DAX30
Gold
Brent Oil
EUR/USD
+ Auf Thema antworten
Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 34 bis 52 von 52

Thema: DAX kaum Luft nach oben

  1. #34
    Avatar von Zenturion
    Dabei seit
    05/2019
    Ort
    München
    Beiträge
    190
    Danke: Die Sorgen und Nöte auf einen Punkt gebracht!

  2. #35
    Avatar von Zenturion
    Dabei seit
    05/2019
    Ort
    München
    Beiträge
    190

    DAX (12.005) - Erholungsversuch

    Willkommen in der zweiten Oktoberwoche - ein Monat, der oftmals hohe Volatilitäten mit sich bringt. Auch diesmal: VIX von 14 auf 18,2, VDAX auch bei 18,9. Keine Anzeichen, dass hier mal große Entspannung reinkommt.

    Laut Chart müsste erstmal die Zone 12.240-12.289 zurückerobert und nach ober verlassen werden, vorher gibt es keine neue HAUSSE.

    Aktuell ist aber noch alles im Lot, also Neutrale Zone. Die Alternativen zu den Aktien sind auch unauffällig: Euro erholt 1,096, Bund abwartend 174,63, Gold und Silber 1501 bzw. 17,45 USD - alles in Wartestellung wie die Aktien sich entscheiden.

    Heute kommen Asien und USA schwächer rein, obwohl Trump eine China-Lösung avisiert. Komisch - die nachbörsliche Erholung von Freitag bereits wieder erledigt?

    Heute der EWU-Sentix mit -16,8 nach -11,1 (erwartet -12,9) ist schon ein Schlag ins Kontor. So schwach war dieser Index zuletzt

    Alle Zeichen auf Abschwung, das kann alles noch in den Aktienkursen drin sein!

    Bis später...

  3. #36
    Avatar von Zenturion
    Dabei seit
    05/2019
    Ort
    München
    Beiträge
    190

    DAX (12.068) - Das sah schon besser aus...

    Heute vorbörslich waren wir schon auf 12.154 jetzt hat uns der Mut verlassen!

    Die hohen Eröffnungspreise wurden sogleich zum Abverkauf genutzt und schon wird das Füllhorn wieder ausgeschüttet.

    Das sieht sehr nach Abgabedruck aus, hier wird nicht gekauft sondern bereinigt. Spricht für deutlich niedrigere Kurse in den nächsten Tagen.

    Also wenn 12.289 - 12.400 nicht zurückerobert wird: 11.850 - 11.400 - 10.800.

    Die Alternativen sind heute ruhig: Gold leidet noch unter dem "Schein-Abverkauf" von heute Nacht 1486,7 USD da läuten alle Alarmglocken 1480 USD (Wichtigste Linie nach unten) und Bund-Future stabil über 174.

    Also: Abwarten und ab 11.985 auf die SHORT-Seite wechseln

    APPLE: Neues Hoch vor 2 Tagen bei 209,35 jetzt 207,6 Euro nehm ich als wichtigen Indikator mit in meine Analyse auf (Größte Aktie der Welt MCAP 1,037 Bill. USD)

  4. #37
    Avatar von Zenturion
    Dabei seit
    05/2019
    Ort
    München
    Beiträge
    190

    DAX (12.084) - Genau so ist es...

    Genau so ist es HuppertzR: Die Börse wird regiert von Informierten und Institutionen, welche die Regeln festlegen. Der Private kann nur Mitschwimmen und ist auch noch meistens "uninformiert" oder sagen wir "von den Medien informiert". Und hier hört und sieht man auch nur Dinge, die man hören und sehen soll!

    Also FAZIT: Auf den Chart schauen, denn da sind alle News und Grausamkeiten zur Konjunktur hinterlegt und auch die Deals der Jungs im Hintergrund schlagen sich in Kursen, Umsätzen und Trends nieder - ausgenommen CFDs und OTCs. Das sind übrigens auch die großen Unbekannten für unser Bank-und Finanzsystem. Weil eben keiner mehr nachvollziehen kann, wer im Ernstfall bei hoher Vola und diversen Margin-Calls überhaupt noch Liefern kann.

    Also Fakten: Wenn die 12.020 - 11.960 nach UNTEN fällt oder die ZONE 12.289 - 12.436 nach oben geknackt werden, geht es los! MACD fällt, Stochastik positiv - somit kurzfristige Patt-Situation

    https://c.finanzen.net/chart.gfx?cha...200&average=50

    Also cool bleiben

  5. #38
    Avatar von Zenturion
    Dabei seit
    05/2019
    Ort
    München
    Beiträge
    190

    DAX (12.436) - STOP an einem Tag durchschnitten und wieder am Limit

    Es ist magic!

    In nur 24 Stunden überwindet der Markt sowohl die 12.080, dann meine STOP-Linie von 12.289 und jetzt steht er an der S-K-S-Entscheidungslinie 12.436.

    Jetzt wird es echt spannend: Und Alles nur, weil in China wieder verhandelt werden soll. Es reicht somit schon die Ankündigung von neuen Gesprächen, damit der Markt sich komplett dreht und alle Shorties durch den Schornstein geblasen werden.

    Fazit: STOP egalisiert, jetzt NEUTRAL, New-Entry bei Anstieg über 12.420-12.600 als signifikante Überwindung der alten Levels.

    Vorsicht: Könnte natürlich auch eine Parade-Bullenfalle werden...das Glück ist aber wohl mit den Mutigen!

    Jucheeeee

  6. #39

    Dabei seit
    12/2018
    Ort
    52382 Niederzier
    Beiträge
    731

    Zenturion -Hat die deutsche Börse u. die Werte noch nachholbedarf?-

    Es könnte natürlich sein, dass die Handelsgespräche der USA mit China einen starken
    Einfluss auf die weltweiten Börsenkurse haben. Weiter könnte auch die Hoffnung auf
    einen erfolgreichen Brexit-Verlauf mitschwingen.

    Aufgrund der sehr starken Kursentwicklung in GB bei vielen Werten zwischen 10 und 15 %
    Steigerung kann nicht ausgeschlossen werden, dass auch die anderen europäischen Börsen
    hier noch einen Nachholbedarf in der kommenden Woche haben. Es sind leider viele Gründe,
    die die Börse und die Kursentwicklungen der Werte beeinflussen können. Der Raketenangriff
    auf ein iranisches Tankschiff war schon keine harmlose Sache. Auch die nicht friedliche
    Auseinandersetzung in Syrien durch den Einmarsch der türkischen Armee wirkt nicht unbe-
    dingt positiv auf die Börsen der Welt.

    Ursächlich für den heutigen Kursanstieg könnten auch die teilweise guten Zahlen der Auto-
    industrie im September gewesen sein. Viele Autoproduzenten haben im Sept. 19 viel
    bessere Zahlen geliefert als erwartet. Hier darf also nicht übersehen werden, dass die
    ganzen Zulieferindustrieen davon profitieren.

    In Briten wird es natürlich die Hoffnung auf einen erfolgreichen Fortgang der Brexit-
    gespäche gewesen sein, der hier für den Börsenaufschwung gesorgt hat.

    Hier schwingt leider auch wieder durch, dass die kleinen Verbraucher keinen wirklichen
    Einfluss mehr auf das Börsengeschehen haben. Hier weiß wirklich niemand so wirklich,
    was die Finanzindustrie in der nächsten Woche vorhat. Es bleibt sehr spannend.

    Ein schönes Wochenende!


  7. #40
    Avatar von Zenturion
    Dabei seit
    05/2019
    Ort
    München
    Beiträge
    190

    DAX (12.452) - Abwarten

    Danke HuppertzR für die unterstützenden Worte.

    JA - die jüngsten Zahlen sind einen Ticken besser als erwartet gerade bei den Autos.

    NEIN - global zeigen die Zahlen aber abwärts gerade in China heute Früh - Importe und Exporte deutlich schlechter...somit bleibt Druck in der Pipeline.

    UND WIEDER DER CHART: 12.436 ist eine ganz wichtige Linie - heute schon 3x getestet, denn hier verläuft die Bruch-Linie der letzten umgekehrten S-K-S gleichzeitig würde die lange S-K-S seit April neu aufleben, wenn wir hier nicht schnellstens drüber gehen.

    INSOFERN: Wo wollen die meisten Markt-Teilnehmer hin? Ich denke der Wunsch besteht in steigenden Kursen, das Umfeld ist aber stark wirtschaftlich und politisch belastet. Sorgenfrei ist hier eben gar nichts mehr.

    ALSO: Den STOP 12.289 genau beachten, das ist rund 1,5% unter dem aktuelle Niveau und sollten wir die Widerstandszone 12.480-12.600 rausnehmen können ist tatsächlich mit einer Rallye zu rechnen.

    ABWARTEN oder zurückgebliebende Aktien aufbauen...

  8. #41
    Avatar von Zenturion
    Dabei seit
    05/2019
    Ort
    München
    Beiträge
    190

    DAX (12.582) - Ausbruch wird angezeigt...

    Nun ist es passiert - die wichtige Marke um 12.436 ist gefallen!

    Mit 12.582 markiert der DAX ein neues Hoch seit Juli, damals ging es bis 12.663 um danach bis auf 11.350 zu fallen (innerhalb von 6 Wochen). Technisch huschen die Oszillatoren nach oben...die Erwartung liegt bei 12.656 - 13.100. Wir sind jetzt seit freitag schon gut überkauft - morgen wird´s dann richtig heiß, sollte die 12.600 fallen.

    Rückschlagspotential bleibt bis 12.250-12.390 aber derzeit nicht mehr tiefer.

    Wie es diesmal laufen wird, wissen wir nicht, aber...hier mal ein paar fundamentale Fakten (Quelle: Guidants.com)


    • Es ist längst noch nicht in trockenen Tüchern: China will vor Unterzeichnung eines Teilabkommens mit den USA weitere Gespräche führen, erfuhr die Nachrichtenagentur Bloomberg am Montag von mit der Angelegenheit vertrauten Personen. Ende Oktober sollen den Kreisen zufolge Einzelheiten ausgearbeitet werden, bevor Präsident Xi Jinping das Abkommen unterzeichnen könne.


    • Chinas Außenhandel hat sich im September vor dem Hintergrund des Handelskriegs mit den USA schwächer entwickelt als erwartet. Die Exporte fielen im Vergleich zum gleichen Vorjahresmonat um 3,2 Prozent auf 218,1 Mrd. US-Dollar. Die Einfuhren sanken um 8,5 Prozent auf 178,5 Mrd. Dollar, wie die Zollbehörde in Peking mitteilte. Wegen der gegenseitig verhängten Strafzölle stürzten Chinas Exporte in die USA im Berichtsmonat um fast 22 Prozent ab. Die Importe brachen um 15,2 Prozent ein.


    • US-Präsident Trump hat „große Sanktionen" gegen die Türkei angekündigt. „(...) Big sanctions on Turkey coming! Do people really think we should go to war with NATO Member Turkey? Never ending wars will end!“, so Trump via Twitter. Laut US-Finanzminister Mnuchin ist es für Wirtschaftssanktionen gegen die Türkei noch nicht zu spät.


    Sollten die Fakten mal wieder durchschlagen, dann lohnt wieder ein genauerer Blick. Momentan regieren die Eindecker und

    Diese Woche noch interessant: FR ist Oktober-Verfall und das wird nochmal weh tun!

    Aktuelle Positionierung: NEUTRAL - ich glaube diesen Ausbruch nicht!

  9. #42
    Avatar von Zenturion
    Dabei seit
    05/2019
    Ort
    München
    Beiträge
    190

    DAX (12.819) - BEXIT with Deal

    Darauf haben wir alle sehnsüchtig gewartet: BREXIT mit DEAL - wie schön ist das denn! 2 Wochen vor Fristende dann doch eine wie auch immer geartete Lösung.

    Das kann nur mit Zugeständnissen an die Briten von statten gehen. Jetzt dürfte interessant sein, wie die Märkte mit dieser "Supernews" umgehen.

    "Where there is a will, there is a #deal - we have one! It’s a fair and balanced agreement for the EU and the UK and it is testament to our commitment to find solutions. I recommend that #EUCO endorses this deal."

    (Jean-Claude Juncker auf Twitter)

    Eigentlich müßten jetzt die Referendum II -Verfechter auf den plan gerufen werden, denn laut Umfragen wollen 78% der Briten den Brexit nicht.

    Deshalb glaube ich auch diese Hausse hier nicht, ist eh schon wieder runter auf 12.715 - bleibt aber voltatil, der VDAX und der VIX steigen heute.

    100 Punkte für die Leute, die schon was gewusst haben.

  10. #43
    Avatar von Zenturion
    Dabei seit
    05/2019
    Ort
    München
    Beiträge
    190

    DAX (12.644) - Ein Parade Reversal

    Da darf man jetzt gespannt sein...mein Gefühl hat mich nicht getäuscht.

    Man versucht hier ALLES um die Märkte nach oben durchzudrücken. Und das bei denkbar schlechten Nachrichten - denn ein BREXIT ist wahrlich nicht gut für die EU und schon gar nicht für UNS als größter Netto-Zahler in den Verbund. Allein die Umlage der Briten wird Deutschland einen zweistelligen Mrd.-Betrag kosten.

    Trotzdem: HEUTE ist Verfall an der EUWAX...deshalb Füße stillhalten.

    Auch der VIX und VDAX zeigen Neutralität an.

    Allerdings hat der Markt in seinem Bollinger-Kanal an der Obergrenze bei 12.820 gedreht. Es dürfte daher erstmal langweilig ins Wochenende gehen.

    Ein weiterer Angriff nach OBEN ist nicht ausgeschlossen.

    Den STOP-Loss können wir nun deutlich anheben: von 12.289 auf DAX 12.436.

    Der STOB-Buy liegt allerdings bei DAX 12.827 (da gehen wir heute wohl nicht hin).

  11. #44
    Avatar von Zenturion
    Dabei seit
    05/2019
    Ort
    München
    Beiträge
    190

    DAX (12.856) - Neues Jahreshoch bei 12.914 gestern

    Nun ist es geschafft das neue Hoch bei 12.914 Punkten und es bleibt stabil.

    Es darf daher heute nicht wundern wenn es etwas konsolidiert. Das theoretosche Ziel auf der Oberseite liegt jetzt bei 13.107 und im weiteren Verlauf kann es tatsächlich bis etwa 13.500 laufen...aber was sollen die Kurstreiber sein?

    Einen Anhaltspunkt könnte es geben: Die Zykliker! BASF, Daimler, BMW, VW

    Erste Verkaufssignale stellen sich bei Unterschreiten von 12.817 und 12.743 ein, da ist für heute aber noch Luft, also Füße still halten.

    Auch die Volatilität sinkt täglich ab: VIX und VDAX unter 14.

    Fazit: Der Longy wartet ruhig die 13.000 ab - der Shorty hat aktuell nichts zu tun...

  12. #45
    Avatar von Zenturion
    Dabei seit
    05/2019
    Ort
    München
    Beiträge
    190

    DAX (12.960) - Jetzt wird´s interessant...

    In dieser Woche fällt die Entscheidung...der DAX ist in ganz wenigen Tagen so stark gestiegen, wie noch nie seit seinem Bestehen: 1.600 Punkte in 2 Monaten.

    Und das, obwohl von der Konjunkturfront fast nur schlechte Nachrichten kommen. Insofern heißt es weiterhin: Abwarten!

    Man will hier die 13.000 sehen....

  13. #46
    Premium-Mitglied Avatar von Luis
    Dabei seit
    07/2004
    Beiträge
    3.574
    Zitat Zitat von Zenturion Beitrag anzeigen
    In dieser Woche fällt die Entscheidung...der DAX ist in ganz wenigen Tagen so stark gestiegen, wie noch nie seit seinem Bestehen: 1.600 Punkte in 2 Monaten.

    Und das, obwohl von der Konjunkturfront fast nur schlechte Nachrichten kommen. Insofern heißt es weiterhin: Abwarten!

    Man will hier die 13.000 sehen....

    Das klingt wie die Reise nach Jerusalem - wenn die Musik aufhört zu spielen - muss der DAX verkauft sein.


    Reise nach Jerusalem (Xtreme)

    Kurzbeschreibung

    Für 10 bis 100 Spieler im Alter von 8 bis 60 Jahren.

    Die Reise nach Jerusalem ist ein sehr bekanntes Spiel. Die hier vorgestellte Variante kommt ohne Stühle aus, man setzt sich statt dessen auf Mitspieler.

    Spielverlauf

    Die Anzahl der Spieler muss ungerade sein (notfalls einen Betreuer raus- oder reinnehmen). Jeder Mitspieler bekommt einen Zettel.(Zettel noch nicht anschauen!) Startet die Musik, müssen sich alle Spieler im Raum bewegen und untereinander die Zettel tauschen (Spieler müssen aber wirklich tauschen, sonst ist es unfair!).

    Stoppt die Musik, öffnen alle Spieler schnell ihre Zettel. Hat man ein Stuhlsymbol auf seinen Zettel, so muss man sich schnell auf den Boden werfen (Auf Knien und Händen abstützen). Hat man ein Männchen auf seinem Zettel, so muss man sich einen "Stuhl" (auf dem Boden kauernden Mitspieler) suchen, auf dem man Platz nimmt (auf dem Rücken des Mitspielers). Ein Mitspieler findet keinen freien "Stuhl" und scheidet aus dem Spiel aus.

    Der Zettel des ausgeschiedenen Spielers wird mit einem im Spiel befindlichen Stuhlzettel getauscht.

    In den folgenden Runden scheiden nun jeweils 2 Spieler aus. Von ihnen darf dann nur einer seinen Zettel mit einem im Spiel befindlichen Stuhlzettel austauschen. (klingt schwieriger als es ist).

    http://www.spieledatenbank.de/spiele/4831.html


    Wenn sie tanzt : https://youtu.be/5PST7Ld4wWU

    wenn die Musik aufhört zu spielen : https://youtu.be/CosNjpm1bfk

  14. #47
    Avatar von Zenturion
    Dabei seit
    05/2019
    Ort
    München
    Beiträge
    190

    DAX (12.868) - Das ist nicht im Sinne der Erfinder...

    So haben die Notenbanken sicherlich nicht kalkuliert. Die neuerliche Zinssenkung sollte die Anleger beruhigen, so war es aber nicht.

    Kaum ist die Notenbank-Party in den Kursen verarbeitet, kommt China wieder auf den Radar und die positive Stimmung ist weg. Trump-Trump-Trump!!!

    Und jetzt auch noch der schlechte Chart und die miese Technik. So wird das vorerst nix mit der 13.000 im DAX.

    Würde mich nicht wundern, wenn es jetzt mal ein paar Tage schwächer geht.

    Solang die 12.806 - 12.668 hält ist alles gut - noch ist die Linie 60 Punkte weg.

    Also Halloween genießen und Kiste ausmachen......DOW 26.933 / NDX 8.056 da kann noch einiges konsolidieren....und Apple schon wieder auf TOP 249 USD.

    Da passiert nix...

  15. #48
    Avatar von Zenturion
    Dabei seit
    05/2019
    Ort
    München
    Beiträge
    190

    DAX (12.993,5 im Hoch) - Knapp vorbei...

    Heute hat er es knapp nicht geschafft - im Hoch aber immerhin bei 12.993,5 Punkten.

    Aber immerhin ein neues Jahreshoch - der DOW sogar bei 27.300; S&P neues ATH.

    Alle Alternativen senden aber positive Signale: Bund 171,7 fällt, Gold 1511 USD fällt.
    Die Vola ist auch nur noch bei 13,3 - der VIX sogar bei 12,9 !!!!

    Nächste Woche ist es sicher soweit...

    https://c.finanzen.net/cst/FinanzenD...tandard%20Time

  16. #49
    Avatar von Zenturion
    Dabei seit
    05/2019
    Ort
    München
    Beiträge
    190

    DAX (13.115) - It´s done...

    Jetzt heißt es anschnallen - der Turbo lädt Druck auf.

    VIX und VDAX auf einem 3 Monats-Tief, Gold 1511 USD behauptet und Bund stabil bei 171,2 Punkten. Sieht alles sehr friedlich aus.

    Die unterinvestierten Asset-Manager schlagen zu und füllen ihre Quoten auf. Das wird m.E. noch einige Tage so weiter gehen.

    Kursziel-Zone 13.200 - 13.600 / NDX wird vermutlich explodieren

    STOP 12959

    Good Luck!

  17. #50
    Avatar von Zenturion
    Dabei seit
    05/2019
    Ort
    München
    Beiträge
    190

    DAX (13.304) - Eine neue Marke...

    Hallo zusammen bei 13.277 !!! Die Sonne scheint.

    So: Weit sind wir nicht mehr vom All-Time-High 13.624 entfernt.

    Die Gier ist mittlerweile sehr stark angewachsen (Fear-and-Greed-Index bei 90%), die Vola-Kennzahlen tendieren Richtung Süden (13,3 VDAX / VIX 12,9).

    Heute wieder einen neue Marke beim DAX 13.304 - es geht munter weiter.

    Kurzfristig etwas überkauft, das riecht nach einer kleinen Delle evtl runter bis 13.120, unseren technischen STOP heben wir auf 12.992 an. Orientiert ist das Ganze an die Bollinger-Bänder.

    Fazit: Stay long & Enjoy (ich schreibe gleich noch was zu Cannabis).

  18. #51
    Avatar von Zenturion
    Dabei seit
    05/2019
    Ort
    München
    Beiträge
    190

    DAX (13.228) - Ganz schön weit weg von den Durschnittslinien...

    Ganz schön weit weg von den Durchschnittslinien...die 200er ist bei 12.000. Also 10% entfernt!

    Das kann nächste Woche zum Verhängnis werden, wenn keine Super-Super-Trump-China-Zölle News auf uns wartet.

    Stochastik und Momentum auch bereits nach unten gerichtet.

    Ich erwarte eine leichte Korrektur an die 13.000-Punkte-Marke, dann dürften die armen institutionellen, unterinvestierten Kopflosen wieder zuschlagen. Wenn die Quoten nicht weiter erhöht werden, ist die Party eh vorbei!!!

    Mal sehen - STOP 12.992 - strikt beachten, Korrektur-Potenzial wenn es dort bricht geht bis 12.750. Mal sehen wie der Montag startet.

    So long

    https://c.finanzen.net/chart.gfx?cha...00&average=100

  19. #52
    Avatar von Zenturion
    Dabei seit
    05/2019
    Ort
    München
    Beiträge
    190

    DAX (13.145) - Mal ein kleiner Durchschnaufer...

    Kaum zu glauben - der Markt lebt noch!

    Nach Erreichen der vorläufigen Höchstmarke bei 13.308 gestern, waren wir nur noch knapp 300 Punkte vom ATH weg.

    Heute gibt es nicht recht viel Neues am Horizont, Gold erholt sich vom Tief bei 1446 USD ebenso das Silber 16,96 wieder knapp 1% besser.

    Der Bund-Future konnte im Zuge der kleinen Korrektur sogar die 170er-Marke wieder zurück erobern.

    Die Entscheidung fällt jetzt ziemlich leicht: Gehen wir unter die Unterstützung bei 13.110 dann bitte den Stop bei 12.992 beachten - gelingt dem Markt allerdings ein erneuter Aufschwung, dann muss erst das GAP bei 13.283 geschlossen werden, um weitere Anstiege zu induzieren.

    Also Alles gemächlich angehen und zuschauen, einzig die Vola hat wohl bei rund 13 gedreht und steht jetzt 1,5 Punkte höher.

+ Auf Thema antworten
Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Ähnliche Themen

  1. DOW DAX bricht nach oben aus
    Von Thomas Heydrich im Forum Thomas Heydrich
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 26.11.2018, 17:27
  2. Steuern nach oben – Kupferpreis nach oben
    Von Jörg Schulte im Forum Jörg Schulte
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 04.10.2018, 19:11
  3. DOW DAX dreht nach oben
    Von Thomas Heydrich im Forum Thomas Heydrich
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 20.08.2018, 18:02
  4. NZD/CAD an der Schwelle nach oben?
    Von Winfried Strauss im Forum Winfried Strauss
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 18.06.2014, 14:11
  5. AUD/NZD tendiert nach oben
    Von Winfried Strauss im Forum Winfried Strauss
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 16.02.2014, 16:00

Lesezeichen

Lesezeichen