Ximens Optionspartner startet Tiefenbohrung zur Entdeckung riesigen Lagerstätte mit mehreren Millionen Unzen Gold: Alle Augen sind auf Gold Drop und Stargate II gerichtet

Ximen Mining Corp. machte heute eine Bekanntmachung, die dazu in der Lage ist, die Aufmerksamkeit der ganz Grossen auf sich zu ziehen.

Ximens Optionspartner vom Gold Drop Projekt, GGX Gold Corp. (TSX.V: GGX), bereitet sich auf die Bohrung einer neu entdeckten Anomalie vor, wofür mindestens 400 m und bis zu 764 m tief gebohrt werden muss – die tiefste Bohrung, die jemals auf dem Gold Drop Grundstück durchgeführt wurde, und gemäss meiner Recherche öffentlicher Aufzeichnungen auch das tiefste Loch, das jemals im gesamten Greenwood Minencamp gebohrt wurde.

Wenn man so tief bohrt, dann sucht man nach etwas sehr Grossem, wie eine Lagerstätte mit mehreren Millionen Unzen Gold, die laut Glenn Galata auf dem Gold Drop Grundstück vorhanden sind – davon ist der Experte mit mehr als 40 Jahren Erfahrung überzeugt. Andernfalls würde es auch keinen Sinn machen, da für einen Minenabbau in solchen Tiefen grosse Mengen hochgradiges Erz benötigt werden.

Seit Mitte April 2019 bohrte GGX 32 Löcher mit einer Gesamtlänge von 1.923 m (durchschnittlich 60 m pro Loch) an der C.O.D. Ader auf dem Gold Drop Grundstück. Die Laborergebnisse stehen noch aus und werden in Kürze erwartet. Doch ganz gleich wie gut die Ergebnisse auch sein mögen, dürfte eine einzelne Goldader nahe der Erdoberfläche nicht die Aufmerksamkeit von grossen Minenunternehmen auf sich ziehen, weil riesige Gold-Lagerstätten meist in der Tiefe vorkommen.

Verstehen Sie mich nicht falsch! Es gibt nichts daran auszusetzen, die C.O.D. Ader mit dem Ziel anzubohren, eine kleinere Ressource nahe der Erdoberfläche nachzuweisen, um anschliessend mit dem Abbau zu beginnen, insbesondere wenn sich eine Verarbeitungsmöglichkeit mit der nahegelegenen Greeenwood-Anlage (Kapazität: 212-424 t/Tag) von Golden Dawn Minerals Inc. (TSX.V: GOM) ergibt. Ein solcher Minen- und Produktionsbetrieb würde noch immer beträchtliches Aktionärsvermögen schaffen können.

Andererseits ist die bevorstehende Tiefenbohrung ein ganz anderes Kaliber, da eine riesige Lagerstätte mit mehreren Millionen Unzen Gold nach dem Stargate-Scanning vermutet wird und nun darauf wartet, entdeckt zu werden.

VOLLSTÄNDIGER REPORT:
https://www.rockstone-research.com/i...nen-Unzen-Gold