DAX30
Gold
Brent Oil
EUR/USD
+ Auf Thema antworten
Seite 3 von 3 ErsteErste 123
Ergebnis 67 bis 82 von 82

Thema: Hasi's Depot 2015

  1. #67
    Premium-Mitglied Avatar von Luis
    Dabei seit
    07/2004
    Beiträge
    4.009

    Wir sind eine Minderheit - wir werden als eine Sekte wahrgenommen

    Im Jahr 2019 besitzen ca. 10,3 Mio. Menschen in Deutschland Aktien. Das entspricht einer Aktionärsquote von ca. 12,5% in Deutschland laut dem Deutschen Aktieninstitut (DAI). Im internationalen Vergleich ist diese Aktionärsquote eher niedrig: In den USA, Norwegen oder der Schweiz liegt diese beispielsweise bei 30-50%, in den umliegenden EU-Ländern bei ca. 15-20%.

    https://www.alleaktien.de/aktienlexi...n-deutschland/


    Ergo: kenne viele Leute mit viel Kohle und besitzen keine Aktie und wollen mit Aktien, nichts zu tun haben.

    Den Leuten könnt ihr viel erzählen über kurz oder lang zu gehen - da könnt ihr genauso auf den Friedhof gehen - um dort - das Börsen 1x1 predigen.

  2. #68
    Premium-Mitglied Avatar von Hasi
    Dabei seit
    11/2000
    Ort
    Schweiz
    Alter
    73
    Beiträge
    5.627
    Zitat Zitat von Luis Beitrag anzeigen
    der Schweiz liegt diese beispielsweise bei 30-50%, in den umliegenden EU-Ländern bei ca. 15-20%.
    das ist nicht ganz so wie Du das siehst Luis.
    In der Schweiz ist praktisch jeder Aktionär (100%)
    Staatliche Rentenversicherung (AHV) und Pensionkassen sind mit Milliarden im Aktienmarkt.
    Selbst unsere Nationalbank hält die x Milliarden in Aktien...

  3. #69

    Dabei seit
    11/2006
    Beiträge
    2.211
    Zitat Zitat von Hasi Beitrag anzeigen
    das ist nicht ganz so wie Du das siehst Luis.
    In der Schweiz ist praktisch jeder Aktionär (100%)
    Staatliche Rentenversicherung (AHV) und Pensionkassen sind mit Milliarden im Aktienmarkt.
    Selbst unsere Nationalbank hält die x Milliarden in Aktien...
    SNB ist per Investitionssumme ein ziemlich grosser Aktionär der Schweiz man hat Apple Tesla und diverse US Aktien mehr dafür soll ja viel Gold verkauft worden sein

  4. #70
    Premium-Mitglied Avatar von Hasi
    Dabei seit
    11/2000
    Ort
    Schweiz
    Alter
    73
    Beiträge
    5.627
    ...ja, da wurde in den letzen Jahren so einiges an $ und € direkt ab Notenpresse eingekauft
    um den Franken zu schwächen.
    Anstatt die "Dinger" klimaneutral zu entsorgen, haben unsere Währungshüter ein ansehndliches Aktienportfolio aufgebaut

  5. #71
    Premium-Mitglied Avatar von Luis
    Dabei seit
    07/2004
    Beiträge
    4.009
    Zitat von Hasi
    Human resource SystLev 2: Mein Bauchgefühl, gepaart mit hinterhältiger Skepsis gegenüber (Börsen)Experten.
    https://www.boersenforum.de/member.php?10-Hasi


    Zitat Zitat von Hasi Beitrag anzeigen
    Oh Luis, wie hast Du herausgefunden dass ich mit Wladimir 2x die Woche Tauben füttern gehe?

    Nun, zum Lokomotivführer braucht´es auch einen Heizer.

    Wer heizt so richtig gut ein(?), natürlich: vladimirbush. lol....

    Der Gotthardtunnel: durch Granit und Gneis: https://youtu.be/DpFb9GKfr0U?t=398

    Die NEAT-Baustelle – Die Sedruner und der Gotthardtunnel : https://youtu.be/fgjt6o4a4uY

  6. #72

    Dabei seit
    11/2006
    Beiträge
    2.211

    Schweiz ist Ausland mit unbegreifliichem Brauchtum

    da zahlen Beamte in Sozialkassen ein! Hier rauben Beamte Sozialkassen aus.Das wird von AfD zu Flüchtlingskosten umgerubelt. So hat halt jedes Land seine heiligen Traditionen.

  7. #73
    Premium-Mitglied Avatar von Luis
    Dabei seit
    07/2004
    Beiträge
    4.009
    Zitat Zitat von vladimirbush Beitrag anzeigen
    Schweiz ist Ausland mit unbegreifliichem Brauchtum
    da zahlen Beamte in Sozialkassen ein! Hier rauben Beamte Sozialkassen aus.Das wird von AfD zu Flüchtlingskosten umgerubelt. So hat halt jedes Land seine heiligen Traditionen.
    Das Leben der Beamten

    Und selbst wenn es gelänge, das Beamtentum abzuschaffen: Viel ändern würde sich dadurch wenig. Bekanntlich haben einige Staaten das geschafft, zum Beispiel die DDR (ups, schlechtes Beispiel!) oder die Schweiz, wo sich die Bürger und Bürgerinnen vor zwölf Jahren in einer Volksabstimmung für die Abschaffung des Berufsbeamtentums auf Bundesebene aussprachen, und wo auch etwa die Hälfte der Kantone ebenfalls den Beamtenstatus abgeschafft haben, außer für Richter, Finanzbeamte und die Polizei. Doch wie Doris Schüepp, Generalsekretärin der Berufsvertretung des Personals im öffentlichen Dienst, kürzlich in einem Interview erklärte: „So groß ist der Unterschied nicht.“

    Was ja die Beamten eigentlich beruhigen müsste. Am Ende dürfte eine schrittweise Angleichung ihres Arbeitsverhältnisses an die Bedingungen, unter denen ihre Kollegen und Kolleginnen im öffentlichen Dienst arbeiten, auch den Beamten nützen. Schon allein, weil der Neidfaktor wegfiele. Immerhin klagen 36 Prozent der Beamten, das Ansehen des öffentlichen Dienstes sei „gering“, und 69 Prozent sind der Meinung, die Medien berichteten „nicht objektiv und unfreundlich“ über sie. Würden die „hergebrachten Grundsätze des Berufsbeamtentums“ ein wenig aufgeweicht, wäre der öffentliche Dienst offener für Seiteneinsteiger – und für Aussteiger – und für eine Bezahlung nach Leistung statt nach Dienstjahren. Das würde vermutlich der Tatsache abhelfen, dass laut Umfragen nur 51 Prozent der Beamten – und nur 31 Prozent der Bevölkerung insgesamt – die Beamtenschaft für „flexibel“ halten und dass 21 Prozent der Beamten sich selbst als „ängstlich“ einschätzen.

    https://www.welt.de/print/wams/artic...r-Beamten.html

    Personal auf Zügen

    Dienstfahrt bedeutet, dass der Arbeiter sich in einem Zug verschiebt, ohne dass er einen direkten Arbeitsauftrag hat. Die Fahrt im Zug erfolgt dienstlich und ist daher durch den Arbeitgeber bezahlt. Dadurch sichert sich der Arbeitgeber, dass er bei Bedarf auf das Personal zurückgreifen kann. Würde die Fahrt als Freizeit gelten, hätte der Arbeitgeber keinen Zugriff auf den Mitarbeiter. Sie sehen, es kann sich lohnen, wenn man ungenutzte Zeit bezahlt.

    Gerade beim Zugpersonal ist das noch oft der Fall und das Personal auf Dienstfahrt wird zur Verstärkung herangezogen. Der Reisende bemerkt davon kaum etwas. Beim Lokomotivpersonal, das wir auf einer eigenen Seite kennen lernen werden, ist das weniger der Fall. Wird dieses jedoch benötigt und herbei gerufen, entsteht im Zug plötzlich Panik, weil man plötzlich im fahrenden Zug nach einem verfügbaren Lokführer fragt.

    https://www.lokifahrer.ch/Lukmanier/...rsonal-Zug.htm


    Ergo: Beamte haben ein ausgesorgtes Leben....

    https://www.google.de/search?q=Beamt...hrome&ie=UTF-8


    FLÜCHTLINGE WERDEN ZU DEUTSCHE LOKFÜHRER AUSGEBILDET:

    https://www.google.de/search?q=FL%C3...hrome&ie=UTF-8

    Bahn setzt bei Lokführer-Suche auf Flüchtlinge

    Die Bahn setzt im Kampf gegen die Personalnot im Lokführerstand weiter auf Flüchtlinge als Nachwuchs. Nach einer ersten Gruppe in der Ausbildung soll nun ein zweiter sogenannter Check-up für ein Dutzend Menschen angeboten werden, teilte die Bahn mit – denn deutschlandweit fehlten mehr als 1000 Lokführer.

    https://www.welt.de/wirtschaft/artic...ehrer-aus.html
    Geändert von Luis (18.01.2020 um 00:26 Uhr)

  8. #74

    Dabei seit
    11/2006
    Beiträge
    2.211

    Thema verfehlt

    Beamte sind extrem teuer und die Leistungsbewertung erfolgt durch Beamte.
    Der Fokus von Beamte_abschieben ist Dienstherren. Ist nicht eigentlich der nicht-beamtete Bürger der Dienstherr? So ist es in den USA da bestimmen die Bürger das Gehalt der sowieso kündbaren Beamten.
    Die totale Ineffizienz der abstrus aufgeblasenen Staatsdiener-Anzahl ist von Dienstherren verschuldet

  9. #75
    Premium-Mitglied Avatar von Hasi
    Dabei seit
    11/2000
    Ort
    Schweiz
    Alter
    73
    Beiträge
    5.627
    Zitat Zitat von vladimirbush Beitrag anzeigen
    Schweiz ist Ausland mit unbegreiflichem Brauchtum
    ....da zahlen Beamte in Sozialkassen ein!
    wir haben noch ganz andere Bräuche vladimirbush.
    Mit Volksiniativen und Referenden dürfen wir unseren Volksvertretern gehörig ins Handwerk "pfuschen".
    Jeder Regierungsentscheid muss "mehrheitsfähig" sein, sonst gibts vom Volk "haue"
    Wir haben zum Beispiel einen "mehrheitsfähigen" Atomausstieg beschlossen,
    ein Kohleausstieg entfällt bei uns (wir können ja nicht alle Banken schliessen) 😉😉
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  10. #76

    Dabei seit
    11/2006
    Beiträge
    2.211
    Zitat Zitat von Hasi Beitrag anzeigen
    wir haben noch ganz andere Bräuche vladimirbush.
    Mit Volksiniativen und Referenden dürfen wir unseren Volksvertretern gehörig ins Handwerk "pfuschen".
    Jeder Regierungsentscheid muss "mehrheitsfähig" sein, sonst gibts vom Volk "haue"
    Wir haben zum Beispiel einen "mehrheitsfähigen" Atomausstieg beschlossen,
    ein Kohleausstieg entfällt bei uns (wir können ja nicht alle Banken schliessen) 😉😉
    naja mit Kohle habt ihr eh so gut wie nix. War früher öfter monatsweise Rüschlikon IBM Research aber Luzern gefiel mir viel besser vermutlich wegen der etwas lockeren Frauen...
    klar dass Schweiz nicht zu EU passt direkte Demokratie bindende Volksabstimmung...undenkbar in Groß Beamtistan. Von ehemaligen Kollegen weiss ich, dass Umweltschutz in der Schweiz aktiv praktiziert wird. Und da solls auch viele Tesla geben. Sogar bei der Polizei.
    Man sieht also wenn direkte Demokratie hat SchrillKreisch AfD keine Chance. Die Bürger wissen es nämlich selbst am besten. Die brauchen keine Meinungsmacher

  11. #77

    Dabei seit
    11/2006
    Beiträge
    2.211
    Zitat Zitat von Hasi Beitrag anzeigen
    ...ja, da wurde in den letzen Jahren so einiges an $ und € direkt ab Notenpresse eingekauft
    um den Franken zu schwächen.
    Anstatt die "Dinger" klimaneutral zu entsorgen, haben unsere Währungshüter ein ansehndliches Aktienportfolio aufgebaut
    This chart by JPM highlights main reason behind strength of Swiss Franc. Switzerland not able to generate adequate private outflows to recycle its massive current account surplus. Less than 50% of surplus has been recycled through net outflows of long-term capital in past decade.
    trader könnten etwas damit machen dass snb tonnenweise euro hat

  12. #78
    Premium-Mitglied Avatar von Hasi
    Dabei seit
    11/2000
    Ort
    Schweiz
    Alter
    73
    Beiträge
    5.627
    Zitat Zitat von vladimirbush Beitrag anzeigen
    This chart by JPM highlights main reason behind strength of Swiss Franc. Switzerland not able to generate adequate private outflows to recycle its massive current account surplus. Less than 50% of surplus has been recycled through net outflows of long-term capital in past decade.
    trader könnten etwas damit machen dass snb tonnenweise euro hat
    ....kein Wunder schafft sie das nicht, wenn jeder Deutsche der etwas auf sich hält,
    ein paar Tausenfrankenscheine unter der Matratze hält. *g*
    Es sind, lt. SNB) 48'008'401 Stück im Umlauf
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  13. #79

    Dabei seit
    11/2006
    Beiträge
    2.211
    Zitat Zitat von Hasi Beitrag anzeigen
    ....kein Wunder schafft sie das nicht, wenn jeder Deutsche der etwas auf sich hält,
    ein paar Tausenfrankenscheine unter der Matratze hält. *g*
    Es sind, lt. SNB) 48'008'401 Stück im Umlauf
    aus Matterhorn wurde Vekselberg

  14. #80
    Premium-Mitglied Avatar von Hasi
    Dabei seit
    11/2000
    Ort
    Schweiz
    Alter
    73
    Beiträge
    5.627
    Zitat Zitat von vladimirbush Beitrag anzeigen
    aus Matterhorn wurde Vekselberg
    ...du verwechselst da etwas vladi:

    https://www.youtube.com/watch?v=sDzX7jEriKY

  15. #81

    Dabei seit
    11/2006
    Beiträge
    2.211
    Zitat Zitat von Hasi Beitrag anzeigen
    ...du verwechselst da etwas vladi:

    https://www.youtube.com/watch?v=sDzX7jEriKY
    Matterhorn ist privatisiert heisst jetzt Vekselberg wie man hört sollen weitere heilige schweizer Berge ebenfalls ...

  16. #82
    Premium-Mitglied Avatar von Hasi
    Dabei seit
    11/2000
    Ort
    Schweiz
    Alter
    73
    Beiträge
    5.627
    Zitat Zitat von vladimirbush Beitrag anzeigen
    Matterhorn ist privatisiert heisst jetzt Vekselberg wie man hört sollen weitere heilige schweizer Berge ebenfalls ...
    ...das ist schreikreisch aus der linken Ecke, aber das pendelt sich in unserer Demokratie wie gewohnt aus.
    Nix wird bei uns so heiss gegessen...
    Unsere Meinung ist übrigens am 9. Februar schon wieder gefragt: Volksabstimmung vom 9. Februar 2020

    1. Volksinitiative «Mehr bezahlbare Wohnungen»
    2. Änderung des Strafgesetzbuches und des Militärstrafgesetzes (Diskriminierung und Aufruf zu Hass aufgrund der sexuellen Orientierung)

    https://www.bk.admin.ch/ch/d/pore/va..._1_gesamt.html

    Sorry, aber ich glaube wir sind da im falschen Tread,
    glaube nicht dass das alles in Hasis Depot reingehört
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

+ Auf Thema antworten
Seite 3 von 3 ErsteErste 123

Ähnliche Themen

  1. Hasi's Depot 2015
    Von Hasi im Forum Showroom für Real- & Musterdepots
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 30.12.2019, 13:20
  2. Hasi's Depot 2010
    Von Hasi im Forum Showroom für Real- & Musterdepots
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 05.01.2011, 16:32
  3. Hasi's Depot 2008
    Von Hasi im Forum Showroom für Real- & Musterdepots
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 17.01.2009, 16:11
  4. Hasi's Depot 2007
    Von Hasi im Forum Aktien aus Osteuropa und Russland / GUS
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 11.01.2008, 09:51
  5. Hasi's Depot 2006
    Von Hasi im Forum Aktien aus Osteuropa und Russland / GUS
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 30.12.2006, 16:09

Lesezeichen

Lesezeichen