DAX30
Gold
Brent Oil
EUR/USD
+ Auf Thema antworten
Seite 61 von 64 ErsteErste ... 1151565758596061626364 LetzteLetzte
Ergebnis 1.981 bis 2.013 von 2083

Thema: was es sonst noch so gibt

  1. #1981

    Dabei seit
    10/2004
    Beiträge
    449
    Hi,

    sorry für meine lange Abstinenz. Bin derzeit auch viel auf Reisen. Zwar nicht ganz so weit, aber weg ist weg.

    NNVC rührt sich derzeit kaum, aber SVA zieht an.

    Beim Öl weiß ich nun gar nicht weiter. Konjunkturschwäche in USA? Bleibt Öl schwach?

    Gruß
    Michael

  2. #1982
    Premium-Mitglied
    Dabei seit
    03/2001
    Ort
    Deutschland
    Beiträge
    1.565
    Moin,

    sorry, habe im Moment auch viel um die Ohren und irgendwie eine leichte Lustlosigkeit hat sich wohl eingeschlichen in Richtung Aktien. Werde daran arbeiten.

    Ist aber im Moment auch nicht wirklich die Zeit wild um sich zu schlagen.

    Biokey könnte sich vielleicht berappeln, werde ich im Auge behalten.


    Öl ?

    Another Big Oil Find?
    Drill results by Chevron at their "ultra-deepwater" drills in the Gulf of Mexico suggest 3 to 15 billion barrels of oil reserves. Can we believe this news?

    It was only back in March that Mexico's president, Vicente Fox, gleefully announced the "discovery" of 10 billion barrels of recoverable oil in their deepwater. Four months later actual drill results showed it was only a modest gas find.

    It has to be admitted however that this find is based on actual drill tests rather than inferred specualtion. So, is it going to 3 billion or 15 billion barrels? And more importantly what will be the production rate? A figure of 400,000 bpd is currently being bandied about. Thirdly, when will we see 400,000 bpd and for how long? Methinks Peak Oil will be postscript by the time these fields are fully producing.

    The other fact to note is that this oil is so hard to extract that it is only economical at $40 a barrel. We often hear the praise of technology and the hope of new frontiers but the basic truth is that such situations demand higher oil prices to be viable.

    Oil is being found but only at the expense of higher oil prices. Chevron may or may not be glad to know that Peak Oil will help maintain the high oil prices they need to make this field a winner.


    Wie dem auch sei, kommt hinzu, dass die Hurricane Saison bis dato mehr oder weniger ausgeblieben ist, allerdings einzig bedingt durch die Wetterlage.
    Somit war im Golf in dieser Hinsicht auch nix los bis jetzt.

    Es ist sowieso fraglich, wie lange die USA in dieser Hinsicht noch die Rolle spielen werden.

    Das einizge was mich erstaunt ist, das die Linsen da oben stehen gelieben sind, auch nach der Dividendenzahlung. Das hätte ich nicht vermutet.


    bis dann

    mrasta

  3. #1983

    Dabei seit
    09/2006
    Beiträge
    9

    Shorten

    hallo,

    eigentlich sollte doch jetzt die beste Zeit sein, um endlich mal so richtig short zu gehen.

  4. #1984

    Dabei seit
    08/2006
    Beiträge
    14
    na dann geh mal short...

    An die anderen Zwei...

    ...MFIC kommt !

    ...hoffe Ihr seid positioniert...! ;)

    ...in diesem Sinne...

    SilverSurver

  5. #1985
    Premium-Mitglied
    Dabei seit
    03/2001
    Ort
    Deutschland
    Beiträge
    1.565
    Moin,

    klasse, meldet sich ja noch jemand.

    Logo MFIC ist dabei, viel verkehrt kann man wohl da im Moment nicht machen. Aber den großen Sprung erwarte ich nun auch nicht.

    Die Hurricane Saison verläuft dieses Jahr, zumindest bis dato, völlig anders, da unter anderem El Nino aktiv ist. Dadurch ziehen die Teile im Atlantik nicht in Richtung Küste sondern aufs offene Meer. Dafür bekommt Arnold im Pazifik Raum hin und wieder einen ab.

    Der Markt ist ja heftik am konsolidieren im Öl und Rohstoffsektor. War irgendwie auch zu befürchten. Gehe auch eher davon aus, dass es noch volantiler zugeht als sonst, zumindest für ne Zeit, bis wieder etwas Ruhe einkehrt. Somit Short gehen im Moment wahrscheinlich nicht ganz verkehrt in diesen Bereichen.

    Wie dem auch sei, möchte dann nochmal den Blick auf Advanced (AIDO) schwenken. Haben Ihren ersten Auftrag in Thailand an Land gezogen, wenn auch auf einem völlig anderen Bereich (Transport, Logistik) aber egal, Hauptsache man kommt überhaupt mal in die Puschen.

    IMHO auf dem Niveau um und bei 0.28 Cent eine gute Gelegenheit sich mal ein paar Teile reinzulegen. Habe da zumindest mal wieder ein paar Teile genommen.

    bis dann

    mrasta

  6. #1986

    Dabei seit
    10/2004
    Beiträge
    449
    Hallo zusammen !

    Sorry für die lange Abstinenz, aber ich war erstmal im nahen Europa unterwegs. Echt super. Städte wie Zürich, Wien , Brüssel ... da fliegt man hin, vom Airport zum Airporthotel, da wird getagt und dann gehts wieder zurück. Echt ein Erlebniss. Da beneide ich doch die Wiener mit Ihrer Ruhe im Kaffeehaus.


    Ihr werdet mir sicher nicht glauben, dass ich vor einigen Monaten vor Jobantritt bei meinen neuen Kollegen noch nie ! geflogen bin. Aber macht trotzdem Spass und man gewöhnt sich dran.

    Zur Börse kann ich leider nicht viel beitragen, bin derzeit recht uninformiert und ebenfalls börsenmüde. Der Ölpreis verschnauft zwar, aber bei den US-Häusern bahnt sich evtl. böses an. Trotzdem hält sich NNVC ganz gut. Leider immer noch nicht die ersehnte Meldung.

    Mit allerbestem Gruß

    Michael

  7. #1987

    Dabei seit
    09/2006
    Beiträge
    9

    puschen / Putschen

    @ [QUOTE=mrasta]




    Wie dem auch sei, möchte dann nochmal den Blick auf Advanced (AIDO) schwenken. Haben Ihren ersten Auftrag in Thailand an Land gezogen, wenn auch auf einem völlig anderen Bereich (Transport, Logistik) aber egal, Hauptsache man kommt überhaupt mal in die Puschen.
    #####################

    nunja, das war vielleicht ein Tippfehler
    - nicht Puschen
    - Putschen wäre der bessere Begriff gewesen

  8. #1988
    Premium-Mitglied
    Dabei seit
    03/2001
    Ort
    Deutschland
    Beiträge
    1.565
    Moin,

    aha, der eine fliegt der andere putscht ? Oder puscht oder wie auch immer.

    Heuzutage biste vor nix mehr sicher.

    Gebe mir Mühe meine Glaskugel besser zu beleuchten, dann klappt es nächstes mal auch mit dem putschen. Kann man ja nicht vorher wissen, dass Sie da das Militär ausgraben.

    Wie dem auch sei, möchte ohne dass ich mich intensiv gekümmert habe mal auf L International Computers Inc. (otc: LITL) verweisen. Ok, ok, ist Pink weiß ich aber klingt auch nicht übel, sollte man zumindest mal durchleuchten die Geschichte.

    microPuRAM(TM) Ultra-Performance Solid State Storage Technology

    Mh, bis 32GB hätte was.

    Leider schon ne Ecke gelaufen die Kiste, so ca. 400%. Dementsprechend auch die MKT mit 65 Mio. Als Pink heftig.

    Aber wenn die Technik was taugt ?

    Hat jemand dazu Eckdaten ?

    mrasta

  9. #1989

    Dabei seit
    10/2004
    Beiträge
    449
    Hi !

    Du gräbst echt immer die interessantesten Teile aus. Story hört sich gut an, aber eine heftige Korrektur ist wohl gerade am Start. Holla. Hatte gerade mal nachgeschaut - 1,65 $ , nun 1,1 $ - Aua. Ich hoffe Du hast Dir das Spiel erstmal von der Seitenlinie angeschaut.

    Gruß

    Michael

  10. #1990
    Premium-Mitglied
    Dabei seit
    03/2001
    Ort
    Deutschland
    Beiträge
    1.565
    Moin,

    keine Sorge, springe nirgends kopfüber mehr rein, bevor man nicht auch weiß ob im Becken genügend Wasser ist. ;-)

    Habe mir den Laden mal ein wenig näher angesehen, bei dem schönen Wetter zur Zeit haben andere Dinge Vorang, somit nur grob mal die Technologie.

    Die einschlägigen Puscherblätter haben diesen Wert schon ne Ecke auf der Liste, meistens ja kein gutes Zeichen. Das Volumen war ja auch heftig am Freitag.

    Wenn man mal bedenkt, dass im Jahre x, Atari bereits mit der 520ST Serie ein sogenanntes TOS hatte, indem das Betriebssystem gespeichert war, wird es höchste Zeit, das mal wieder ein Schritt in diese Richtung gegangen wird.
    Dieses ständige booten ist doch Steinzeit.

    Die Idee finde ich gut, habe aber 0,0 Ahnung wie der Laden finanziell aufgestellt ist. Meistens scheitert es ja in diesen Bereichen.

    Da wohl auch reichlich Short sind, waren, wie auch immer, zumindest waren Sie wohl gelistet bei Buyins.net und auch diverse Pushermails im Umlauf sein sollen, stellt sich wirklich die Frage ob man hier was wagen sollte. Finde leider auch keine finanziellen Infos, etc. Somit werde ich mir das wohl nur von der Seitenlinie ansehen, ist mir zu undurchsichtig.

    Und soetwas hier ist eh nicht mehr meine Welt :

    Formerly=Satellite Auction Network, Inc. until 5-05
    Formerly=Shanghai Yutong Pharmaceutical, Inc. until 7-05
    Note=1-1-06 company is in the development stage

    Sorry, klang ja ganz gut, aber war völlig ohne Recherche. Werde es mal mit einem Auge weiterverfolgen aber nur von der Seitenlinie.

    bis dann

    mrasta

  11. #1991
    Premium-Mitglied
    Dabei seit
    03/2001
    Ort
    Deutschland
    Beiträge
    1.565
    Moin,

    kleiner Nachtrag zu dem letzten Beitrag.

    09/25/2006 (06:00 ET) L International Computers Inc. Closes $5 Million USD Tranche above-Market Private Placement

    ...US$2.00 per share with United Group International SA, an investment group based in Zurich.

    Erstaunlich, ist meistens doch wohl andersherum, schaun wir mal.
    Kennt die jemand ?

    mrasta

  12. #1992

    Dabei seit
    09/2006
    Beiträge
    9

    Anders herum

    [QUOTE=mrasta]Moin,


    Erstaunlich, ist meistens doch wohl andersherum, schaun wir mal.
    Kennt die jemand ?
    ########################

    als großer Liebhaber der Charttec. kann ich nur sagen, dass es oft anders herum kommt, als die Medien es berichten. Je kleiner der Markt, um so größer der "Türke".

  13. #1993

    Dabei seit
    10/2004
    Beiträge
    449
    Hi mrasta !

    sorry, aber ich kenn die nicht. Was aber nichts heissen soll.

    Schon AUCAF gesehen ?

    ACOR's Trip to Australia in May Was Successful -Completes Joint Venture with Two (2) Oil Companies Raises Approx. $6,500,000 on Approx. 8,414,348 Gross Acres
    Tuesday September 26, 9:47 am ET


    CISCO, Texas--(BUSINESS WIRE)--Australian-Canadian Oil Royalties Ltd. (herein called ACOR) (OTCBB: AUCAF - News) is pleased to announce that while ACOR management was in Australia attending the APPEA Convention May 7th at the new Convention & Exhibition Center in Gold Coast, Queensland. ACOR met with several investors indicating interest in exploring for oil & gas on ACOR's assets. The final result of those meetings has lead to the agreement of two separate transactions with two separate oil companies agreeing to explore for oil & gas on approximately 8,414,348 gross acres and spend approximately $6,500,000 in onshore exploration on ACOR's vast assets located in South Australia and Queensland, in the prolific Cooper/Eromanga Basin.

    ATP 582 Agreement:

    A verbal agreement was made with the investors interested in exploring ATP 582 while in Australia last May; this was put into contract form and signed today. The new Joint Venture partner will operate the concession. The group plans to shoot new a seismic grid survey over the leads identified by ACOR management from old seismic data to confirm good drillable targets with plans to drill a well. ATP-582 is located in Queensland Australia in the prolific Cooper/Eromanga Basin. The permit area covers approximately 6,716,000 gross acres.

    The Southern zone of ATP 582 is currently the best area of all the areas of the concession for oil & gas exploration. Besides being up dip of the approximately $1 Billion dollar annual production from the Santos-Exxon producing block, it is along strike with many new discovery wells that have sustained daily production of 1,000 - 3,000 barrels of oil per day. ACOR management has currently identified two prospects on ATP-582 from the 850 miles old seismic data, owned by ACOR.

    The Samphire prospect covers approximately 3,800 acres and exhibits approximately 110 feet of closure. It is possible that a good potential exists for a 10-15 million barrel field, with a possible potential of approximately 40 million barrels.

    The Samphire West, which covers around 4,700 acres. If the Samphire prospect proves to be productive, a number of additional field discoveries may result from leads in the Southern part of ATP-582. Both prospects are a series of sandstone (clastic) reservoirs of pinch-outs and structural traps that have formed on the flank of the local high.

    ACOR will be carried for 50% WI in the 1st well drilled under ATP-582.

    PEL 108, 109 & 112 Agreement:

    The other ACOR deal agreed to while in Australia is on PELs 108,109, & 112, located in South Australia. The Joint Venture Partner has contracted to drill three (3) wells on the areas and carry ACOR for 13.832%(a) in the first three (3) wells. by agreeing to and completing the drilling of the three (3) wells, The JV partner will earn a 66.667% Working Interest under all three areas located in South Australia. After the third well, ACOR will be responsible for its part of any future exploration performed on the three areas.

    PEL 112 covers 818,904 acres and has never been drilled (no dry holes on the concession) and is located in the Cooper/Eromanga Basin of South Australia. ACOR recently completed a new seismic survey on PEL 112 at a cost of approximately $1,100,000. The new seismic survey discovered two large seismograph highs as well as 24 smaller ones. The two large seismograph highs are called C-23 & C-26, which cover a combined area of approx. 5,534 acres with excellent closure.

    ACOR et al has invested approximately five years of time and several million dollars on PEL's 112, 108, & 109. ACOR's management is very excited to have negotiated a carried position for the company in three (3) wells, reducing the risk substantially and also allowing the potential for possible substantial revenue to come into the company, should any or all three (3) wells drilled prove to be commercial producing wells. ACOR's carried working interest in the first three (3) wells will exclude ACOR from all exploration and completion cost.

    As stated in previous ACOR press releases, twelve (12) new wells adjoining PEL 112 to the North, East & West have been slated for drilling in 2006. Five (5) wells out of six (6) of the 12 wells have struck oil. This is a phenomenal 83% success ratio. The latest successful well to be drilled that adjoins ACOR's PEL 112 was the Sellicks-2, with an initial potential of approximately 2700 BOPD, a new oil pool discovery and is to be completed as a multiple zone oil producer.

    All the wells mentioned below adjoin ACOR's WI PEL 112 to the north
    and to the east.

    Silver Sands-1 well came in with an initial potential of 1062 BOPD
    Christies-1 well came in with an initial potential of 500 BOPD
    Christies-2 well came in with an initial potential of 1960 BOPD
    Christies-3 well came in with an initial potential of 2400 BOPD
    Christies-4 well came in with an initial potential of 653 BOPD
    Christies-5 well came in with an initial potential of 403 BOPD
    Sellicks-1 well came in with an initial potential of 1780 BOPD
    Worrior-1 well came in with an initial potential of 2800 BOPD
    Worrior-2 well came in with an initial potential of 2000 BOPD
    Worrior-3 well came in with an initial potential of 276 BOPD
    Worrior-4 well came in with an initial potential of 1660 BOPD

    The current production on the adjoining area to the north of ACOR's PEL 112 is averaging a reported $33,000,000 a year.

    The current production on the adjoining area to the east of ACOR's PEL 112 is averaging a reported $75,000,000 a year.

    ACOR owns 16.6665% Carried WI through the first 3 wells under PELs 108, 109, & 112. This includes the 2.834% carried working interest held by the 3 stockholders who paid ACOR's half of the costs for new seismic.

    Summary:

    The Cooper/Eromanga Basin in South Australia & Queensland is exploding with new drilling activity, rewarding investors with some of the most profitable production in the area and ACOR is seeking to reward its shareholders as well. Australia is a "hot spot" for oil & gas exploration and ACOR is positioned for possible "Company-Maker" discoveries. ACOR's working interest and overriding royalty interest are located offshore & onshore in the best producing basins.


    Scheinen endlich Bewegung in die Sache zu bringen.

    Gruß

    Michael

  14. #1994
    Premium-Mitglied
    Dabei seit
    03/2001
    Ort
    Deutschland
    Beiträge
    1.565
    Moin,

    Ihr zwei Beiden.

    @eduard001

    wohl war. Zwischen genial und Veralberung ist es halt nur ein Steinwurrf.

    Die eierlegende Wollmilchsau soll es bei denen werden, nach der Mitteilung : The IDEE

    Klingt nicht übel, muss man zugeben. Nachdem Philips und Netgear wohl in Richtung Skype wandern, d.h. Produkte die Skype gleich integriert haben, versuchen die es mit einem PDA inkl. allem.

    Klar scheint, VoIP wird rasant die herkömmliche Telefonie erobern.

    Ist bei denen im Moment nicht an 1. Stelle sondern eher das Konzept mit dem virtuellen RAM Speicher. Manko, anscheinend muss das Betrienssystem beim Start einmal geladen werden, ob dass dann im Puffer bleibt habe ich nicht so genau verstanden. Für die jeweilige Sitzung schon aber ansonsten ?

    Bleibe da am Ball ohne gleich ins kalte Wasser zu springen.

    @Michael

    naja, war ja kein riesiges Volumen. Und die anderen Tage hatten wir auch schonmal so einen Sprung der aber keinen Bestand hatte. Bleibe da aber am Ball versteht sich, habe ja auch ein paar Teile davon.

    Ansonsten die Berichtssaison ist wieder in vollen Zügen. Bin auf Kreisler, die Linsen und das Schmuckkästchen gespannt.

    Die Herren von Kreilser haben sich ja im März selber einen Bonus zugestanden der nun auf der Hauptversammlung genehmigt wurde. - Weil Sie so klasse Arbeit geleistet haben- Bleibt zu hoffen, dass sich das in den Zahlen auch wieder findet.

    bis dann

    mrasta

  15. #1995
    Premium-Mitglied
    Dabei seit
    03/2001
    Ort
    Deutschland
    Beiträge
    1.565
    Uff,

    Kreisler hat gestern noch Zahlen gebracht und ab in den Keller. Was für Zeiten.

    Habe mich da mal grob durchgekämpft, da die Zahlen auf den ersten Blick eigentlich nicht übel waren, ganz im Gegenteil. Auch das Backlog scheint ok.

    Also warum ?

    Dazu muß man den Bericht lesen, auch zwischen den Zeilen. -> Globalisierung nennt man es wohl.

    D.h. die Angst geht um, das größere Kunden Ihre Aufträge in Zukunft nach Asien oder sonstwo hin verlagern könnten, Kosten etc.

    Dieser Wurm nagt an allen rum. BenQ hat es ja gerade erst zerwürfelt und auch bei Kreisler hat man wohl Angst. Ob der Polenableger das ausgleichen kann, scheint fraglich. Keine erfreulichen Aussichten, dabei läuft das momentane Geschäft eigentlich sehr gut. Doch wie immer, wird an der Börse die Zukunft gehandelt und da scheinen halt düstere Wolken am Horizont aufzuziehen. Glaube nicht, dass die dem Kostendruck gewachsen sind, wer ist das schon, dort oder hier in Europa ?

    Ein ziemliches Sch.. Spiel.


    bis dann

    mrasta

  16. #1996

    Dabei seit
    09/2006
    Beiträge
    9

    Globalisierung

    [QUOTE=mrasta]Uff,

    was ist denn schlecht an der Globalisierung?

    Ist es nicht eher so, dass wir in Dt. die Globalisierung verschlafen haben? Und vor lauter Freude an der Wiedervereinigung haben wir es zugelassen, dass fast alle EU-Länder an uns vorbei gezogen sind.

    Ich für meinen Teil habe nie versucht, mich im Dschungel der dt. Aktien zu versuchen. Ganz am Anfang ja. Aber als es dann das Internet gab, habe ich eigentlich nur in der USA etwas gefunden, was es auch zum Nulltarif gibt. Dafür aber mit allen nur denkbaren Charts, Hintergrundinformationen und oft sogar mit Lern-Lectionen.

    Ich weiss selbst, dass es sehr schwer sein kann, mit Aktien Geld zu machen. Warum es sich dann noch unnötig erwschweren, indem man auf der Service der US-amerikanischen IT-Dienste verzichtet.

    Gruß

  17. #1997

    Dabei seit
    10/2004
    Beiträge
    449
    Hi Kollegen.

    Tja, es ist einfach auf nichts mehr verlass. Selbst der Ölpreis ist mächtig in die Knie gegangen.

    Trotzdem bin ich noch auf eine Minencompany aufmerksam geworden : DKGR ! 828 Mio. Aktien ausstehend, wollen in Kürze mit Produktion beginnen, angeblich für 102 Mio $ Gold in der Erde zu günstigen Fördermöglichkeiten um die 100$ pro Unze. Bin für Meinungen dankbar.

    Mit bestem Gruß

    Michael

  18. #1998

    Dabei seit
    09/2006
    Beiträge
    9
    [QUOTE=Stock-Fool]

    hallo,

    ich habe mal gehört, man soll die Finger von der Börse lassen, wenn man noch andere fragen muss. (in dem man sich auf andere verläßt)

    Aber den generellen Rohstoffen (ÖL, Titanium,...) traue ich im Moment eher eine Abkühlung zu. Die Märkte sind gerade dabei, ihre Überhitzung zurück zu fahren und wieder "normal" zu werden.

    gruß
    edu

  19. #1999

    Dabei seit
    10/2004
    Beiträge
    449
    Hi Eduard !

    Du hast aber eine echt charmante Art.

    Die Rohstoffe sind mitten in der Konsolidierung und werden aber nach m.E. mittelfristig wieder steigen. Das wars noch nicht.

    Aber eine Company die gerade den Sprung zur Produktion macht und ( falls es wahr ist ) für 75-100$ pro Unze fördert, wird von einem Goldpreis bei 550$ auch nicht vernichtet.

    Mit bestem Gruß

    Michael

  20. #2000

    Dabei seit
    09/2006
    Beiträge
    9
    Michael[/QUOTE]

    in allem gebe ich dir vollkommen Recht.
    Mein Problem ist allerdings, dass ich kein Insider bin und mich daher auf die Daten verlassen muss, die von den Firmen / Banken heraus gegeben werden. Und diese Daten sind normalerweise immer getürkt.

    Ich arbeitew daher nur mit Charts undd as auf einen Horizont von max 1-2 Monate.


    grüße
    edu

  21. #2001

    Dabei seit
    08/2006
    Beiträge
    14
    Joh !

    ...zwar später als gedacht, aber egal !

    ... ansonsten denk ich läuft das alte Spiel (morgen noch mal so richtig rauf, dann Gewinnmitnahmen, bei ca.1,5 $ gehts weiter hoch...!)

    ...schaun mama ob ich nur ein Blabla bin...

  22. #2002

    Dabei seit
    08/2006
    Beiträge
    14
    ...merkwürdig...!

    irgendwie überrascht mich der Verlauf dieser Aktie immer wieder...

    naja, wird halt noch mal nachgelegt... :eek: ;)

    ansonsten Gruß und schoenes We (falls ihr überhaupt eins habt... )

    das gilt auch für Jenen, der vor kurzem "kurz" gehen wollte...

    alleeheb !

  23. #2003

    Dabei seit
    10/2004
    Beiträge
    449
    Hi !

    Also mir gefällt DKGR immer besser !

    Gruß

    Michael

  24. #2004
    Premium-Mitglied
    Dabei seit
    03/2001
    Ort
    Deutschland
    Beiträge
    1.565
    Moin zusammen,

    melde mich auch mal wieder zurück. Kleine Auszeit genommen, war wohl mal nötig.

    @duard001

    Globalisierung, gut oder nicht oder wie oder was?

    Eigentlich schnuppe, den Zug kann sowieso keiner stoppen im Moment. Nur ich gehe davon aus, dass wir uns gerade hier und wahrscheinlich auch in den USA noch ziemlich umschauen werden, was da noch bei rumkommt.

    Eine dieser Schoten habe ich gerade heute gefunden, da es mich auch beruflich tangiert.

    http://www.atimes.com/atimes/South_Asia/HJ18Df01.html

    Wenn selbst den Indern jetzt schon die Muffe geht.


    @Silversurver

    Stimme dir zu. Das Procedere hatten wir schon seinerzeit zu HUSIC´s Zeiten. Denke mal, dürfte soetwas in der Art wieder gewesen sein. Vielleicht kommt nochmal der Knaller in einer Anwendung, gehe aber davon aus, dass es noch einiges an Zeit verschlingen wird. Aber solnage das ordinäre Geschäft einigermaßen läuft kann man wohl nicht viel verkehrt machen mit denen.


    @Michael

    Schonmal was von NOBO and OBO Lists gehört ? Dürfte wohl auch DKGR betreffen, wie es aussieht. Eine ware Flut von Anträgen läuft seit einiger Zeit von verschiedenen Firmen ein. D.h. Identifizierung von : Non-Objecting Beneficial Owners oder eben NOBO abgekürzt.

    http://www.ic.adp.com/nobo.html

    Damit wollen Sie den schwarzen Schafen näher auf den Pelz rücken. D.h. Ablgleich der DTC Inflisten mit den NOBOs. Wer näheres wissen möchte geht mal googlen oder so, findet sich ja genügend.

    bis dann

    mrasta

  25. #2005
    Premium-Mitglied
    Dabei seit
    03/2001
    Ort
    Deutschland
    Beiträge
    1.565
    Moin,

    die Virologen haben anscheinend einen kleinen Blindtest gegen Tamiflu gefahren. Normale Überlebensdauer einer infizierten Maus : 120 Std.

    186 Std. (FluCide)
    151 Std. (Tamiflu)

    Dosierung scheint aber noch unklar, soll aber bei der o.g. Zeitspanne recht geringe Dosierung ohne erkennbare Nebenwirkungen gewesen sein.

    War wohl nur so ein Blindversuch um mal zu testen und überhaupt mal was sagen zu können.

    Ich frage mich, wie Sie denn nun überhaupt weitermachen wollen ? Gegen große Firmen wie Roche anzudampfen ist nicht jedermans Sache. Irgend ein Großer müßte da wohl mit ins Boot, sonst wird das nichts. Könnte mir vorstellen, dass o.g. Versuch genau zu diesem Zweck gemacht wurde, ergibt sonst keinen wirklichen Sinn.

    Bleibt somit wohl die Gretchenfrage, springt da einer der großen mit auf oder nicht ?

    Und Zahlen sollen wohl noch diese Woche kommen, da graut mir ehrlich gesagt vor. Könnte mir durchaus vorstellen, dass diese gruselig ausfallen.

    Alles IMHO wie immer,

    bis dann

    mrasta

  26. #2006

    Dabei seit
    10/2004
    Beiträge
    449
    Hi Mrasta !

    Schön wieder von Dir zu hören. NNVC macht mir zur Zeit ein wenig Sorge. Irgendwie kommen die nicht wirklich weiter. War das der groß angekündigte Test für den Herbst ? Es soll ja laut kürzlich erschienen Report im 1Q07 nun noch was stattfinden. Ich bin weiter gespannt.

    Ansonsten schlagen die Kleinen mal zurück ( Wenns denn wahr wird ) :

    Silver Screen Studios: Financing, Growth and Acquisition Strategy Resulting from NOBO List Imbalance
    Tuesday October 24, 12:25 pm ET


    ATLANTA--(BUSINESS WIRE)--Silver Screen Studios, Inc. (OTCBB: SSSU - News), http://finance.yahoo.com/q?d=v1&s=sssu.ob implements Shareholders Integrity Plan Phase I and discusses growth plan.
    Open Market Share Repurchase via Reg. E Funds:

    As the company previously mentioned we will go to any length to protect the interest of our loyal shareholders. We feel at this time it is in the best interest to buy back shares in the open market, via a Reg. E Fund up to $5.0 million, to place as much pressure as possible on the creators of the share imbalance. We have addressed this issue by both our investment banking unit and the Reg. E funds to raise as much capital as possible, through the use of the Reg. E shares in a non-dilutive method.

    As previously stated we have no intention of conducting any reverse split of our shares.
    Growth Strategy:

    As strategy for growth is through price appreciation and dividend distribution of portfolio companies acquired by our Reg. E Funds. The board will meet again this week to consider all methods to assure the continued growth of SSSU and to authorize our first acquisition.

    Shareholders Integrity Plan:

    We are very excited with Phase I of the SIP. Our first real estate acquisition will be shortly announced which will enable the company to add hard tangible assets to its financial statements. We feel the mortgage company will provide a ready cash flow revenue stream and will finance the growth of the real asset acquisition strategy. Revenue generation and creation is the company's immediate goal.

    FAQs:

    1. How does SSSU value the Reg. E Funds?

    a. The Reg. E. Funds can raise $5.0 million per year exempt and we will use the proceeds to support SSSU stock in the open market via a share buy back to address the imbalance of more than 100 million shares.

    About Global 1 Investment Corporation:

    The family of funds we construct will have equity, fixed income, real estate securities, mortgages, affordable housing and commercial assets as investment opportunities for different classes of investors.

    Disclaimer: The below disclaimer is incorporated by reference as if fully set forth herein this as well as all media releases on SSS behalf. The statements contained in this released are forward looking and may or may not occur due to forces beyond the company's control.



    Gruß

    Michael

  27. #2007

    Dabei seit
    08/2006
    Beiträge
    14
    Ein Hallo all` Jenen dort !

    Die 1,5$ halten (wie bereits gesagt) , der "Rest" ist nur eine Frage der Zeit...

    PS.

    Habe NNVC mal genauer angeschaut !

    Ist meiner Auffassung nach alles nur blabla und mit absoluter Vorsicht zu geniessen...(ich werde dort def. keinen einen € investieren)

    ...bleibt nur noch ein schönes We und "viel" Glück mit NNVC zu wünschen...

    alleeheb !

  28. #2008

    Dabei seit
    08/2006
    Beiträge
    14
    Hallo noch jemand am Leben...?

    Mfic sehe ich Ende des Jahres eine 2 (vielleicht schon ende Nov.) vor dem Komma stehen... ;)

    NNVC sagte ich ja auch schon was...

    alleeheb

  29. #2009

    Dabei seit
    10/2004
    Beiträge
    449
    Hi !

    Bin noch da, aber derzeit knapp in der Zeit. Zu NNVC kann ich nur sagen, dass die Meldung gestern ein Armutszeugniss ist. wenn die nicht mehr in der Hand haben, naja...

    Ansonsten entwickelt sich MFIC wirklich gut, aber Perilya mag ich auch. Ist mal was recht konservatives. Zink läuft einfach gut zuzeit.

    Gruß

    Michael

  30. #2010

    Dabei seit
    10/2004
    Beiträge
    449
    Hallo nochmal !

    Kennt jemand von euch das Spiel " Second Life " ? Ich habs zwar noch nicht gespielt ,habe aber einen äBericht drüber gelesen. Die Fa. Linden ( leider keine Aktiengesellschaft ) hat diese Programm entwickelt, wo in diesem Massiv-Mulitplayer Spiel eine richtige Welt simuliert wird, in der man Linden-dollar verdienen kann, die man später in echtes Geld tauschen kann. Hört sich wild an, könnte aber ein Zukunftstrend werden.

    Ich weiss bislang von Secondlife und Entropia Universe. Nur hab ich leider noch keinen blassen Schimmer, wie ich da über die Börse profitieren könnte. Mein hoffnugn ist, das z.B. Linden mal an die Börse geht. Aber wahrscheinlich werden die direkt von einem Riesen weggekauft.

    Mit bestem Gruß
    Michael

    Hier ein Bericht :
    Fortune
    Second Life is a preview of the Internet of the future
    Friday November 10, 11:00 am ET
    By David Kirkpatrick, Fortune senior editor


    Second Life, the three-dimensional virtual world, has been getting tons of press lately. In the software, which anyone can download for free, you travel around as an "avatar" representing yourself (with a different name), through a huge range of spaces - beautiful natural environments, shopping malls, museums, clubs, homes, apartments and cities. So far, it's signed up 1.3 million members.


    It's not a game, it's just a place you go to do whatever you want to do. It has been on the cover of Business Week, on the front page of the New York Times Escapes section and in the coverage of Reuters, which has now assigned a reporter to operate full-time inside Second Life. The Reuters reporter, Adam Pasnick, told CNET that his assignment has caused so many waves he's been getting interview requests from Poland, Colombia, Brazil and New Zealand.

    W Hotels has built a prototype of its new Aloft hotel brand inside Second Life. It was featured in the Times, among many other articles. W President Ross Klein told me that while the company originally just wanted to test out concepts, the PR value from all the stories written about Aloft in Second Life has given the company a "hundred-fold" return on its investment, just in positive PR. Even IBM CEO Sam Palmisano can now be seen lurking around Second Life.

    Yet Second Life may be more important, longterm, than even this much publicity would suggest. That's because what it really may represent is an alternative vision for how to interact with information and communicate over the Internet.

    Yes it's cartoony, but one of the great things about Second LIfe is that whenever you are doing anything, you can see the other people who are nearby as well. This brings a dimension of social life - so elemental to how we live our lives offline - to the Internet in a way that up to now the Web has not. In Second Life everything you do is done in a social space, though you can get privacy if you want.

    So far Second Life is way too hard to use. The people who do best there are still techie types. It requires a fairly powerful computer. You have to download a special software application to use it. It can't be used in many corporate offices (like mine at Time Inc., for instance).

    But Second Life is important as much for what it represents as for what it concretely offers today. Looking at Second Life makes me realize just how much the Web, wonderful and useful as it is, still mimics a print model.

    We are all lathered up about the success of News Corp.'s MySpace. But the social networks of the future will probably be much more than merely a bunch of Web-site-like collections of data, as MySpace is today. MySpace beat Friendster, the previous champion social networking site, by allowing its members much more freedom in how they created their pages.

    Second Life goes much further. It took a radical approach to design from the beginning. It offered itself as a mere platform for the creations of its occupants. Essentially everything seen inside the software today was created by its users.

    All that the company that operates Second Life, Linden Lab, sells is server time and network capacity. The more real estate you own, the more you pay. It costs nothing to enter, so you can go in and explore all you want. It's often worth it to own real estate, because you can make real money by renting it out or developing it to resell.

    Users pay in Linden dollars, which can be converted to real dollars. Though Second Life has established codes of behavior, and does enforce them, restrictions are minimal. Second Life really is the creation of its residents.

    One of the more intriguing aspects of Second Life is that it includes links to content outside. If you go, for instance, to the island owned by Sony, you can enter a Christina Aguilera room, and watch her latest video (while your avatar sits in an easy chair, of course). There's no reason why some version of a 3D world couldn't eventually offer as much functionality as we get today on the Web, and more. An interesting corollary - searching with Google might be harder. It's completely text-based.

    Every day more big companies turn their attention to this new medium, realizing that it really represents something new. I'm now convinced that one day Second Life or something related to it will become a Google/Yahoo/MySpace-scale company.

    Maybe Second Life will grow organically to become that company. Or an existing giant striving to stay relevant might buy it. Or maybe somebody will build a different, even better virtual world.

    But we're seeing something new and important. If you want to stay abreast of what's happening in tech, you need to get inside Second Life. If you run into David Liveoak, don't hesitate to say hello.

  31. #2011
    Premium-Mitglied
    Dabei seit
    03/2001
    Ort
    Deutschland
    Beiträge
    1.565
    Moin,

    hier bin ich wieder.

    Leider reichlich unterwegs gewesen und teilweise auch nicht so wirklich Lust verspürt. Aber nun ist ja mal wieder Berichtssaison und da muss man ja mal dem einen oder anderen mal wieder auf die Finger sehen.

    @MFIC
    Keine Frage solide. Aber das waren Sie meistens, bis auf ein paar Ausrutscher. Nur wo bleibt der wirkliche Durchbruch ? Nur über den Verkauf ihrer bis dato eingeführten Systeme wird es schwer werden, das Niveau zu halten. Verkäufe in den Sparten : Ersatzteile, Umbauten sind ja bereits zurückgegangen.

    Vielleicht kommt ja doch noch mal der MMR und sorgt für Bewegung.

    Immerhin besser als Nichts :

    The Company's order backlog at September 30, 2006, was $4.94 million as compared with a $3.43 million backlog at June 30, 2006.


    @NNVC
    Kann man wohl im Moment abhaken.

    Meinst wohl dieses hier :

    11/08/2006 (07:30 ET) NanoViricides' CEO Comments on Decline in Company Share Price

    Die kommen überhaupt nicht in die Puschen, scheinen sich völlig verstrickt zu haben. Eigentlich schade drum.

    Werde Sie aber noch nicht ganz aufgegeben.



    @JADE
    Zahlen IMHO voll in Line. Olympia kann kommen.

    Und die ENZO Stores könnten bald schon profitabel arbeiten, nur noch ein leichtes Minus.

    5$ sollten da drin sein.


    @KRSL
    Auch die haben Zahlen gebracht und sind wieder aus dem Tal in Richtung 10$ gestiegen.

    Die Umsätze sowie Gewinn sind absolut ok. Der Polenableger hingegen dümpelt nach wie vor und die Unsicherheiten wegen einer möglichen Verlagerung der Militärantriebe steht immer noch im Raum. Immerhin über 40% des Umsatzes.

    Der Kongress hat immerhin das Programm um weitere 3 Jahre verlängert, bleibt nur die Frage wo diese zukünftig produziert werden ?

    Gasturbinen sind anscheinend prächtig gelaufen, über 100% Steigerung. Ob dieses Bestand hat wird man sehen.

    Somit immer noch ein Wackelkandidat.



    @UVICF
    Nicht weltbewegend aber solide und ein paar Cent gibt es wieder als Dividende.


    bis dann

    mrasta

  32. #2012

    Dabei seit
    10/2004
    Beiträge
    449
    Hi Mrasta !

    Du glaubst gar nicht, wie froh ich bin, wieder von Dir zu hören.

    ---- Willkommen zurück ----


    NNVC hat heute den Bericht rausgebracht. Aber ob das die echte Wende ist ?

    Mußte leider ein paar abbauen, um meinen Cash-Vorrat zu sichern. Noch Türen kaufen und und und ...

    Ganz aufgeben muß man sie aber wirklich nicht, aber seltsam ist die ganze Kiste schon. Es gibt kaum Nachrichtne zu der Technologie selbst. wo bleibe ndie Ergebnisse aus Vietnam ? Oder ist die Aussage der Ergebnisse nicht zufriedenstellend ?


    Mit allerbestem Gruß

    Michael

  33. #2013
    Premium-Mitglied
    Dabei seit
    03/2001
    Ort
    Deutschland
    Beiträge
    1.565
    Moin,

    keine Sorge, bin ja noch da, nur irgendwie etwas ausgebrannt.

    Gelobe Besserung.


    @mfic
    Nanu, geht ja doch. Wollen mal hoffen, dass es auch Bestand hat.


    @NNVC
    muss mir den Initialbericht erstmal in Ruhe zu Gemüte führen. Da reichlich Text, muss ich mir mal ruhige Stunde nehmen, um den durchzuackern. Somit erstmal kurz überflogen, hier mal ein paar Eckpunkte.

    http://www.sec.gov/Archives/edgar/da...57372_10sb.htm

    Zu Vietnam : ...is expected to commence during the first quarter of 2007

    Our first RabiCide drug candidates will be tested at NIHE, Vietnam, in the first quarter of 2007.

    As of September 30, 2006 we have a cash balance of approximately $1,777,000 which will not be sufficient to fund our operations over the next twelve months. We believe we will require in excess of $5,000,000 to execute the first part of our business plan...

    As of September 30, 2006, a total of 112,417,502 the Company’s common stock (shares) are outstanding...As of September 30, 2006, there were 3,605,000 warrants and 2,000,000 stock options to purchase the Company’s Common Stock outstanding.


    Aha, damit haben wir endlich mal eine Hausnummer. Paßt ja so in etwa zu den mal geschätzten 100 Mio an Teilen.


    bis dann


    mrasta

+ Auf Thema antworten

Lesezeichen

Lesezeichen