DAX30
Gold
Brent Oil
EUR/USD
+ Auf Thema antworten
Ergebnis 1 bis 6 von 6

Thema: Gold als Wertanlage

  1. #1
    Avatar von PaulMei
    Dabei seit
    04/2016
    Ort
    Mainz
    Alter
    49
    Beiträge
    20

    Gold als Wertanlage

    Ich habe mich spontan entschlossen, etwas Geld zu investieren, um Gold als Wertanlage zu kaufen. Natürlich will ich mich nicht „über den Löffel ziehen“ lassen. Was sollte ich vorher unbedingt wissen und beachten?
    Das Universum kennt keine Zeit und keinen Zeitbegriff.

  2. #2
    Premium-Mitglied Avatar von Luis
    Dabei seit
    07/2004
    Beiträge
    3.578

  3. #3
    Premium-Mitglied
    Dabei seit
    10/2001
    Ort
    Schwedt und Cranz/Ostpreußen
    Beiträge
    1.372
    Einfach bei Gold.de die Preise vergleichen und nicht beim Straßenhändler kaufen, dann geht es schon gut.
    Bei Portalen, wie ebay ist es einige Promille billiger, aber dafür hat man eine gute Chance, an einen Betrüger zu geraten.

  4. #4
    Avatar von Larien
    Dabei seit
    05/2016
    Ort
    Düsseldorf
    Alter
    49
    Beiträge
    11
    Das Wichtigste ist, dass du einen seriösen Händler findest. Einen mit einschlägigen Referenzen. Und natürlich solltest du auf die Qualität achten. Am besten machst du dir ein Bild darüber mittels der Infos auf https://auragentum.de/anlagegold-wor...-zu-achten-ist – da wird das alles ganz gut erklärt, meiner Ansicht nach.
    Dass man seinerzeit hätte glücklich sein können, erkennt man unglücklicherweise oft nicht beizeiten.

  5. #5
    Premium-Mitglied Avatar von Luis
    Dabei seit
    07/2004
    Beiträge
    3.578

    Dagobert Duck glänzendem Gold Augen

    Seit 2016 ist der Goldschatz deutscher Privathaushalte um 246 Tonnen auf 8918 Tonnen angewachsen!

    Barren und Münzen machen dabei 4925 Tonnen aus; Schmuck kommt auf knapp 4000 Tonnen. Das ergaben Hochrechnungen der Steinbeis-Hochschule für die Reisebank.

    Und damit nicht genug: Die Goldreserven der Bundesbank umfassten Ende 2018 3370 Tonnen.

    ▶︎ Das bedeutet 6,5 Prozent der weltweiten Goldvorräte sind in deutschem Besitz.

    Die Gesamtmenge von 12 288 Tonnen hatte Anfang April einen Wert von 458 Milliarden Euro.

    ▶︎ 74 Prozent der Deutschen besitzen Gold (als Schmuck, Barren, Münzen oder in Form von Wertpapieren wie „Xetra-Gold“ (Deutsche Börse/Frankfurt) oder „Euwax Gold“ (Börse Stuttgart). Für jede Xetra-Gold-Anleihe wird ein Gramm des Edelmetalls im Tresor der Deutschen Börse hinterlegt.

    ▶︎ Im Durchschnitt besitzt jeder volljährige Deutsche 58 Gramm Goldschmuck und 71 Gramm als Barren oder Münze. Die Studie zeigt auch: In Süddeutschland haben die Menschen deutlich mehr Gold. Im Schnitt 89 Gramm, in Ostdeutschland sind es hingegen 55 Gramm.

    ▶︎ Jeder vierte Befragte hatte in den vergangenen zwei Jahren Gold gekauft. Durchschnittswert: 4730 Euro.

    ▶︎ Aufbewahrt wird das Gold in einem Bankschließfach (39 Prozent) oder bei einem Edelmetallanbieter (5 Prozent). 38,3 Prozent haben ihr Gold zuhause.

    Wer in Gold investiert, schätzt daran, dass das Edelmetall trotz Preisschwankungen seinen Wert auch in Krisenzeiten nie ganz verliert – und man kann Gold anfassen. „Im Bereich der Geldanlage ist Gold eines der wenigen Produkte, die dem Kunden ein haptisches Erlebnis vermitteln“, sagt Studienautor Kleine. In unsicheren Zeiten durch Brexit und Handelskonflikte könnte die Nachfrage steigen.

    Gold ist beliebt: Gut 78 Prozent der Goldbesitzer wollen laut Umfrage ihre Bestände weiter aufstocken. Das deckt sich mit einem Höchsttand der Goldnachfrage an der Deutschen Börse Ende 2018.

    Den höchsten Wert überhaupt erreichte die Feinunze Gold (31 Gramm) im Krisenjahr 2011 mit 1921 US-Dollar. Nach einer Flaute wurde für 2019 ein Goldpreis zwischen 1225 und 1450 Dollar berechnet.

    Das Problem: Auf Gold gibt es weder Zinsen noch Dividenden. Deshalb investieren die Deutschen wohl auch nur einen Bruchteil ihres Vermögens in das Edelmetall. Zum Vergleich: Im dritten Quartal 2018 verzeichnete die Bundesbank ein Geldvermögen der Menschen von erstmals über sechs Billionen Euro (ohne Immobilien).

    https://www.bild.de/geld/wirtschaft/...2458.bild.html

    Ergo: Gold bleibt Gold - Geld bleibt nur eine Illusion -bei einer Hyperinflation werden die gutgebuchten Zinsen Bedeutungslos.

    https://www.google.com/search?client...w=1024&bih=613

  6. #6
    Premium-Mitglied Avatar von Luis
    Dabei seit
    07/2004
    Beiträge
    3.578

    Gold: Kaufsignal des Jahrzehnts!? Goldpreis Chart 1.334,67 $ +0,58% +7,702 $

    05.06.2019 - 11:08 Uhr - MARKUS BUSSLER - Redakteur

    Was für ein Comeback!

    Meldeten sich Mitte vergangener Woche noch namhafte Analysten zu Wort und sprachen Gold die Fähigkeit ab, über 1.300 Dollar zu steigen, strafte Gold sie alle Lügen.

    Der Goldpreis brach nicht nur über die Marke von 1.300 Dollar aus, sondern überwand auch gleich den ersten wichtigen Widerstand bei 1.320/1.322 Dollar.

    Damit ist der Weg frei in Richtung der wichtigsten Widerstandszone überhaupt.

    Im Sommer 2016 erreichte der Goldpreis nach einer fulminanten, acht Monate währenden Rallye die Marke von 1.375 Dollar.

    Diese Marke wurde seitdem – also seit mittlerweile über zweieinhalb Jahren – nicht mehr überwunden.

    Oder anders ausgedrückt:

    Der Goldpreis konsolidiert seit zweieinhalb Jahren den Anstieg des Jahres 2016.

    Doch nun macht sich Gold auf, diesen Schlüsselwiderstand zu attackieren.

    Gelingt der Ausbruch, dann kommt dies einem großen Kaufsignal gleich.

    http://www.deraktionaer.de/upload_ak...ung_134331.jpg

    http://www.deraktionaer.de/aktie/gol....htm?ref=ariva


    GOLD HEBT AB: https://www.ariva.de/chart/images/ch...0~Uintraday~W1

+ Auf Thema antworten

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 26.01.2019, 20:53
  2. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 22.01.2019, 06:19
  3. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 28.09.2018, 05:16
  4. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 19.09.2018, 04:09
  5. Alan Greenspan: Der alte Mann und das Gold „Gold ist eine Währung“
    Von Luis im Forum Physische Edelmetalle und Münzen
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 25.02.2015, 00:50

Lesezeichen

Lesezeichen