+ Auf Thema antworten
Ergebnis 1 bis 3 von 3

Thema: Lufthansa gerettet

  1. #1

    Dabei seit
    12/2017
    Ort
    Köln
    Beiträge
    1.193

    Lufthansa gerettet

    Die von der Corona-Krise schwer getroffene Lufthansa soll nun Staatshilfe erhalten. Nach Angaben der dpa haben sich die Bundesregierung und das Unternehmen auf ein Rettungspaket geeinigt. Allerdings müssen mehrere Beteiligte noch zustimmen.

    Die Bundesregierung und das Lufthansa-Management haben sich nach Informationen der Deutschen Presse-Agentur grundsätzlich auf milliardenschwere Staatshilfen für die angeschlagene Fluggesellschaft geeinigt. Zustimmen müssen aber noch der Lenkungsausschuss des staatlichen Wirtschaftsstabilisierungsfonds, die Gremien der Lufthansa sowie die EU-Kommission. Die Einigung sei "im Rahmen" des von der Bundesregierung vorgesehenen Rettungsplans, hieß es in Regierungskreisen.

    Demnach liegt das Volumen der Hilfen bei neun Milliarden Euro. Der Bund will sich vorerst mit 20 Prozent direkt an der Lufthansa beteiligen. Dies läge unterhalb der Sperrminorität, mit der wichtige Entscheidungen blockiert werden könnten. Bundesregierung und Lufthansa verhandeln seit Wochen über Staatshilfen für die Airline. Die Lufthansa war in der Corona-Krise schwer unter Druck geraten. Der Fluggesellschaft droht das Geld auszugehen.

    Flieger blieben lange am Boden

    Das Virus mit den folgenden Reisebeschränkungen hatte den globalen Flugverkehr mit Ausnahme der Fracht nahezu zum Erliegen gebracht. Im Lufthansa-Konzern mit rund 138.000 Beschäftigten stehen Zehntausende Arbeitsplätze auf der Kippe. Die Bundesregierung hatte in der Corona-Krise einen Wirtschaftsstabilisierungsfonds beschlossen, um sich darüber notfalls an wichtigen Unternehmen beteiligen zu können. Im Lenkungsausschuss sitzen unter anderem Vertreter von Ministerien wie dem Finanzministerium.

    => ALSO DEM KURS GEFÄLLT DAS... LUFTHANSA HAT MEINER MEINUNG NACH DAS POTENTIAL KURZFRISTIG 10 EUR ZU ERREICHEN.



  2. #2
    Premium-Mitglied Avatar von Luis
    Dabei seit
    07/2004
    Beiträge
    5.747
    Zitat Zitat von NewBeing Beitrag anzeigen
    Die von der Corona-Krise schwer getroffene Lufthansa soll nun Staatshilfe erhalten. Nach Angaben der dpa haben sich die Bundesregierung und das Unternehmen auf ein Rettungspaket geeinigt. Allerdings müssen mehrere Beteiligte noch zustimmen.

    Die Bundesregierung und das Lufthansa-Management haben sich nach Informationen der Deutschen Presse-Agentur grundsätzlich auf milliardenschwere Staatshilfen für die angeschlagene Fluggesellschaft geeinigt. Zustimmen müssen aber noch der Lenkungsausschuss des staatlichen Wirtschaftsstabilisierungsfonds, die Gremien der Lufthansa sowie die EU-Kommission. Die Einigung sei "im Rahmen" des von der Bundesregierung vorgesehenen Rettungsplans, hieß es in Regierungskreisen.

    Demnach liegt das Volumen der Hilfen bei neun Milliarden Euro. Der Bund will sich vorerst mit 20 Prozent direkt an der Lufthansa beteiligen. Dies läge unterhalb der Sperrminorität, mit der wichtige Entscheidungen blockiert werden könnten. Bundesregierung und Lufthansa verhandeln seit Wochen über Staatshilfen für die Airline. Die Lufthansa war in der Corona-Krise schwer unter Druck geraten. Der Fluggesellschaft droht das Geld auszugehen.

    Flieger blieben lange am Boden

    Das Virus mit den folgenden Reisebeschränkungen hatte den globalen Flugverkehr mit Ausnahme der Fracht nahezu zum Erliegen gebracht. Im Lufthansa-Konzern mit rund 138.000 Beschäftigten stehen Zehntausende Arbeitsplätze auf der Kippe. Die Bundesregierung hatte in der Corona-Krise einen Wirtschaftsstabilisierungsfonds beschlossen, um sich darüber notfalls an wichtigen Unternehmen beteiligen zu können. Im Lenkungsausschuss sitzen unter anderem Vertreter von Ministerien wie dem Finanzministerium.

    => ALSO DEM KURS GEFÄLLT DAS... LUFTHANSA HAT MEINER MEINUNG NACH DAS POTENTIAL KURZFRISTIG 10 EUR ZU ERREICHEN.



    Als Nichtflieger werden meine Steuergelder in den Fliegerladen versenkt - sollten noch weitere Unternehmen Staatshilfe beantragen - ab da laufen Notenpressen am limit.

    https://www.google.de/search?q=Als+N...hrome&ie=UTF-8

  3. #3

    Dabei seit
    11/2006
    Beiträge
    2.886

    Lufthansa verzichtet auf Dividendenzahlungen

    und OBACHT zwei Mitglieder der Bundesregierung kommen in den Aufsichtsrat
    mit der Verpflichtung Stimmrecht nicht auszuüben ausser bei Übernahme
    also ein typischer Beamtenjob nichts tun und kassieren

+ Auf Thema antworten

Ähnliche Themen

  1. Lufthansa
    Von Cloudtracer im Forum Aktien aus Deutschland und Westeuropa
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 27.03.2020, 21:52
  2. Lufthansa verliert fast 20%
    Von Ijubi im Forum Aktien aus Deutschland und Westeuropa
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 14.11.2018, 13:42
  3. Lufthansa Gewinn fällt
    Von GoingPublic im Forum Aktien aus Deutschland und Westeuropa
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 31.07.2018, 10:16
  4. Lufthansa will Alitalia
    Von GoingPublic im Forum Aktien aus Deutschland und Westeuropa
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 10.04.2018, 21:53
  5. Lufthansa-Aktien
    Von Franky im Forum Aktien aus Deutschland und Westeuropa
    Antworten: 34
    Letzter Beitrag: 16.06.2015, 23:50

Lesezeichen

Lesezeichen