DAX30
Gold
Brent Oil
EUR/USD
+ Auf Thema antworten
Ergebnis 1 bis 6 von 6

Thema: Der Hammer des Tages

  1. #1
    Premium-Mitglied Avatar von Luis
    Dabei seit
    07/2004
    Beiträge
    4.432

    Der Hammer des Tages

    DER HAMMER DES TAGES

    +++ 12. Februar 2020 +++

    4,4 Tonnen beschlagnahmte Zigaretten und Tabak aus Berliner Hauptzollamt gestohlen!!!

    Demnach entsprechen die unversteuerten Zigaretten 26.000 Stangen mit einem Gesamtgewicht von 3,4 Tonnen. Der Steuerschaden betrug laut Behörde bei der Sicherstellung knapp eine Million Euro. Nach Informationen der Zeitung soll die Menge des gestohlenen Wasserpfeifentabaks mehr als eine Tonne betragen.

    https://www.berliner-zeitung.de/mens...berlin-li.1011


    https://www.google.de/search?q=Der+H...hrome&ie=UTF-8

    Äh? Gestohlen?

    Na klar, die Schmuggler haben sich nur Ihr Eigentum zurückgeholt - wir Steuerzahler können keinen Euro bei Scholz zurückholen - oder hatten die Diebe/Schmuggler - etwa liebe Freunde beim Berliner Hauptzollamt sitzen, die hatten vermutlich, ein weiches Herz?

  2. #2

    Dabei seit
    12/2018
    Ort
    52382 Niederzier
    Beiträge
    886

    Luis diese kleinen Diebe werden bestimmt nicht glücklich

    Vakante Sendungen in der Verwahrstation erhalten heute bereits einen Mikrochip und die
    Beamten wissen wahrscheinlich ganz genau, wo die Hehlerware zur Zeit steckt.

    Ruhig ein bisschen mehr Vertrauen in die Zollbeamten.


  3. #3
    Premium-Mitglied Avatar von Luis
    Dabei seit
    07/2004
    Beiträge
    4.432
    Zitat Zitat von HuppertzR-Luis diese kleinen Diebe werden bestimmt nicht glücklich Beitrag anzeigen
    Vakante Sendungen in der Verwahrstation erhalten heute bereits einen Mikrochip und die
    Beamten wissen wahrscheinlich ganz genau, wo die Hehlerware zur Zeit steckt.

    Ruhig ein bisschen mehr Vertrauen in die Zollbeamten.

    Mein Vertrauen, null komma null, auf Staat und Politik - die wollen nur unser Geld.

    Wie heißt der alte Spruch:

    Kaum gestohlen schon in Polen.

    https://www.google.de/search?q=Kaum+...hrome&ie=UTF-8
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken
    Geändert von Luis (13.02.2020 um 23:49 Uhr)

  4. #4
    Premium-Mitglied Avatar von Luis
    Dabei seit
    07/2004
    Beiträge
    4.432

    Engpässe bei Schutzkleidung - 13.02.2020

    Die Länder bereiten sich zudem auf Engpässe auch bei Schutzkleidung vor.

    „Der Großteil der Hersteller dieser Ausrüstung sitzt in China und hat nun selbst keine Vorräte mehr“,

    sagte Frankreichs Gesundheitsministerin Agnès Buzyn.

    Wie ihre Kollegen aus den Niederlanden und Belgien sprach sie sich für eine „gemeinsame Beschaffung von Schutzkleidung auf europäischem Niveau aus“.

    https://www.welt.de/gesundheit/artic...geniessen.html


    Ergo: Lasst alles in China herstellen - in Bälde rennen wir alle Nackt durch Stadt und Dorf.

    https://www.google.de/search?q=in+B%...hrome&ie=UTF-8

    https://www.google.de/search?q=nackt...hrome&ie=UTF-8

  5. #5
    Premium-Mitglied Avatar von Luis
    Dabei seit
    07/2004
    Beiträge
    4.432

    Kriegsvorbereitung läuft an: Bevölkerungsschützer planen Notfallkochbuch

    14. Februar 2020

    Das Bundesamt für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe (BBK) will ein "Notfallkochbuch" für die Bevölkerung herausgeben. Das berichtet der "Spiegel" in seiner neuen Ausgabe. Darin sollen Rezepte aufgelistet sein, die im Krisenfall eine "nahrhafte Mahlzeit" ergeben würden - etwa bei einem längeren Stromausfall.

    Elektrische Küchengeräte seien zur Zubereitung ebenso wenig vonnöten wie Leitungswasser. Dass ein solches Buch Panik schüren könnte, weist das BBK zurück.

    Man sehe das Buch, das gemeinsam mit anderen Organisationen herausgegeben werden solle, als eine "niedrigschwellige Möglichkeit, mit der Bevölkerung über Notfallvorsorge ins Gespräch zu kommen", so eine Sprecherin. Umfragen zeigten, dass Bürger nicht flächendeckend Notfallvorräte angelegt hätten. Auch der Vorstellungstermin am 19. Februar sei bewusst datiert worden, so die Sprecherin weiter. Vor einem Jahr gab es in Berlin-Köpenick einen längeren Stromausfall.

    https://www.mmnews.de/politik/138872...r-krisenfaelle


    Ergo: Kochen ohne Wasser und Strom - da wird ein tolles Kochbuch entworfen - wirklich geistreich - das Kochbuch für die Steinzeit!

    Eierfranz : https://youtu.be/yOjxT-EZpuM

  6. #6
    Premium-Mitglied Avatar von Luis
    Dabei seit
    07/2004
    Beiträge
    4.432

    Clan-Boss mit 27 Schusswunden aus Montenegro eingeflogen - 13.02.2020, 17:30

    Polizei bewacht Klinik

    Die Polizei versperrt derzeit alle Zugänge zum Klinikgelände an der Medizinischen Hochschule in Hannover. Das berichtet die "Hannoversche Allgemeine Zeitung" (HAZ). Demnach wird jeder kontrolliert, der zur Hochschule will.

    Wie die Zeitung weiter schreibt, hat der große Einsatz einen sehr ernsten Hintergrund. Nach "HAZ"-Informationen soll aktuell ein hochrangiges Mitglied der montenegrinischen Mafia auf dem Klinikgelände behandelt werden. Der Mafia-Boss habe Schussverletzungen erlitten, heißt es. Die Polizei ist im Einsatz, um den Mann vor einem möglichen Anschlag zu schützen, schreibt die "HAZ".

    Auch die Deutsche Presseagentur berichtet, dass es sich um ein mutmaßliches Clan-Mitglied vom Balkan handle.

    Pistorius bestätigt "besonderes Schutzbedürfnis"

    Auf Nachfrage von FOCUS Online teilte die Polizei mit: "An der Medizinischen Hochschule Hannover werden aktuell Schutzmaßnahmen durchgeführt. Zum Schutz von Persönlichkeitsrechten werden dazu seitens der Polizei keine weiteren Angaben gemacht."

    "Ich kann bestätigen, dass sich in der Medizinischen Hochschule eine Person befindet, für die es nach Angaben des Landeskriminalamtes ein besonderes Schutzbedürfnis gibt", sagte Innenminister Boris Pistorius (SPD) der Deutschen Presseagentur.

    "Man ist mit dem Flugzeug hierhergekommen, um sich behandeln zu lassen." In Deutschland werde der Mann nicht wegen Straftaten gesucht. Er stamme vom Balkan und könne sich ohne Visum befristet in Deutschland aufhalten.

    Land trägt Kosten der Behandlung - Clan soll in Drogengeschäfte verwickelt sein

    Nach Informationen der "Bild"-Zeitung soll das hochrangige Clan-Mitglied bereits am Samstag mit 27 Einschüssen in Arme und Beine eingeflogen worden sein. In Hannover hoffe er, besser versorgt zu werden. Die Behandlungskosten trage er selber.

    "Es geht um einen Mann, der sich offenbar wegen Schussverletzungen behandeln lässt", sagte der Minister - zudem trage das Land die Kosten für den Polizeischutz. Es gehe auch um den Schutz Unbeteiligter, wie etwa Patienten und Mitarbeiter der Klinik. Die Medizinische Hochschule selber wollte sich zu dem Patienten nicht äußern.

    In Montenegro liefern sich zwei Mafia-Clans seit mehreren Jahren eine blutige Fehde, bei der es sich um Drogengeschäfte dreht. Die eine Bande soll der anderen 200 Kilo Kokain gestohlen haben, das in Spanien gelagert war. Mindestens 23 Menschen sollen seitdem gewaltsam ums Leben gekommen sein.

    https://www.focus.de/panorama/welt/m..._11657696.html


    Heisse Nächte : https://youtu.be/n0aMtzGgxGM

    Es wird Heller : https://youtu.be/ef-yYHlj8i4

+ Auf Thema antworten

Ähnliche Themen

  1. Spruch des Tages
    Von NewBeing im Forum Abseits der Börse
    Antworten: 581
    Letzter Beitrag: 18.02.2020, 22:38
  2. Themen des Tages
    Von NewBeing im Forum Allgemeines Trader und Börsenforum
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 26.08.2019, 12:07
  3. Kursbewegungen des Tages
    Von NewBeing im Forum Aktien aus Deutschland und Westeuropa
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 26.03.2018, 16:29
  4. Die Media-Markt-Verarschung des Tages: 16% Rabatt-Aktion
    Von Stephan Illmer im Forum Werbeforum
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 11.01.2005, 15:19
  5. Der Witz des Tages!
    Von Sachse im Forum Auktionen & Shopping
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 08.09.2002, 17:06

Lesezeichen

Lesezeichen