+ Auf Thema antworten
Ergebnis 1 bis 3 von 3

Thema: Nichts geht mehr ohne Karte?

  1. #1
    Avatar von PaulMei
    Dabei seit
    04/2016
    Ort
    Mainz
    Alter
    50
    Beiträge
    29

    Nichts geht mehr ohne Karte?

    Weil ich mich aufgrund mehrerer Kreditkarten mal mächtig verzettelt hatte, habe ich mittlerweile nur noch eine einzige, die ich ehrlich gesagt auch abschaffen wollte. Die neuesten Entwicklungen lassen mich aber stark vermuten, dass es eventuell bald gar nicht mehr ohne bargeldloses Zahlen geht. Wie ist eure Meinung dazu? Wird man in Zukunft überhaupt noch ohne Kreditkarte auskommen?
    Das Universum kennt keine Zeit und keinen Zeitbegriff.

  2. #2

    Dabei seit
    12/2018
    Ort
    52382 Niederzier
    Beiträge
    1.112

    Der Umgang mit Bezahlkarten

    Die Zahlungsdienstanbieter sind bekanntlich hier auf Kunden angewiesen. Es ist
    doch ein Glück, dass es hier viele gute Anbieter gibt und zum Glück auch unterschied-
    liche Karten bei den Anbietern. Viel sonstiger Service ist mit manchen Karten ver-
    bunden. Manchmal sogar für die Familie ein zusätzlicher Versicherungsschutz für
    bestimmte Gebiete. Also hier wird der Wettbewerb ständig größer. Im Prinzip ist
    davon auszugehen, dass die meisten Anbieter seriös sind. Der Fall Wirecard wird
    sicherlich ein Einzelfall bleiben. Die Verlockung bestimmte Anbieter hier zu nutzen
    könnte auch in den zusätzlichen Rabatten beim Bezahlen liegen.

    Selbst wer diese Art Kartenanbieter nicht mag, hat die Möglichkeit den Bezahldienst
    der vielen Banken zu nutzen. Natürlich hier kostet jeder Abbuchung zusätzlich Geld.

    PS: Banken oder Zahldienste, wo liegen heute die Vorteile?

    In Zeiten von Corona liegen wahrscheinlich große Vorteile bei der Karte. Das viele
    Wechselgeld könnte infiziert sein. Es gibt doch noch die Auswahl zum Bezahlen
    mit Bargeld oder Karte. Die Verbraucher dürfen zum Glück noch selber entscheiden.


  3. #3
    Avatar von Larien
    Dabei seit
    05/2016
    Ort
    Düsseldorf
    Alter
    50
    Beiträge
    20
    In jedem Fall würde ich mir an deiner Stelle eine in Reserve erhalten. Denn ich sehe es auch kommen, dass der Bargeld-Verkehr extrem nach unten geschraubt werden wird. Auf https://www.insidetrading.de/maestro...-ganz-einfach/ hab ich dazu auch ein bisschen was gelesen. Ich denke, du kannst nicht viel verkehrt machen, wenn du beispielsweise eine Visacard hast, aber dich eben auf diese eine dann beschränkst.
    Dass man seinerzeit hätte glücklich sein können, erkennt man unglücklicherweise oft nicht beizeiten.

+ Auf Thema antworten

Ähnliche Themen

  1. Ohne Kupfer geht nichts
    Von Jörg Schulte im Forum Jörg Schulte
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 06.12.2019, 05:23
  2. Ohne Energie geht nichts
    Von Jörg Schulte im Forum Jörg Schulte
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 17.07.2019, 04:46
  3. LBS - Wenn Verträge nichts mehr zählen
    Von Dagobert Duck im Forum Informationsquellen & Analysten
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 21.11.2014, 02:34
  4. azubo.de nichts geht mehr
    Von was_ist_los im Forum Auktionen & Shopping
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 28.03.2004, 20:26

Lesezeichen

Lesezeichen