DAX30
Gold
Brent Oil
EUR/USD
+ Auf Thema antworten
Ergebnis 1 bis 3 von 3

Thema: Daimler verkauft ostdeutsche Mercedes-Häuser an Chinesen

  1. #1
    Premium-Mitglied Avatar von Dagobert Duck
    Dabei seit
    11/2000
    Ort
    Alpina/Bavaria
    Beiträge
    4.030

    Daimler verkauft ostdeutsche Mercedes-Häuser an Chinesen

    Der Autobauer Daimler hat seine ostdeutschen Mercedes-Benz-Niederlassungen verkauft. Eine deutsche Tochterfirma des chinesischen Konzerns Lei Shing Hong (LSH) übernimmt die 15 Standorte mit rund 1200 Mitarbeitern in Sachsen, Sachsen-Anhalt und Mecklenburg-Vorpommern.

    Nur die Berliner Verkaufsfiliale bleibt in Ostdeutschland in Daimler-Hand. Zum Verkaufspreis wurden keine Angaben gemacht.

    Der Autobauer arbeitet bereits seit langem mit dem chinesischen Vertriebsspezialisten zusammen, nach Kooperationen in Asien erfolgte bereits Ende 2014 die LSH-Übernahme von drei Mercedes-Benz-Standorten in Thüringen. Man habe «einen renommierten und sehr erfahrenen Mercedes-Benz Händler gefunden», erklärte der Leiter des deutschen Mercedes-Vertriebs, Carsten Oder. Die nun verkauften Niederlassungen sind in Leipzig (2 Standorte), Dresden (4), Magdeburg (3), Schwerin (2), Rostock (2), Valluhn und Upahl.

    Bereits im vergangenen Jahr hatte die Daimler-Chefetage entschieden, das eigene Verkaufsgeschäft mit den angeschlossenen Werkstätten zu reduzieren. Dieses Vertriebsgeschäft gilt als wenig lukrativ. Von 158 Mercedes-Filialen mit 15 000 Mitarbeitern sollten 63 mit 4400 Beschäftigten verkauft werden. Seither werden Schritt für Schritt Niederlassungen veräußert - die in einer konzerneigenen Tochter gebündelten 15 Oststandorte sind das bisher größte Paket.

    Der Betriebsrat lief dagegen Sturm. Er befürchtet, dass die Vertriebskollegen auf lange Sicht geringer bezahlt werden und länger arbeiten müssen. Die Konzernspitze hielt entgegen, man wolle sich auf das Kerngeschäft fokussieren. Der Verkauf dient nach Darstellung einer Daimler-Sprecherin auch der Sicherung von Arbeitsplätzen. (dpa)

    http://www.augsburger-allgemeine.de/...d34463872.html

  2. #2

    Dabei seit
    12/2018
    Ort
    52382 Niederzier
    Beiträge
    454

    Daimler und der neue Weg?

    Der Autokonzern versucht einen neuen Weg einzuschlagen. Ein Sparprogramm in Ver-
    bindung mit einer Rationalisierung soll den Konzern noch effizienter machen. Dies ist
    wahrscheinlich auch eine Antwort auf die sich verändernden Marktbedingungen. Die
    Märkte wollen eine Antwort auch auf die neuen möglichen Antriebsformen haben. Hier
    sind die Entwicklungskosten sehr hoch und dieses Geld muss irgendwie gezaubert
    werden. Die Zukunftsaussichten für Daimler sind wahrscheinlich nicht schlecht; die
    vielen Standbeine -Autobau, LKW, Bus, Finanzbereich, usw.- können sich mit den
    anderen Autoanbietern gut messen.

    Bei Studium der Fundamentaldaten gibt es wahrscheinlich nicht viel zu schimpfen.
    Eine gute Dividende lässt selbst das Herz der Aktionäre höher schlagen.

    Und sicher ist auch, dass die Mitarbeiter bei Daimler einen guten sicheren Arbeits-
    platz bei einer starken Konjunktur haben.
    Dies ist keine Kauf- und Verkaufsempfehlung.

  3. #3

    Dabei seit
    12/2018
    Ort
    52382 Niederzier
    Beiträge
    454

    Ist Daimler nach der Dividendenauszahlung schon wieder ein Kauf?

    Die Aktionäre scheinen heute einen kleinen Rabatt beim Kauf einer Daimler Aktie zu erhalten.
    Natürlich, die Aktie wird heute ex Dividende gehandelt. Der Premienhersteller will seine
    Aktionäre noch etwas verwöhnen. Hier ist guter Rat sehr teuer? Bei der Langzeitkursver-
    folgung fällt auf, dass der jetzige Kurs ein sehr tiefes Tal erreicht hat. Vom analytischen
    Sachverstand wäre die Aktie zur Zeit ein Schnäppchen. Aber wer unter den Aktionären
    kann die jetzt kommende langfristige Entwicklung gut abschätzen. Die breite Diversifizierung
    die Daimler bekanntlich hat, kann vor vielen Unannehmlichkeiten schützen. Normal ist der
    derzeitige Abschlag nicht. Bei Mercedes gibt es selten Rabatt.
    Die ist keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung. Es lohnt sich hier die Fundamentaldaten zu
    studieren. Hier gäbe es viele Möglichkeiten Tafelsilber an die Börse zu bringen?

+ Auf Thema antworten

Ähnliche Themen

  1. Rußland - "Ein Lichtblitz, eine Explosion, die Häuser wankten"
    Von Dagobert Duck im Forum Abseits der Börse
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 15.02.2013, 12:46
  2. Kauf mir einen Mercedes-Benz
    Von Robert Rethfeld im Forum Robert Rethfeld
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 05.02.2012, 21:37
  3. Verkauft nicht unter Wert...
    Von Rohstoffbulle im Forum Aktien asiatischer Börsenmärkte
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 05.07.2007, 12:19
  4. PT Bumi verkauft doch nicht
    Von neft im Forum Aktien asiatischer Börsenmärkte
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 25.08.2006, 04:40
  5. Daimler Chrysler
    Von Johannes im Forum Aktien aus Amerika, Kanada und Australien
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 27.02.2002, 17:46

Lesezeichen

Lesezeichen