+ Auf Thema antworten
Ergebnis 1 bis 11 von 11

Thema: Cannabisöl Erfahrungen?

  1. #1
    Avatar von mirkoo
    Dabei seit
    08/2015
    Beiträge
    56

    Cannabisöl Erfahrungen?

    Tag zusammen.
    Ich versuche einige Erfahrungsberichte über die Nutzung von Cannabisöl zu finden, und dachte ich frag auch mal hier nach.

    Hier auf https://www.hanfvita.de/cbd-oel.html kann man es bestellen, aber Erfahrungen gibt es kaum.

    Habt Ihr mir was zu erzählen?
    Bereue nie was du getan hast wenn du es zum Zeitpunkt des Geschehens auch wolltest.

  2. #2
    Avatar von Dyeana
    Dabei seit
    04/2016
    Ort
    Saarbrücken
    Alter
    49
    Beiträge
    28
    Hab das bisher noch nicht ausprobiert.
    Gesundheit: Der einträgliche Weg ist das Ziel für ganze Berufsstände.

  3. #3
    Premium-Mitglied Avatar von Luis
    Dabei seit
    07/2004
    Beiträge
    5.747

    Daumen hoch

    Zitat Zitat von Dyeana Beitrag anzeigen
    Hab das bisher noch nicht ausprobiert.

    Das macht fett wie Otter - sparsam damit umgehen - täglich ein Teelöffel - reicht völlig aus.


    Yba de Graschelitzn (live) : https://youtu.be/eJWxvOV8XZw

    Höllawind, mei Alte spinnt : https://youtu.be/yOuuXmXLsZA

    Lei Ans (live) : https://youtu.be/yyiYmY58INM

    Bei Locken wer i locker : https://youtu.be/R-rZAQQlcUM
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  4. #4
    Avatar von mirkoo
    Dabei seit
    08/2015
    Beiträge
    56
    Das sehe ich auch so
    Bereue nie was du getan hast wenn du es zum Zeitpunkt des Geschehens auch wolltest.

  5. #5

    Dabei seit
    02/2020
    Beiträge
    2
    Moin!

    Darf ich denn mal ganz dezent nachfragen, wofür du denn letztendlich das Cannabis-Öl verwenden möchtest?

    Ein guter Freund wollte es mal gegen Haarausfall verwenden, das hat leider nicht so nach Wunsch geklappt. Am Ende hat er dann aber zum Glück auf https://haartransplantation-ratgeber.net/fue-methode/ entsprechende Hilfe und eine Klinik für eine Haartransplantation gefunden.

  6. #6
    Avatar von PaulMei
    Dabei seit
    04/2016
    Ort
    Mainz
    Alter
    50
    Beiträge
    30
    Zitat Zitat von mirkoo Beitrag anzeigen
    Tag zusammen.
    Ich versuche einige Erfahrungsberichte über die Nutzung von Cannabisöl zu finden, und dachte ich frag auch mal hier nach.

    Hier auf https://www.hanfvita.de/cbd-oel.html kann man es bestellen, aber Erfahrungen gibt es kaum.

    Habt Ihr mir was zu erzählen?
    Ne ne, das habe ich auch noch nicht probiert. Vielleicht gibt es ja jemand , der mehr Erfahrung damit hat. Dass es gut sein soll generell, habe ichgehört, besonders bei chronischen Geschichten wie Depression oder Alazheimer oder Parkinson. Aber selber keine Erfahrung.
    Das Universum kennt keine Zeit und keinen Zeitbegriff.

  7. #7
    Premium-Mitglied Avatar von Luis
    Dabei seit
    07/2004
    Beiträge
    5.747

    Beitrag

    Zitat Zitat von PaulMei Beitrag anzeigen
    Ne ne, das habe ich auch noch nicht probiert. Vielleicht gibt es ja jemand , der mehr Erfahrung damit hat. Dass es gut sein soll generell, habe ichgehört, besonders bei chronischen Geschichten wie Depression oder Alazheimer oder Parkinson. Aber selber keine Erfahrung.

    https://oelerini.com/hanfoel

    Anwendungsgebiete von Hanföl

    Seit vielen Jahrtausenden ist der Menschheit die Hanfpflanze heilig. Ihre vielseitige Verwendung, sei es als Seil, Sack oder Kleidung, als Nahrung und Medizin für Mensch und Tier, oder aber als Rauschmittel bei spirituellen Riten und Festen machten den Hanf zum fixen Lebensbestandteil unserer Vorfahren, und auch die berühmte Friedenspfeife der Indianer enthielt neben anderen bewusstseinserweiternden Substanzen auch Hanf. Die Allgegenwärtigkeit dieser Pflanze erfüllte die Menschen mit höchstem Respekt gegenüber einem Geschenk der Götter an die Natur, als deren Teil sie sich verstanden. Auch ihre Allgegenwärtigkeit in womöglich allen Kulturen rund um den Erdball ist ebenso verblüffend wie beeindruckend.

    Noch bis ins frühe 20. Jahrhundert wurde der Hanfanbau weltweit gefördert, in Österreich beispielsweise erließ die Regierung eine Verordnung zur Mindestanbaufläche von Hanf. Zigaretten mit betörendem Abgang wurden offen beworben und auch für den Pfeife schmauchenden Großvater gehörte der Hanf noch zum Alltag, dem keine besondere Beachtung geschenkt wurde, Hanfgebrauch war völlig normal. Mit dem Aufkommen der Kunststoffindustrie gingen perfide Kriminalisierungskampagnen der dahinter stehenden Lobbies einher, die sukzessive und erfolgreich das Naturprodukt Hanf vom Markt verdrängten. Die Angst vor der verbotenen Droge und ihren verteufelten Auswirkungen steckt oftmals noch heute tief in den Köpfen vieler Menschen.

    https://oelerini.com/hanfoel

  8. #8
    Premium-Mitglied Avatar von Luis
    Dabei seit
    07/2004
    Beiträge
    5.747

    Beitrag Die Cannabispflanze kommt generell ohne Pestizide und Herbizide aus,

    Die Cannabispflanze kommt generell ohne Pestizide und Herbizide aus, da sie sich von Natur aus bestens selbst gegen Schädlinge schützt.

    Die wahre Güte kommt natürlich aus dem Boden, obwohl die Hanfpflanze auch hier äußerst genügsam ist, was dafür sorgt, dass sie in fast allen Regionen der Welt gedeiht, unabhängig von Klimazonen und Bodenbeschaffenheiten.

    Als Verwandte der Brennnessel, die die phantastische Fähigkeit besitzt, verunreinigte Böden zu neutralisieren, aber gleichzeitig keine Schadstoffe an ihre Blätter und Blüten abzugeben, hat auch Cannabis die Eigenschaft Böden aufzulockern und mit Sauerstoff zu versorgen.

    Sogar Wüstengebiete konnten durch Anbau von Hanf wieder fruchtbar gemacht werden.

    Diese Wunderpflanze, die schon den alten Ägyptern als Heilpflanze Nummer Eins galt, passt nicht nur auf uns und den Boden auf dem sie wächst, sondern auch auf sich selbst sehr gut auf.

    Schädlinge haben beim Hanf keine Chance.

    Bei der Auswahl eines hochqualitativen Hanföles können Sie naturgemäß davon ausgehen, dass ein schadstoffarmer Bioboden die bessere Wahl sein sollte.

    https://oelerini.com/hanfoel


    Ergo: Die Cannabis Pflanze wird eine außerirdische sein und eine heilige hinzu. Könnte eventuell auch gegen Corona helfen? Probieren geht doch über Studieren?

  9. #9

    Dabei seit
    06/2017
    Beiträge
    8
    Ein Kumpel hat mal versucht, mit Canabisöl seine Potenzprobleme in den Griff zu bekommen, hat leider nicht funktioniert.
    Zum Glück fand er dann Dapoxetine 60mg, und nach einer Weile löste sich das Problem.

  10. #10
    Premium-Mitglied Avatar von Luis
    Dabei seit
    07/2004
    Beiträge
    5.747
    Zitat Zitat von wolff Beitrag anzeigen
    Ein Kumpel hat mal versucht, mit Canabisöl seine Potenzprobleme in den Griff zu bekommen, hat leider nicht funktioniert.
    Zum Glück fand er dann und nach einer Weile löste sich das Problem.
    Viel Chemie macht alles hiiii - der Mensch ist kein Unkraut.

  11. #11

    Dabei seit
    03/2020
    Beiträge
    6
    Hey!<br><br>Ja, meine Erfahrungen diesbezüglich sehen grundsätzlich sehr positiv aus.&nbsp;<br><br>Wenn du möchtest, kannst du dazu mal bei&nbsp;https://cbd-infos.com/cbdnol/ vorbeischauen und dir genauere Informationen rund um das Thema besorgen.<br><br>Ich verwende es beispielsweise sehr gerne gegen meine rheumatischen Beschwerden.<br><br>Liebe Grüsse

+ Auf Thema antworten

Ähnliche Themen

  1. Erfahrungen mit PLUS 500?
    Von LarsR im Forum Devisen & Forex-Trading
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 12.01.2018, 07:18
  2. Erfahrungen mit Bernanke und der FED
    Von GBS im Forum Allgemeines Trader und Börsenforum
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 22.12.2013, 13:03
  3. DAB-Erfahrungen
    Von Schnoby im Forum Allgemeines Trader und Börsenforum
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 05.06.2013, 09:51
  4. IE 7 Erfahrungen ?!
    Von Anita123414 im Forum Hard- & Software / Internet
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 02.01.2007, 10:06
  5. MP3 Filesharing - Erfahrungen?
    Von sandthw im Forum Abseits der Börse
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 13.08.2002, 15:46

Lesezeichen

Lesezeichen