DAX30
Gold
Brent Oil
EUR/USD
+ Auf Thema antworten
Ergebnis 1 bis 12 von 12

Thema: Silber (16,11 USD) - Fast unbemerkt auf 5-Monatshoch

  1. #1
    Avatar von Zenturion
    Dabei seit
    05/2019
    Ort
    München
    Beiträge
    92

    Silber (16,11 USD) - Fast unbemerkt auf 5-Monatshoch

    In den letzten Tagen stark gefragt ist das Silber. Stand es im Mai noch weit unter 15 USD so ist es in den letzten Tagen um 7% nach oben geklettert und steht jetzt am Widerstand bei 16 USD. Herangezogen wird die allgemeine Hoffnung auf Zinssenkungen, denn dann fallen die Opportunitätskosten der Edelmetallhaltung - so der Mainstream. Defacto handelt es sich aber um eine andere Geschichte. Silber ist im Preis ausgebombt. Seit gut 8 Jahren befindet sich das Edelmetall im Abwärtsmodus - jetzt kommt der Gegenangriff auf noch sehr moderatem Niveau. Die Silberminen haben schon etwas reagiert, teilweise sogar schon 30-50 Prozent Anstieg in 2 Monaten (Endeavour, Coeur, First Majestic). Die Rallye steht aber vermutlich erst am Anfang, denn man hört von größeren Short-Positionen amerikanischer Banken, die wie in den vergangenen Jahren ehr auf der Verkäuferseite stehen. Das kann schnell eng werden, wenn der Markt erstmal los läuft. Eine erste Positionierung sollte jetzt erfolgen, wenn nicht schon vorhanden. Erstes Ziel bleibt die Zone um 18 USD - dann wird man sehen, ob auch dieser Sektor wieder mal nachhaltig zum Leben erweckt wird. Wenn dann FAAAAANG endlich out ist und auch der Letzte begriffen hat, dass man mit veganen Burgern nicht zum Mond fliegen kann...

    https://c.finanzen.net/cst/FinanzenD...tandard%20Time

  2. #2
    Premium-Mitglied Avatar von Luis
    Dabei seit
    07/2004
    Beiträge
    3.194
    Zitat Zitat von Zenturion Beitrag anzeigen
    In den letzten Tagen stark gefragt ist das Silber. Stand es im Mai noch weit unter 15 USD so ist es in den letzten Tagen um 7% nach oben geklettert und steht jetzt am Widerstand bei 16 USD. Herangezogen wird die allgemeine Hoffnung auf Zinssenkungen, denn dann fallen die Opportunitätskosten der Edelmetallhaltung - so der Mainstream. Defacto handelt es sich aber um eine andere Geschichte. Silber ist im Preis ausgebombt. Seit gut 8 Jahren befindet sich das Edelmetall im Abwärtsmodus - jetzt kommt der Gegenangriff auf noch sehr moderatem Niveau. Die Silberminen haben schon etwas reagiert, teilweise sogar schon 30-50 Prozent Anstieg in 2 Monaten (Endeavour, Coeur, First Majestic). Die Rallye steht aber vermutlich erst am Anfang, denn man hört von größeren Short-Positionen amerikanischer Banken, die wie in den vergangenen Jahren ehr auf der Verkäuferseite stehen. Das kann schnell eng werden, wenn der Markt erstmal los läuft. Eine erste Positionierung sollte jetzt erfolgen, wenn nicht schon vorhanden. Erstes Ziel bleibt die Zone um 18 USD - dann wird man sehen, ob auch dieser Sektor wieder mal nachhaltig zum Leben erweckt wird. Wenn dann FAAAAANG endlich out ist und auch der Letzte begriffen hat, dass man mit veganen Burgern nicht zum Mond fliegen kann...

    https://c.finanzen.net/cst/FinanzenD...tandard%20Time
    Wie oft wurde die Silbersau durchs Dorf getrieben...da wird sich in 20 Jahren nichts daran ändern.

    Der Silberkurs wird ständig manipuliert.

    Da stecken die Notenbanken und große US-Banken dahinter.

    Die haben keinerlei Interesse dass Silber aufgewertet wird.

    Selbst wenn der Silberkurs ein paar Dollars steigt, werden dementsprechende Leerverkäufe auf die Märkte geworfen.
    Geändert von Luis (18.07.2019 um 22:39 Uhr)

  3. #3
    Avatar von Zenturion
    Dabei seit
    05/2019
    Ort
    München
    Beiträge
    92
    Da haben wir ja einen richtigen SILBER-Skeptiker gehört.

    Stimmt, was die Historie betrifft. Wahrscheinlich gibt es keinen mehr manipulierten Rohstoffkurs als Silber. Irgendwann wird dieses Spiel jedoch enden, denn der Silbermarkt ist eng und wenn ein Kaufrausch eintritt, zieht es die Shorties richtig am Gängelband. Es wurden ja immerhin schon 2x die 50-USD-Marke getestet. Damals als die Hunt-Brüder den gesamten Markt cornerten (1973-1980) und im Jahr 2011, als die Eurokrise auf dem Höhepunkt war und auch das Gold 1900 USD erreichte. Es sieht aktuell so aus, als könnten beide Edelmetalle mit einer neuen Rallye aufwarten. Im Gold ist die 1480 USD wichtig, bei Silber wie gesagt die 18 USD-Marke. Bis dahin einfach beobachten, wie oft die Amerikaner noch eigene Drohnen vom Himmel holen, um dem Iran eine Aggression nachzuweisen. Denn dann lässt sich die beste Gelddruck-Maschinerie aller Zeiten wieder in Gang zu bringen: Ein neuer militärischer Nahost-Konflikt...evtl auch der Rettungsanker für Trumps Wiederwahl. Mit Ölpreisen von 100 USD - dann läuft alles wieder wie geschmiert. Bis dahin arbeiten die Notenbanken natürlich für fallende Edelmetallpreise, um die Werthaltigkeit des bedruckten Papiers hoch zu halten. Es wird somit in 2019 wieder richtig spannend...

  4. #4
    Premium-Mitglied Avatar von Luis
    Dabei seit
    07/2004
    Beiträge
    3.194
    Zitat Zitat von Zenturion Beitrag anzeigen
    Da haben wir ja einen richtigen SILBER-Skeptiker gehört.

    Stimmt, was die Historie betrifft. Wahrscheinlich gibt es keinen mehr manipulierten Rohstoffkurs als Silber. Irgendwann wird dieses Spiel jedoch enden, denn der Silbermarkt ist eng und wenn ein Kaufrausch eintritt, zieht es die Shorties richtig am Gängelband. Es wurden ja immerhin schon 2x die 50-USD-Marke getestet. Damals als die Hunt-Brüder den gesamten Markt cornerten (1973-1980) und im Jahr 2011, als die Eurokrise auf dem Höhepunkt war und auch das Gold 1900 USD erreichte. Es sieht aktuell so aus, als könnten beide Edelmetalle mit einer neuen Rallye aufwarten. Im Gold ist die 1480 USD wichtig, bei Silber wie gesagt die 18 USD-Marke. Bis dahin einfach beobachten, wie oft die Amerikaner noch eigene Drohnen vom Himmel holen, um dem Iran eine Aggression nachzuweisen. Denn dann lässt sich die beste Gelddruck-Maschinerie aller Zeiten wieder in Gang zu bringen: Ein neuer militärischer Nahost-Konflikt...evtl auch der Rettungsanker für Trumps Wiederwahl. Mit Ölpreisen von 100 USD - dann läuft alles wieder wie geschmiert. Bis dahin arbeiten die Notenbanken natürlich für fallende Edelmetallpreise, um die Werthaltigkeit des bedruckten Papiers hoch zu halten. Es wird somit in 2019 wieder richtig spannend...

    Kein Krieg im Naher Osten wäre für die Menschheit besser - Frieden auf Erden ist dir wohl ein Fremdwort.

    Immer schön daran denken: das letzte Hemd hat keine Taschen.

    Wenn ein Krieg kommt, dann war das der Letzte auf Erden.

    Danach kommt eine weile nichts mehr - keine Börse und keine Wirtschaft.

    Dann wirst du vergeblich ein Bäcker und Metzger suchen - solltest noch am Leben sein.

    Wir leben in einem sehr empfindlichen Wirtschaftssystem - eine Kleinigkeit kann schnell zum Ende führen.

    Ohne Strom läuft überhaupt nichts mehr.

    Den meisten Menschen dürfte das wohl entgangen sein?

    Kenne den Spruch: die Überlebenden beneiden die Toten.

    https://www.google.com/search?client...ine+Wirtschaft.

    https://www.google.com/search?client...iden+die+toten.


    Silber wird gerade Leerverkauft, Silber stürzt wie ein Geier ab:

    https://www.ariva.de/chart/images/ch...0~Uintraday~W1

    Bei Gold das Selbige Spiel:

    https://www.ariva.de/chart/images/ch...0~Uintraday~W1

    Ergo: Die Drecks Banken und Notenbanken haben Ihre dreckige Finger im weltweiten Markt mit Edelmetallen.


    https://naturfotografen-forum.de/dat...e_aasgeier.jpg

  5. #5
    Premium-Mitglied Avatar von Luis
    Dabei seit
    07/2004
    Beiträge
    3.194
    Silber und Gold werden heute am Freitag, den 19.07.2019, so richtig runter geprügelt!

    Kaum davon geschrieben und schon wird wieder Leerverkauft:

    https://www.ariva.de/chart/images/ch...0~Uintraday~W1

    https://www.ariva.de/chart/images/ch...0~Uintraday~W1

    https://www.boersenforum.de/showthre...l=1#post306394

    https://www.google.com/search?client...eerverkauft%3A


    Da stecken die Notenbanken und große US-Banken dahinter.

    Die haben keinerlei Interesse dass Silber aufgewertet wird.


    https://youtu.be/ClxXDfvtoj0?start=10

  6. #6

    Dabei seit
    05/2017
    Beiträge
    265
    im Vergleich zum Goldpreis schwächelt das Silber gerade ein wenig

  7. #7
    Avatar von Zenturion
    Dabei seit
    05/2019
    Ort
    München
    Beiträge
    92
    Silber - Hoch 16,43 Tief 16,18 USD

    Und heute ist es schon wieder zurück, Silber vollzieht nach jahrelanger Schwäche jetzt einen relativen Stärke Move.

    Bin mal gespannt, wie oft die Attacken der Notenbanken noch gesehen werden. Denn die Trader wollen den Preis wohl höher sehen.

    Um 14:30 eröffnet die Quotierung in den USA - Stunde der Wahrheit...

    Und "Ja" Luis: Einen Krieg kann niemand gebrauchen...aber wir machen ihn auch nicht. Machtpolitisch können wir da nicht mitbrabbeln, das wird woanders entschieden. Das schwache Europa kann ja nicht mal seine eigenen Grenzen schützen.

  8. #8

    Dabei seit
    05/2017
    Beiträge
    265
    Ich würde schon fast soweit gehen und sagen, dass Edelmetalle in den kommenden Jahren neue ATH erreichen werden.

    Gold würde ich dabei aber wirklich fast immer in physischer Form kaufen.
    Bei Silber wäre ich aber schon am überlegen ob ich da nicht einfach eine long position mit einem kleinen Hebel bei ig, xm oder xtb aufmache. Dann kann sich vielleicht auch das langfrisitge halten lohnen.

    übrigens laut einer Analyse der CITI gehen die auch davon aus, dass Silber eine lang anhaltende Ralley starten könnte. Am 22.07 gab es ja einen richtig guten Anstoß dafür. Spannend!

  9. #9
    Avatar von Zenturion
    Dabei seit
    05/2019
    Ort
    München
    Beiträge
    92

    Stillstand bei Gold 1419 und Silber 16,4 USD

    Auch hier Abwarten - da wird vor Mittwoch auch nix Großes passieren.

    Charttechnisch ist aber noch alles in Butter, solange Gold nicht unter 1385 und Silber unter 15,9 USD fallen. Dann läuft das Alles noch unter Konsolidierung.

    Gold-und Silberminen bleiben auch auf hohem Niveau.

    Es ist offensichtlich: ALLES WARTET auf die FED!

    Stay long!

  10. #10
    Avatar von Zenturion
    Dabei seit
    05/2019
    Ort
    München
    Beiträge
    92

    Gold & Silber (1526/17,4 USD)- Eine 5 wöchige Hausse und bestätigter Ausbruch

    Jo...jetzt sind wir durch: Gold 1480 USD Überwunden - Silber nagt an den 17,5 danach kommt die große probe bei 18 USD. Es riecht nach noch höheren Kursen, aber ein bisserl überkauft sind wir schon.

    Insofern würde mich eine kleine Korrektur nicht überraschen: Evtl geht Gold nochmal auf 1495 und Silber auf 16,9 USD, das sind da aber die letzten Entry-Punkte bevor wir Richtung 1700 / 21 USD wegspurten. Wenn diese Linien auch noch fallen...oh mein Gott! (2500 / 50 USD ist möglich, das wäre ein neuer Super-Edelmetall-Cycle >>> das ist aber heute noch zu viel geträumt)

    Das würde aber einhergehen mit einem Ausverkauf beim Aktienmarkt...der hat nämlich derzeit eine Megaschwäche am Leib. Zurecht - nach 10 Jahren Hausse und bröselnder Konjunktur.

    Watch it

  11. #11
    Avatar von Zenturion
    Dabei seit
    05/2019
    Ort
    München
    Beiträge
    92

    Hier sind sie die Entry-Levels...für den nächsten Hausse-Schub

    VOLLTREFFER

    Es werden wieder Handelsgespräche aufgenommen!!!!!

    GOLD vom Hoch bei 1535 jetzt auf 1491 USD

    SILBER vom Hoch bei 17,5 jetzt auf 16,8 USD

    Da sind meine heute Mittag formulierten Korrekturlevel schon wieder erreicht.

    Wer jetzt Cochones hat kauft sich einen guten Mischkurs zusammen.

    Good Luck

  12. #12
    Avatar von Zenturion
    Dabei seit
    05/2019
    Ort
    München
    Beiträge
    92

    Edelmetalle: Das hat schon mal funktioniert...

    Das waren die Korrektur-Kurse gestern:

    Heute leichte Erholung - mehr Dynamik erwarte ich kurzfristig nicht.

    Aber der Re-Entry 1493 / 16,85 USD hat gestern geklappt und fühlt sich bisher gut an:

    Aktuell sind GOLD 1502, Silber 17,08 USD - ich nehme das Platin in meine Long-List auf mit aktuell 853 USD >>> Kursziel 1000 USD bis Ende 2019

    Na dann...stay tuned

+ Auf Thema antworten

Ähnliche Themen

  1. DOW DAX mit neuem Jahreshoch
    Von Thomas Heydrich im Forum Thomas Heydrich
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 16.04.2019, 17:05
  2. DOW DAX neues Jahreshoch
    Von Thomas Heydrich im Forum Thomas Heydrich
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 21.02.2019, 18:35
  3. DOW DAX mit neuem Jahreshoch
    Von Thomas Heydrich im Forum Thomas Heydrich
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 20.02.2019, 18:43
  4. MAN SE auf Jahreshoch!
    Von trendy im Forum Aktien aus Deutschland und Westeuropa
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 13.04.2012, 16:04
  5. Ist Hood gar unbemerkt entschlafen?
    Von uzzebuzze im Forum Online-Marktplätze
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 06.03.2005, 14:28

Lesezeichen

Lesezeichen