Siemens nimmt wohl ICE 4-Lieferung an Deutsche Bahn wieder auf...

Die Siemens AG wird die Auslieferung eines Hochgeschwindigkeitszugauftrags über 6 Mrd Euro an seinen größten Kunden, die Deutsche Bahn AG, wieder aufnehmen und damit einen dreimonatigen Stillstand beenden nach der Entdeckung fehlerhafter Schweißnähte, wie Bloomberg aus unterrichteten Kreisen erfuhr.




  • Die Ankündigung, dass die ICE 4-Lieferungen nun weitergehen sollen, könnte bereits am Mittwoch erfolgen, sagte die mit dem Vorgang vertraute Person
    • Fünf Züge werden in Kürze ausgeliefert, der Rest in regelmäßigen Abständen, hieß es weiter

  • Eine Siemens-Sprecherin stand für einen Kommentar nicht sofort zur Verfügung; ein Vertreter von Bombardier lehnte eine Stellungnahme ab
  • HINWEIS: Die Deutsche Bahn hatte die Abnahme der Züge im April gestoppt wegen fehlerhafter Schweißarbeiten