+ Auf Thema antworten
Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 34 bis 66 von 66

Thema: Mein Depot

  1. #34

    Dabei seit
    11/2006
    Beiträge
    3.113
    sehr gut gemacht

  2. #35

    Dabei seit
    02/2007
    Beiträge
    57

    16.07.2020 Verkauf Team Viewer

    Verkauf 62 TeamViewer (A2YN90) am 16.07.2020
    Kaufkurs: 40,35 €
    Kaufwert: 2.501,70 €
    Verkaufskurs : 46,60 €
    Verkaufswert: 2.889,20 €
    Gewinn/Verl.: 387,50 €
    Prozent: 15,49 %

    TeamViewer hat in dieser Woche kräftig korrigiert. Man plant für 85,8 Millionen die Übernahme von Ubimax. Für 50,7 Millionen sollen neue Aktien ausgegeben werden. Das kommt an der Börse gar nicht gut an. Der Kurs rauschte dermaßen in den Keller, daß kurzzeitig am Mittwoch der Handel ausgesetzt werden mußte.
    Auch ich bin von der Sache nicht mehr überzeugt. Deshalb der Verkauf.

  3. #36

    Dabei seit
    02/2007
    Beiträge
    57

    17.07.2020 Kauf Amazon

    Kauf 1 Amazon (906886) zu 2.629,00 € am 17.07.2020
    Kaufkurs: 1.914,70 €
    Kaufwert: 11.488,20 €
    akt.Kurs: 2.622,50 €
    akt.Wert: 15.735,00 €
    Gewinn/Verl.: 4.246,80 €
    Prozent: 36,97 %

    Ich habe bei Amazon aufgestockt, weil der Kurs gegenwärtig zurück gekommen ist. Zudem hatte ich den Cash-Bestand von TeamViewer zur Verfügung.

  4. #37

    Dabei seit
    02/2007
    Beiträge
    57

    17.07.2020

    Eine wenig erfolgreiche Woche geht zu Ende. Mein Depot befindet sich gegenwärtig in einer mehr als überfälligen Korrektur auf hohem Niveau. Die Luft nach oben ist doch extrem dünn geworden. Über 3.000,00 € Abschlag zur Vorwoche stehen zu Buche. Eine Momentaufnahme vor dem weiteren Aufstieg? TeamViewer mußte gehen. Die gegenwärtige Finanzpolitik des Vorstands läßt kurzfristig nichts Gutes erahnen. Ich kann mich natürlich auch irren. Was soll's, wir werden sehen. Den Cashzufluß von TeamViewer hab ich in eine weitere Amazon-Aktie investiert.

    Auf eine ertragreiche nächste Woche. Laßt Euer Geld arbeiten!

    Und hier mein Depot:

    2 Alphabet C (A14Y6H) am 06.05.2020
    Kaufkurs: 1.260,60 €
    Kaufwert: 2.521,20 €
    akt.Kurs: 1.327,00 €
    akt.Wert: 2.654,00 €
    Gewinn/Verl.: 132,80 €
    Prozent: 5,27 %

    Alphabet schien sich langsam zu fangen, hat aber leider wieder abgegeben. Ich bleibe hier jetzt trotzdem zuversichtlich.

    6 Amazon (906886) am 27.07.2018
    Kaufkurs: 1.914,70 €
    Kaufwert: 11.488,20 €
    akt.Kurs: 2.584,50 €
    akt.Wert: 15.507,00 €
    Gewinn/Verl.: 4.018,80 €
    Prozent: 34,98 %

    Auch Amazon hat nach dem Wahnsinnsanstieg um rund 10 % zurückgesetzt. Zeit für Schnäppchenjäger. Die DZ Bank hat den fairen Wert der Papiere von Amazon von 3.050 auf 3.400 US-Dollar (2.982 EURO) angehoben und die Einstufung auf "Kaufen" belassen. Desjalb hab ich heut noch mal nachgelegt.

    35 Apple (865985) am 06.09.2018
    Kaufkurs: 227,17 €
    Kaufwert: 7.950,95 €
    akt.Kurs: 336,65 €
    akt.Wert: 11.782,25 €
    Gewinn/Verl.: 3.831,80 €
    Prozent: 48,19 %

    Apple ist beeindruckend stark. Die Schweizer Großbank UBS hat die Einstufung für Apple auf "Buy" belassen.

    135 Barrick Gold (870450) am 11.04.2017
    Kaufkurs: 18,75 €
    Kaufwert: 2.531,25 €
    akt.Kurs: 23,73 €
    akt.Wert: 3.202,88 €
    Gewinn/Verl: 671,63 €
    Prozent: 26,53 %

    Barrick Gold hat auch etwas zurückgesetzt. Hier bin ich aber weiterhin zuversichtlich. Gold geht immer.

    200 HelloFresh (A16140) am 21.11.2019
    Kaufkurs: 22,83 €
    Kaufwert: 4.566,00 €
    akt.Kurs: 45,50 €
    akt.Wert: 9.100,00 €
    Gewinn/Verl.: 4.534,00 €
    Prozent: 99,30 %

    HelloFresh korrigiert kräftig nach einer Kurszielsenkung der US-Bank JPMorgan nach Quartalszahlen und angehobenen Jahreszielen von 42 auf 41 Euro.

    17 Microsoft (840747) am 16.01.2020
    Kaufkurs: 147,00 €
    Kaufwert: 2.499,00 €
    akt.Kurs : 177,00 €
    akt.Wert: 3.009,00 €
    Gewinn/Verl. 510,00 €
    Prozent: 20,41 %

    Auch Microsoft konnte sich von der allgemeinen Korrektur nicht ausnehmen und hat um 8 % verloren. Aber, das Analysehaus RBC hat das Kursziel für Microsoft vor Zahlen von 200 auf 240 US-Dollar (210 EURO) angehoben und die Einstufung auf "Outperform" belassen.

    300 Plug Power (A1JA81) am 07.07.2020
    Kaufkurs: 8,68 €
    Kaufwert: 2.604,00 €
    akt.Kurs : 7,86 €
    akt.Wert: 2.357,70 €
    Gewinn/Verl.: -246,30 €
    Prozent -9,46 %

    Von Plug Power hatte ich mir etwas mehr versprochen. Aber aufgeschoben ist nicht aufgehoben. Wenn ich mir dagegen die beeindruckende Performance von McPhy Energy anschaue, dann bin ich recht zuversichtlich für Plug Power.

    26 Sea LTD. (A2H5LX) am 24.06.2020
    Kaufkurs: 96,00 €
    Kaufwert: 2.496,00 €
    akt.Kurs : 95,20 €
    akt.Wert: 2.475,20 €
    Gewinn/Verl. -20,80 €
    Prozent: -0,83 %

    Bei Sea LTD bin ich wahrscheinlich zu spät eingestiegen. Die Aktie ist sehr gut gelaufen als ich noch an der Seitenlinie stand. Ich geh mal für die nächste Zeit von einer Seitwärtsbewegung aus.

    30 Shop Apotheke (A2AR94) am 12.05.2018
    Kaufkurs: 81,80 €
    Kaufwert: 2.454,00 €
    akt.Kurs : 127,20 €
    akt.Wert: 3.816,00 €
    Gewinn/Verl.: 1.362,00 €
    Prozent 55,50 %

    Shop Apotheke nimmt wieder Fahrt auf. Ich bin zuversichtlich, daß das vorausgesagte Kursziel von 150 EURO bald erreicht sein wird.

    Verkauf 62 TeamViewer (A2YN90) am 16.07.2020
    Kaufkurs: 40,35 €
    Kaufwert: 2.501,70 €
    Verkaufskurs : 46,60 €
    Verkaufswert: 2.889,20 €
    Gewinn/Verl.: 387,50 €
    Prozent: 15,49 %

    10 Tesla (A1CX3T) am 04.02.2020
    Kaufkurs: 848,04 €
    Kaufwert: 8.480,40 €
    akt.Kurs : 1.318,00 €
    akt.Wert: 13.180,00 €
    Gewinn/Verl.: 4.699,60 €
    Prozent 55,42 %

    Bei Tesla sitzen Shortseller auf riesigen Beständen. 18,08 Milliarden Dollar haben Händler, die gegen Tesla wetten, seit dem Jahresstart 2020 verloren.
    Tatsächlich steigt die Tesla-Aktie derart schnell im Wert, dass die Shortseller ihre Positionen nicht schnell genug schließen können. Wenn sie ihre Positionen aufgrund der massiven Verluste dann schließen, steigt zeitgleich der Aktienkurs weiter.
    Und dann noch das: Der wohl größte Tesla-Bulle unter den Analysten, Alex Potter von Piper Sandler, glaubt, dass der Kurs bis auf 2.322 US-Dollar (2.036 EURO) steigen könnte.

    Insolvenz Wirecard:
    Verlust: -2.801,25 €
    Prozent -98,68 %


    Gewinn/Verlust des Depots seit Veröffentlichung am 25.04.2020:
    17.079,78 € 35,89 %

    (Vorwoche: 20.466,94 € 43,12 %)
    Geändert von portfolio (18.07.2020 um 06:52 Uhr)

  5. #38

    Dabei seit
    02/2007
    Beiträge
    57

    27.07.2020

    Etwas verspätet, aber ich hab oft Schwierigkeiten die Website zu erreichen.

    Es kracht im Moment gewaltig. Die Korrektur meines Depots hält weiter an. Wieder knapp 2000 EURO Verlust für das Depot. Jetzt heißt es Nerven behalten. Ich bin mir sicher diese Delle ist bald wieder ausgebügelt.

    Auf eine ertragreiche nächste Woche. Laßt Euer Geld arbeiten!

    Und hier mein Depot:

    2 Alphabet C (A14Y6H) am 06.05.2020
    Kaufkurs: 1.260,60 €
    Kaufwert: 2.521,20 €
    akt.Kurs: 1.291,60 €
    akt.Wert: 2.583,20 €
    Gewinn/Verl.: 62,00 €
    Prozent: 2,46 %

    Alphabet fällt auch wieder wie die meisten Tech-Werte..

    6 Amazon (906886) am 27.07.2018
    Kaufkurs: 1.914,70 €
    Kaufwert: 11.488,20 €
    akt.Kurs: 2.582,00 €
    akt.Wert: 15.492,00 €
    Gewinn/Verl.: 4.003,80 €
    Prozent: 34,85 %

    Die Credit Suisse hat das Kursziel für Amazon vor Zahlen zum zweiten Quartal von 2760 auf 3400 US-Dollar (2.926 EURO) angehoben und die Einstufung auf "Outperform" belassen.

    35 Apple (865985) am 06.09.2018
    Kaufkurs: 227,17 €
    Kaufwert: 7.950,95 €
    akt.Kurs: 314,30 €
    akt.Wert: 11.000,50 €
    Gewinn/Verl.: 3.049,55 €
    Prozent: 38,35 %

    Apple Kommt auch nicht weiter voran. Abschlag um die 10 %.

    135 Barrick Gold (870450) am 11.04.2017
    Kaufkurs: 18,75 €
    Kaufwert: 2.531,25 €
    akt.Kurs: 24,31 €
    akt.Wert: 3.281,18 €
    Gewinn/Verl: 749,93 €
    Prozent: 29,63 %

    Barrick Gold, als konservativer Wert, entwickelt sich sehr gut.

    200 HelloFresh (A16140) am 21.11.2019
    Kaufkurs: 22,83 €
    Kaufwert: 4.566,00 €
    akt.Kurs: 44,08 €
    akt.Wert: 8.816,00 €
    Gewinn/Verl.: 4.250,00 €
    Prozent: 93,08 %

    HelloFresh stagniert nach der Korrektur und ist in die alte Aufwärts-Range von Mai zurückgekehrt.

    17 Microsoft (840747) am 16.01.2020
    Kaufkurs: 147,00 €
    Kaufwert: 2.499,00 €
    akt.Kurs : 173,56 €
    akt.Wert: 2.950,52 €
    Gewinn/Verl. 451,52 €
    Prozent: 18,07 %

    Die Microsoft-Aktie hat nach den Quartalszahlen um rund sechs Prozent korrigiert, befindet sich aber noch in einem völlig intakten Aufwärtstrend. DER AKTIONÄR

    300 Plug Power (A1JA81) am 07.07.2020
    Kaufkurs: 8,68 €
    Kaufwert: 2.604,00 €
    akt.Kurs : 7,32 €
    akt.Wert: 2.194,50 €
    Gewinn/Verl.: -409,50 €
    Prozent -15,73 %

    Auch die Plug-Power-Aktie kann sich nicht dem negativen Branchenumfeld entziehen, jedoch sind die Papiere im Peergroup-Vergleich moderat bewertet.

    26 Sea LTD. (A2H5LX) am 24.06.2020
    Kaufkurs: 96,00 €
    Kaufwert: 2.496,00 €
    akt.Kurs : 91,60 €
    akt.Wert: 2.381,60 €
    Gewinn/Verl. -114,40 €
    Prozent: -4,58 %

    Bei Sea LTD bin ich mir im Moment unsicher wie es hier weiter gehen wird.

    30 Shop Apotheke (A2AR94) am 12.05.2018
    Kaufkurs: 81,80 €
    Kaufwert: 2.454,00 €
    akt.Kurs : 137,60 €
    akt.Wert: 4.128,00 €
    Gewinn/Verl.: 1.674,00 €
    Prozent 68,22 %

    Die Deutsche Bank hat nach der erneuten Prognoseerhöhung das Kursziel für den SDAX-Wert kräftig um 60 Euro auf 200 Euro angehoben. Die Einstufung lautet unverändert "Buy".

    Verkauf 62 TeamViewer (A2YN90) am 16.07.2020
    Kaufkurs: 40,35 €
    Kaufwert: 2.501,70 €
    Verkaufskurs : 46,60 €
    Verkaufswert: 2.889,20 €
    Gewinn/Verl.: 387,50 €
    Prozent: 15,49 %

    10 Tesla (A1CX3T) am 04.02.2020
    Kaufkurs: 848,04 €
    Kaufwert: 8.480,40 €
    akt.Kurs : 1.233,40 €
    akt.Wert: 12.334,00 €
    Gewinn/Verl.: 3.853,60 €
    Prozent 45,44 %

    Tesla wird höchstwahrscheinlich in den S&P 500 aufsteigen, was weiter steigende Kurse nach sich ziehen könnte.

    Insolvenz Wirecard:
    Verlust: -2.801,25 €
    Prozent -98,68 %


    Gewinn/Verlust des Depots seit Veröffentlichung am 25.04.2020:
    15.156,75 € 31,85 %

    (Vorwoche: 17.079,78 € 35,89 %)

  6. #39

    Dabei seit
    02/2007
    Beiträge
    57

    31.07.2020

    Die Zeit der kräftig sprudelnden Gewinne für das Depot scheint vorerst vorbei zu sein. In der vergangenen Woche nur ein leichter Zuwachs von 1.788,86 €. Die US-Techwerte haben exzellente Zahlen vorgelegt und haben für ein moderates Plus in der Bilanz gesorgt. Die ersten Crashpropheten melden sich auch schon zu Wort nach dieser beispiellosen, langjährigen Hausse. Deshalb habe ich für ein paar Werte eine Stoploss-Strategie entwickelt, sie aber noch nicht geordert. Ich werde sie je nach Entwicklung der Kurse entsprechend wöchentlich anpassen.

    Auf eine ertragreiche nächste Woche. Laßt Euer Geld arbeiten!

    Und hier mein Depot:

    2 Alphabet C (A14Y6H) am 06.05.2020
    Kaufkurs: 1.260,60 €
    Kaufwert: 2.521,20 €
    akt.Kurs: 1.238,40 €
    akt.Wert: 2.426,80 €
    Gewinn/Verl.: -100,00 €
    Prozent: -3,88 %

    Ein Monate dauernder Seitwärtstrend von Alphabet scheint sich jetzt in einer Abwärtsbewegung aufzulösen. Es gibt einfach keine positiven Impulse bei der Aktie. Sollte sich dieser Trend in der nächsten Woche verfestigen muß ich wohl doch die Reißleine ziehen.

    6 Amazon (906886) am 27.07.2018
    Kaufkurs: 1.914,70 €
    Kaufwert: 11.488,20 €
    akt.Kurs: 2.692,00 € Stoploss: 2.125,00 € (geplant)
    akt.Wert: 16.152,00 €
    Gewinn/Verl.: 4.663,80 €
    Prozent: 40,60 %

    Die US-Investmentbank Goldman Sachs hat die Einstufung für Amazon vor Quartalszahlen auf „Conviction Buy List“ mit einem Kursziel von 3800 US-Dollar (3.223 EURO) belassen. Inzwischen sind die Zahlen raus. Der US-Riese Amazon hat den höchsten Quartalsgewinn in seiner 26-jährigen Geschichte erzielt. Bei einem Umsatzsprung von 40 Prozent auf 88,9 Milliarden Dollar im zweiten Quartal verdoppelte der Online-Gigant seinen Gewinn gegenüber dem Vorjahr auf 5,2 Milliarden Dollar.

    35 Apple (865985) am 06.09.2018
    Kaufkurs: 227,17 €
    Kaufwert: 7.950,95 €
    akt.Kurs: 349,35 € Stoploss: 260,00 € (geplant)
    akt.Wert: 12.227,25 €
    Gewinn/Verl.: 4.276,30 €
    Prozent: 53,78 %

    Auch Apple hat Superergebnisse abgeliefert. Die US-Bank JPMorgan hat das Kursziel für Apple nach Quartalszahlen von 425 auf 460 US-Dollar (390 EURO) angehoben und die Einstufung auf "Overweight" belassen. Die Aktie steht kurz davor die historischen Höchststände zu übertreffen.

    135 Barrick Gold (870450) am 11.04.2017
    Kaufkurs: 18,75 €
    Kaufwert: 2.531,25 €
    akt.Kurs: 24,50 € Stoploss: 19,95 € (geplant)
    akt.Wert: 3.306,83 €
    Gewinn/Verl: 775,58 €
    Prozent: 30,64 %

    Barrick Gold lädt voraussichtlich am 10.08.2020 zur turnusmäßigen Finanzkonferenz zum jüngsten Quartal. 15 Analysten schätzen im Schnitt, dass Barrick Gold im jüngsten Jahresviertel einen Gewinn von 0,248 CAD je Aktie erwirtschaftet hat. Im Vorjahresviertel waren es noch 0,119 CAD je Aktie gewesen. Das könnte spannend werden.

    200 HelloFresh (A16140) am 21.11.2019
    Kaufkurs: 22,83 €
    Kaufwert: 4.566,00 €
    akt.Kurs: 46,20 € Stoploss: 28,50 € (geplant)
    akt.Wert: 9.240,00 €
    Gewinn/Verl.: 4.674,00 €
    Prozent: 102,37 %

    Jetzt scheint die Korrektur von HelloFresh endlich abgeschlossen zu sein denn es geht wieder aufwärts. Die Schweizer Bank Credit Suisse hat die Einstufung für Hellofresh nach Quartalszahlen des Wettbewerbers Marley Spoon auf "Outperform" mit einem Kursziel von 61 Euro belassen.

    17 Microsoft (840747) am 16.01.2020
    Kaufkurs: 147,00 €
    Kaufwert: 2.499,00 €
    akt.Kurs : 170,44 € Stoploss: 155,00 € (geplant)
    akt.Wert: 2.897,48 €
    Gewinn/Verl. 398,48 €
    Prozent: 15,95 %

    Die US-Bank JPMorgan hat das Kursziel für Microsoft von 190 auf 220 US-Dollar (187 EURO) angehoben und die Einstufung auf "Overweight" belassen. Bei einigen Kennziffern habe sich der seit etlichen Quartale hohe Schwung etwas verlangsamt, schrieb Analyst Mark Murphy in einer am Donnerstag vorliegenden Studie. Dies sei aber angesichts der Viruskrise erwartet worden. Trotz kurzfristiger Störungen bleibe Microsoft ein herausragender Profiteur der IT-Ausgaben von Unternehmen.

    300 Plug Power (A1JA81) am 07.07.2020
    Kaufkurs: 8,68 €
    Kaufwert: 2.604,00 €
    akt.Kurs : 6,53 €
    akt.Wert: 1.959,00 €
    Gewinn/Verl.: -645,00 €
    Prozent -24,77 %

    Die Plug-Power-Aktie befindet sich gerade in einer Konsolidierungsphase. Der mittelfristige charttechnische Aufwärtstrend bleibt weiter intakt. Die nächste horizontale Unterstützung liegt im Bereich von 7,90 (6,70 EURO) bis 8,00 Dollar(6,80 EURO). Kommt es zum Bruch, befindet sich die nächste Anlaufstation, in Form der 50-Tage-Linie, bei 6,64 Dollar (5,63 EURO). Die Aktie bleibt bei Schwäche kaufenswert. DER AKTIONÄR

    26 Sea LTD. (A2H5LX) am 24.06.2020
    Kaufkurs: 96,00 €
    Kaufwert: 2.496,00 €
    akt.Kurs : 102,50 €
    akt.Wert: 2.665,00 €
    Gewinn/Verl. 169,00 €
    Prozent: 6,77 %

    Ich denke die überfällige Korrektur von Sea LTD sollte beendet sein. Ich hoffe auf die Fortsetzung des langfristigen Aufwärtstrends.

    30 Shop Apotheke (A2AR94) am 12.05.2018
    Kaufkurs: 81,80 €
    Kaufwert: 2.454,00 €
    akt.Kurs : 127,60 € Stoploss: 99,00 € (geplant)
    akt.Wert: 3.828,00 €
    Gewinn/Verl.: 1.374,00 €
    Prozent 55,99 %

    Das Geschäft bei der Shop Apotheke läuft bombastisch – dank Corona. Hinzu kommen die übergeordneten langfristigen Wachstumsfaktoren in Form der Einführung der elektronischen Rezeptierung in Deutschland sowie der Wandel hin zu einem Plattform-Gesundheitsunternehmen. Investierte Anleger bleiben – trotz der (gesunden und normalen) Gewinnmitnahmen - in jedem Fall "der Apotheke ihres Vertrauens" treu. DER AKTIONÄR

    Verkauf 62 TeamViewer (A2YN90) am 16.07.2020
    Kaufkurs: 40,35 €
    Kaufwert: 2.501,70 €
    Verkaufskurs : 46,60 €
    Verkaufswert: 2.889,20 €
    Gewinn/Verl.: 387,50 €
    Prozent: 15,49 %

    10 Tesla (A1CX3T) am 04.02.2020
    Kaufkurs: 848,04 €
    Kaufwert: 8.480,40 €
    akt.Kurs : 1.219,80 € Stoploss: 975,00 € (geplant)
    akt.Wert: 12.198,00 €
    Gewinn/Verl.: 3.717,60 €
    Prozent 43,84 %

    Auto-Experte Ferdinand Dudenhöffer vom CAR-Institut ist davon überzeugt, dass den Vorsprung von Tesla kein Autobauer der Welt in den nächsten 5 Jahren aufholen wird.
    Die Tesla-Aktie hat zuletzt eine Fahnenstange ausgebildet. Das Risiko eines stärkeren Rückschlags ist nach wie vor vorhanden. Neukäufe kommen lediglich nach einer ausgeprägten Korrektur in Frage. Gewinnmitnahmen sollten jedoch den Weg der Aktie nach oben begleiten. DER AKTIONÄR

    Insolvenz Wirecard:
    Verlust: -2.801,25 €
    Prozent -98,68 %


    Gewinn/Verlust des Depots seit Veröffentlichung am 25.04.2020:
    16.945,61 € 35,61 %

    (Vorwoche: 15.156,75 € 31,85 %)
    Geändert von portfolio (01.08.2020 um 08:13 Uhr)

  7. #40

    Dabei seit
    04/2020
    Beiträge
    46
    Zitat Zitat von portfolio Beitrag anzeigen
    Deshalb habe ich für ein paar Werte eine Stoploss-Strategie entwickelt, sie aber noch nicht geordert. Ich werde sie je nach Entwicklung der Kurse entsprechend wöchentlich anpassen.
    Ist das so sinnvoll?
    Wenn z.B. Apple auf 260 fällt, würde ich es als klaren Kauf einstufen. Fundamental wird sich an den großen Unternehmen ja nichts ändern, nur die aktuellen Kurse erscheinen alle sehr hoch.
    Ich fände es viel konsequenter jetzt zu verkaufen und nach einem möglichen Drop neu einzusteigen.
    Gleiches für Tesla und Amazon.

    Ich überlege das gleiche. Überall liest man nur "Tech, Tech, Tech". Das sind zweifelsohne Krisengewinner und komplett übertrieben hoch sehen viele Kurse nicht mal aus. Trotzdem geht das seit Monaten so. Wenn alle schreien "die sind toll" sollte man normal nicht mehr auf den Zug aufspringen, sprich verkaufen.
    Speziell bei Apple frage ich mich, ob mit den tollen Quartalszahlen und dem +10% nicht langsam alle Fantasie raus ist. Vielleicht haben viele Amerikaner ihre Schecks vom Präsidenten für neue iPhones genutzt, und werden die nächste(n) Generationen auf neue Hardware verzichten.

    Alphabet werde ich weiter halten. Die haben so viele verschiedene innovative Sachen am laufen, irgendwas wird bestimmt irgendwann unverhofft für einen dicken Push der Aktie sorgen.

  8. #41

    Dabei seit
    02/2007
    Beiträge
    57
    Ja, Du hast in gewisser Weise recht. Die Stoploss habe ich nicht vorgesehen um bei Abstürzen einzelner Aktien noch etwas zu retten (das sitze ich aus) sondern um für einen Crash des Gesamtmarktes gerüstet zu sein. Bei so einem Szenario wird es dann weit bessere Wiedereinstiegskurse geben als die ausgelösten Stoploss. Aber zum Wiedereinstieg benötigt man Cash, das durch Stoploss gerettet werden kann.
    Bei Tesla sehe ich das mit dem Stoploss etwas anders. Die Aktie wird immer wieder erwähnt, wenn es um Shortattacken geht. Andererseits ist Elon Musk auch mit SpaceX dermaßen gut aufgestellt, daß eine massive Kursbewegung immer schwieriger werden dürfte und es haben sich bereits viele die Finger verbrannt als sie den Kurs einfach nicht zum Absturz bringen konnten und sich teuer wieder eindecken mußten.

    Ob ein massiver Crash kommen wird weiß natürlich keiner sicher. Aber die Stimmen mehren sich. Wenn er wirklich kommen sollte dann ist es natürlich eine Zeitfrage. Das kann noch Jahre so weiter gehen, es kann aber auch morgen passieren. Etwas vergleichbares wie diese Super-Hausse über so viele Jahre gab es noch nicht. Manche sprechen bereits von einem ähnlichen Crash-Ausmaß wie 1929. Was ich aber für übertrieben halte. Das Platzen der Dotcom-Blase seinerzeit hat allerdings bei mir auch Spuren hinterlassen. Aber das Schöne an der Börse ist eben immer die Spannung, was passieren wird oder auch was nicht passieren wird...

    Bei Alphabet sehe ich das tatsächlich ähnlich. Die sind breit aufgestellt, Deshalb hab ich auch immer gezögert zu handeln.

  9. #42

    Dabei seit
    02/2007
    Beiträge
    57

    Löschung?

    Hier wurden Postings aus dem Thread gelöscht. Habe ich gegen irgendwelche Regeln verstoßen?
    Ich werde nach dieser Handelswoche noch einmal meinen Depot-Report hier posten. Sollte wieder grundlos gelöscht werden, werde ich höchstwahrscheinlich dieses Forum verlassen.

  10. #43

    Dabei seit
    04/2020
    Beiträge
    46
    Ich wollte grade posten, dass du mit dem Zukauf von Tesla mal wieder eine richtig goldene Nase gezeigt hast!

    Dann sehe ich auch die fehlenden Posts von Dir. Komisch. Gewolltes Löschen kann ich mir nicht vorstellen. Das waren ganz normale Posts wie alle anderen von Dir auch (und im Gegensatz zu manch anderem hier kein weltverschwörerischer Schmarn ). Ich denke ein Bug, aber schon komisch. Hoffentlich bezieht ein Admin Stellung.

  11. #44

    Dabei seit
    02/2007
    Beiträge
    57
    Vielleicht hast Du ja Recht. Irgendwie glaube ich inzwischen auch an eine technische Störung. Denn, ich kann mir nicht vorstellen, daß bei solch harmlosen Posts jemanf aktiv gelöscht hat.

  12. #45
    Administrator
    Dabei seit
    12/2017
    Beiträge
    190

    Feedback

    Hallo zusammen,

    ja, wir haben das Forum in der Tat zu einem anderen Hoster gebracht. Der alte Hoster hatte sich nicht wirklich darum gekümmert und das Forum war (viel zu oft) nicht erreichbar.

    Das sollte sich nun ändern.

    Ein etwas moderneres Design wird auch kommen.

    Sorry für die Unannehmlichkeiten :-)

    GP

  13. #46

    Dabei seit
    02/2007
    Beiträge
    57

    15.08.2020

    Der Alltag hat uns wieder. Die sagenhafte Rally meines Depots ist zunächst gestoppt. Es gibt einen leichten Rücksetzer von rund 80,00 € in der vergangenen Woche. Aber das ist die Normalität an der Börse. Dank Tesla ist der Verlust nicht höher ausgefallen. Die Stoploss-Pläne habe ich zunächst aufgegeben.

    Schön, daß sich jetzt auch das Verschwinden der Postings geklärt hat. Danke an GoingPublic für die Aufklärung. Die zeitweise Nichterreichbarkeit des Forums war auch ziemlich nervig.

    Auf eine ertragreiche nächste Woche. Laßt Euer Geld arbeiten!

    Und hier mein Depot:

    Verkauf 2 Alphabet C (A14Y6H) am 10.08.2020
    Kaufkurs: 1.260,60 €
    Kaufwert: 2.521,20 €
    Verkaufskurs: 1.265,20 €
    akt.Wert: 2.530,40 €
    Gewinn/Verl.: 9,20 €
    Prozent: 0,36 %

    7 Amazon (906886) am 27.07.2018
    Kaufkurs: 2.026,39 €
    Kaufwert: 14.184,70 €
    akt.Kurs: 2.662,00 €
    akt.Wert: 18.634,00 €
    Gewinn/Verl.: 4.449,30 €
    Prozent: 31,37 %

    In der vergangenen Woche habe ich Amazon um eine Aktie aufgestockt. Zur Zeit läuft der Kurs seitwärts aber wie man bei Tesla sehen kann ist ein Ausbruch nach oben jederzeit möglich. Vielleicht sehen wir hier auch demnächst einen Aktiensplit. Ist ja derzeit groß in Mode.

    35 Apple (865985) am 06.09.2018
    Kaufkurs: 227,17 €
    Kaufwert: 7.950,95 €
    akt.Kurs: 387,40 €
    akt.Wert: 13.559,00 €
    Gewinn/Verl.: 5.608,05 €
    Prozent: 70,53 %

    Nach der Ankündigung des Aktiensplits hat Apple einen großen Satz nach oben gemacht und steigt auch weiter. Was soll man sagen, bei Apple läuft's rund.

    DER AKTIONÄR:
    "DER AKTIONÄR behält seine bullishe Einschätzung für Apple bei: Investierte bleiben an Bord. Anleger an der Seitenlinie nutzen Rücksetzer zum Neueinstieg."

    135 Barrick Gold (870450) am 11.04.2017
    Kaufkurs: 18,75 €
    Kaufwert: 2.531,25 €
    akt.Kurs: 22,25 €
    akt.Wert: 3.040,20 €
    Gewinn/Verl: 508,95 €
    Prozent: 20,11 %

    Barrick Gold hat zwischenzeitlich korrigiert und hat in dieser Woche ca. 10 % verloren, bleibt aber weiterhin auf dem richtigen Weg.

    200 HelloFresh (A16140) am 21.11.2019
    Kaufkurs: 22,83 €
    Kaufwert: 4.566,00 €
    akt.Kurs: 41,18 €
    akt.Wert: 8.236,00 €
    Gewinn/Verl.: 3.670,00 €
    Prozent: 80,38 %

    Der Höhenflug von HelloFresh scheint zunächst gestoppt. Ein Rückschlag von rund 33 % auf Wochenfrist.
    Die DZ Bank hat die Einstufung für Hellofresh nach Quartalszahlen auf "Verkaufen" mit einem fairen Wert von 36 Euro belassen. Der Kochboxenversender habe eine hohe Umsatz- und Ergebnisdynamik verzeichnet, schrieb Analyst Thomas Maul in einer am Freitag vorliegenden Studie. Der jüngste Anstieg der Covid-19-Fallzahlen lasse eine Fortsetzung der Sonderkonjunktur im dritten Quartal erwarten. Eine Lockerung der Infektionsschutzmaßnahmen und die Bereitstellung eines Impfstoffs oder Medikaments könnten den Boom aber früher als erwartet beenden.
    Ich bleibe trotzdem investiert und hoffe langfristig auf eine Erholung des Kurses.

    17 Microsoft (840747) am 16.01.2020
    Kaufkurs: 147,00 €
    Kaufwert: 2.499,00 €
    akt.Kurs : 176,06 €
    akt.Wert: 2.993,02 €
    Gewinn/Verl. 494,02 €
    Prozent: 19,77 %

    Microsoft bewegt sich ähnlich wie Amazon auf hohem Niveau seitwärts mit einem Minitrend nach oben, verliert in der vergangenen Woche etwas, aber:
    Die Schweizer Bank Credit Suisse hat Microsoft auf "Outperform" mit einem Kursziel von 225 US-Dollar (190 EURO) belassen.

    300 Plug Power (A1JA81) am 07.07.2020
    Kaufkurs: 8,68 €
    Kaufwert: 2.604,00 €
    akt.Kurs : 9,64 €
    akt.Wert: 2.890,80 €
    Gewinn/Verl.: 286,80 €
    Prozent 11,01 %

    Kaum kommt die Aktie ins Laufen da kommt das Unternehmen mit einer Kapitalerhöhung um die Ecke. Das hat dem Aktienkurs von Plug Power natürlich nicht gut getan. Ein Ergebnis von nahezu plus-minus-null für die vergangenen fünf Handelstage. Aber für die Zukunft bin ich hier weiterhin zuversichtlich.

    26 Sea LTD. (A2H5LX) am 24.06.2020
    Kaufkurs: 96,00 €
    Kaufwert: 2.496,00 €
    akt.Kurs : 106,00 €
    akt.Wert: 2.756,00 €
    Gewinn/Verl. 260,00 €
    Prozent: 10,42 %

    Sea LTD hat in den letzten zwei Monaten einige Turbulenzen durchgemacht behält aber weiterhin, trotz des kleinen Verlustes von etwa 3 % in der vergangenen Woche, den Trend nach oben bei.

    30 Shop Apotheke (A2AR94) am 12.05.2018
    Kaufkurs: 81,80 €
    Kaufwert: 2.454,00 €
    akt.Kurs : 140,20 €
    akt.Wert: 4.206,00 €
    Gewinn/Verl.: 1.752,00 €
    Prozent 71,39 %

    Über Shop Apotheke gibt es momentan nicht viel zu sagen außer, daß sie weiterhin unauffällig und langsam nach oben läuft. Schönes Chartbild.

    Verkauf 62 TeamViewer (A2YN90) am 16.07.2020
    Kaufkurs: 40,35 €
    Kaufwert: 2.501,70 €
    Verkaufskurs : 46,60 €
    Verkaufswert: 2.889,20 €
    Gewinn/Verl.: 387,50 €
    Prozent: 15,49 %

    10 Tesla (A1CX3T) am 04.02.2020
    Kaufkurs: 848,04 €
    Kaufwert: 8.480,40 €
    akt.Kurs : 1.488,40 €
    akt.Wert: 13.884,00 €
    Gewinn/Verl.: 5,403,60 €
    Prozent 44,97 %

    Tesla rettet den Wert des Depots vor einem deutlichen Rücksetzer. Die Aktie steigt um 18,75 % und mit einem Reingewinn von 1.590,00 € zur Vorwoche.

    Der Bau der Gigafactory in Grünheide geht in einem Wahnsinnstempo voran.
    Ein Tesla-Sprecher zeigte sich zuversichtlich, dass bei der Gigafactory Berlin, so der offizielle Name des Tesla-Werks in Brandenburg, der bisherige Baurekord der Gigafactory Shanghai vor rund einem Jahr geknackt werden könne. Das hohe Bau-Tempo in Grünheide sei unter anderem durch den intensiven Einsatz von Fertig-Bauteilen zu erklären. Aber auch der Eisenbahn-Anschluss trage dazu bei. Mit einem Zug könnten bis zu 1200 Tonnen Baumaterial angeliefert werden. In Shanghai habe man alles mit Lastwagen transportieren müssen.
    Tesla-Aktien waren zuletzt von einem Kursrekord zum nächsten geeilt und haben seit Jahresbeginn ihren Wert mehr als verdreifacht.

    Der Aktiensplit soll am 31. August wirksam werden. (Redaktion €uro am Sonntag)


    Insolvenz Wirecard:
    Verlust: -2.801,25 €
    Prozent -98,68 %


    Gewinn/Verlust des Depots seit Veröffentlichung am 25.04.2020 (inklusive geschlossener Positionen):
    20.028,17 € 41,93 %

    (Vorwoche: 20.106,93 €)

  14. #47

    Dabei seit
    02/2007
    Beiträge
    57

    22.08.2020

    Das ist der Hammer!
    8075 EURO Zuwachs für das Depot in einer Handelswoche!
    Satte 17 % in 5 Tagen!
    Die wahnsinnig kreativen US-Boys Jeff Bezos, Tim Cook und Elon Musk haben mein Depot auf ein neues Level gehoben. Sie bescheren mir jede Woche mehr oder weniger große Zugewinne. Es macht zunehmend mehr Spaß, sich an ihren genialen Unternehmungen zu beteiligen und davon finanziell zu profitieren. Ich wünsche ihnen weiterhin ein glückliches Händchen für ihre gewinnbringenden Innovationen. Weiter so Jungs!

    Auf eine ertragreiche nächste Woche. Laßt Euer Geld arbeiten!

    Und hier mein Depot:

    Verkauf 2 Alphabet C (A14Y6H) am 10.08.2020
    Kaufkurs: 1.260,60 €
    Kaufwert: 2.521,20 €
    Verkaufskurs: 1.265,20 €
    akt.Wert: 2.530,40 €
    Gewinn/Verl.: 9,20 €
    Prozent: 0,36 %

    7 Amazon (906886) am 27.07.2018
    Kaufkurs: 2.026,39 €
    Kaufwert: 14.184,70 €
    akt.Kurs: 2.788,00 €
    akt.Wert: 19.516,00 €
    Gewinn/Verl.: 5.331,30 €
    Prozent: 37,58 %

    An der Wall Street sehen immer mehr Analysten Amazon auf dem Weg zu 4000 Dollar (3376 EURO). John Blackledge von Cowen hat beispielsweise sein Kursziel vor Kurzem von 3.700 auf 4.000 Dollar angehoben und das Rating auf „Outperformer“ belassen.

    DER AKTIONÄR:
    "E-Commerce, Cloud, Media – all das hat immer noch reichlich Potenzial und dürfte nach wie vor nicht komplett im Aktienkurs von Amazon eingepreist sein. Hinzu kommt, dass der Konzern mit seiner Bekanntheit und seiner Infrastruktur locker weitere Branchen disruptieren könnte, etwa Versicherungen oder Healthcare. Die Aktie bleibt ein Kauf. "

    35 Apple (865985) am 06.09.2018
    Kaufkurs: 227,17 €
    Kaufwert: 7.950,95 €
    akt.Kurs: 416,00 €
    akt.Wert: 14.560,00 €
    Gewinn/Verl.: 6.609,05 €
    Prozent: 83,12 %

    Apple! Der blanke Wahnsinn. Wie einst bei HelloFresh geht es rasant aufwärts. Zu den optimistischsten Analysten zählt Wedbush-Analyst Daniel Ives. Seiner Meinung nach hat die Aktie weiteres Kurspotenzial bis auf 515 Dollar (435 EURO). Der Branchenkenner stuft die Aktie daher weiterhin mit „Outperform“ ein.

    DER Aktionär:
    "Apple. Der Hersteller von Macbooks, iPhones und EarPods ist jetzt mehr als 2 Billionen Dollar wert. Die Zahl mit zwölf Nullen ist magisch. Apple ist damit das wertvollste börsennotierte Unternehmen am US-Markt.
    Aktuell bleibt DER AKTIONÄR für die Apple-Aktie optimistisch gestimmt. Operativ und fundamental betrachtet ist Apple hervorragend positioniert. Nach dem Erreichen des Meilensteins ist jedoch eine kurzfristige Korrektur eigentlich überfällig. Diese könnte anlaufen, wenn der Kultkonzern eine gerichtliche Auseinandersetzung mit Epic Games, um Gebührenabgaben im App Store, verliert."

    Und dann noch der Aktiensplit. Zudem hat Apple ein beeindruckendes Chartbild ausgebildet. Wenn die Fahnenstange abgebaut ist scheint noch eine Menge Luft nach oben zu sein.

    135 Barrick Gold (870450) am 11.04.2017
    Kaufkurs: 18,75 €
    Kaufwert: 2.531,25 €
    akt.Kurs: 24,91 €
    akt.Wert: 3.362,85 €
    Gewinn/Verl: 831,60 €
    Prozent: 32,85 %

    Was soll man zu Barrick Gold sagen? Außer, daß ich der Meinung bin, daß ein Goldwert zur Absicherung in ein Depot gehört. Und die Aktie läuft ja auch moderat mit. Hier sehe ich sicher in absehbarer Zeit einen Gewinn von 1000 EURO.

    200 HelloFresh (A16140) am 21.11.2019
    Kaufkurs: 22,83 €
    Kaufwert: 4.566,00 €
    akt.Kurs: 44,12 €
    akt.Wert: 8.824,00 €
    Gewinn/Verl.: 4.258,00 €
    Prozent: 93,25 %

    Bei HelloFresh ist zur Zeit die Luft raus. Aber das sollte nach so einer Rally normal sein. Beeindruckend ist allerdings, daß es keine Kursverluste auf Grund der Salmonellenwarnung für gelieferte Zutaten von HelloFresh in den USA gegeben hat. Der Kochboxenlieferant HelloFresh fordert seine Kunden in den USA auf, Zwiebeln, die sie zwischen dem 8. Mai und dem 31. Juli erhalten haben, nicht zu verzehren, sondern sie zu entsorgen. Grund ist das mögliche Auftreten von Salmonellen. Deswegen habe der Lieferant, von dem HelloFresh seine Zwiebeln bezieht, seine Ware zurückgerufen.

    17 Microsoft (840747) am 16.01.2020
    Kaufkurs: 147,00 €
    Kaufwert: 2.499,00 €
    akt.Kurs : 181,06 €
    akt.Wert: 3.078,02 €
    Gewinn/Verl. 579,02 €
    Prozent: 23,17 %

    Bei Microsoft scheinen die prognostizierten 190 EURO langsam in Reichweite zu kommen. Dann sollte der weitere Weg nach oben frei sein.

    300 Plug Power (A1JA81) am 07.07.2020
    Kaufkurs: 8,68 €
    Kaufwert: 2.604,00 €
    akt.Kurs : 10,95 €
    akt.Wert: 3.285,00 €
    Gewinn/Verl.: 681,00 €
    Prozent 26,15 %

    Plug Power hat die Kapitalerhöhung erstaunlich robust weggesteckt und einen schönen Satz nach oben gemacht und ein neues Allzeithoch markiert.

    DER AKTIONÄR:
    "Die langfristigen Wachstumsaussichten für Plug Power sind gut. Und mit einem Kurs-Umsatz-Verhältnis von 12 für 2021 ist die Aktie sogar im Peergroup-Vergleich moderat bewertet. Dennoch sollten Neueinsteiger Kursrücksetzer abwarten."

    26 Sea LTD. (A2H5LX) am 24.06.2020
    Kaufkurs: 96,00 €
    Kaufwert: 2.496,00 €
    akt.Kurs : 124,00 €
    akt.Wert: 3.224,00 €
    Gewinn/Verl. 728,00 €
    Prozent: 29,17 %

    Sea LTD hat Quartalszahlen vorgelegt. Es gab einen moderaten Verlust pro Aktie. Allerdings hat sich der Umsatz auf 1,29 Milliarden erhöht. Erwartet wurden von den Analysten lediglich 1,04 Milliarden. Das alles stört den Verlauf des Aktienkurses wenig. Es geht weiter Richtung Norden.

    30 Shop Apotheke (A2AR94) am 12.05.2018
    Kaufkurs: 81,80 €
    Kaufwert: 2.454,00 €
    akt.Kurs : 156,20 €
    akt.Wert: 4.686,00 €
    Gewinn/Verl.: 2.232,00 €
    Prozent 90,95 %

    Die Stärke von Shop Apotheke ist beeindruckend. Es gibt immer wieder Kaufempfehlungen. Das Analysehaus Kepler Cheuvreux hat das Kursziel für Shop Apotheke von 110 auf 192 Euro angehoben und die Einstufung auf "Buy" belassen. Der Online-Medikamentenhändler habe bislang in diesem Jahr eine großartige Entwicklung verzeichnet, schrieb Analyst Olivier Calvet in einer am Donnerstag vorliegenden Studie. Das erste und das zweite Quartal hätten von der Corona-Krise stark profitiert.

    Verkauf 62 TeamViewer (A2YN90) am 16.07.2020
    Kaufkurs: 40,35 €
    Kaufwert: 2.501,70 €
    Verkaufskurs : 46,60 €
    Verkaufswert: 2.889,20 €
    Gewinn/Verl.: 387,50 €
    Prozent: 15,49 %

    10 Tesla (A1CX3T) am 04.02.2020
    Kaufkurs: 848,04 €
    Kaufwert: 8.480,40 €
    akt.Kurs : 1.773,80 €
    akt.Wert: 17.738,00 €
    Gewinn/Verl.: 9.257,60 €
    Prozent 109,16 %

    Tesla hat inzwischen eine Fahnenstange ausgebildet. Da sollte demnächst ein Rücksetzer anstehen.
    Seit Ende Juni haben sich die Papiere von Tesla binnen weniger Wochen mehr als verdoppelt - unter anderem dank der Perspektive, dass sie durch einen angekündigten Aktiensplit für Kleinanleger wieder interessanter werden sollen. Dabei steht der baldige Vollzug an: Aktionäre, die am Freitag zum Börsenschluss im Besitz der Papiere sind, sollen eine Woche später je Anteilsschein vier zusätzliche Aktien erhalten. Erstmals gesplittet gehandelt werden sollen die Papiere dann am 31. August.
    Händler sprachen auf dem derzeitigen Kursniveau der Tesla-Anteile von "astronomischen Höhen".

    Insolvenz Wirecard:
    Verlust: -2.801,25 €
    Prozent -98,68 %


    Gewinn/Verlust des Depots seit Veröffentlichung am 25.04.2020 (inklusive geschlossener Positionen):
    28.103,02 € 58,84 %

    (Vorwoche: 20.028,17 € 41,93%)
    Geändert von portfolio (22.08.2020 um 10:22 Uhr)

  15. #48

    Dabei seit
    02/2007
    Beiträge
    57

    29.08.2020

    Das Depot hat sich in der vergangenen Woche wieder moderat weiter entwickelt. 1.981,71 € beträgt der Zuwachs. Tesla hat da wieder einen schönen Anteil daran. Die Aktie hat erneut in meinem Depot um 13,33 % zugelegt. Ansonsten kann man festhalten, es läuft weiterhin auf breiter Ebene rund. Bis auf Tesla keine großen Ausreißer, weder nach unten noch nach oben.

    Auf eine ertragreiche nächste Woche. Laßt Euer Geld arbeiten!

    Und hier mein Depot:

    Verkauf 2 Alphabet C (A14Y6H) am 10.08.2020
    Kaufkurs: 1.260,60 €
    Kaufwert: 2.521,20 €
    Verkaufskurs: 1.265,20 €
    akt.Wert: 2.530,40 €
    Gewinn/Verl.: 9,20 €
    Prozent: 0,36 %

    7 Amazon (906886) am 27.07.2018
    Kaufkurs: 2.026,39 €
    Kaufwert: 14.184,70 €
    akt.Kurs: 2.865,50 €
    akt.Wert: 20.058,50 €
    Gewinn/Verl.: 5.873,80 €
    Prozent: 41,41 %

    Nach einer rund zwei Wochen andauernden Konsolidierung strebt Amazon nun wieder wie erwartet weiter nordwärts.

    DER AKTIONÄR:
    Nächster Coup von Amazon: Der E-Commerce-Gigant steigt in den Markt für Wearables ein. Das Amazon Halo-Band soll 99,99 Dollar und die dazugehörende App 3,99 Dollar im Monat kosten. Amazon greift damit nicht nur nach einem Milliardenpotenzial, der Konzern könnte wichtige Informationen über seine Kunden erhalten.Eine Besonderheit des Halo-Bandes ist, dass das Gerät ohne eigenes Display auskommt. Im Zusammenspiel mit der Smartphone-App analysiert das Band unter anderem die Stimme des Besitzers und soll so seine Stimmung einschätzen. Zudem trackt das Gerät unter anderem Aktivität, Körpertemperatur oder Schlaf.

    Denkbar ist zudem, dass Amazon anhand der anfallenden Daten den Nutzern passende Angebote machen kann, etwa für Laufschuhe, Sportgetränke oder Abnehmbücher. Fazit: Die Aktie bleibt ein Kauf.

    35 Apple (865985) am 06.09.2018
    Kaufkurs: 227,17 €
    Kaufwert: 7.950,95 €
    akt.Kurs: 420,80 €
    akt.Wert: 14.728,00 €
    Gewinn/Verl.: 6.777,05 €
    Prozent: 85,24 %

    Nach dem letzten fulminanten Aufstieg der Apple-Aktie konsolidiert sie nun zunächst auf hohem Niveau. Ich denke, ähnlich wie bei Amazon, wird es auch hier demnächst weiter aufwärts gehen. Warten wir zunächst den Aktiensplit am Montag ab.

    135 Barrick Gold (870450) am 11.04.2017
    Kaufkurs: 18,75 €
    Kaufwert: 2.531,25 €
    akt.Kurs: 24,70 €
    akt.Wert: 3.334,50 €
    Gewinn/Verl: 803,25 €
    Prozent: 31,73 %

    Barrick Gold setzt seine Seitwärtsbewegung weiter fort. Hier heißt es Geduld haben.

    200 HelloFresh (A16140) am 21.11.2019
    Kaufkurs: 22,83 €
    Kaufwert: 4.566,00 €
    akt.Kurs: 42,92 €
    akt.Wert: 8.584,00 €
    Gewinn/Verl.: 4.018,00 €
    Prozent: 88,00 %

    Die Schweizer Bank Credit Suisse hat das Kursziel für Hellofresh von 61 auf 63 Euro angehoben und die Einstufung auf "Outperform" belassen. Die jüngste Kursschwäche der Aktien biete eine Kaufgelegenheit, da das im Branchenvergleich überdurchschnittliche Wachstum des Kochboxen-Versenders mit einem Bewertungsabschlag gehandelt werde, schrieb Analystin Victoria Petrova in einer am Freitag vorliegenden Studie.

    17 Microsoft (840747) am 16.01.2020
    Kaufkurs: 147,00 €
    Kaufwert: 2.499,00 €
    akt.Kurs : 191,74 €
    akt.Wert: 3.259,58 €
    Gewinn/Verl. 760,58 €
    Prozent: 30,44 %

    Microsoft hat einen neuen Höchststand markiert.

    Das Analysehaus RBC hat die Einstufung für Microsoft angesichts einer potenziellen Übernahme der US-Aktivitäten der Video-App Tiktok auf "Outperform" mit einem Kursziel von 230 US-Dollar (195 EURO) belassen.

    300 Plug Power (A1JA81) am 07.07.2020
    Kaufkurs: 8,68 €
    Kaufwert: 2.604,00 €
    akt.Kurs : 10,90 €
    akt.Wert: 3.294,00 €
    Gewinn/Verl.: 690,00 €
    Prozent 26,50 %

    DER AKTIONÄR:
    Plug Power gehört zu den Technologieführern in der Sparte Wasserstoff und ist daher momentan ein gefragtes Unternehmen. Mit dem Überschreiten der Zehn-Dollar-Schwelle wurde ein starkes Kaufsignal ausgelöst, dessen nächstes Ziel beim erst weiter entfernten Widerstand um 23,50 Dollar liegt. Plug Power-Aktien sind mit der jüngsten Rally erst aus ihrem langen Winterschlaf erwacht. Eine Beschleunigung der Hausse in dem Wert ist sehr wahrscheinlich. Investierte Anleger bleiben dabei.

    26 Sea LTD. (A2H5LX) am 24.06.2020
    Kaufkurs: 96,00 €
    Kaufwert: 2.496,00 €
    akt.Kurs : 128,50 €
    akt.Wert: 3.341,00 €
    Gewinn/Verl. 845,00 €
    Prozent: 33,85 %

    Weiterhin dünne Nachrichtenlage bei Sea LTD. Das stört aber wenig, so lange es weiter aufwärts geht.

    30 Shop Apotheke (A2AR94) am 12.05.2018
    Kaufkurs: 81,80 €
    Kaufwert: 2.454,00 €
    akt.Kurs : 159,60 €
    akt.Wert: 4.788,00 €
    Gewinn/Verl.: 2.334,00 €
    Prozent 95,11 %

    Nach dem jüngsten Anstieg von Shop Apotheke hat sich charttechnisch ein Plateau gebildet. Ich bin mir aber sicher, auch hier geht es nach dieser kleinen Konsolidierung in Kürze weiter nach oben.

    Verkauf 62 TeamViewer (A2YN90) am 16.07.2020
    Kaufkurs: 40,35 €
    Kaufwert: 2.501,70 €
    Verkaufskurs : 46,60 €
    Verkaufswert: 2.889,20 €
    Gewinn/Verl.: 387,50 €
    Prozent: 15,49 %

    10 Tesla (A1CX3T) am 04.02.2020
    Kaufkurs: 848,04 €
    Kaufwert: 8.480,40 €
    akt.Kurs : 1.886,80 €
    akt.Wert: 18.868,00 €
    Gewinn/Verl.: 10.387,60 €
    Prozent 122,49 %

    Tesla steigt und steigt. Am Freitag nach Börsenschluß wurde der Aktiensplit wirksam. Das sollte neues Aufwärtspotential frei setzen. Allerdings besteht auf der anderen Seite nach so einem schnellen Anstieg auch eine gewisse Rückschlagsgefahr. Lassen wir uns überraschen.
    Das Analysehaus Jefferies hat das Kursziel für Tesla von 1200 auf 2500 US -Dollar (2115 EURO) angehoben und die Einstufung auf "Buy" belassen (bezogen auf den Kurs vor dem Split). Der US-Elektroautobauer setzt sich in Bereichen wie der verwendeten Software, der Akkukapazität und der Produktionseffizienz weiter von der Konkurrenz ab.

    Insolvenz Wirecard:
    Verlust: -2.801,25 €
    Prozent -98,68 %


    Gewinn/Verlust des Depots seit Veröffentlichung am 25.04.2020 (inklusive geschlossener Positionen):
    30.084,73 € 62,99 %

    (Vorwoche: 28.103,02 € 58,84 %)
    Geändert von portfolio (29.08.2020 um 10:44 Uhr)

  16. #49

    Dabei seit
    04/2020
    Beiträge
    46
    63% Profit ist wirklich fantastisch!
    Ich verfolge es weiterhin sehr interessiert, danke für die Arbeit

  17. #50

    Dabei seit
    02/2007
    Beiträge
    57

    05.09.2020

    Am Donnerstag und Freitag hat die längst überfällige Korrektur der Übertreibungen der letzten Wochen und Monate an den Börsen eingesetzt. Es wird abverkauft. Das sollte uns aber wenig Sorgen bereiten. Die abgezogene Liquidität sucht ja wieder Anlagemöglichkeiten. Und die gibt es gegenwärtig, wenn man mal von Gold absieht, nur an den Aktienmärkten. Also wird es hier über kurz oder lang schnell wieder aufwärts gehen. Hier scharren schon viele nicht investierte an der Seitenlinie mit den Füßen die auf günstige Kurse zum Einstieg lauern. Mal sehen, ob die Korrektur am Montag weiter geht oder ob der Turnaround schneller kommt als man denkt. Problematisch für mein Depot wäre es allerdings, wenn man das Geld was man aus den Aktien die ich halte abzieht und in andere Werte, die noch nicht so gut gelaufen sind, umschichtet. Trotzdem bin ich mir sicher, daß mein Depot in einigen Monaten, vielleicht sogar schon am Jahresende, viel höher stehen wird als vor dieser Korrektur.

    Natürlich hat es mein Depot ordentlich durchgschüttelt. 6.756,11 € Verlust auf Wochensicht. Das entspricht einem Rücksetzer von 14,15 %. Aber wie schon oben erwähnt ist das nur eine Fußnote auf dem Weg zu neuen Höhen. Alles eine Frage der Zeit.

    Auf eine ertragreiche nächste Woche. Laßt Euer Geld arbeiten!

    Und hier mein Depot:

    Verkauf 2 Alphabet C (A14Y6H) am 10.08.2020
    Kaufkurs: 1.260,60 €
    Kaufwert: 2.521,20 €
    Verkaufskurs: 1.265,20 €
    akt.Wert: 2.530,40 €
    Gewinn/Verl.: 9,20 €
    Prozent: 0,36 %

    7 Amazon (906886) am 27.07.2018
    Kaufkurs: 2.026,39 €
    Kaufwert: 14.184,70 €
    akt.Kurs: 2.719,00 €
    akt.Wert: 19.033,00 €
    Gewinn/Verl.: 4.848,30 €
    Prozent: 34,18 %

    DER AKTIONÄR:
    Es war klar, dass es auch bei einer Amazon irgendwann zu Gewinnmitnahmen kommt. Seit März war die Aktie nämlich wie am Schnürchen nach oben gelaufen. All die, denen Amazon zu stark gestiegen war, können sich über den Dip freuen und zugreifen.

    140 Apple (865985) am 06.09.2018 (nach Splitting)
    Kaufkurs: 56,79 €
    Kaufwert: 7.950,60 €
    akt.Kurs: 99,64 €
    akt.Wert: 13.949,60 €
    Gewinn/Verl.: 5.999,00 €
    Prozent: 75,45 %

    Apple hat rund 20 % abgegeben. Hier könnte man über eine Aufstockung nachdenken.

    DER AKTIONÄR:
    Der jüngste Rücksetzer bei Apple war überfällig und ist nach Einschätzung des AKTIONÄR gesund. Die Aktie bleibt ein Basisinvestment. Zwar ist nicht auszuschließen, dass sich die Kursschwäche kurzfristig fortsetzt. Rücksetzer in den Bereich um 116 Dollar (98 EURO), die obere Begrenzung des Aufwärtstrendkanals, oder sogar 106 Dollar (90 EURO) des GD50 bieten jedoch die Chance auf einen attraktiven Einstieg.

    135 Barrick Gold (870450) am 11.04.2017
    Kaufkurs: 18,75 €
    Kaufwert: 2.531,25 €
    akt.Kurs: 24,13 €
    akt.Wert: 3.256,80 €
    Gewinn/Verl: 725,63 €
    Prozent: 28,67 %

    Barrick Gold hat es weitestgehend verschont. denn:

    Unterstützung erhielt Gold zuletzt von unerwarteter Seite. Warren Buffett ist, wie nun bekannt wurde, mit seiner Investmentholding Berkshire Hathaway beim Minenbetreiber Barrick Gold eingestiegen. Und das, obwohl die Investorenlegende für Goldinvestments bisher eher Spott als Kapital übrig hatte. Letztlich kauft Buffett natürlich Aktien und kein Gold. Zudem entspricht der Anteil von 1,2 Prozent der Barrick-Aktien nur einem Anteil von wenigen Zehntelprozent am Gesamtportfolio seiner Holding Berkshire Hathaway. Dem Einstieg wird dennoch Signalwirkung beigemessen. Ein Argument für Buffett dürfte wie bei anderen Befürwortern von Minenaktien sein, dass der Goldpreis derzeit deutlich über den Produktionskosten vieler Minenbetreiber liegt.

    200 HelloFresh (A16140) am 21.11.2019
    Kaufkurs: 22,83 €
    Kaufwert: 4.566,00 €
    akt.Kurs: 36,76 €
    akt.Wert: 7.352,00 €
    Gewinn/Verl.: 2.786,00 €
    Prozent: 61,02 %

    Auch HelloFresh hat ca. 20 % verloren.

    DER AKTIONÄR:
    Die Aktie von HelloFresh steht möglicherweise vor einer Neubewertung. DER AKTIONÄR hat frühzeitig zum Kauf geraten, sodass Anleger immer noch über einen deutlichen Zwischengewinn von rund 54 Prozent verfügen. Anleger können investiert bleiben.

    17 Microsoft (840747) am 16.01.2020
    Kaufkurs: 147,00 €
    Kaufwert: 2.499,00 €
    akt.Kurs : 177,32 €
    akt.Wert: 3.014,44 €
    Gewinn/Verl. 515,44 €
    Prozent: 20,63 %

    DER AKTIONÄR hält die Fortsetzung der Rallye bei Microsoft für wahrscheinlich – mit oder ohne den TikTok-Deal und bleibt für das Papier des Softwareriesen bullish. Anleger lassen ihre Gewinne laufen.

    300 Plug Power (A1JA81) am 07.07.2020
    Kaufkurs: 8,68 €
    Kaufwert: 2.604,00 €
    akt.Kurs : 9,95 €
    akt.Wert: 2.985,30 €
    Gewinn/Verl.: 381,30 €
    Prozent 14,64 %

    DER AKTIONÄR:
    Plug Power ist bestens am Markt positioniert und bekommt durch Amazon zusätzliche Fantasie. Die Aktie, die zu den Sektor-Favoriten des AKTIONÄR zählt, steht kurz vor dem Ausbruch. Mutige Anleger springen auf.

    26 Sea LTD. (A2H5LX) am 24.06.2020
    Kaufkurs: 96,00 €
    Kaufwert: 2.496,00 €
    akt.Kurs : 119,00 €
    akt.Wert: 3.094,00 €
    Gewinn/Verl. 598,00 €
    Prozent: 23,96 %

    Chartmäßig sieht Sea LTD trotz der gegenwärtigen Turbulenzen immer noch hervorragend aus. Die Aktie befindet sich nach dem Rücksetzer weiterhin im langfristigen Aufwärtstrand.

    30 Shop Apotheke (A2AR94) am 12.05.2018
    Kaufkurs: 81,80 €
    Kaufwert: 2.454,00 €
    akt.Kurs : 124,80 €
    akt.Wert: 3.744,00 €
    Gewinn/Verl.: 1.290,00 €
    Prozent 52,57 %

    Shop Apotheke hat nach einem großen Rücksetzer den Aufwärtstrend verlassen. Das Unternehmen rückt in den Mittelwerteindex MDax auf. Vielleicht gibt es dadurch in einem ruhigeren Marktumfeld neue Impulse.

    Verkauf 62 TeamViewer (A2YN90) am 16.07.2020
    Kaufkurs: 40,35 €
    Kaufwert: 2.501,70 €
    Verkaufskurs : 46,60 €
    Verkaufswert: 2.889,20 €
    Gewinn/Verl.: 387,50 €
    Prozent: 15,49 %

    50 Tesla (A1CX3T) am 04.02.2020 (nach Splitting)
    Kaufkurs: 169,61 €
    Kaufwert: 8.480,50 €
    akt.Kurs : 341,40 €
    akt.Wert: 17.070,00 €
    Gewinn/Verl.: 8.589,50 €
    Prozent 101,29 %

    Gordon Johnson, CEO und Gründer des Investitions- und Analyseunternehmens GLJ Research, sieht den derzeitigen Erfolgskurs des US-Elektroautoherstellers Tesla kritisch. "Tesla ist von der Realität abgekoppelt", so Johnson im Gespräch mit Brian Sozzi und Ines Ferré in der Yahoo-Finance-Sendung "The First Trade". Genauer spricht er von einem gescheiterten Wachstum des von Elon Musk geführten Unternehmens. Johnson setzte sein Kursziel für das Ende des Jahres 2021 auf 87 US-Dollar (73 EURO).

    Das klingt nicht sehr vielversprechend. Trotzdem halte ich an Tesla weiterhin fest. In der Technologie und auch im Bereich Batterien ist Tesla der Konkurrenz weit voraus. Im Übrigen ist Elon Musk noch in anderen Bereichen erfolgreichen unterwegs.

    Insolvenz Wirecard:
    Verlust: -2.801,25 €
    Prozent -98,68 %


    Gewinn/Verlust des Depots seit Veröffentlichung am 25.04.2020 (inklusive geschlossener Positionen):
    23.328,62 € 48,84 %

    (Vorwoche: 30.084,73 € 62,99 %)

  18. #51

    Dabei seit
    11/2006
    Beiträge
    3.113

    Wenn alle Chartastrologen und Wellenzähler bullish sind

    sollte man sehr vorsichtig werden . Diese Experten haben nichtmal die leiseste Ahnung von CoT ( Commitment of Traders) report. Die sind wertvoll für commodities ( futures) für Aktienindex wertlos.
    Auh davon wissen diese Experten nichts :https://explosiveoptions.net/stock-m...eid=6b36e92790

  19. #52

    Dabei seit
    02/2007
    Beiträge
    57

    12.09.2020

    Eine nicht so erfolgreiche Woche mit Höhen und Tiefen ist zu Ende. Das Depot hat in der vergangenen Woche wieder ca. 2500 EURO abgegeben. Die Korrektur der Tech-Werte dauert an. Erstaunlich aber ist die Stärke der Papiere von Tesla, die durch die Nichtaufnahme in den S&P 500 hart abgestraft wurden, sich aber in den letzten Tagen wieder etwas erholt haben. Außerdem haben wir den September-Blues, den statistisch schlechtesten Börsenmonat. Man fragt sich wieso gerade der September? Es gibt da keine logische Erklärung außer einer psychologischen. Was schon immer so war, muß halt immer so sein. Aber das Börsenjahr 2020 war bisher ein Besonderes. Vielleicht wird ja auch der September in der zweiten Hälfte noch ein besonderer Monat.

    An der US-Börse steht eine neues Milliarden-IPO an. Altmeister Warren Buffett hat bereits reagiert und sich vor dem Börsengang Aktien gesichert.
    Snowflake heißt der neue Börsenstar der sich am riesigen Potential des Cloudgeschäts beteiligen möchte. Mal abwarten, wie sich das Unternehmen entwickelt. Vielleicht kann man sich hier an einer neuen Milliardenerfolgsstory als einer der Erstinvestoren beteiligen.

    Auf eine ertragreiche nächste Woche. Laßt Euer Geld arbeiten!

    Und hier mein Depot:

    Verkauf 2 Alphabet C (A14Y6H) am 10.08.2020
    Kaufkurs: 1.260,60 €
    Kaufwert: 2.521,20 €
    Verkaufskurs: 1.265,20 €
    akt.Wert: 2.530,40 €
    Gewinn/Verl.: 9,20 €
    Prozent: 0,36 %

    7 Amazon (906886) am 27.07.2018
    Kaufkurs: 2.026,39 €
    Kaufwert: 14.184,70 €
    akt.Kurs: 2.628,50 €
    akt.Wert: 18.399,50 €
    Gewinn/Verl.: 4.214,80 €
    Prozent: 29,71 %

    Der indische Milliardär Mukesh Ambani bietet Amazon einen milliardenschweren Einstieg in die Einzelhandelssparte seines Konzerns Reliance an. Der Mischkonzern sei bereit, bis zu rund 40 Prozent der Anteile an seinem Handelsgeschäft an Amazon zu verkaufen und will damit rund 20 Milliarden US-Dollar einstreichen. Amazon habe Interesse bekundet, aber noch nicht endgültig über die Größe seines Investments entschieden.
    Amazon würde damit in Indien auch in das Geschäft mit Läden vor Ort einsteigen. In Indien kaufen Verbraucher häufig noch in kleineren Geschäften an der Straßenecke ein.

    Ob es was bringen wird? Man wird sehen. Der Chart sieht seit Freitag allerings nicht so gut aus.

    Das Analysehaus Jefferies allerdings hat die Einstufung für Amazon auf "Buy" mit einem Kursziel von 3800 US-Dollar (3223 EURO) belassen. Der aktuelle Kurs des Online-Einzelhändlers spiegele den Wert des Werbegeschäfts nicht ausreichend wider, schrieb Analyst Brent Thill in einer am Mittwoch vorliegenden Studie.

    Und...
    DER AKTIONÄR:
    Amazon ist eine Wachstumsmaschine, die nach wie vor auf Hochtouren läuft. Das Potenzial bei E-Commerce, Cloud und Streaming ist noch längst nicht ausgereizt. Für zusätzliche Kursfantasie sorgen mögliche Aktivitäten in Zukunftsbranchen wie Digitalversicherungen oder E-Mobilität. Die Aktie bleibt für den AKTIONÄR ein Basisinvestment.

    Die Performance am Freitag zeigt allerdings in eine andere Richtung.

    140 Apple (865985) am 06.09.2018 (nach Splitting)
    Kaufkurs: 56,79 €
    Kaufwert: 7.950,60 €
    akt.Kurs: 93,50€
    akt.Wert: 13.090,00 €
    Gewinn/Verl.: 5.139,40 €
    Prozent: 64,64 %

    Die Aktien von Apple befinden sich in einer Korrektur. Das hat die überkaufte Marktsituation bereinigt. Aktuell bewegen sich die Notierungen knapp oberhalb einer Unterstützung. Dort könnten Käufer in Erscheinung treten Denn der langfristige Aufwärtstrend ist intakt.

    DER AKTIONÄR:
    Sollte Apple beim anstehenden Event am Dienstag den Markt - zum Beispiel durch die Ankündigung einer bisher nicht bekannten Innovation - positiv überraschen, könnte dies als Kurskatalysator für die Apple-Aktie dienen und der laufenden Korrektur endgültig ein Ende setzen. Rücksetzer in den Bereich um 116 Dollar (98 EURO) oder sogar 106 Dollar (90 EURO) bieten dabei Chancen auf einen attraktiven Einstieg.

    135 Barrick Gold (870450) am 11.04.2017
    Kaufkurs: 18,75 €
    Kaufwert: 2.531,25 €
    akt.Kurs: 25,43 €
    akt.Wert: 3.432,38 €
    Gewinn/Verl: 901,13 €
    Prozent: 35,60 %

    Barrick Gold hat hat in den letzten Tagen leicht zugelegt. Der Warren Buffet-Effekt?

    200 HelloFresh (A16140) am 21.11.2019
    Kaufkurs: 22,83 €
    Kaufwert: 4.566,00 €
    akt.Kurs: 38,66 €
    akt.Wert: 7.732,00 €
    Gewinn/Verl.: 3.166,00 €
    Prozent: 69,34 %

    HelloFresh wurde auch ziemlich abgestraft, befindet sich aber schon wieder auf dem Weg nach oben. Langsam, in kleinen Schritten, aber stetig.

    17 Microsoft (840747) am 16.01.2020
    Kaufkurs: 147,00 €
    Kaufwert: 2.499,00 €
    akt.Kurs : 171,06 €
    akt.Wert: 2.908,02 €
    Gewinn/Verl. 409,02 €
    Prozent: 16,37 %

    Auch Microsoft hat es bei der Korrektur kräftig erwischt und kämpft sich jetzt durch den September, Aber letztendlich gibt es auch für Microsoft irgendwann nur eine vorherrschende Richtung. Nämlich wieder nach Norden. Der Kampf um TikTok könnte den Kurs eventuell noch etwas belasten.

    DER AKTIONÄR bleibt weiterhin bullish – und Microsoft ein Basisinvestment.

    300 Plug Power (A1JA81) am 07.07.2020
    Kaufkurs: 8,68 €
    Kaufwert: 2.604,00 €
    akt.Kurs : 9,89 €
    akt.Wert: 2.967,90 €
    Gewinn/Verl.: 363,90 €
    Prozent 13,97 %

    :Plug Power setzt ebenfalls die Konsolidierung fort. Abgesehen von der Kursentwicklung läuft es bei Plug Power richtig gut. Darauf sind mittlerweile auch institutionelle Investoren aufmerksam geworden, die nun auf den fahrenden Zug aufspringen wollen. Jetzt wurde bekannt, dass der US-amerikanische Hedgefonds D.E. Shaw beim kanadischen Brennstoffspezialisten eingestiegen ist.Der Hedgefonds hält nun fünf Prozent am Unternehmen, nachdem er sich mit einem Aktienpaket von 20,2 Millionen Aktien eingedeckt hat.

    26 Sea LTD. (A2H5LX) am 24.06.2020
    Kaufkurs: 96,00 €
    Kaufwert: 2.496,00 €
    akt.Kurs : 118,00 €
    akt.Wert: 3.068,00 €
    Gewinn/Verl. 572,00 €
    Prozent: 22,92 %

    Auch Sea LTD wurde von der Korrektur nicht verschont. Hier bin ich mir aber ziemlich sicher, daß die Rally bald weiter gehen wird.

    30 Shop Apotheke (A2AR94) am 12.05.2018
    Kaufkurs: 81,80 €
    Kaufwert: 2.454,00 €
    akt.Kurs : 130,00 €
    akt.Wert: 3.900,00 €
    Gewinn/Verl.: 1.446,00 €
    Prozent 58,92 %

    Das Analysehaus Kepler Cheuvreux hat die Einstufung für Shop Apotheke mit Blick auf die bevorstehende Einführung des E-Rezepts und Spekulationen über eine Fusion mit der Konkurrentin Zur Rose auf "Buy" mit einem Kursziel von 192 Euro belassen.

    Verkauf 62 TeamViewer (A2YN90) am 16.07.2020
    Kaufkurs: 40,35 €
    Kaufwert: 2.501,70 €
    Verkaufskurs : 46,60 €
    Verkaufswert: 2.889,20 €
    Gewinn/Verl.: 387,50 €
    Prozent: 15,49 %

    50 Tesla (A1CX3T) am 04.02.2020 (nach Splitting)
    Kaufkurs: 169,61 €
    Kaufwert: 8.480,50 €
    akt.Kurs : 309,95 €
    akt.Wert: 15.497,50 €
    Gewinn/Verl.: 7.017,00 €
    Prozent 82,74 %

    Tesla hat nach dem brutalen Abverkauf schon wieder einen kleinen Aufwärtstrend ausgebildet. Der Versuch der Analysten in den letzten Wochen den Wert herunterzuschreiben hat bisher nicht übermäßig gefruchtet. Die Bewertungen reichten von underperform über neutral bis verkaufen, konnten aber der Aktie, über die technische Reaktion auf die Überkauftsituation vor ein paar Tagen hinaus, nichts weiter anhaben. Sie ist bereits wieder auf dem Weg nach oben. Bis auf den kleinen Rücksetzer am Freitag.

    Insolvenz Wirecard:
    Verlust: -2.801,25 €
    Prozent -98,68 %


    Gewinn/Verlust des Depots seit Veröffentlichung am 25.04.2020 (inklusive geschlossener Positionen):
    20.824,70 € 43,60 %

    (Vorwoche: 23.328,62 € 48,84 %)

  20. #53

    Dabei seit
    02/2007
    Beiträge
    57

    19.09.2020

    Die Konsolidierung der Tech-Werte setzt sich fort. Was soll’s? Das sitzen wir aus und warten auf die Tage, wenn es wieder aufwärts geht. Auf die Watchlist habe ich nach dem Börsengang in der Vorwoche an der NYSE die Aktie von Snowflake gesetzt. Da trotz seiner Aversion gegen Tech-Aktien auch Warren Buffet investiert hat, will ich die weitere Entwicklung beobachten und bei mittelfristigem positiven Verlauf auch einsteigen.

    Auf eine ertragreiche nächste Woche. Laßt Euer Geld arbeiten!

    Und hier mein Depot:

    Verkauf 2 Alphabet C (A14Y6H) am 10.08.2020
    Kaufkurs: 1.260,60 €
    Kaufwert: 2.521,20 €
    Verkaufskurs: 1.265,20 €
    akt.Wert: 2.530,40 €
    Gewinn/Verl.: 9,20 €
    Prozent: 0,36 %

    7 Amazon (906886) am 27.07.2018
    Kaufkurs: 2.026,39 €
    Kaufwert: 14.184,70 €
    akt.Kurs: 2.475,50€
    akt.Wert: 17.328,50 €
    Gewinn/Verl.: 3.143,80 €
    Prozent: 22,16 %

    Das Chartbild von Amazon zeigt eine negative Tendenz. Der Aufwärtstrend ist gebrochen. Die Konsolidierung der Tech-Werte hat auch Amazon sehr zugesetzt.

    Trotz allem:
    Das Analysehaus RBC hat die Einstufung für Amazon auf "Outperform" mit einem Kursziel von 3800 US-Dollar (3220 EURO) belassen. Investoren unterschätzten die Größe und die Strategie hinter dem künftigen Logistiknetzwerk des Online-Händlers, schrieb Analyst Mark Mahaney in einer am Freitag vorliegenden Studie.

    140 Apple (865985) am 06.09.2018
    Kaufkurs: 56,79 €
    Kaufwert: 7.950,60 €
    akt.Kurs: 90,32 €
    akt.Wert: 12.644,80 €
    Gewinn/Verl.: 4.694,20 €
    Prozent: 59,04 %

    Auch Apple hat deutlich korrigiert. Um die 20 % hat die Aktie von ihrem Rekordhoch verloren. Doch das Gros der Analysten bleibt bullish. 27 Analysten empfehlen Apple zum Kauf, 12 gaben eine Halte-Empfehlung an und nur fünf empfehlen das Papier des Tech-Riesen zu verkaufen. Das durchschnittliche Kursziel der Analysten beträgt 119,65 Dollar (102 EURO).

    DER Aktionär:
    Auch DER AKTIONÄR bleibt für die Zukunft von Apple sehr bullish und empfiehlt Investierten dabei zu bleiben. Auch Anleger an der Seitenlinie können die Korrektur zum Neueinstieg nutzen und sich jetzt schon ein paar Apple-Papiere ins Depot legen.

    135 Barrick Gold (870450) am 11.04.2017
    Kaufkurs: 18,75 €
    Kaufwert: 2.531,25 €
    akt.Kurs: 24,55 €
    akt.Wert: 3.313,58 €
    Gewinn/Verl: 782,33 €
    Prozent: 30,91 %

    Barrick Gold hat hat einen Seitwärtstrend eingeschlagen. Na ja, Gold ist vielleicht doch etwas langweilig aber gehört meiner Meinung nach auch in ein Depot.

    200 HelloFresh (A16140) am 21.11.2019
    Kaufkurs: 22,83 €
    Kaufwert: 4.566,00 €
    akt.Kurs: 39,04 €
    akt.Wert: 7.808,00 €
    Gewinn/Verl.: 3.242,00 €
    Prozent: 71,00 %

    HelloFresh scheint zunächst einen Boden gefunden zu haben und bewegt sich derzeit seitwärts. Die US-Bank JPMorgan hat die Einstufung für Hellofresh auf "Neutral" mit einem Kursziel von 37 Euro belassen. Hier muß man Geduld haben und auf positive News hoffen.

    17 Microsoft (840747) am 16.01.2020
    Kaufkurs: 147,00 €
    Kaufwert: 2.499,00 €
    akt.Kurs : 167,14 €
    akt.Wert: 2.841,38 €
    Gewinn/Verl. 342,38 €
    Prozent: 13,70 %

    Microsoft hat einen Abwärtstrend ausgebildet.
    Langfristig besteht hier meiner Meinung nach aber absolut keine Gefahr.

    300 Plug Power (A1JA81) am 07.07.2020
    Kaufkurs: 8,68 €
    Kaufwert: 2.604,00 €
    akt.Kurs : 11,46 €
    akt.Wert: 3.438,00 €
    Gewinn/Verl.: 834,00 €
    Prozent 32,03 %

    :
    DER AkTIONÄR:
    Der mittelfristige Aufwärtstrend ist trotz der leichten Korrekturbewegung weiter intakt. Bereits investierte Anleger bleiben daher an Bord und lassen die Gewinne laufen. Die Aktie bleibt ein Kauf.

    26 Sea LTD. (A2H5LX) am 24.06.2020
    Kaufkurs: 96,00 €
    Kaufwert: 2.496,00 €
    akt.Kurs : 122,50 €
    akt.Wert: 3.185,00 €
    Gewinn/Verl. 689,00 €
    Prozent: 27,60 %

    Auf Sea LTD ist einfach Verlaß. Der ungebrochene Aufwärtstrend sieht sehr gut aus. Hier bin ich auch auf längere Sicht äußerst positiv eingestellt.

    30 Shop Apotheke (A2AR94) am 12.05.2018
    Kaufkurs: 81,80 €
    Kaufwert: 2.454,00 €
    akt.Kurs : 145,80 €
    akt.Wert: 4.374,00 €
    Gewinn/Verl.: 1.920,00 €
    Prozent 78,24 %

    Shop Apotheke hat als einer der Ersten den Seitwärtstrend verlassen. Nach einer gesunden Korrekturphase nehmen die Werte nun wieder Fahrt auf.

    DER AKTIONÄR:
    Ein Bestandteil der digitalen Zukunft ist auch der Versandhandel von Medikamenten. Das SDAX-Mitglied legt rund fünf Prozent zu und generiert ein Kaufsignal – der Weg in Richtung Rekordhoch ist damit geebnet. I

    Verkauf 62 TeamViewer (A2YN90) am 16.07.2020
    Kaufkurs: 40,35 €
    Kaufwert: 2.501,70 €
    Verkaufskurs : 46,60 €
    Verkaufswert: 2.889,20 €
    Gewinn/Verl.: 387,50 €
    Prozent: 15,49 %

    50 Tesla (A1CX3T) am 04.02.2020
    Kaufkurs: 169,61 €
    Kaufwert: 8.480,50 €
    akt.Kurs : 368,10 €
    akt.Wert: 18.405,00 €
    Gewinn/Verl.: 9.924,50 €
    Prozent 117,03%

    Tesla läuft. Wird die obere Begrenzungslinie bei rund 435 Dollar (369 EURO) durchbrochen, ist eine dynamische Bewegung bis zum Widerstand bei rund 462 Dollar (392 EURO) zu erwarten. Wird auch diese Hürde überwunden, sind Kurse bis zum Allzeithoch wahrscheinlich. Für konservative Anleger drängt sich dagegen noch kein Einstieg auf. Die kurzfristigen Kaufimpulse garantieren noch keinen nachhaltigen Aufwärtstrend.
    Das schreibt DER AKTIONÄR. Warten wir also ab.

    Insolvenz Wirecard:
    Verlust: -2.801,25 €
    Prozent -98,68 %


    Gewinn/Verlust des Depots seit Veröffentlichung am 25.04.2020 (inklusive geschlossener Positionen):

    23.167,66 € 48,51 %

    (Vorwoche: 20.824,70 € 43,60 %)



    Watchlist
    Fiktiver Kauf
    15 Snowflake (A2QB38) am 18.09.2020
    Kaufkurs: 192,00 €
    Kaufwert: 2.880,00 €
    akt.Kurs : 200,50 €
    akt.Wert: 3.007,50 €
    Gewinn/Verl. 127,50 €
    Prozent 4,43 %
    Geändert von portfolio (19.09.2020 um 19:47 Uhr)

  21. #54

    Dabei seit
    02/2007
    Beiträge
    57

    26.09.2020

    Zum Glück ist der September bald zu Ende. Das Depot tritt auf der Stelle. Die heißgelaufenen Tech’s bleiben weiter auf Konsolidierungskurs. Aber jede Durststrecke geht irgendwann zu Ende. Auch die Aktie von Snowflake, die ich auf die Watchlist gesetzt habe, kann sich der allgemeinen Schwäche der Tech’s nicht entziehen und kommt kaum voran,

    Auf eine ertragreiche nächste Woche. Laßt Euer Geld arbeiten!

    Und hier mein Depot:

    Verkauf 2 Alphabet C (A14Y6H) am 10.08.2020
    Kaufkurs: 1.260,60 €
    Kaufwert: 2.521,20 €
    Verkaufskurs: 1.265,20 €
    akt.Wert: 2.530,40 €
    Gewinn/Verl.: 9,20 €
    Prozent: 0,36 %

    7 Amazon (906886) am 27.07.2018
    Kaufkurs: 2.026,39 €
    Kaufwert: 14.184,70 €
    akt.Kurs: 2.638,50 €
    akt.Wert: 18.469,50 €
    Gewinn/Verl.: 4.284,80 €
    Prozent: 30,21 %

    Es könnte sein, daß Amazon den Tiefpunkt bereits gesehen hat. Es ist eine leichte Aufwärtstendenz auszumachen. Warten wir einfach die weitere Entwicklung ab.

    140 Apple (865985) am 06.09.2018
    Kaufkurs: 56,79 €
    Kaufwert: 7.950,60 €
    akt.Kurs: 95,63 €
    akt.Wert: 13.388,20 €
    Gewinn/Verl.: 5.437,60 €
    Prozent: 68,39 %

    Auch für Apple gilt wie bei Amazon, abwarten.
    DER AKTIONÄR:
    Der Tech-Crash hat bei den Papieren des iPhone-Herstellers für ein Minus von rund 20 Prozent gesorgt. Nach der überfälligen Konsolidierung wird die Aktie nun aber wieder interessant. Ein fulminantes Comeback scheint möglich.
    Ein möglicher Sonderzyklus durch den neuen Mobilfunkstandard 5G könnte als Katalysator für eine neue Rallye fungieren.

    135 Barrick Gold (870450) am 11.04.2017
    Kaufkurs: 18,75 €
    Kaufwert: 2.531,25 €
    akt.Kurs: 23,74 €
    akt.Wert: 3.204,23 €
    Gewinn/Verl: 672,98 €
    Prozent: 26,59 %

    Nichts Neues zu Barrick Gold. Für mich weiterhin eine Basisinvestition.

    200 HelloFresh (A16140) am 21.11.2019
    Kaufkurs: 22,83 €
    Kaufwert: 4.566,00 €
    akt.Kurs: 45,02 €
    akt.Wert: 9.004,00 €
    Gewinn/Verl.: 4.438,00 €
    Prozent: 97,20 %

    HelloFresh schafft einen kleinen Rebound.
    Die Privatbank Berenberg hat die Einstufung für Hellofresh auf "Buy" mit einem Kursziel von 65 Euro belassen. Ein Viertel bis 30 Prozent der Bruttozuwächse seien Kunden, die ihre Bestellungen reaktiviert hätten.

    17 Microsoft (840747) am 16.01.2020
    Kaufkurs: 147,00 €
    Kaufwert: 2.499,00 €
    akt.Kurs : 176,88 €
    akt.Wert: 3.006,96 €
    Gewinn/Verl. 507,96 €
    Prozent: 20,33 %

    Microsoft scheint zunächst den Abwärtstrend verlassen zu haben.
    Die Schweizer Bank Credit Suisse hat die Einstufung für Microsoft anlässlich einer Übernahme auf "Outperform" mit einem Kursziel von 225 US-Dollar (193 EURO) belassen. Mit dem Kauf von Zenimax stärke der Softwarekonzern seine Gaming-Sparte rund um die Xbox.

    300 Plug Power (A1JA81) am 07.07.2020
    Kaufkurs: 8,68 €
    Kaufwert: 2.604,00 €
    akt.Kurs : 10,02 €
    akt.Wert: 3.004,80 €
    Gewinn/Verl.: 400,80 €
    Prozent 15,39 %

    PlugPower litt in der vergangenen Woche unter heftigem Verkaufsdruck. Ich bleibe trotzdem positiv.
    DER AKTIONÄR:
    Für Plug-Aktionäre war diese Börsenwoche weniger erfreulich. Das Papier des amerikanischen Brennstoffzellen-Herstellers verlor in den vergangenen vier Handelstagen im zweistelligen Prozentbereich. Dabei hält der positive Newsflow an. Ob der Aktie der Rebound gelingt, hängt neben der weiteren Entwicklung des Gesamtmarkts auch von der Charttechnik ab.

    26 Sea LTD. (A2H5LX) am 24.06.2020
    Kaufkurs: 96,00 €
    Kaufwert: 2.496,00 €
    akt.Kurs : 134,50 €
    akt.Wert: 3.497,00 €
    Gewinn/Verl. 1.001,00 €
    Prozent: 40,10 %

    Sea LTD. Hier gilt nach wie vor mein Kommentar aus der Vorwoche. Einfach nur stark.

    30 Shop Apotheke (A2AR94) am 12.05.2018
    Kaufkurs: 81,80 €
    Kaufwert: 2.454,00 €
    akt.Kurs : 144,00 €
    akt.Wert: 4.320,00 €
    Gewinn/Verl.: 1.866,00 €
    Prozent 76,04 %

    Shop Apotheke hat, ausgehend von seinem jüngsten Tief, einen neuen Aufwärtstrend ausgebildet.
    Die Privatbank Berenberg hat die Einstufung für Shop Apotheke nach einer Investorenkonferenz auf "Buy" mit einem Kursziel von 175 Euro belassen.

    DER AKTIONÄR:
    Charttechnisch ist der Weg in Richtung Rekordhoch bei 166,40 Euro frei. Unbedingt dabeibleiben!I

    Verkauf 62 TeamViewer (A2YN90) am 16.07.2020
    Kaufkurs: 40,35 €
    Kaufwert: 2.501,70 €
    Verkaufskurs : 46,60 €
    Verkaufswert: 2.889,20 €
    Gewinn/Verl.: 387,50 €
    Prozent: 15,49 %

    50 Tesla (A1CX3T) am 04.02.2020
    Kaufkurs: 169,61 €
    Kaufwert: 8.480,50 €
    akt.Kurs : 345,85 €
    akt.Wert: 17.292,50 €
    Gewinn/Verl.: 8.812,00 €
    Prozent 103,91%

    Tesla ist sehr volatil. Man sollte sich davon aber nicht beirren lassen. Wie es scheint, bildet Tesla momentan wieder einen Miniaufwärtstrend, ähnlich Shop Apotheke, aus.
    DER AKTIONÄR:
    Aufgrund der auslaufenden Chartformation ist bald mit einem Ausbruch zu rechnen. Trader setzen Tesla auf die Watchlist.

    Insolvenz Wirecard:
    Verlust: -2.801,25 €
    Prozent -98,68 %


    Gewinn/Verlust des Depots seit Veröffentlichung am 25.04.2020 (inklusive geschlossener Positionen):

    25.016,59 € 52,38 %

    (Vorwoche: 23.167,66 € 48,51 %)



    Watchlist
    Fiktiver Kauf
    15 Snowflake (A2QB38) am 18.09.2020
    Kaufkurs: 192,00 €
    Kaufwert: 2.880,00 €
    akt.Kurs : 197,85 €
    akt.Wert: 2.967,75 €
    Gewinn/Verl- 87,75 €
    Prozent 3,05 %
    Geändert von portfolio (26.09.2020 um 21:28 Uhr)

  22. #55

    Dabei seit
    11/2006
    Beiträge
    3.113
    [QUOTE=portfolio;315542
    Und Tesla? Mir war klar, daß Tesla im weltweiten Elektromobilitätswahn wird profitieren können. Ich persönlich bin von den E-Autos nicht überzeugt. So lange noch Verbrenner produziert werden, werde ich mir definitiv so ein Bobby-Car nicht kaufen. Aber um mich geht es hier nicht. Es geht um den weltweiten Umweltwahn von dem man gegenwärtig gut profitieren kann und deshalb investiere ich in Elektro und Wasserstoff.[/QUOTE]

    der technologische vorsprung von Tesla ist so schnell nicht einzuholen.
    Bei e Auto haben die mechanischen Monstrositäten der Verbrenner Technologien keinerlei Bedeutung mehr es zählt nur Batterietechnologie und Steuerung- Software
    Mit grosser Wahrscheinlichkeit wird das Ende der über 100 Jahre alten Verbrenner per Gesetz in 20 bis 30 Jahren kommen. Es ist ohnehin bemerkenswert , dass sich diese Technologie überhaupt so lange halten konnte. Der technische Fortschritt in den letzten 100 Jahre ist nahezu spurlos an Verbrennern vorbei gegangen. Eine Singularität

  23. #56

    Dabei seit
    02/2007
    Beiträge
    57
    Wenn die Reichweite eines Stromers von 1000 km bei Minusgraden, eingeschaltetem Radio, Klimaanlage und voller Beleuchtung gewährleistet ist, die Ladezeit 5 min nicht überschreitet und das Ladenetz die gleiche Dichte wie das heutige Tankstellennetz aufweist, der Preis sich bei heutigen Verbrennern einpegelt und die umweltfreundliche Produktion und Entsorgung von Batterien gewährleistet ist, die überdurchschnittliche Brandgefahr gebannt und das schnelle Löschen eines brennenden E-Autos sicher ist, ja dann könnte man über eine Anschaffung nachdenken.

  24. #57

    Dabei seit
    11/2006
    Beiträge
    3.113
    Zitat Zitat von portfolio Beitrag anzeigen
    Wenn die Reichweite eines Stromers von 1000 km bei Minusgraden, eingeschaltetem Radio, Klimaanlage und voller Beleuchtung gewährleistet ist, die Ladezeit 5 min nicht überschreitet und das Ladenetz die gleiche Dichte wie das heutige Tankstellennetz aufweist, der Preis sich bei heutigen Verbrennern einpegelt und die umweltfreundliche Produktion und Entsorgung von Batterien gewährleistet ist, die überdurchschnittliche Brandgefahr gebannt und das schnelle Löschen eines brennenden E-Autos sicher ist, ja dann könnte man über eine Anschaffung nachdenken.
    das Thema Reichweite wird unrealistisch diskutiert nur Beamte fahren täglich 1000 km zu der von Beihilfe finanzierten Anti Stress Kur das max der statistischen Distanz ist so um 50 km
    aber das Thema Ladezeit stösst schnell an kaum zu überwindende Grenzen. Der Ladestrom ist begrenzt durch Erwärmung Batterie und noch mehr durch die Grid kapazität. Nicht durch die Stromerzeugung sondern die Verteilung. Batterie die über 1000 km "Reichweite" ermöglichen sind schon längst erfolgreich getestet worden. Nur welcher elektrischen Leistung entspricht die mechanische Arbeit 1000 km? Da kommt man so auf 300 kWh. Da kommt es auf die emotoren und auf die Steuerung an. Bei "Rekuperation" liegt Tesla sehr weit vorn.
    Aber bei konstant 120 km/h bringt das nichts . Allerdings kommt diese betriebsart real selten vor.

  25. #58

    Dabei seit
    02/2007
    Beiträge
    57

    03.10.2020

    Der September liegt endlich hinter uns und der goldene Oktober wartet. Wieder ein kleinnes Plus von 2.656,67 EURO (5,6 %) für das Depot, ähnlich der Vorwoche. Wenn es in diesen Schritten vorwärts geht bin ich zufrieden. Mal sehen, wie es mit dem Präsidenten weiter geht. Von ihm wird es abhängen, ob wir in der nächsten Zeit kleinere Brötchen backen werden. Aber andererseits sagt man auch "politische Börsen haben kurze Beine."
    Vielleicht gibt es ja auch wieder mal eine Jahresendrally.
    Bei meiner Watchlist-Aktie gibt es auch ein Miniplus zu verzeichnen. Hier warten wir noch ab..

    Auf eine ertragreiche nächste Woche. Laßt Euer Geld arbeiten!

    Und hier mein Depot:

    Verkauf 2 Alphabet C (A14Y6H) am 10.08.2020
    Kaufkurs: 1.260,60 €
    Kaufwert: 2.521,20 €
    Verkaufskurs: 1.265,20 €
    akt.Wert: 2.530,40 €
    Gewinn/Verl.: 9,20 €
    Prozent: 0,36 %

    7 Amazon (906886) am 27.07.2018
    Kaufkurs: 2.026,39 €
    Kaufwert: 14.184,70 €
    akt.Kurs: 2.685,00 €
    akt.Wert: 18.795,00 €
    Gewinn/Verl.: 4.610,30 €
    Prozent: 32,50 %

    Amazon ist wieder in der Spur und müht sich wieder nach oben.
    Das Analysehaus Jefferies hat Amazon nach einer Gesprächsrunde mit Logistikexperten auf "Buy" mit einem Kursziel von 3800 US-Dollar (3235 EURO) belassen. Der Online-Händler baue dank der hohen Nachfrage seine Kapazitäten in einem noch nicht dagewesenen Tempo aus.

    140 Apple (865985) am 06.09.2018
    Kaufkurs: 56,79 €
    Kaufwert: 7.950,60 €
    akt.Kurs: 97,23 €
    akt.Wert: 13.612,20 €
    Gewinn/Verl.: 5.661,60 €
    Prozent: 71,21 %

    Apple tut sich gegenwärtig noch etwas schwer. aber die Richtung stimmt.

    DER AKTIONÄR hält trotz der kurzfristigen Marktschwäche am Freitag das Anlaufen des Rekordhochs bei rund 138 Dollar (118 EURO) durch das Apple-Papier in den nächsten Monaten für wahrscheinlich und empfiehlt Neueinsteigern den Kauf. Investierte bleiben dabei.

    135 Barrick Gold (870450) am 11.04.2017
    Kaufkurs: 18,75 €
    Kaufwert: 2.531,25 €
    akt.Kurs: 23,80 €
    akt.Wert: 3.213,00 €
    Gewinn/Verl: 681,75 €
    Prozent: 26,93 %

    Barrick Gold ist im Moment völlig unspektakulär.Ich halte es trotzdem für Wichtig in Gold investiert zu sein. Hier wird die Zeit das Geld bringen.

    200 HelloFresh (A16140) am 21.11.2019
    Kaufkurs: 22,83 €
    Kaufwert: 4.566,00 €
    akt.Kurs: 48,82 €
    akt.Wert: 9.764,00 €
    Gewinn/Verl.: 5.198,00 €
    Prozent: 113,84 %

    HelloFresh ist wieder schön zurück gekommen und nimmt Anlauf auf das Allzeithoch vom Juni diesen Jahres. Im September 2020 haben 4 Experten die HelloFresh-Aktie analysiert.
    Drei Experten raten die HelloFresh-Aktie zu kaufen, Ein Experte empfiehlt, die Aktie zu halten. Im Durchschnitt sehen die Analysten für HelloFresh ein Kursziel von 56,75 EUR. Dies bedeutet einen Anstieg von 9,27 EUR gegenüber dem aktuellen FSE-Kurs von 47,48 EUR (inzwischen schon bei 48,82 €).

    17 Microsoft (840747) am 16.01.2020
    Kaufkurs: 147,00 €
    Kaufwert: 2.499,00 €
    akt.Kurs : 176,98 €
    akt.Wert: 3.008,66 €
    Gewinn/Verl. 509,66 €
    Prozent: 20,39 %

    Microsoft tut sich zur Zeit schwer. Es gibt keine relevanten Impulse. Aber letztendlich wird es auch hier in die gewünschte Richtung gehen, wenn nichts schwerwiegendes dazwischen kommt.

    300 Plug Power (A1JA81) am 07.07.2020
    Kaufkurs: 8,68 €
    Kaufwert: 2.604,00 €
    akt.Kurs : 12,07 €
    akt.Wert: 3.621,60 €
    Gewinn/Verl.: 1.017,00 €
    Prozent 39,06 %

    Plug Power hat einen beeindruckenden Rebound hingelegt und hat wieder sein Allzeithoch erreicht.
    DER AKTIONÄR:
    Kann die Plug-Power-Aktie die Hürde bei 14 Dollar (12 EURO) hinter sich lassen, könnte sich der Wert steil nach oben bewegen. Kurzfristig wären dann sogar Kurse bis 15,50 Dollar (13 EURO) möglich. Aber auch auf lange Sicht bleibt die Aktie des Brennstoffzellenherstellers eine Empfehlung.

    26 Sea LTD. (A2H5LX) am 24.06.2020
    Kaufkurs: 96,00 €
    Kaufwert: 2.496,00 €
    akt.Kurs : 132,00 €
    akt.Wert: 3.432,00 €
    Gewinn/Verl. 936,00 €
    Prozent: 37,50 %

    Sea ist eine Bank. Die Aktie ist einfach nur zuverlässig und läuft und läuft. Wie an der Schnur gezogen geht es hier ohne News ständig nach oben.

    30 Shop Apotheke (A2AR94) am 12.05.2018
    Kaufkurs: 81,80 €
    Kaufwert: 2.454,00 €
    akt.Kurs : 151,60 €
    akt.Wert: 4.548,00 €
    Gewinn/Verl.: 2.094,00 €
    Prozent 85,33 %

    DER AKTIONÄR:
    Bei der Shop-Apotheke-Aktie steht ein starker Ausbruch bevor. Auch auf lange Sicht ist der Titel eine klare Empfehlung. Anleger können die Situation jetzt für einen (Zu-)Kauf nutzen.

    Verkauf 62 TeamViewer (A2YN90) am 16.07.2020
    Kaufkurs: 40,35 €
    Kaufwert: 2.501,70 €
    Verkaufskurs : 46,60 €
    Verkaufswert: 2.889,20 €
    Gewinn/Verl.: 387,50 €
    Prozent: 15,49 %

    50 Tesla (A1CX3T) am 04.02.2020
    Kaufkurs: 169,61 €
    Kaufwert: 8.480,50 €
    akt.Kurs : 357,00 €
    akt.Wert: 17.850,00 €
    Gewinn/Verl.: 9.369,50 €
    Prozent 110,48 %

    DER AKTIONÄR:
    Tesla hat am Freitag Produktions- und Auslieferungszahlen für das dritte Quartal veröffentlicht und damit nicht nur die Erwartungen der Wall Street übertroffen, sondern auch einen neuen Rekord aufgestellt.Trader können weiterhin auf eine Fortsetzung des jüngsten Rebounds setzen.
    Nach Unternehmensangaben hat Tesla im dritten Quartal 139.900 Fahrzeuge ausgeliefert und damit den Rekord aus dem Schlussquartal 2019 mit 112.000 Fahrzeugen locker übertroffen. Die Analysten hatten im Vorfeld durchschnittlich mit 127.000 ausgelieferten Autos gerechnet.

    Insolvenz Wirecard:
    Verlust: -2.801,25 €
    Prozent -98,68 %


    Gewinn/Verlust des Depots seit Veröffentlichung am 25.04.2020 (inklusive geschlossener Positionen):

    27.673,26 € 57,94 %

    (Vorwoche: 25.016,59 € 52,38 %)



    Watchlist
    Fiktiver Kauf
    15 Snowflake (A2QB38) am 18.09.2020
    Kaufkurs: 192,00 €
    Kaufwert: 2.880,00 €
    akt.Kurs : 205,30 €
    akt.Wert: 3.079,50 €
    Gewinn/Verl- 199,50 €
    Prozent 6,93 %


    (Schlußkurse von onvista/Schlußkurse der NYSE und Nasdaq können abweichen)

  26. #59

    Dabei seit
    02/2007
    Beiträge
    57

    10.10.2020

    Die zurückliegende Woche war wieder moderat ertragreich für das Depot. Rund 2000 EURO Zuwachs. Die normale Börsenrealität hat uns wieder. Die Übertreibungen der letzten Wochen und Monate werden jetzt aufgearbeitet. Bis auf gelegentliche Ausreißer, wie z.B. Plug Power in der vergangenen Woche, entwickeln sich die Aktien jetzt wieder normat. Und es wird natürlich auch mal Wochen geben, die mit einem Minus abgeschlossen werden. Aber bei einem Plus von über 60 % in den vergangenen sechs Monaten ist das nicht weiter tragisch für das Depot.

    Auf eine ertragreiche nächste Woche. Laßt Euer Geld arbeiten!

    Und hier mein Depot:

    Verkauf 2 Alphabet C (A14Y6H) am 10.08.2020
    Kaufkurs: 1.260,60 €
    Kaufwert: 2.521,20 €
    Verkaufskurs: 1.265,20 €
    akt.Wert: 2.530,40 €
    Gewinn/Verl.: 9,20 €
    Prozent: 0,36 %

    7 Amazon (906886) am 27.07.2018
    Kaufkurs: 2.026,39 €
    Kaufwert: 14.184,70 €
    akt.Kurs: 2.769,00 €
    akt.Wert: 19.383,00 €
    Gewinn/Verl.: 5.198,30 €
    Prozent: 36,65 %

    Amazon ist in eine Seitwärtsbewegung übergegangen die sich am Freitag nach oben aufgelöst hat.

    DER AKTIONÄR:
    In 5 Tagen ist Prime Day. Analysten erwarten, dass alleine der Prime Day dem Online-Giganten Amazon Einnahmen in Höhe von 7,5 Milliarden Dollar bescheren könnte.
    Die Analysten von JP Morgan erwarten, daß das vierte Quartal des E-Commerce-Giganten „umwerfend" sein werde.
    Auch Analyst Brent Thill von Jefferies hat Amazon auf "Buy" mit einem Kursziel von 3.800 Dollar (3231 EURO) versehen. Für Jefferies wie auch für JP Morgan ist die Amazon-Aktie ein Top-Pick. JPMorgan legt beim Kursziel sogar noch eine Schippe drauf: 4.050 Dollar (3444 EURO).
    Ein neues Kaufsignal generiert das Papier mit Überwinden des Widerstands bei 3.225 Dollar (2742 EURO). Die Aktie bleibt aussichtsreich!

    140 Apple (865985) am 06.09.2018
    Kaufkurs: 56,79 €
    Kaufwert: 7.950,60 €
    akt.Kurs: 98,32 €
    akt.Wert: 13.764,80 €
    Gewinn/Verl.: 5.814,20 €
    Prozent: 73,13 %

    Ähnlich wie Amazon tendiert auch Apple gegenwärtig seitwärts.

    DER AKTIONÄR:
    Kurzfristig ist an der Börse das Apple-Event am Dienstag (13. Oktober) das beherrschende Thema. Dabei dürften das iPhone 12 offiziell präsentiert werden. Dank größeren technischen und optischen Neuerungen rechnen Experten mit einer hohen Nachfrage nach den neuen Geräten, was sich auch positiv auf die Apple-Aktie auswirken könnte. DER AKTIONÄR bestätigt daher die Kaufempfehlung.

    Na ja, hoffentlich gibt es nicht wieder das Phänomen von "sell on good news." Bestenfalls könnten sich aber chartmäßig Parallelen zu Amazon ergeben.

    135 Barrick Gold (870450) am 11.04.2017
    Kaufkurs: 18,75 €
    Kaufwert: 2.531,25 €
    akt.Kurs: 23,43 €
    akt.Wert: 3.163,05 €
    Gewinn/Verl: 631,80 €
    Prozent: 24,96 %

    Dürre Nachrichtenlage bei Barrick Gold, nur so viel:
    Wallstreet online
    Der Goldpreis dürfte in den kommenden Wochen noch deutlich höhere Kurse sehen und
    im Zeichen extrem starker Zahlen seitens der Goldunternehmen stehen. Und angesichts des Goldpreises könnte es die beste Berichtssaison in diesem Sektor aller Zeiten werden.

    Na dann...

    200 HelloFresh (A16140) am 21.11.2019
    Kaufkurs: 22,83 €
    Kaufwert: 4.566,00 €
    akt.Kurs: 46,74 €
    akt.Wert: 9.348,00 €
    Gewinn/Verl.: 4,782,00 €
    Prozent: 104,73 %

    HelloFresh ist Anfang September ziemlich abgestürzt um sich aber bereits zum Ende des Monats wieder komplett zu erholen. Jrtzt gab es wieder einen kleinen Rücksetzer, der sich sicher bis spätestens zum Ende des laufenden Monats auch wieder ausgleichen wird. Dann erwarte ich auch wieder Kurse weit über 50 EURO.

    17 Microsoft (840747) am 16.01.2020
    Kaufkurs: 147,00 €
    Kaufwert: 2.499,00 €
    akt.Kurs : 181,72 €
    akt.Wert: 3.089,24 €
    Gewinn/Verl. 590,24 €
    Prozent: 23,62 %

    DER AKTIONÄR:
    Die Microsoft-Aktie hat zuletzt mit dem Gesamtmarkt korrigiert. In der Spitze stand ein Kursminus von 15 Prozent zu Buche. Nun deutet die Charttechnik auf die Rückkehr der Bullen hin.
    So sieht der Morgan-Stanley-Analyst Keith Weiss bei dem Tech-Riesen Rückenwind. Das Kursziel des Analysten lautet: 245 Dollar (208 EURO). Seine Einstufung belässt er auf "Overweight".
    DER AKTIONÄR behält seine bullishe Einschätzung für das Microsoft-Papier bei. Anleger lassen die Gewinne laufen oder nutzen die Korrektur zum Neueinstieg.

    300 Plug Power (A1JA81) am 07.07.2020
    Kaufkurs: 8,68 €
    Kaufwert: 2.604,00 €
    akt.Kurs : 15,58 €
    akt.Wert: 4.674,60 €
    Gewinn/Verl.: 2.070,60 €
    Prozent 79,52 %

    Der steile Ausbruch von Plug Power schreit nach einem Rücksetzer und würde dann wieder neue Investoren anlocken. Denn längerfristig bietet die Aktie enormes Potential.
    DER AKTIONÄR:
    Allerdings wurde bekannt, dass Chief Operating Officer Keith Schmid am Mittwoch Plug-Power-Aktien im Wert von 2,6 Millionen Dollar veräußert hat. Das muß aber nicht beunruhigen.
    In der Vergangenheit gab es bereits des Öfteren Insider-Verkäufe, die den Aufwärtstrend der Aktie jedoch nicht beeinflusst hatten.
    Die Aktie könnte durchaus noch einmal in den Bereich des Ausbruchsniveaus bei 14,22 Dollar (12 EURO) zurücksetzen.

    Gegenwärtig siehr es allerdings noch nicht danach aus.

    26 Sea LTD. (A2H5LX) am 24.06.2020
    Kaufkurs: 96,00 €
    Kaufwert: 2.496,00 €
    akt.Kurs : 144,50 €
    akt.Wert: 3.757,00 €
    Gewinn/Verl. 1.261,00 €
    Prozent: 50,52 %

    Sea hat einen Wahnsinns-Chart ausgebildet. Sämtliche Rücksetzer wurden schnell und zuverlässig wieder ausgeglichen und neue Höchststände erreicht.

    DER AKTIONÄR:
    Sea bleibt eine der Top-Empfehlungen des AKTIONÄR. Die Aktie ist fundamental teuer, das ist jedoch keine neue Erkenntnis. Ohnehin taugt das Papier nur für Investoren, die das Risiko eines asiatischen Internetinvestments und die höhere Volatilität akzeptieren.

    30 Shop Apotheke (A2AR94) am 12.05.2018
    Kaufkurs: 81,80 €
    Kaufwert: 2.454,00 €
    akt.Kurs : 149,00 €
    akt.Wert: 4.470,00 €
    Gewinn/Verl.: 2.016,00 €
    Prozent 82,15 %

    DER AKTIONÄR:
    Trotz eines starken Kursanstiegs seit Jahresbeginn sieht Analyst Uwe Schupp von der Deutschen Bank weiteres Aufwärtspotenzial für die Aktie des Online-Arzneimittelhändlers.
    Er rät die Aktie zu kaufen. Das Kursziel sieht er bei 200 Euro.
    Barclays hat das Kursziel für Shop Apotheke von 170 auf 174 Euro angehoben und die Einstufung auf "Overweight" belassen.
    Zweifelsohne hat die Aktie von Shop Apotheke Europe einen starken Lauf auf das Börsenparkett gelegt. Belohnt wurde diese Entwicklung mit der Aufnahme in den MDAX. DER AKTIONÄR bleibt für den Wert weiter optimistisch gestimmt. Investierte Anleger bleiben an Bord und setzen auf eine Fortsetzung der Rallye.

    Verkauf 62 TeamViewer (A2YN90) am 16.07.2020
    Kaufkurs: 40,35 €
    Kaufwert: 2.501,70 €
    Verkaufskurs : 46,60 €
    Verkaufswert: 2.889,20 €
    Gewinn/Verl.: 387,50 €
    Prozent: 15,49 %

    50 Tesla (A1CX3T) am 04.02.2020
    Kaufkurs: 169,61 €
    Kaufwert: 8.480,50 €
    akt.Kurs : 366,45 €
    akt.Wert: 18.322,50 €
    Gewinn/Verl.: 9.842,00 €
    Prozent 116,05 %

    DER AKTIONÄR:
    Pierre Ferragu, Analyst bei New Street Research und Tesla-Bulle, hat ein neues Kursziel ausgerufen. Dabei sieht er ein Potenzial von 35 Prozent. Das Kursziel erhöhte er von 400 auf 578 Dollar (492EURO).

    Insolvenz Wirecard:
    Verlust: -2.801,25 €
    Prozent -98,68 %


    Gewinn/Verlust des Depots seit Veröffentlichung am 25.04.2020 (inklusive geschlossener Positionen):

    29.801,59 € 62,39 %

    (Vorwoche: 27.673,26 € 57,94 %)



    Watchlist
    Fiktiver Kauf
    15 Snowflake (A2QB38) am 18.09.2020
    Kaufkurs: 192,00 €
    Kaufwert: 2.880,00 €
    akt.Kurs : 200,20 €
    akt.Wert: 3.003,00 €
    Gewinn/Verl- 123,00 €
    Prozent 4,27 %

    (Schlußkurse von onvista/Schlußkurse der NYSE und Nasdaq können abweichen)

  27. #60

    Dabei seit
    04/2020
    Beiträge
    46

    Grundsatzfrage

    Dein Depot läuft offensichtlich super. Trotzdem habe ich ne Frage:
    Bei Dir ist es sehr auf Tech aufgebaut. Offensichtliche Corona-Gewinner. Nur ist da nicht vielleicht bald die Luft raus bzw alles eingepreist?
    Grob nächsten Sommer wird ja wahrscheinlich vieles wieder normal funktionieren. Man wird wieder viel mehr verreisen usw. Wäre da nicht der Zeitpunkt auf die "neuen" Gewinner wie keine Ahnung, Hotelketten, zu setzen?

    Nur so als Gedankendanke und Frage von einem Laien

  28. #61

    Dabei seit
    02/2007
    Beiträge
    57

    Hallo Andy,

    Laie? Bitte nicht so bescheiden...
    Zunächst einmal vielen Dank für Dein Posting, ein seltenes Gut in diesem merkwürdigen Forum. Viele lesen hier nur mit und scheinen keine Meinung zu haben.
    Aber, was soll's, durch das passive Interesse an meinem Depot vermute ich mal, daß es vielleicht dem ein oder anderen geholfen hat ein bisschen Geld an der Börse zu verdienen. Und diese Vermutung reicht mir schon.

    Aber jetzt zum geschäftlichen Teil.
    Du hast natürlich eine interessante Anregung gegeben. Börse lebt von der Zukunft und das rechtzeitige Positionieren bringt meistens Gewinn. Nur, die gegenwärtige Situation mit der Corona-Pandemie und den Unternehmen, die daraus zur Zeit Kapital schlagen, ist einmalig. Es gibt keine Blaupause.
    Das Virus ist in der Welt und wird bleiben. Kein Mensch kann gegenwärtig sagen, wann dieser Albtraum zu Ende ist und sich das alte Leben wieder einstellt, oder ob überhaupt.
    Deshalb werde ich mich noch nicht in die von Dir angedachte Richtung positionieren.

    Du hast Recht, meine Tech-Abteilung im Depot könnte kaum besser laufen. Da stellt sich aber die Frage, welche Tech-Aktien verdanken ihre Performance denn tatsächlich dem Virus. Eigentlich ist es nur Amazon. Apple, Microsoft, Plug Power, Sea und Tesla haben relativ wenig mit der Pandemie zu tun. Die laufen einzig durch ihre Innovationsstärke bzw. dem Klima-Hype.
    Bleiben neben dem Tech Amazon nur Hello Fresh und Shop Apotheke, die für mich nicht zu den klassischen Tech's gehören aber tatsächlich von der Krise profitieren.

    Bei denen bin ich mir aber relativ sicher, daß viele Konsumenten auch nach der Pandemie ihre Gewohnheiten während des Lock-downs beibehalten und Amazon, HelloFresh und Shop Apotheke die Treue halten werden. Deshalb werde ich weiterhin ohne Veränderungen so investiert bleiben. Ich kann mir schon vorstellen, daß mein Depot auf Grund weniger Veränderungen ziemlich langweilg wirkt. Aber die Performance gibt mir Recht.

    Sollte sich wirklich in den nächsten Jahren die Situation komplett ändern, habe ich mit meinen gegenwärtigen Investments über die Zeit sicher so viel Cash gemacht, daß ich mich dann eventuell ohne Probleme und in Ruhe umorientieren könnte, oder auch nicht...wenn ich jetzt spontan an den Langzeit-Investor und Milliardär Warren Buffet nachdenke...

  29. #62

    Dabei seit
    11/2006
    Beiträge
    3.113
    Gut gemacht offensichtliche Chnacen mitnehmen

  30. #63

    Dabei seit
    04/2020
    Beiträge
    46
    Stimmt, du hast recht, „Tech“ war zu verallgemeinert, „Krisengewinner“ passt deutlich besser.
    Was du machst scheint eindeutig der als nahezu optimale Weg anerkannt zu sein. Qualitätsaktien kaufen und für sehr lange liegen lassen.
    Ganz konsequent machst Du es trotzdem nicht (Alphabet und Teamviewer verkauft). Meiner Meinung nach im Übrigen völlig zu Recht, da Du scheinbar ein Händchen für profitträchtige Aktien hast und dich nicht mit durchschnittlichen Renditen zufrieden geben musst.
    Genau von dem Hintergrund aus war mein Gedanke, dass es besseres als Hello Fresh und Shop Apotheke geben könnte.
    Meiner Laienmeinung (doch das bin ich ) nach sind grade diese beiden typische Krisengewinner, welche zwar ihren Kundenstamm halten könnten, aber schwerlich zusätzlichen neuen Wachstum sehen werden. Wer am Online-Shopping interessiert ist, hat es schließlich die letzten Monaten schon angefangen.

    Mircrosoft, Apple (obwohl glaube ich beide schon etwas von der Krise profitieren) und Barrick Gold (sofern der Goldpreis nicht extrem einbricht) wären für mich typisches „für-immer“ Material.

  31. #64

    Dabei seit
    02/2007
    Beiträge
    57
    Genau so sehe ich das auch mit dem "für immer" Material. Ich würde aber noch um Amazon erweitern. Diese Unternehmen werden letztendlich immer steigen und Geld bringen.
    HelloFresh und Shop Apotheke? Na ja, schauen wir mal...

    Die Verkäufe die ich bisher getätigt habe waren tatsächlich Aktien denen ich nicht mehr viel Potential zugetraut habe. Verkauft um auch das Portfolio zu straffen. Das frei gewordene Geld habe ich dann lieber zur Aufstockung von Investments genutzt, denen ich eine weitaus bessere Performance zutraue.
    Das werde ich auch weiterhin so halten. Neben natürlich auch aussichtsreichen neuen Arrangements werde ich langfristig gut laufende Positionen weiterhin aufstocken. Das scheint mir für einen optimalen Profit die beste Strategie zu sein. Auf alt bewährtes setzen anstatt ständig zu zocken und unnötige Experimente einzugehen. Langweilig? Vielleicht. Aber für mich die richtige Strategie.

    Mein Depot hat in einem halben Jahr rund 60 % Gewinn gemacht. Ich lehne mich jetzt mal ganz, ganz weit aus dem Fenster und prophezeie, daß ich mit dieser Strategie meinen Einsatz nach einem Jahr mindestens verdoppelt haben werde...

  32. #65

    Dabei seit
    02/2007
    Beiträge
    57

    Nachkauf Sea LTD

    Nachkauf 14 Stck. Sea LTD zu 143,50 €.
    Neue Position:

    40 Sea LTD. (A2H5LX) am 24.06.2020
    Kaufkurs: 112,63 €
    Kaufwert: 4.505,00 €
    akt.Kurs : 142,50 €
    akt.Wert: 5.700,00 €
    Gewinn/Verl. 1.195,00 €
    Prozent: 26,53 %

  33. #66

    Dabei seit
    02/2007
    Beiträge
    57

    17.10.2020

    Rund 3400 EURO (4 %) Gewinn fürs Depot in der vergangenen Handelswoche. In kleinen Schritten geht es weiter voran. Die Aufstockung von Sea LTD wird sich sichert auszahlen denke ich. Da habe ich rein intuitiv gehandelt. Der Chart macht mich einfach an. Snowflake kommt nicht voran. Deshalb habe ich sie aus der Watchlist gekickt. HelloFresh und Shop Apotheke haben wieder den Turbo eingelegt. Und auch sonst läuft alles relativ gut.


    Auf eine ertragreiche nächste Woche. Laßt Euer Geld arbeiten!

    Und hier mein Depot:

    Verkauf 2 Alphabet C (A14Y6H) am 10.08.2020
    Kaufkurs: 1.260,60 €
    Kaufwert: 2.521,20 €
    Verkaufskurs: 1.265,20 €
    akt.Wert: 2.530,40 €
    Gewinn/Verl.: 9,20 €
    Prozent: 0,36 %

    7 Amazon (906886) am 27.07.2018
    Kaufkurs: 2.026,39 €
    Kaufwert: 14.184,70 €
    akt.Kurs: 2.852,00 €
    akt.Wert: 19.964,00 €
    Gewinn/Verl.: 5.779,30 €
    Prozent: 40,74 %

    Amazon hat in den letzten Tagen rund 4 % zugelegt. Gute Performance. Sicher auch dem Ergebnis des Prime Day geschuldet, der ein voller Erfolg war und Riesengewinne in die Kassen von Amazon gespült haben dürfte.
    finanzen.net schreibt:
    Mit dem gestrigen Tag wurde zumindest erst einmal der kurzfristige Aufwärtstrend bestätigt, sodass die Chance steigt, dass Amazon nicht nur wieder sein bisheriges Hoch bei rund 3.550 Dollar (3029 EURO) erreicht, sondern auch im Rahmen einer weiterhin möglichen Jahresendrallye darüber hinaus stößt. Wir würden hier als Kursziel 3.700 Dollar (3157 EURO) anpeilen.

    140 Apple (865985) am 06.09.2018
    Kaufkurs: 56,79 €
    Kaufwert: 7.950,60 €
    akt.Kurs: 102,64 €
    akt.Wert: 14.369,60 €
    Gewinn/Verl.: 6.419,00 €
    Prozent: 80,74 %

    DER AKTIONÄR:
    Am Dienstagabend hat Apple vier neue iPhones vorgestellt, ab dem gestrigen Freitag (16. Oktober) konnten die ersten beiden Modelle der neusten Smartphone-Generation vorbestellt werden. Erste Daten aus Asien deuten darauf hin, dass das iPhone 12 bei den Kunden sehr gut ankommt.
    Dank umfassender technischer und optischer Neuerungen rechnen einige Analysten mit einem neuen „Superzyklus“ beim iPhone-Absatz. Branchenexperten und Zulieferer gehen davon aus, dass alleine in diesem Jahr noch bis zu 80 Millionen Geräte verkauft werden könnten.

    DER AKTIONÄR rechnet mittelfristig mit positiven Impulsen für die Aktie. Alle vier Geräte sind pünktlich zum wichtigen Weihnachtsgeschäft verfügbar und dürften sich auch in den Folgequartalen positiv auf Umsatz und Gewinn auswirken. Die Kaufempfehlung für die Aktie gilt daher weiterhin.

    135 Barrick Gold (870450) am 11.04.2017
    Kaufkurs: 18,75 €
    Kaufwert: 2.531,25 €
    akt.Kurs: 23,60 €
    akt.Wert: 3.186,00 €
    Gewinn/Verl: 654,75 €
    Prozent: 25,87 %

    Zu Barrick Gold gibt es wie immer wenig zu sagen. Der Kurs bewegt sich bereits längere Zeit seitwärts mit leichter Tendenz nach unten. Alles schaut hier auf den Ausgang der Präsidentenwahl.

    200 HelloFresh (A16140) am 21.11.2019
    Kaufkurs: 22,83 €
    Kaufwert: 4.566,00 €
    akt.Kurs: 54,45 €
    akt.Wert: 10.890,00 €
    Gewinn/Verl.: 6.324,00 €
    Prozent: 138,50 %

    HelloFresh auf dem Weg zu neuen Höchstständen. Der Wert profitiert wieder vom Ansteigen der Infektionszahlen.
    Börse online:
    Die Aktien des Kochboxen-Anbieters Hellofresh ziehen an. Das Unternehmen stellt für das dritte Quartal einen Umsatz und Betriebsgewinn deutlich über den Markterwartungen in Aussicht und hebt seine Prognose für das Gesamtjahr an.
    Hört sich sehr schön an. Bin gespannt wie es hier weiter geht.

    17 Microsoft (840747) am 16.01.2020
    Kaufkurs: 147,00 €
    Kaufwert: 2.499,00 €
    akt.Kurs : 188,48 €
    akt.Wert: 3.204,16 €
    Gewinn/Verl. 705,16 €
    Prozent: 28,22 %

    Auch Microsoft hat sich genau wie Amazon und Apple innerhalb weniger Tage sehr schön entwickelt.

    Das Analysehaus RBC hat das Kursziel für Microsoft von 230 auf 250 US-Dollar (213 EURO) angehoben und die Einstufung auf "Outperform" belassen. "The King is back", titelte Analyst Alex Zukin in seiner am Dienstag vorliegenden Studie. Die Aktie des Softwarekonzerns bleibe kurzfristig einer seiner Favoriten mit Blick auf die anstehende Quartalsberichtssaison.

    300 Plug Power (A1JA81) am 07.07.2020
    Kaufkurs: 8,68 €
    Kaufwert: 2.604,00 €
    akt.Kurs : 13,88 €
    akt.Wert: 4.164,00 €
    Gewinn/Verl.: 1.560,00 €
    Prozent 59,91 %

    DER AKTIONÄR:
    Nachdem Plug Power Anfang des Monats nach einem Formationsausbruch stark angestiegen ist, folgte in dieser Woche eine kurze Korrektur. Diese war bitter nötig und gibt der Aktie jetzt Kraft für einen neuen Höhenflug. Kann die Aktie den stark gehandelten Bereich zwischen 18,00 und 18,50 Dollar (15,80 EURO) nachhaltig überwinden, ist dann mit einem weiteren Anstieg bis rund 21 Dollar (18 EURO) zu rechnen.
    Kurzfristig könnte es schon bald für die Aktie weiter nach oben gehen. Aber auch langfristig ist Plug Power eine aussichtsreiche Wette auf die Zukunft der Brennstoffzellen-Technologie.

    40 Sea LTD. (A2H5LX) am 24.06.2020
    Kaufkurs: 112,63 €
    Kaufwert: 4.505,00 €
    akt.Kurs : 141,50 €
    akt.Wert: 5.660,00 €
    Gewinn/Verl. 1.155,00 €
    Prozent: 25,64 %

    Sea LTD geht weiter seinen Weg. Deshalb hab ich hier auch nachgelegt und auf 40 Stück erhöht.
    Für die, die nicht wissen, was Sea LTD eigentlich macht habe ich vom Portal wallstreet online ein Statement von Brian Stoffel (wallstreet online) hier eingestellt:

    " Mit Sea Limited erhalten Investoren meiner Meinung nach tatsächlich gleich zwei Unternehmen mit einem breiten Gesellschaftskapital, deren Bedeutung immer mehr zunimmt. Für diejenigen, die sich nicht auskennen: Sea ist in Südostasien (daher S.E.A.) tätig und hat drei Betriebe:
    Garena: Eine Glücksspieleinheit mit einem hauseigenen Hit – „Free Fire“ –, die sowohl den größten Teil des Umsatzes als auch den gesamten Gewinn erwirtschaftet.

    Shopee: Die Nummer eins unter den E-Commerce-Plattformen in der Region. Der Wert aller auf der Plattform verkauften Waren (Bruttowarenvolumen oder GMV) hat sich im letzten Quartal von Jahr zu Jahr mehr als verdoppelt – was den Vorsprung des Unternehmens weiter festigt.

    Sea Money: Der bei Weitem kleinste Bestandteil der Geschäftstätigkeit – vorerst – ist eine mobile Geldbörse, die in Südostasien sowohl auf den Plattformen Shopee und Garena als auch für den Kauf von Alltagsgegenständen verwendet werden kann.

    Während der Schwerpunkt auf der Garena liegt, interessieren mich die beiden Letzteren viel mehr. Glücksspiel kann ein hartes Geschäft sein, immerhin müssen immer neue Hits her. Aber wenn ein Unternehmen im E-Commerce und im Zahlungsverkehr Fuß fasst, entstehen durch Netzwerkeffekte bzw. hohe Umstellungskosten weite Wettbewerbsvorteile. Die Aktie hat sich im Jahr 2020 bisher hervorragend entwickelt – ist aber eben auch teuer. Aber ich glaube immer noch, dass es für Sea Limited in dieser dicht besiedelten Ecke der Welt weiter bergauf geht. "

    30 Shop Apotheke (A2AR94) am 12.05.2018
    Kaufkurs: 81,80 €
    Kaufwert: 2.454,00 €
    akt.Kurs : 161,40 €
    akt.Wert: 4.842,00 €
    Gewinn/Verl.: 2.388,00 €
    Prozent 97,31 %

    DER AKTIONÄR:
    Der Corona-Profiteur zeigt sich erneut von seiner starken Seite und ist kurz davor ein neues Allzeithoch zu erreichen. Gelingt es in den folgenden Tagen über dem Allzeithoch zu schließen, wären dann aus charttechnischer Sicht Kurse bis an die 200-Euro-Marke wahrscheinlich.

    Verkauf 62 TeamViewer (A2YN90) am 16.07.2020
    Kaufkurs: 40,35 €
    Kaufwert: 2.501,70 €
    Verkaufskurs : 46,60 €
    Verkaufswert: 2.889,20 €
    Gewinn/Verl.: 387,50 €
    Prozent: 15,49 %

    50 Tesla (A1CX3T) am 04.02.2020
    Kaufkurs: 169,61 €
    Kaufwert: 8.480,50 €
    akt.Kurs : 382,20 €
    akt.Wert: 19.110,00 €
    Gewinn/Verl.: 10.629,50 €
    Prozent 125,34 %

    Eine Posse sondergleichen spielte sich unlängst in Grünheide ab.
    Das Managermagazin:
    Strausberg-what? Elon Musk (49) muss sich derzeit mit unterirdischen Problemen herumschlagen. Weil Tesla die Rechnung an den Wasserverband Strausberg-Erkner nicht gezahlt hat (der "Tagesspiegel" berichtet von Außenständen in Höhe von rund 15.000 Euro), dreht der den Hahn zu, und die Baustelle der deutschen Gigafactory in Grünheide liegt brach. Womit immerhin aber die Frage geklärt wäre, wer dem Unternehmer Elon Musk das Wasser reichen kann.

    Inzwischen läuft das kostbare Nass wieder...
    Und auch bei der Aktie von Tesla läuft es.

    Insolvenz Wirecard:
    Verlust: -2.801,25 €
    Prozent -98,68 %


    Gewinn/Verlust des Depots seit Veröffentlichung am 25.04.2020 (inklusive geschlossener Positionen):

    33.210,16 € 66,72 %

    (Vorwoche: 29.801,59 € 62,39 %)


    (Schlußkurse von onvista/Schlußkurse der NYSE und Nasdaq können abweichen)

+ Auf Thema antworten
Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Ähnliche Themen

  1. Ist mein Depot gut?
    Von storck im Forum Fonds & Vermögensplanung
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 06.12.2013, 12:57
  2. mein Depot für das Gewinnspiel
    Von winner im Forum Showroom für Real- & Musterdepots
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 30.03.2002, 10:07
  3. mein Depot für das Gewinnspiel
    Von eu im Forum Showroom für Real- & Musterdepots
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 30.03.2002, 03:18
  4. mein Depot für das Gewinnspiel
    Von Walter im Forum Showroom für Real- & Musterdepots
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 29.03.2002, 18:02
  5. mein Depot für das Gewinnspiel
    Von frajoli im Forum Showroom für Real- & Musterdepots
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 28.03.2002, 23:51

Lesezeichen

Lesezeichen