Der Silberpreis ist in den letzten Wochen praktisch in allen Währungen rasant ansteigen und viele fragen sich, ob sich ein Kauf überhaupt noch lohnt.

In Euro kletterte der Silberpreis letzte Woche bis auf €22,22/Unze an. Seit dem kurzfristigen Einbruch im Februar-März, als der Preis im Sog des Aktienmarkt-Crashs von knapp €18 auf €11 fiel, konnte sich der Silberpreis in der Spitze also verdoppeln.

In der gleichen Zeit hat sich hingegen der Euro-Goldpreis nur um etwa 23% erhöht, sodass der Silberpreis im direkten Vergleich mehr als 4-mal so stark anstieg. Diese Entwicklung beweist wieder einmal, dass während einem Edelmetall-Bullenmarkt die Investition in physisches Silber viel rentabler als in Gold ist.

Allerdings ist ein Indikator noch viel entscheidender dafür, wann man Silber – und wann man Gold – kaufen und halten sollten: ...

VOLLSTÄNDIGER ARTIKEL:

https://www.rockstone-research.com/i...-nicht-am-Ziel