid
    Gast-Trader
    Naja, obwohl ich erst erfreut war, dass JamBid.de hier erwähnt wurde bin jetzt enttäuscht, dass hier Mitglieder als Lügner beschimpft werden.

    Ich kann das nämlich bestätigen, ich habe zwar keinen Drucker bei Real gekauft (den kaufe ich lieber im Fachhandel, ich lasse die Inspektion ja auch nicht bei McBurger machen)
    Aber, ich habe zum Grillen Salat gekauft, jedoch war nach öffnen des Deckels
    eine dicke Schimmelschicht auf dem Salat.

    Also zurück nach Real und der Verkäuferin an der Info den Schimmelsalat unter die Nase gehalten. (Fand sie übrigens ganz toll )

    Ich bekam eine Entschuldigung, einen neuen Salat und dazu eine Flasche Sekt als Entschädigung.
    Und wer es nicht glaubt, kann selber fragen, war zwar nicht der Dollste, aber die Idee zählt.
    Es war der Real Markt in 47441 Moers auf der Römerstr. Nummer weiss ich nicht, ist aber nicht zu übersehen.

    Also, nicht alles was sich komisch anhört ist gleich gelogen.

    In diesem Sinne, seid friedlich und mehret Euch damit wir mal Rente kriegen ;)

  29. #29
    spikyhst
    Gast-Trader
    Blondie

    Wer will das wissen?

  30. #30
    JamBid
    Gast-Trader
    Wer lesen kann ist klar im Vorteil, Schnuckelmaus

  31. #31
    Henry Morgan
    Gast-Trader
    Hallo Jambid, es freut mich, daß auch Du eine Flasche Sekt vom Real geschenkt bekommen hast aufgrund einer berechtigten Reklamation.
    Es freut mich auch sehr, daß Du das hier geschrieben hast.
    Vielen Dank dafür.

    Bei uns waren das kleine Flaschen Sekt in einem sehr schönen Blau eingefärbt und hatten ein Real Etikett. Die gesamte Aufmachung der Flaschen war sehr ansprechend und uns schmeckte der Sekt.

    Nachdem ich das nun von Dir las, nehme ich stark an, daß diese Geste eine Anweisung seitens der Geschäftsleitung ist, um Kunden allgemein eben für den Ärger wegen derartigen Reklamationen zu entschädigen und das finde ich dann auch clever und gut so vom Real.

    Übrigens geschah das bei uns in einem anderen Real-Markt, weit weg von Möers.

    Vor vielen Jahren hatte ich einst eine teuere Grafikkarte von Elsa gekauft in einem Pro Markt, die aber leider schon bei der Installation riesige Probleme machte.

    Daß das ärgerlich für einen Kunden ist, dürfte doch klar sein, zumal ich ca. 18 km hin und 18 km zurück zum Pro Markt fahren mußte um die Karte zu reklamieren.

    Der zuständige Herr von der Computerabteilung hörte sich meine freundliche Reklamation an und wurde aber unglaublich pampig mit mehr als doofen Argumenten und erst als ich ihn gewaltig anbrüllte, tauschte er mir die Karte sofort um, die dann auch funktionierte.
    Aber seitdem habe ich in diesem Pro Markt nichts mehr gekauft.

    Aber im Real kaufen wir immer noch, obwohl zweifach, also bei 2 Druckern jeweils eine Druckpatrone fehlte, die aus der Verpackung gestohlen wurde.

    Aber ich verzichte gerne auf den Sekt, wenn ich dafür keinen Grund habe, etwas reklamieren zu müssen.

    Es würde mich aber nun nicht wundern, wenn demnächst der LohnSklave kommen würde, um zu behaupten, daß wir zwei unter einer Decke stecken würden und von geschenktem Sekt träumen und Du auch ein Lügner wärst ?

    Dem LohnSklaven traue ich alles zu, nur nichts mehr vernünftiges. :-D

  32. #32
    Naivist
    Gast-Trader
    Zitat Zitat von Henry Morgan
    Hallo ichwarsnich,

    leider kann ich Deine Ansicht nicht teilen, daß an snakecity etwas wünschenwertes sein könnte. Ich persönlich hatte mit www.snakecity.cc eine sehr böse Erfahrung ebenso machen müssen.

    Was war vorgefallen ?

    Über Ebay bestellte ein Kunde bei mir div. Artikel. Davon 5 sehr preiswerte Artikel hatte ich aus Zwang durch Mitbewerber ebenso für einen Stückpreis von nur einem 1,00 Euro angeboten. Aber 1,00 Euro war nicht kostendeckend. Aufgrund des deutlich höheren Einkaufspreises (auch in großer Menge) + Ebay Kosten + MwSt. etc. muß man dafür mind. 2,00 Euro haben, sonst legt man Geld zu.
    Aus der Artikelbeschreibung war sehr klar, eindeutig u. schlüssig erkennbar, daß für den 1. Artikel der ausgeschriebene Versandpreis zuzahlen ist u. für jeden weiteren Artikel ein Versandzuschlag von 1,00 Euro.

    Der Kunde akzeptierte u. bestellte per Sofortkauf.
    Kurz danach entpuppte sich der Kunde als fieses Charakterschwein, denn nun wollte er den 5 x 1,00 Euro Versandkostenzuschlag nicht bezahlen, obwohl der eindeutig Vertragsbestandteil war, den er vorher akzeptierte. Mit miesen, hintervotzigen Argumenten wurde ich zum aufwendigen Schriftverkehr für ein Minigeschäft gezwungen, wobei höchstens, wenn überhaupt 2,00 lächerliche Euro als Bruttomarge hängen blieben.

    Man hat ja nichts anderes zu tun, als sich mit so einem Kundengesindel herum zuärgern, die solche Produkte kaufen, zum Geschenkpreis um nach dem Kauf dann nachträglich den türkischen Bazar-Feilscher rauszukehren und noch weniger bezahlen möchten ?

    Wohl ein jeder Anbieter hat das schon erlebt u. mir gehen solche miese Typen gewaltig auf den Keks.
    Deswegen erhielt der Typ von mir ein klares Nein u. Argumente dazu aber völlig ohne irgendwelche Beleidigungen.

    Prompt kam von dem Typ damals einerseits ein sehr pampiges Schreiben zurück u. gleichzeitig aber auch eine Entschuldigung u. das war für mich eigenartig u. irgendwie bimmelten im Kopf die Alarmglocken.

    Danach zahlte er schnell u. nach Zahleingang ging seine bestellte Ware auch schnell auf den Versandweg.
    Ein paar Tage später schrieb der hintervotzige Kerl ein Dankes-Mail, daß er gute, tolle Ware von mir erhalten hätte, aber er setzte kein Feedback.

    Irgendwie hatte ich den Riecher, daß der Typ ein richtig linker Socken ist u. so schmierig wie Schmierseife. Ich setzte ihm auch kein Feedback u. für mich war damit die Sache erledigt.

    Es vergingen die 3 Monate wo man die Möglichkeit hat ein Feedback bei Ebay zu setzen u. das Theater mit dem verhinderten Bazar-Feilscher war längst vergessen für mich.
    Aber plötzlich hatte ich am letzten Tag vor Ablauf 2 bitterböse, verlogene negative Feedbacks von dem hinterlistigen, heimtückigen Schmierjockel u. das eine Feedback war mit einem Link versehen zu snakecity !

    Ich traute meinen Augen kaum.
    Bei snakecity hatte dieser Dreckskerl eine Rufmord Aktion gegen mich gestartet, was ich für ein unmöglicher Ebay-Anbieter sei und wie dreist, unhöflich u. äusserst übel mit den Kunden umgehen würde u. er hätte eine halbe Ewigkeit auf seine Ware warten müssen usw. !

    Und eine ganze Meute von mehr oder weniger schwachsinnigen Gesellen, die mich gar nicht kannten und noch nie mit mir ein Geschäft jemals machten und die ich auch nicht kenne, ließen alle in ihrem Geblubbersenf keinen guten Fetzen an mir. Alle stießen in das gleiche Horn wie dieser Bazar-Feilscher.

    Ich kannte vorher dieses Snakecity gar nicht u. dann bekam ich plötzlich mit, daß da massenweise Anbieter öffentlich angeprangert werden zu Unrecht u. womöglich zu Recht. Und dazwischen stand ich nun auch völlig überrascht u. mir keinerlei Schuld bewußt.

    Wohl gemerkt ich verkaufe technische Güter, womit mehr als genug nicht perfekt umgehen können u. ihr eigenes Unvermögen dann auf die Ware oder auf Anbieter abwälzen wollen u. meine Feedbackquote liegt trotzdem knapp unter 100%.
    Aber bei Snakecity zählt das alles nichts !

    Ich klinkte mich deshalb bei snakecity ein und gab dazu eine wahrheitsgemässe Gegen-Erklärung ab. Obwohl dieses Schwein genau das geliefert bekam was er bestellt hatte und es auch an der Ware nicht das Geringste auszusetzen gab und das auch nicht bestritt, war ich der böse Buhmann, dem man Berufsverbot geben müßte, der bei Ebay und in keinem anderen Auktionshaus etwas zu suchen hätte und ich sei ein Nazi und und Rassist usw. weil ich dem Dreckskerl unteranderem schrieb, daß wir keine Türken sind und auch keinen türkischen Bazar mit uns betreiben lassen und daß wir auch unsere Ware bezahlen müßen, weil bei uns eben keine Ware vom LkW gefallen sei.

    Das war also mein großes Verbrechen, also meine schriftliche Absage, warum und wieso der schräge Vogel korrekte Zahlung zu leisten hat ?

    Deshalb war ich sogar ein Nazi und ein Rassist und ein Betrüger sowieso !

    Egal was ich bei Snakecity schrieb, es stürmten mindestens 10 Typen auf mich ein. Jedes Wort von mir wurde unsachlich und total verblödet rumgedreht und es wurden Argumente erbracht, wo man mehr als deutlich nur erkennen konnte, hier sitzen zumeist völlig ungebildete, unsachliche Leute, die wenn sie politisch motiviert sind, nur zu den Ultralinken gehören können, weil sie totale Versager und Habnichste sind, die einen krankhaften Hass und Neid haben auf den Klassenfeind Firma ob klein oder groß, den die sich selbst eben zum Feind erklärt haben.

    Für mich ist das ein Haufen von primitiven Chaoten, die diese Seite aber clever und raffiniert vom Ausland ohne Impressum steuern, so daß es damit schwierig ist diese mehr als fragwürdigen Typen hier in der BRD juristisch zugreifen und hinter Schloß und Riegel setzen.

    Bei snakecity werden keine amtlichen Namen und keine Anschriften hinterlegt und alle agieren eben mit ihren Nick Namen. Damit wird es fast unmöglich solche Typen vor das Gericht zu ziehen.

    Denn, was dort abgeht, erfüllt nach meiner Meinung den begründeten Verdacht zahlreicher Straftaten, wie der ständigen Verleumdung, der üblen Nachrede, der Geschäftsschädigung, Beleidigung, Selbstjustiz und vieles mehr gegen zahllose Privatpersonen und gegen Firmen.

    Für mich ist snakecity eine sehr üble, kriminelle Vereinigung, der man in Deutschland vermutlich juristisch das Handwerk bereits gelegt hat. Und dann hat man diese Homepage in irgendein Land verfrachtet, sicher vor den Deutschen Gerichten u. macht dort gerade so weiter. So einfach ist das
    leider.

    Snakecity schwimmt sicherlich für die große Masse als Wohltäter im Netz u. bekommt von vielen in Rechtssachen unbedarften Leutchen seinen Zuspruch, die irrig meinen, daß sie ein Recht hätten irgendetwas an einer Lieferung auszusetzen, oder irgendeinen Anbieter öffentlich schlecht zu reden.

    Natürlich werden hierbei mit solchen schrägen und ungesetzlichen Methoden auch die Richtigen getroffen, aber dafür haben wir die Gesetzeshüter, die Staatsanwälte und die Gerichte und keine selbsternannten Hilfssheriffs, die wohl zumeist aus einer Sonderschule stammen.

    Und so wie ich durch einen hintervotzigen Dreckskerl von Kunden plötzlich bei snakecity das große Schwein war, völlig ohne Rechtsgrund, so darf ich doch sicherlich stark annehmen, daß ich nicht der Einzige bin.

    Wenn ich jemals einen von diesen linken Socken von snakecity in die Finger bekomme, ziehe ich alle Register, die ich zur Verfügung habe u. ich wäre Jedem sehr dankbar, wenn man mir entsprechende Informationen mitteilen könnte.

    Vielleicht sollte man mal ein schwarzes Cafe in einem Forum haben, wo sich alle Leute oder Firmen artikulieren können, die genauso wie ich ohne Rechtsgrund in die Pfoten der snakecity Sonderschüler gerieten ?

    Vermutlich wird es aber so sein, daß die meisten Betroffenen davon gar nichts wissen, daß man Sie öffentlich verleumdet u. Rufmord betreibt ?

    Wenn mein schräger Bazar-Feilscher mir kein Negativ-Feedback gesetzt hätte mit einem Link zu snakecity, würde ich wohl bis dato von der Existenz von snakecity nichts wissen und auch nichts davon, daß man mich als Firma dort auch in den Dreck gezogen hat ?

    Heimtückiges, kriminelles Gesindel stirbt eben leider nie aus !

    @ Traumwolke, bitte sei so nett und trete mit mir in Kontakt über das Postfach hier, wenn Du evtl. sachdienliche Hinweise für mich hast über snakecity !
    Wenn ich snakecity lese oder höre, dann habe ich nur einen Gedanken.

    Kriminelle Vereinigungen dürfen nicht gefördert werden, sondern müßen ausgelöscht werden u. da sollte wahrlich Jedermann mit helfen.

    Denn vorgestern war ich dran, gestern vielleicht die Traumwolke, morgen vielleicht Du ichwarsnich u. übermorgen womöglich der dieselraser usw.!

    Was kann daran wünschenwert sein ? Diese Leute betreiben öffentlich Selbstjustiz u. Rufmord, ohne daß die Betroffenen sich dagen wehren können u. einen Rechtsbeistand haben u. ohne daß irgendetwas bewiesen ist !

    Ich glaube in Kenntnis der History, daß im Gegensatz zu snakecity die Nazigerichte noch menschlicher und fairer waren, als wie snakecity.
    Das sind kleinkarierte Typen, die rücksichtlos alles u. jeden niedertrampeln, den sie in ihre Pfoten kriegen ohne jegliche Beweissicherung. Da muß nur einer kommen, eine Trauerstory glaubhaft sabbern u. schon wird gemeinsam auf einem angeblichem Übeltäter rumgetrampelt u. totgetrampelt !
    Mahlzeit!
    Ich bin neu hier und durch den zitierten Beitrag neugierig geworden! Ich habe deshalb mal recherchiert und diesen Link gefunden:
    http://www.snakecirty.de/board/showt...t&pagenumber=1
    Lest und macht Euch selbst ein Bild von Henry Morgens Geschäftsgebaren!
    Übrigens gibt es snakecirty.de und www.snakecity.cc ! Snakecirty.de scheint mehr so ein "Archiv" zu sein, snakecity.cc ist dagegen ganz aktuell und informativ.
    Gruß Naivist

  33. #33
    Naivist
    Gast-Trader

    Schau an!

    Zitat Zitat von rattle
    PS:
    Sage mal Sir Henry?
    Wenn das auf SnakeciRty zu Crystal-Company Dein Fall ist, bist Du dann eigentlich die Inhaberin dieses Ladens, die 19jährige Scarlett?
    Der Ebay-Händler Crystal-Company hat eine mich-Seite, dort steht ja alles drin: http://members.ebay.de/ws/eBayISAPI....rystal-company
    Demzufolge heißt unser Henry Morgan hier tatsächlich Scarlett Schüßler! ;-) Ob da wohl der Mann in der Frau durchkommt?

+ Auf Thema antworten
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Lesezeichen

Lesezeichen