DAX30
Gold
Brent Oil
EUR/USD
+ Auf Thema antworten
Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 34 bis 42 von 42

Thema: Spd_spd_spd_spd

  1. #34
    Premium-Mitglied Avatar von Luis
    Dabei seit
    07/2004
    Beiträge
    3.728

    Kommunisten Partei SPD steigt zur Enteignungspartei auf - 06.11.2019

    Steuernachteil: SPD - Scholz plant Ungemach = ENTEIGNUNG!

    Der Finanzminister möchte die Verrechnung von Verlusten für Aktien einschränken. Was steckt dahinter?

    Wenn es um die Zukunft der gesetzlichen Altersvorsorge geht, sind sich Politik und Wissenschaft einig: Arbeitnehmer müssen privat vorsorgen. Diese Erkenntnis führt jedoch nicht zu einer Politik, die den Aufbau eines eigenen Kapitalstocks erleichtert.

    „Zurzeit sind eine ganze Reihe von Maßnahmen geplant, die sich explizit gegen Wertpapierbesitzer richten“, warnt DSW-Hauptgeschäftsführer Marc Tüngler. Jüngster Nadelstich soll die Abschaffung der Verrechnungsmöglichkeit von Totalverlusten aus Wertpapiergeschäften gegen entsprechende Gewinne sein. DSW,

    Deutsches Aktieninstitut und der Deutsche Derivate Verband (DDV) lehnen diesen Plan strikt ab. „Wenn der Aktionär Aktien mit Verlust verkauft, darf er diese mit Gewinnen aus Aktiengeschäften verrechnen. Geht das Unternehmen, in das er investiert hat, dagegen vollends pleite und der Aktionär erleidet einen Totalverlust, soll er dies nicht mehr tun dürfen.Das verstehe, wer will, kritisiert Christine Bortenlänger“, geschäftsführender Vorstand des Deutschen Aktieninstituts.

    Drei neue Knüppel. „Für den Wirtschafts- und Finanzstandort Deutschland sind die Ideen des Bundesfinanzministeriums ein beunruhigendes Signal“, ergänzt Henning Bergmann, geschäftsführender Vorstand des DDV.

    „Sie setzen nicht nur das Prinzip der Steuergerechtigkeit außer Kraft, sondern bestrafen auch all die Anleger, die am Kapitalmarkt privat fürs Alter vorsorgen und ihre Portfolios sorgfältig absichern.“

    Da Anleger im Niedrigzinsumfeld gezwungen sind, für positive Renditen höhere Risiken einzugehen, müssen diese Risiken mit Sicherungsinstrumenten gemanagt werden – in der Fachsprache Hedging genannt.

    „Die Kosten dafür müssen weiterhin steuerlich geltend gemacht werden können“, fordert Bergmann. Anlegern wurden über die Jahre immer wieder Hürden beim Vermögensaufbau in den Weg gelegt. Die Liste reicht von der Senkung des Sparerfreibetrags über die Verschärfung der Dividendenbesteuerung bis zur Streichung der einjährigen Spekulationsfrist.

    „Aktuell wird neben der Abschaffung der Verrechnungsmöglichkeit bei Totalverlusten noch über eine Finanztransaktionssteuer und die isolierte Beibehaltung des Soli auf Kapitalerträge diskutiert. Damit würden Anlegern gleich drei neue Knüppel zwischen die Beine geworfen“, sagt Tüngler.


    Aus FOCUS-MONEY 46/2019 – Seite 65


    Fazit: „Sie setzen nicht nur das Prinzip der Steuergerechtigkeit außer Kraft, sondern bestrafen auch all die Anleger, die am Kapitalmarkt privat fürs Alter vorsorgen und ihre Portfolios sorgfältig absichern.“
    Die Liste reicht von der Senkung des Sparerfreibetrags über die Verschärfung der Dividendenbesteuerung bis zur Streichung der einjährigen Spekulationsfrist.

    Ergo: Die Kommunisten Partei SPD steigt zur Enteignungspartei auf, die SPD ist noch viel schlimmer wie Kommunistische Einheitspartei China – die SPD ist so was von „Pfui Teufel", Deutschlands verwerfliste Partei und der Edelkommunist Scholz gehört hinter Gitter und muss 100.000 x das Hohelied singen: Enteignung ist Diebstahl...die SPD will seine Bürger und Steuerzahler arm halten und arm machen und diese Person nickt alles ab was die SPD einbringt und ist die linke und die rechte Hand der Linken Edel Kommunisten: https://youtu.be/WRXkKwkYPcM

    Sage das mit aller Deutlichkeit : Deutschland wird von Verbrechern und Ganoven regiert.
    Geändert von Luis (07.11.2019 um 09:58 Uhr)

  2. #35
    Premium-Mitglied Avatar von Luis
    Dabei seit
    07/2004
    Beiträge
    3.728

    Steuerabzocker Scholz wird sich verabschieden müssen - gebt ihm den Laufpass

    und viel Fersengeld...


    Minister Scholz gescheitert

    SPD hat neues Führungsduo

    Die deutsche SPD hat Monate nach dem Rücktritt von Andrea Nahles wieder einen Vorsitz. Bei einem Mitgliedervotum setzten sich am Samstag die Koalitionskritiker Saskia Esken und Norbert Walter-Borjans als neues Führungsduo durch. Gescheitert sind damit Finanzminister Olaf Scholz und seine Mitbewerberin Klara Geywitz.

    Online seit heute, 18.49 Uhr

    Der frühere nordrhein-westfälische Finanzminister Walter-Borjans und die Bundestagsabgeordnete aus Baden-Württemberg gewannen die Stichwahl des Mitgliederentscheids mit 53,06 Prozent der Stimmen, wie die SPD am Samstag mitteilte. Scholz und die Brandenburger Abgeordnete Geywitz kamen lediglich auf 45,33 Prozent. Die Wahlbeteiligung lag bei rund 54 Prozent. Esken und Walter-Borjans gelten als Vertreter des linken Parteiflügels.

    https://orf.at/stories/3146021/
    Geändert von Luis (02.12.2019 um 00:49 Uhr)

  3. #36
    Premium-Mitglied Avatar von Luis
    Dabei seit
    07/2004
    Beiträge
    3.728

    Umfrage: Mehrheit will GroKo-Aus -- 01. Dezember 2019

    Laut einer Emnid-Umfrage für "Bild am Sonntag" ist jeder zweite Deutsche der Meinung, die SPD sollte die GroKo aufkündigen.

    Nur 46 Prozent sprachen sich dafür, dass die Sozialdemokraten die Koalition weiterführen, schreibt die Zeitung. 48 Prozent sind dagegen.

    Gefragt wurden 507 Personen am 28. November 2019. Die genaue Fragestellung lautete:

    "Sollte die SPD die Große Koalition mit der CDU/CSU Ihrer Meinung nach fortsetzen/beenden?"

    https://www.mmnews.de/politik/134854...will-groko-aus

  4. #37
    Premium-Mitglied Avatar von Luis
    Dabei seit
    07/2004
    Beiträge
    3.728

    FDP-Politiker Kuhle fordert Scholz-Rücktritt - 02. Dezember 2019

    Der FDP-Innenpolitiker Konstantin Kuhle hat Bundesfinanzminister Olaf Scholz (SPD) zum Rücktritt aufgefordert. "Jeder der eins und zwei zusammenzählen kann, müsste eigentlich nach einer solchen Niederlage zurücktreten.

    Olaf Scholz müsste nach einer solchen Niederlage sein Amt zur Verfügung stellen. Das ist ein ganz klares Misstrauensvotum seiner eigenen Partei", sagte Kuhle in der "Bild"-Sendung "Die richtigen Fragen" zum Ergebnis des SPD-Mitgliederentscheids.

    In der neuen Führung der SPD sieht Kuhle "eine große Chance für die FDP". Die SPD-Spitze entscheide sich gerade, eine Art "Linkspartei 2.0" zu werden, sagte er in der "Bild"-Sendung. Den künftigen SPD-Vorsitzenden Saskia Esken und Norbert Walter-Borjans warf er einen unklaren Kurs vor: "Die ursprüngliche Ansage war, dass der Parteitag entscheidet, ob die Große Koalition weitergeführt wird. Jetzt soll es um ein Verhandlungsmandat gehen. Die beiden haben ihre Position also deutlich verändert."

    https://www.mmnews.de/politik/134915...olz-ruecktritt


    Ergo: Scholz ist ein skrupelloser Steuer Geldeintreiber wie sein Vorgänger Schäuble und die GroKo Parteien haben tatenlos zugeschaut wie die Herren Finanzeintreiber Deutschland finanziell ausbeuten, schaden und ruinieren - runter mit den Steuern und zwar sofort!!!

    Vorsicht vor der neuen SPD Führung: sie wollen aus Deutschland eine Art Venezuela machen:

    Unionsfraktionsvize Carsten Linnemann hat die designierte SPD-Vorsitzende Saskia Esken scharf für ihre Aussagen zum Sozialismus kritisiert. "Sie sollte sich ins Flugzeug nach Venezuela setzen - und spätestens auf dem Rückweg wird sie feststellen, dass das mit Pauken und Trompeten scheitert, dass es Armut erzeugt", sagte der CDU-Politiker in der "Bild"-Sendung "Die richtigen Fragen". Kommandowirtschaft und Planwirtschaft - all das sei gescheitert.

    "Ich kann jedem nur raten, dass wir uns an die Prinzipien der Sozialen Marktwirtschaft halten."

    Esken hatte Anfang 2018 bei Twitter geschrieben:

    >>>>>"Wer Sozialismus negativ verwendet, hat halt keine Ahnung!"<<<<<<

    https://www.mmnews.de/politik/134916...ezuela-fliegen

  5. #38
    Premium-Mitglied Avatar von Luis
    Dabei seit
    07/2004
    Beiträge
    3.728

    OLAF, DIE ROTE NULL: Die SPD will ihren Vize-Kanzler stürzen - 03.12.2019

    von: H. VEHLEWALD, F. KAIN, P. TIEDE UND W. HAENTJESveröffentlicht am 02.12.2019 - 22:30 Uhr

    Noch ist die neue SPD-Führung nicht im Amt, da läuft schon ihr 1. Frontal-Angriff: auf die schwarze Null – den ausgeglichenen Bundeshaushalt!

    Norbert Walter-Borjans (67) und Saskia Esken (58) wollen das Ende der Sparsamkeit! Ihre Vision: Die GroKo haut die Kohle raus, auch auf Pump!

    Und schon hagelt‘s neue Töne aus der Fraktion. Bundestags-Vizepräsident Thomas Oppermann (65, SPD) gestern zu BILD: „Die Schwarze Null ist eine Schimäre, ein Thema für Ideologen. In der Realpolitik gilt: In guten Zeiten schwarze Null, in schlechten Zeiten voll dagegenhalten, auch mit kreditfinanzierten Investitionen. Das ist Keynsianismus pur!“

    Das Land brauche „ein weiterhin hohes Investitionsniveau, das über die nächsten zehn Jahre konstant 45 bis 50 Mrd. Euro pro Jahr umfasst. Das würde Deutschland fit machen.“

    Die schwarze Null – ein Hirngespinst? Was ist dann Vize-Kanzler und Finanzminister Olaf Scholz (61), der Hüter der schwarzen Null?

    Für viele in der SPD ist Scholz: DIE ROTE NULL!

    Kein Zweifel: Der Ruf nach neuen Milliarden aus dem Steuertopf gilt Scholz, dem Architekten der GroKo und Verlierer im Rennen um den SPD-Vorsitz. Jetzt schlägt ihm kalter Wind entgegen: der falsche Kandidat! Zu eitel, zu intrigant, zu belastet. Besonders verhasst bei den Partei-Linken um Juso-Chef Kevin Kühnert (30).

    ► Noch im Juni winkte Scholz bei der Bewerbung um den SPD-Vorsitz ab: Das Parteiamt sei „mit dem Amt des Bundesministers der Finanzen zeitlich nicht zu schaffen“. Dann die Scholz-Kehre: „Ich bewerte die Lage neu.“

    ► In der Partei ist Scholz chronisch unbeliebt (grottige 59,2% als Parteivize). Auch die Umsetzung von SPD-Herzensthemen (Klima, Grundrente) änderte nichts.

    ► Er steht aus Sicht der Genossen für die SPD-Führer, die Hartz IV verbrochen haben und die Partei zuletzt von 20,5% (2017) auf 13,5% verzwergten. Sein G-20-Desaster in Hamburg (2017) ist da schon fast vergessen.

    ► Scholz gilt als Intrigenmeister, er mobbte Sigmar Gabriel weg, Martin Schulz, Andrea Nahles. Nur er blieb irgendwie immer da.

    ► Das Finanzministerium machte er zu seinem Nebenkanzleramt: der Stab vielfach größer als der von Vorgänger Schäuble. Im Ministerium gab er sich zuletzt staatsmännisch „wie bei Kanzlers“ (Kollegen-Spott).

    Und jetzt? Viele geben ihm nur noch eine Chance nach dem vermurksten Umweg zur Kanzlerkandidatur: den Abgang als Minister! Denn dem Druck der neuen SPD-Führung und deren Angriff auf SEINE schwarze Null wird er kaum widerstehen können.

    Ex-SPD-Arbeitsminister Walter Riester (76): „Er müsste seine haushaltspolitischen Überzeugungen verraten – das kann er nicht.“

    In seinem Kampf ums politische Überleben werden selbst Scholz‘ letzte Unterstützer zum Problem!

    Ausgerechnet SPD-Störenfried Thilo Sarrazin (74, „Deutschland schafft sich ab“) springt dem Hamburger bei: Esken/Walter-Borjans seien „der Einstieg in die Selbst-Abschaffung der SPD!“, so Partei-Rechtsaußen Sarrazin.

    https://www.bild.de/politik/inland/p...1688.bild.html

  6. #39
    Premium-Mitglied Avatar von Luis
    Dabei seit
    07/2004
    Beiträge
    3.728

    Sarrazin: Walter-Borjans maximaler Versager - 05. Dezember 2019

    Der SPD-Politiker und ehemalige Berliner Finanzsenator Thilo Sarrazin hält das designierte SPD-Führungsduo für überfordert. "Norbert Walter-Borjans hat einige Führungsämter gehabt – Kämmerer in Köln, Finanzminister in Nordrhein-Westfalen. In allen Ämtern hat er sich nicht mit Ruhm bekleckert", sagte Sarrazin in der Sendung "Frühstart" der RTL/n-tv-Redaktion.

    "Diejenigen, die ihn unmittelbar dabei sehen konnten, zum Beispiel seine Beamten, hielten und halten ihn für einen maximalen Versager", so der SPD-Politiker weiter.

    Saskia Esken habe ihr höchstes Amt als stellvertretende Vorsitzende des Landeselternbeirats von Baden-Württemberg gehabt, "wo sie es als ihre Aufgabe ansah, den zuständigen sozialdemokratischen Kultusminister maximal zu ärgern. Das war alles, was sie bisher führungsmäßig erfahren hat", sagte Sarrazin. Er halte die designierten SPD-Vorsitzenden "sowohl von ihrer Erfahrung her, als auch von ihren Einstellungen her, wie von ihren Fähigkeiten her für weit überfordert".

    Der ehemalige Berliner Finanzsenator sieht in der Führung der Partei in den letzten Jahrzehnten "einen ständigen, kontinuierlichen geistigen Abstieg". Die Qualität einer Partei zeige sich nicht daran, wen sie in ihren Reihen habe, "sondern wen sie nach vorne stellt. Wenn eine Partei diejenigen, die es nicht können, nach vorne stellt, dann hat sie ein großes inneres Problem", so der SPD-Politiker weiter.

    Vom SPD-Parteitag am kommenden Wochenende erwartet er Schadensbegrenzung: "Ich glaube, dass der Parteitag davon beherrscht sein wird, Schaden zu vermeiden. Die neue Führung weiß ja, dass sie den Austritt aus der GroKo nicht erzwingen kann. Das kann nur die Bundestagsfraktion tun", sagte Sarrazin.

    Die SPD-Bundestagsfraktion, die mehrheitlich weitermachen wolle, wisse, "dass sie jetzt die neue Führung nicht vorführen" dürfe. "Insofern werden einige faule Kompromisse dabei rauskommen. Nach dem Motto: Wir müssen unser Profil schärfen, wir müssen sichtbarer werden, wir wollen noch ein bisschen mehr hier und da haben, aber das wird alles nichts helfen, denn die andere Seite darf ja nicht nachgeben", so der frühere Berliner Finanzsenator.

    Wenn die Union jetzt nachgebe, werde sie ihre konservativen Wähler erst recht entfremden. "Sie wird also hart bleiben. Dann geht es darum, wer schuld ist, dass die Sache auseinandergeht. Am Ende wird keiner Schuld sein wollen, so dass ich vermute, dass diese Koalition auch noch die nächsten beiden Jahre halten wird", sagte Sarrazin in der Sendung "Frühstart" der RTL/n-tv-Redaktion.

    https://www.mmnews.de/politik/135098...in-spd-borjans

  7. #40
    Premium-Mitglied Avatar von Luis
    Dabei seit
    07/2004
    Beiträge
    3.728

    SPD lässt sich von Huawei sponsern ...

    ... dabei forderte SPD-Minister Maas noch ein hartes Vorgehen gegen den chinesischen Konzern...

    06.12.2019 - 12:17 Uhr

    Erst vor wenigen Tagen hatte sich Außenminister Heiko Maas (53, SPD) für eine harte Linie gegenüber Huawei beim 5G-Ausbau ausgesprochen...

    Jetzt steht der chinesische Telekommunikationskonzern auf der Sponsorenliste des SPD-Parteitages!

    https://www.bild.de/bild-plus/politi...ogin.bild.html


    Nun ja, mit Chinesen Speck fängt Huawei Deutschlands Rote Mäuse, inkl. die Rote Hamburger Null, der Mann, der den Chinesen alles finanzieren wird.

    Übrigens was ist der Unterschied zwischen einem Hamburger und Berliner?

    Ein Berliner schmeckt immer gut, ein Hamburger, ist eher zum Erbrechen.

  8. #41

    Dabei seit
    11/2006
    Beiträge
    2.038

    SPD muss noch sehr viel lernen

    Zuerst mal Edward Bernays "Propaganda" lesen AfD SchrillKreisch Weidel kennt es auswendig.
    Aber nun AfD Held Trump: hat sich trendig volksnah intensiv mit Wasserverschwendung durch zu häufige WC Spülung beschäftigt. ‘People are flushing toilets 10 times’ He vowed to seek “commonsense” solutions to America’s toilet troubles.
    Die Lösung ist nicht Green party sondern Wasserdruck vervierfachen dann reicht eine WC Spülung am Tag.
    SPD muss noch sehr viel lernen

  9. #42
    Premium-Mitglied Avatar von Luis
    Dabei seit
    07/2004
    Beiträge
    3.728

    SPD: Die BLA Bla Bla Bla Partei ...

    Zitat Zitat von vladimirbush Beitrag anzeigen
    Zuerst mal Edward Bernays "Propaganda" lesen AfD SchrillKreisch Weidel kennt es auswendig.
    Aber nun AfD Held Trump: hat sich trendig volksnah intensiv mit Wasserverschwendung durch zu häufige WC Spülung beschäftigt. ‘People are flushing toilets 10 times’ He vowed to seek “commonsense” solutions to America’s toilet troubles.
    Die Lösung ist nicht Green party sondern Wasserdruck vervierfachen dann reicht eine WC Spülung am Tag.
    SPD muss noch sehr viel lernen

    Alles nur Schwätzer, am liebsten unterhalten sie die Leute mit viel Bla Bla Bla Bla, das können wir am Dienstfahrzeug Kennzeichen gut und deutlich ablesen: die Bla Bla Speziallisten gehen ihrer Bla Bla Arbeit nach....

    Nationalhymne : https://youtu.be/qqpsuOd6C-c

    https://www.youtube.com/watch?v=qqpsuOd6C-c

    https://www.google.de/search?q=Natio...hrome&ie=UTF-8
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

+ Auf Thema antworten
Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Lesezeichen

Lesezeichen