DAX30
Gold
Brent Oil
EUR/USD
+ Auf Thema antworten
Ergebnis 1 bis 4 von 4

Thema: Münzen sammeln

  1. #1

    Dabei seit
    02/2015
    Beiträge
    5

    Münzen sammeln

    Ich will Münzen sammeln. Wer hat Tipps.

    lg

  2. #2
    Avatar von Goldberg
    Dabei seit
    03/2011
    Beiträge
    44
    Hallo Alice,

    zum Ersten sollte sich bei der Überlegung Münzen zu sammeln, die Frage gestellt werden: Warum sammel ich Münzen?

    Ist es aus der Leidenschafft heraus wertvolle Gegenstände zu sammeln und aufzubewahren, ist es das Interesse an der Numismatik also auch die Geschichte des Geldes in vielen Epochen zu ergründen oder ist es aus dem Interesse heraus Anlagen aufzubauen und Kaufkraft zu schützen?

    Das Sammeln von Münzen setzt bei den "Sammlermünzen" immer ein gewisses Maß vorraus, das jeder Sammler unterschiedlich bewertet. Münzen können daher beliebt oder unbeliebt wie alte Möbel sein und dementsprechend im Wert steigen oder eher nicht. Es spielen Dinge wie Prägejahr, Ort der Prägung und Zustand der Münze eine übergeordnete Rolle im Gegensatz zu "Anlagemünzen" wo der Gehalt an Edelmetall, deren Besteuerung (Silber) und der Edelmetallkurs an der Börse die größte Auswirkung auf den Preis haben.

    Das Sammeln von Münzen und das Investieren in Edelmetall sind also zwei unterschiedliche Dinge mit anderen Zielen.
    Natürlich lässt es sich auch kombinieren indem man sich beispielsweise beim Sammeln von Münzen halt nur auf Münzen aus Edelmetall konzentriert. Dadurch ergibt sich die Tatsache, dass die Münze nicht mehr nur allein den herkömmlichen Sammlerwert unterworfen ist (aufgewertet werden kann weil aus bspw. Gold), aber auch nicht so hoch bewertet werden kann wie eine Anlagemünze da diese in der Regel vor Berührungen geschützt sind und einen 999er Anteil Edelmetall enthalten (Ausnahme Krügerrand...darum wiegt 1 Oz etwas über 32g statt der normalen 31,15g).

    Münzen aus einer entsprechenden Epoche wo kaum Exemplare überliefert sind steigen natürlich deutlich über den reinen Metallwert aufgrund ihrer Seltenheit. Auch Fehlprägungen zählen dazu. Nur hier spielt der Sammlerwert eine große Rolle die den reinen Edelmetallinvestor nicht zum Kauf bewegen. Abgesehen vom Glück an ein solches Exemplar zu einem fairen Preis zu geraten. Wer keine Ahnung hat wird übers Ohr gehauen wie überall

    Ob man mit dem Sammeln aufhören kann oder nicht liegt an der jeweiligen Persönlichkeit eines Einzelnen, aber wem es gut tut und Freude bereitet darf gern süchtig sein und bleiben bin ich der Meinung...wie mit Allem so im Leben, kommt es darauf an das richtige Maß zu finden

  3. #3

    Dabei seit
    02/2015
    Beiträge
    5
    Vielen Dank für die ausführliche Erklärung Ich habe mich dazu überreden lassen aus Leidenschaft zu sammeln Und neige momentan eher dazu, danke für die Hilfe!

  4. #4

    Dabei seit
    01/2017
    Beiträge
    1
    Ich denke auch, dass Münzensammeln mehr eine Leidenschaft, als eine Investition ist.

    Vielleicht kannst du versuchen nach Raritäten Ausschau zu halten und damit auch irgendwann einen wirklich gewinnbringenden Treffer landen. Sehr beliebt sind beim Mainstream immer Krügerrand, Philharmoniker oder auch chinesische Pandas.

    Stöbern ebay oder bei privaten Münzverkäufen bzw. Sammelportalen (http://www.meinesammlung.com/) bringt dich evtl. an exotische und nicht allzu gewöhnliche Münzen, wobei du auch hier immer aufpassen solltest, dass dir keiner eine Fälschung andreht. In Shops könnten wirklich limitierte Prägungen interessant sein.

    Auch Motive und kleine Details spielen hier eine Rolle - wie bei dieser Silbermünze zum Beispiel das geprägte "f15" am Rand.

    Viel Spaß bei deiner Schatzsuche!

+ Auf Thema antworten

Ähnliche Themen

  1. In welche Münzen investieren?
    Von Trope im Forum Physische Edelmetalle und Münzen
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 18.10.2015, 10:33
  2. EURO-Münzen
    Von Oesi im Forum Physische Edelmetalle und Münzen
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 04.03.2002, 16:24

Lesezeichen

Lesezeichen