DAX30
Gold
Brent Oil
EUR/USD
+ Auf Thema antworten
Ergebnis 1 bis 18 von 18

Thema: GKFX und der Spread - einfach zu hoch?!

  1. #1

    Dabei seit
    09/2016
    Beiträge
    12

    GKFX und der Spread - einfach zu hoch?!

    Guten Abend liebe Leute,

    ich habe mir bei GKFX ein Live Konto zugelegt und habe denn im Metatrader gesehen, dass der Spread sehr hoch ist.
    Und da ich zu dem auch mehr scalpe, frage ich mich wie man da im 5 Minuten Chart bitte gewinne erzielen kann,
    wenn der Spread bei über 4 ist? Wie soll das gehen? So hoch geht doch der Kurs nicht in einem Trend im 5 Minuten Chart, dass man da Gewinne erzielen kann.
    Es geht um Währungspaare.
    Wenn man mit 0,01 handelt ist man ja anfangs ca. 40 Cent im Minus (bei 5 Stellen nach dem Komma). Und da der Spread so hoch ist, ist es unwahrscheinlich, dass der Kurs in einem Trend 40 Pipetten nach oben steigt oder fällt.

    Wie soll man denn da bitten traden können?

  2. #2

    Dabei seit
    02/2017
    Beiträge
    30

    GKFX und der Spread - einfach zu hoch?!

    Hi Ericson,

    Im FX Markt sollte man sich seinen Broker gut ansehen.

    Persönlich trade ich diesen Markt nur bei einem Direktbroker. Der verdient sein Geld über Kommission und nicht wie ein Market Maker über den Spread.
    Als Scalper würde ich sowieso nur bei einem Direktbroker handeln.

  3. #3

    Dabei seit
    09/2016
    Beiträge
    12
    Aber man kann doch nur langfristig bei einem so hohen Spread handeln?!
    Ich habe mal geschaut wegen Direktbrokern.
    Ich habe den Broker Direktbroker FX gefunden! Er bietet Niedrige Spreads und Kommision an.
    Im Internet habe ich gute Erfahrungsberichte gelesen und er ist ein ECN/STP Broker.

  4. #4

    Dabei seit
    02/2017
    Beiträge
    30

    GKFX und der Spread - einfach zu hoch?!

    Hi Ericson,

    Ich kann dir nicht wirklich einen Rat geben welcher Broker für dich der Beste ist. Dafür weiß ich viel zu wenig über dein Trading. Ich weiß ja noch nichtmal welche Währungspaare du handelst. Wenn du irgendwelche exotischen Paare handelst ist der Spread höher, weil die nicht so viel gehandelt werden.

    Ich habe dich so verstanden dass du sehr kurzfristig unterwegs bist. Da würde ich bei einem Broker auch noch darauf achten dass es keine Requotes gibt.

    Und Brokerbewertungen solltest du dir auf einem unabhängigen Portal ansehen, nicht beim Broker. Unliebsame Kommentare kann man löschen.

    Ich gebe dir einen Link zu einem unabhängigen Portal. Dort kannst du Broker direkt vergleichen, nach deinen Angaben. Und es gibt dort auch verifizierte Kundenmeinungen. Die Leute müssen also nachweisen dass sie bei dem Broker auch live handeln.

    http://www.brokerdeal.de/

    LG
    Birgit

  5. #5

    Dabei seit
    03/2017
    Ort
    Wien
    Beiträge
    1
    Zitat Zitat von Birgit Beitrag anzeigen
    Hi Ericson,

    Ich kann dir nicht wirklich einen Rat geben welcher Broker für dich der Beste ist. Dafür weiß ich viel zu wenig über dein Trading. Ich weiß ja noch nichtmal welche Währungspaare du handelst. Wenn du irgendwelche exotischen Paare handelst ist der Spread höher, weil die nicht so viel gehandelt werden.

    Ich habe dich so verstanden dass du sehr kurzfristig unterwegs bist. Da würde ich bei einem Broker auch noch darauf achten dass es keine Requotes gibt.

    Und Brokerbewertungen solltest du dir auf einem unabhängigen Portal ansehen, nicht beim Broker. Unliebsame Kommentare kann man löschen.

    Ich gebe dir einen Link zu einem unabhängigen Portal. Dort kannst du Broker direkt vergleichen, nach deinen Angaben. Und es gibt dort auch verifizierte Kundenmeinungen. Die Leute müssen also nachweisen dass sie bei dem Broker auch live handeln.

    http://www.brokerdeal.de/

    LG
    Birgit

    Am besten ist es tatsächlich so viel wie möglich zu vergleichen. CMC war lange Zeit sehr gut hat aber meiner Meinung nach den Anschluss ein wenig verschlafen. Auch wenn Goldmann Sachs da investiert ist und die Plattform nach wie vor toll ist, es gibt soweit mir bekannt keine API zum Metatrader. Ansonsten benutze neben dem genannten noch http://www.brokervergleich.net/cfd-broker und schau genau . Aus der Entfernung kann man nie sagen welcher für dich der idealste Broker wäre.

    Alles Gute für die Suche!
    BG

  6. #6

    Dabei seit
    09/2016
    Beiträge
    12
    Ja habe ich habe schon verglichen. Aber CMC Markets ist ja wohl kein guter Broker. Er hat überwiegend schlechte Bewertungen bekommen. Nach der Seite ist direktbroker fx ganz in Ordnung.

    Ich habe bemerkt, dass die Broker im Metatrader unterschiedliche Kerzen haben, was die Höhe, der Anfangs- und Schlusskurs betrifft und ob die Kerze unten oder oben geschlossen hat. Ich habe mal die Kurse der Broker verglichen. Und musste echt Unterschiede feststellen wie gerade eben schon erwähnt. Die eine Kerze schließt bei 1,05005 die gleiche des anderen Brokers bei 1,05010. Die eine Kerze des einen Broker zeigt einen Hanging Man die gleiche Kerze des anderen Broker nur eine rote Kerze.

    Das kann verunsichern!

  7. #7

    Dabei seit
    02/2017
    Beiträge
    30

    GKFX und der Spread - einfach zu hoch?!

    Hallo Ericson,

    Im FX Markt kannst du nicht direkt am Handel teilnehmen. Das ist der Interbankenmarkt, der Handel findet direkt zwischen den Teilnehmern statt. Eine FX Börse gibt es nicht. Es gibt also nicht den einen Börsenkurs. Wenn du dort handeln willst geht das für Privatleute nur über einen Broker.

    CFD und FX Broker dürfen ihre Kurse selber stellen und damit machen was sie wollen. Deshalb würde ich auch niemals bei einem Market Maker handeln.

    Direktbroker leiten die Orders direkt weiter an die Banken. Unterschiedliche Direktbroker arbeiten wiederum mit unterschiedlichen Banken und auch unterschiedlich vielen Banken zusammen. Gut ist dann wenn der Broker mit vielen Banken rund um die Welt zusammenarbeitet und die Orders automatisch zum gerade günstigsten Handelsplatz weiter leitet. Dort zahlst du dann den niedrigsten Spread. Der günstigste Handelsplatz ist immer dort wo gerade die Haupthandelszeit ist.
    So entsteht dann auch der Kurs bei deinem Broker.
    Mit dem Metatrader hat das also nichts zu tun.

    All das hat zur Folge dass du deine Strategie immer bei dem Broker Backtesten solltest bei dem du auch Live handeln möchtest. Es gibt von Broker zu Broker immer Abweichungen im Ergebnis. Auch wenn du den Broker wechselst solltest du also wieder einen Backtest machen und die Strategie anpassen.
    Im schlimmsten Fall kann dir folgendes passieren:
    Du testest deine Strategie bei Broker A und sie ist profitabel. Dann handelst du bei Broker B und sie ist nicht mehr profitabel.

    Ich bin übrigens seit Jahren bei JFD. Der ist für mich im FX Markt seit Jahren immer noch der beste Broker. Die Orderausführung ist schnell und Requotes gibt es auch nicht. Diese beiden Dinge sind für dich als Scalper schon mal wichtig.

    Aber noch etwas anderes. Ich nehme an das du Neueinsteiger bist. Als Trader bewegst du dich immer in einem unsicheren Umfeld. Es ist ein Risikospiel, in dem es keine Sicherheiten gibt. Es gibt immer genau eine Möglichkeit mehr, als du denkst, was alles passieren kann. Du brauchst unbedingtes Vertrauen in dich selber.
    Die einzige Sicherheit die du hast, und die einzige Komponente die in diesem Umfeld deiner vollkommenen Kontrolle unterliegt, ist dein Risiko und Moneymangement.

    LG
    Birgit

  8. #8

    Dabei seit
    03/2016
    Beiträge
    13
    Hi Ericson dein Direktbroker FX ist auch ein Marketmaker kannst du ganz einfach bei der CySec nachlesen zudem betreibt die Firma mehrere Brokerunternehmen:

    http://www.cysec.gov.cy/en-GB/entiti...cypriot/37647/ Der Punkt: Execution of Orders on Behalf of Clients: sagt aus das die Market Maker sind.

    Das habe ich von einem bekannten gelert genauso kann man sich das bei der FCA und der BaFin anschauen. Ich selber kenne den Broker nicht und bin selber bei Xm mit einem Handelskono. Bisher hat mich der Broker positiv überrascht vor
    allem weil mein Handelsystem gut läuft. Da das System auch scalpt könnte es einen blick für dich wert sein. Der Spread ist deutlich unter dem vom GKFX.

  9. #9

    Dabei seit
    03/2016
    Beiträge
    13
    Zitat Zitat von Birgit Beitrag anzeigen
    Hi Ericson,

    Ich kann dir nicht wirklich einen Rat geben welcher Broker für dich der Beste ist. Dafür weiß ich viel zu wenig über dein Trading. Ich weiß ja noch nichtmal welche Währungspaare du handelst. Wenn du irgendwelche exotischen Paare handelst ist der Spread höher, weil die nicht so viel gehandelt werden.

    Ich habe dich so verstanden dass du sehr kurzfristig unterwegs bist. Da würde ich bei einem Broker auch noch darauf achten dass es keine Requotes gibt.

    Und Brokerbewertungen solltest du dir auf einem unabhängigen Portal ansehen, nicht beim Broker. Unliebsame Kommentare kann man löschen.

    Ich gebe dir einen Link zu einem unabhängigen Portal. Dort kannst du Broker direkt vergleichen, nach deinen Angaben. Und es gibt dort auch verifizierte Kundenmeinungen. Die Leute müssen also nachweisen dass sie bei dem Broker auch live handeln.

    http://www.brokerdeal.de/

    LG
    Birgit
    Na so ganz unabhängig ist Brokerdeal dann auch nicht den die erhalten eine Vermittlungsprovision vom Broker. Wie das sprichwort schon sagt: Du beisst nicht die Hand die dich füttert.

  10. #10

    Dabei seit
    03/2017
    Beiträge
    21
    [QUOTE=Hannah;64233]Hi Ericson dein Direktbroker FX ist auch ein Marketmaker kannst du ganz einfach bei der CySec nachlesen zudem betreibt die Firma mehrere Brokerunternehmen:

    http://www.cysec.gov.cy/en-GB/entiti...cypriot/37647/ Der Punkt: Execution of Orders on Behalf of Clients: sagt aus das die Market Maker sind.

    Du kennst dich super aus Hannh, bravo! Ich wollte genau das selbe teilen ;)

  11. #11

    Dabei seit
    02/2017
    Beiträge
    30
    Na so ganz unabhängig ist Brokerdeal dann auch nicht den die erhalten eine Vermittlungsprovision vom Broker. Wie das sprichwort schon sagt: Du beisst nicht die Hand die dich füttert.
    Du hättest Recht wenn sie das mit ausgewählten Brokern machen würden. Machen die aber bei jedem Broker. Und in ihren Bewertungen reden sie miese Broker deshalb nicht schön.
    Im übrigen geben sie den größten Teil der Provision an die Kunden weiter, also an dich. Es gibt auf dem deutschen Markt keinen Brokertester der weiter ins Detail geht.

    Das Geschäftsmodell sieht folgendermaßen aus:
    Brokerdeal erhält von den jeweiligen Brokern für jede vermittelte Depoteröffnung eine umsatzbasierte Provision. Anstatt diese einzubehalten, wird diese zu großen Teilen an die Brokerdeal-Mitglieder weitergeleitet. Das heißt, bei einer direkten Anmeldung beim Broker selbst, den du also nicht über Brokerdeal abwickeln würdest, hättest du höhere Kosten. Für deine Trades bekommst du Gutschriften pro Trade d.h. die Kosten sind niedriger als über eine normale Brokeranmeldung. Damit senkst du deine Ordergebühren.

    Bei den Gutschriften kannst du dir aussuchen ob du sie ausbezahlt haben möchtest, oder sie ganz oder teilweise Spendest. Wohin kannst du dir aussuchen. Wenn du Spendest, verdoppelt Brokerdeal deine Spende.

    Außerdem gibt es weitere Rabatte bspw. auf Teletrader Professional, Traders, Bücher, kostenpflichtige Ausbildungen usw..

  12. #12

    Dabei seit
    02/2017
    Beiträge
    30
    Der Punkt: Execution of Orders on Behalf of Clients
    Das heißt nur
    Ausführungen von Aufträgen im Auftrag der Kunden. Das ist nur die Definition des Wortes Broker.

    Das macht jeder Broker, egal ob Marketmaker oder Direktbroker. Du kannst als Privatmensch nicht direkt an der Börse handeln.

    Direktbroker-FX ist ein ECN Broker, also ein Direktbroker.

    ECN Broker ist derzeit das beste Broker Modell am Markt.

  13. #13

    Dabei seit
    03/2017
    Beiträge
    21
    Hallo Birgit, bitte Hausaufgaben besser machen!
    http://www.financemagnates.com/forex...pros-and-cons/
    "Market Maker (MM), also called a Dealing Desk (DD): MM is an artificial type of broker because it doesn’t reflect the market directly, but simply quotes prices which are similar to what the market displays. Any order you enter is processed internally and never goes out to the market."

    So und jetzt guck mal in meinen Anhang rein, was antworten uns unsere Freunde von direktbroker-fx auf die Frage ob die ein dealing desk haben?

    Bitte!
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  14. #14

    Dabei seit
    02/2017
    Beiträge
    30
    Und?

    Es ist trotzdem ein ECN Broker. Also Börsenspreads und nicht vom Broker gestellte und transparente Kosten.

    Gechatet habe ich auch ein bisschen mit dem Support. Hier die Kopie. Und jetzt;.)




    Live-Support
    Guten Tag, wie darf ich Ihnen behilflich sein?
    Sie – Kontaktdetails aktualisieren
    Guten Tag,
    Wie sieht ihr Brokermodel aus, sind Sie nun ein Market Maker oder ein STP Broker, also ein Non Dealing Desk Broker?
    Oder haben sie beide Modelle im Angebot?


    Live-Support
    Vielen Dank für Ihre Anfrage. Bitte haben Sie einen Moment Geduld. Wir sind gleich für Sie da.
    Wolf Dreistein ist dem Chat beigetreten

    Wolf Dreistein
    Hallo, mein Name ist Wolf Dreistein. Gerne helfe ich Ihnen weiter. Verraten Sie mir Ihren Namen und ggfl. die Kontonummer?

    wir sind ein ecn / stp broker
    Sie – Kontaktdetails aktualisieren
    Also kein Dealing Desk und kein Market Makeer?


    Wolf Dreistein
    d.h. 0.1 -0.3 pips spread auf den eurusd + gebühren

    ja, faire kurse - kein marketmakre

    keine spreadausweitung oder stopfishing

    beantwortet dies ihre fragen?
    Sie – Kontaktdetails aktualisieren
    nicht ganz. Haben sie einen Dealing Desk Model also Market Maker, oder haben sie ein Non Dealing Desk Model, also STP/ECN Broker?


    Wolf Dreistein
    Nein, wir sind kein Market Maker - ein Marketmaker stellt ihnen eingene Kurse - das machen wir nicht.

    Ja, sie handel zu ECN Kursen!

    Wir haben ein Orderdesk - von 8:00 - 18:00 Uhr

  15. #15

    Dabei seit
    03/2017
    Beiträge
    21
    Du hast es selber in meinem Anhang nachlesen können die haben ein dealing desk und darüber hinaus sind die ein white label von: http://www.cysec.gov.cy/en-GB/entiti...cypriot/37647/ steht hier doch drin.

    Mir persönlich ist es echt egal ob du bei einem MM handelst oder nicht, aber ich möchte andere Trader davor schützen sich verars**** zu lassen.

    Bevor man einen Broker wählt sollte man sich gut informieren und nicht von dem Gerede von Verkäufern, oder schlecht informierten Forenmitgliedern blenden lassen :cool:

  16. #16

    Dabei seit
    02/2017
    Beiträge
    30
    Zitat Zitat von Sebi Beitrag anzeigen
    Du hast es selber in meinem Anhang nachlesen können die haben ein dealing desk und darüber hinaus sind die ein white label von: http://www.cysec.gov.cy/en-GB/entiti...cypriot/37647/ steht hier doch drin.

    Mir persönlich ist es echt egal ob du bei einem MM handelst oder nicht, aber ich möchte andere Trader davor schützen sich verars**** zu lassen.

    Bevor man einen Broker wählt sollte man sich gut informieren und nicht von dem Gerede von Verkäufern, oder schlecht informierten Forenmitgliedern blenden lassen :cool:
    Mit einem hast du Recht, bevor man seinen Broker wählt sollte man sich gut informieren. Mit dem Rest des Abschnitts ist der Thread auf den üblichen öffentliche Foren Umgang angekommen. Um die Sache wird nicht mehr diskutiert. Wenn man nicht mehr weiter kommt wird es eben persönlich. Natürlich immer ohne das geringste über seinen Gegenüber zu wissen. Darauf habe ich mich noch nie eingelassen und werde es auch nicht.
    Im übrigen handel ich ausschließlich bei Brokern die das DMA System anbieten.

    Dieser Therad wurde von Ericson eröffnet, wenn er noch Fragen zum Thema hat, wie bspw. was heißt eigentlich ECN, STP, DMA oder weitere Fragen hat, werde ich die beantworten. Ansonsten ist dieser Thread für mich jetzt beendet.

  17. #17

    Dabei seit
    03/2017
    Beiträge
    21
    Zitat Zitat von Birgit Beitrag anzeigen
    Wenn man nicht mehr weiter kommt wird es eben persönlich.
    Ich komme ziemlich gut weiter Und falls du dich angegriffen fühlst, hast du bestimmt deine persönlichen Gründe.
    Schönen Tag!

  18. #18

    Dabei seit
    11/2017
    Ort
    Dörpen
    Beiträge
    1

    Eigentlich ging es doch um die Kosten bei GKFX

    Hallo zusammen,
    auch ich bin neu hier im Traderforum und ebenfalls habe ich GKFX als Broker gewählt. Ich stehe allerdings vor der grundsätzlichen Frage, was denn nun eigentlich günstiger ist? Da gibt es ja den CFD-Index-Bereich und den FX-Sektor die für mich als Anfänger nur in Frage kommen. Warum? - Hier fallen zumindest die Kommissonskosten der CFD Aktien weg.
    Gut. Aber es stellt sich mir doch dabei eine andere Frage? Was ist denn jetzt eigentlich günstiger? Also ich blicke da echt nicht durch. Vielleicht kann mir da mal jemand auf die Sprünge helfen? Leverage, Margin, Spread und Swap...
    Hinzu kommt ja auch noch eine weitere Frage. Ich möchte gerne so wenig am Rechner sitzen wie möglich. Auch kein Problem dachte ich. Aber dann kamen die Übernacht-Gebühren hinzu. Ich dachte mir, irgendwo muss es doch eine Auflistung im Internet geben, wo diese säuberlich aufgeführt werden. Ja, und wo man ggf. eben auch entnehmen kann, wer unter diesen Gesichtspunkten tatsächlich der günstigste Anbieter im Markt ist? Aber ich muss gestehen, dass ich nicht fündig geworden bin. Ich fühle mich fast wie in einem Kaufhaus, wo ich blind einkaufen müsste und erst an der Kasse haut mich dann der Gesamtpreis aus den Latschen.
    Ich finde übrigens die Diskussion mit den Direktbrokern spannend. Also wenn ich das recht verstanden habe, dann ist bei diesen eine Manipulation ausgeschlossen und bei den Market Makern kann man mir den Kurs um die Ohren pfeffern, den der Broker gerade lustig ist?
    Also ich würde mich wirklich darüber freuen, wenn jemand mir meine Fragen ausführlich beantworten könnte. :cool:

+ Auf Thema antworten

Ähnliche Themen

  1. DOW der DAX hat es nicht einfach
    Von Thomas Heydrich im Forum Thomas Heydrich
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 16.02.2017, 18:08
  2. Nur Spread oder Spread+Kommission
    Von CoolBuddy im Forum Banken, Broker und der Fiskus
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 07.10.2016, 14:00
  3. Warum kauft SIBNEFT oder GAZPROM denn SIBIR ENERGY einfach nicht?
    Von Boris Seversky im Forum Aktien aus Osteuropa und Russland / GUS
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 10.08.2005, 14:44
  4. Wenn das stimmt, kann man jetzt einfach reich werden. Oder?
    Von Benjamin im Forum Tradingstrategien
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 04.02.2003, 18:50

Lesezeichen

Lesezeichen