DAX30
Gold
Brent Oil
EUR/USD
+ Auf Thema antworten
Ergebnis 1 bis 9 von 9

Thema: Neuling braucht Hilfe

  1. #1

    Dabei seit
    06/2019
    Beiträge
    6

    Neuling braucht Hilfe

    Hallo zusammen!

    Ich möchte zum ersten mal Aktien kaufen und habe eine sehr billige Aktie im Auge, Preis 0,02 Euro. Von dieser Aktie würde ich gleich 10 000 Stück kaufen, in der Hoffnung, dass diese irgendwann steigt und ich sie alle verkaufen kann. Dazu habe ich einige Fragen:

    1. Welche weiteren Kosten kommen auf mich zu?

    2. Wie wahrscheinlich ist es, dass so eine günstige Aktie auf etwa 2 Euro steigt?

    3. Welche Strategie empfehlt Ihr generell einem Anfänger wie mir, der schnell Dividenden haben möchte?

    Vielen Dank!

  2. #2

    Dabei seit
    12/2018
    Ort
    52382 Niederzier
    Beiträge
    731

    Lieber Neuling; die Wahrheit sagt bekanntlich keiner?

    Der Spruch von Kostolany lautete auch für den deutschen Aktienmarkt, dass es ab der
    Diividendenzahlung im Mai bis Juli mit vielen Werten im Kurs bergab gehen kann. Gerade bei
    guten Dividenden-Aktien zeigt sich dieses Jahr wieder, dass der Abschlag nach dem "ex"
    nicht mehr so schnell aufgeholt wird. Nach dem Abschlag fiel der Kurs in diesem Jahr bei
    einigen Werten über 20 % nach Auszahlung der Dividende. Es wäre jetzt zu einfach einem
    Anfänger oder Profi zu sagen, dies schon als Einstieg zu nutzen. Bis Oktober kann es zu
    einer Marktbereinigung kommen. Danach hängt vieles von der jeweiligen Konjunktur und
    Branche ab.

    Es gibt Pennystocks-Aktien aus bestimmten Branchen, bei denen im Kurs nach oben und
    unten alles möglich ist. Ob diese allerdings geeignet sind für einen Anfänger einzusteigen
    ist fraglich.

    Die reichen Leute wie W.Buffett und Munger setzen oft auf eine Langfriststrategie und
    kalkulieren dabei auch oft einen Verfall des Kurses ein. Hierbei wird nicht immer verlaut-
    bart, ob im Hintergrund bei einem Verfall des Kurses Absicherungsgeschäfte gemacht
    wurden.

    Zur Zeit ist es sehr schwierig am Aktienmarkt Geld zu verdienen. Es kommt sich immer
    auf den richtigen Einstieg an.

    Bei Pennystocks besteht auch die große Gefahr alles zu verlieren. Vielleicht schreibt
    Luis etwas zu diesem schwierigen Thema,

  3. #3
    Premium-Mitglied Avatar von Luis
    Dabei seit
    07/2004
    Beiträge
    3.590

    HuppertzR: Frage nach bei Dagobert Duck...

    Zitat Zitat von HuppertzR Beitrag anzeigen
    Bei Pennystocks besteht auch die große Gefahr alles zu verlieren. Vielleicht schreibt
    Luis etwas zu diesem schwierigen Thema
    Frage nach bei Dagobert Duck:

    RNGS war kein Pennystock sondern Betrug am Anleger: Mazur heißt der Betrüger!

    https://static.wixstatic.com/media/4...c514e~mv2.webp

    https://www.rngsgroup.ru/management

    https://www.rngsgroup.ru/

    GUM war kein Pennystock, sondern das super Kaufhaus GUM am Rotenplatz in Moskau,
    das mit Hilfe der Deutsche Bank, ein Großaktinär, sich alleine, durch eine dreckige Börsenmanipulation ergaunert, Putin hat tatenlos zugeschaut...

    https://www.google.com/search?client...z+in+Moskau%2C

    https://www.google.com/search?q=supe...DmQGVrM:&vet=1

    Ergo: Jedes normale börsennotierte Unternehmen kann zum Pennystock mutieren.

    https://www.google.com/search?client...stock+mutieren.

    Es gibt keine zuverlässige Aktie - wer auf Nummer Sicherheit setzen will - kauft Edelmetalle.

    Wenn die Grünen an der Macht, haben Automobilaktien, keinen Wert mehr.

    https://www.google.com/search?client...utomobilaktien
    Geändert von Luis (16.06.2019 um 07:26 Uhr)

  4. #4

    Dabei seit
    04/2019
    Beiträge
    19
    Da will ich auch gerne was dazu sagen.
    Ich habe gerade gelesen, dass mein Vorredner auch die Pennystocks erwähnt hat.
    Das sind diese Cent Aktien die man sich kaufen kann, wo zu echt niedrichen Preisen gehandelt wird.

    Für einen Neuling genau das richtige, so sehe ich das. Zudem habe ich auch diese Cent Aktien von verschiedenen Aktiengesellschaften gekauft und bin echt gesoannt was daraus wird

    Informiert habe ich mich die Tage auf Link- dort habe ich echt umfassende Informationen gefunden die auch sicherlich dir helfen können, denn bei dir sind es doch auch diese Cent Aktien - oder ?

    Falls du dir aber unsicher bist dann kannst du dich auf jeden Fall auch an einen Fachmann wenden der dir dann helfen kann und dich beraten kann.
    Geändert von Cloudtracer (10.09.2019 um 17:55 Uhr) Grund: Link entfernt

  5. #5
    Premium-Mitglied Avatar von Luis
    Dabei seit
    07/2004
    Beiträge
    3.590

    Cool

    Zitat Zitat von Rudio Beitrag anzeigen
    Da will ich auch gerne was dazu sagen.
    Ich habe gerade gelesen, dass mein Vorredner auch die Pennystocks erwähnt hat.
    Das sind diese Cent Aktien die man sich kaufen kann, wo zu echt niedrichen Preisen gehandelt wird.

    Für einen Neuling genau das richtige, so sehe ich das. Zudem habe ich auch diese Cent Aktien von verschiedenen Aktiengesellschaften gekauft und bin echt gesoannt was daraus wird

    Informiert habe ich mich die Tage auf https://broker-werden-ausbildung.de/pennystocks/ - dort habe ich echt umfassende Informationen gefunden die auch sicherlich dir helfen können, denn bei dir sind es doch auch diese Cent Aktien - oder ?

    Falls du dir aber unsicher bist dann kannst du dich auf jeden Fall auch an einen Fachmann wenden der dir dann helfen kann und dich beraten kann.

    Nach dem Motto sagt sich Rudio:

    etwas Werbung einwerfen kann nicht schaden - wird vielen auch nicht Helfen.

  6. #6

    Dabei seit
    12/2018
    Ort
    52382 Niederzier
    Beiträge
    731

    Anlagen -Nach dem Motto, tuen Eure Kinder auch immer das, was man Ihnen sagt?

    Bei Pennystocks droht in den meisten Fällen ein Totalverlust. Im Hintergrund ruft einer,
    ich habe 1000 % gewonnen bei einem Wert? Und was ist hier mit den 9 anderen Werten,
    wo es möglicherweise einen Totalverlust gab?

    Hier besteht einmal die Gefahr, dass diese Werte nicht stark Volatil sind; ein Anleger kauft
    eine größere Stückzahl zu einem niedrigen Preis und hofft diesen Wert später teurer zu
    verkaufen. Oft ist aber hier gar kein Markt mehr vorhanden und die Preisbildung kann so
    schwierig werden, dass für den Wert keine Bodenbildung gefunden wird. Der Börsenkurs
    bricht hier im freien Handel nach unten durch. Vorsicht bei Zockeraktien niemand kann
    wirklich dahinterschauen.

    Die Meister der Pennystocks können hier viele Verführungen einsetzen um diese Papierchen
    los zu werden.

    Auch ein Verzweiflungstäter sollte diese Aktien nicht kaufen. Kann sich der Verzweiflungs-
    täter einen Totalausfall leisten?

  7. #7

    Dabei seit
    05/2017
    Beiträge
    286
    Also gleich so viel in einem Penny Stock zu investieren kann ziemlich riskant sein. Das würde ich Dir nicht umbedingt empfehlen.

    Erinnere dich immer an den Satz von Warren Buffet: Investiere nur in Unternehmen dessen Geschäftsmodell zu komplett verstehst. Wenn du das Geschäftsmodell nicht kennst wirst du häufig einen Informationsnachteil haben und du greifst schneller ins fallende Messer.

    Wenn du langfritig investieren willst such Dir einen guten ETF wie den MSCI World und bespare diesen mit einem monatlich gleich großen Betrag. Klassischer Sparplan.

    Wenn du etwas risikofreudiger bist kannst du dich auch mal ans trading wagen. Die meisten Broker wie eToro, XTB, IG, DeGiro etc. bieten ja auch die Möglichkeit mit einem Demo Konto zu starten um erst einmal nur mit Spielgeld zu traden.

  8. #8

    Dabei seit
    09/2018
    Beiträge
    30
    Bei 200 EUR tut ein Totalverlust allerdings nicht besonders weh. Ich werde das auch mal probieren. Vielleicht klappt es ja

  9. #9

    Dabei seit
    09/2018
    Beiträge
    30
    Wie genau kommen diese Pennystocks überhaupt zustande? Irgendwie ist mir das noch nicht so ganz klar. Vor allem auch nicht, warum die so günstig sind.

+ Auf Thema antworten

Ähnliche Themen

  1. Neuling braucht Hilfe: Verkauf von Kosmetik aus Südkorea mittel Webshop in DE
    Von Yandra im Forum Außenhandel: Startups und Unternehmensgründer
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 02.02.2016, 22:57
  2. Import Neuling braucht Hilfe (China)
    Von Semi25 im Forum Existenzgründung: Veranstaltungen, Messen, Seminare, Vorträge, Wettbewerbe
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 21.05.2014, 22:00
  3. Neuling braucht Hilfe zum CE Zeichen
    Von weijah im Forum Neu bei Börsenforum.de?
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 22.01.2013, 15:36
  4. Aktien Neuling braucht hilfe
    Von HiFidelity im Forum Börsen Einsteigerforum
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 20.08.2012, 15:54
  5. Neuling braucht Hilfe :o)
    Von Gunny.greendevil im Forum Erfahrungsberichte
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 05.08.2003, 21:27

Lesezeichen

Lesezeichen