DAX30
Gold
Brent Oil
EUR/USD
+ Auf Thema antworten
Ergebnis 1 bis 2 von 2

Thema: Trader Workstation Setting/Probleme

  1. #1

    Dabei seit
    08/2017
    Beiträge
    1

    Trader Workstation Setting/Probleme

    Liebe Community,
    vielen Dank für die Aufnahme. Ich befinde mich momentan noch im Anfangsstadium und somit im Paper Trading mit der TWS von Lynx/IB.
    Ich würde gerne mal kurz den Ansatz vorstellen, welchen ich eigentlich versuche zu traden: Ich trade stark volatile Aktien und versuche 3,5% Profit zu machen, bei 4% Risiko.
    Die Buy Order wird über einen STP Limit ausgeführt, in den Presettings habe ich zusätzlich eingestellt, dass die Trigger Methode Last +0,25% ist. Mein Gedanke ist hierbei einfach, dass der Stop somit nur bei steigenden Kursen ausgelöst wird. Zusätzlich habe ich die Presettings so modifiziert, dass automatisch ein Take Profit als Limit ausgeführt wird. Der Stop wird als Parent Order ausgeführt.
    Nun habe ich leider das Problem, dass das Ganze schlichtweg nicht funktioniert und 95% der Trades sofort nach Ausführung in den Miesen sind. Zusätzlich, wenn mal, oh Wunder, einer der Trades ins Positive läuft, es nicht immer zur einer Verkaufsausführung kommt. Ich hänge mal einen Screenshot von den Settings an. Es wäre super, wenn ihr mal ein Auge drauf werfen und mir verraten könntet was an meinem Ansatz falsch ist. Falls die gesamte Strategie keinen Sinn ergibt, könnt ihr mir das natürlich auch sehr gerne mitteilen
    Habt vielen Dank!
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  2. #2

    Dabei seit
    07/2017
    Beiträge
    16
    Hallo NiciSchnici,
    nochmals fürs Verständnis.

    Du möchtest eine vorgefertigte Order anlegen, damit du nicht jedes Mal die Orders einzeln anlegen muss, einschl. Parent-Order. Ist das richtig? Mit Parent-Orders zu arbeiten ist eine Super Idee.

    Warum versucht du nicht erstmals die Order manuell anzulegen, damit du siehst welche Ordertypen usw. du benötigst?
    Was soll die "Trigger Methode Last +0,25%" bewirken?

    Du könntest mit Excel dir die Order auch anlegen und an die TWS weiterleiten, Dank "API". Hierfür sind allerdings ein wenig Programmierkenntnisse erforderlich.

    Ob die Strategie Sinn macht oder nicht ist nur möglich, indem man die Strategie testet über Portfolios und sogenannte Backtests (Test in die Vergangenheit z. B. 10-20 Jahre) durchführt. Wie sonst kann man feststellen ob eine Strategie sinn macht oder nicht?

    Grüße
    Damir

+ Auf Thema antworten

Ähnliche Themen

  1. Die 4 größten Probleme bei der ETF-Auswahl
    Von Dagobert Duck im Forum Allgemeines Trader und Börsenforum
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 23.03.2017, 18:37
  2. Probleme mit Pink Sheet Aktienverkauf
    Von ur1988 im Forum Banken, Broker und der Fiskus
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 23.01.2015, 02:34
  3. Anstieg der Ölpreise verursacht neue Probleme
    Von Hasi im Forum Aktien aus Osteuropa und Russland / GUS
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 12.08.2005, 16:09
  4. Probleme beim E*Trade/Webstreet Wechsel
    Von Lucky66 im Forum Aktien aus Amerika, Kanada und Australien
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 09.01.2002, 14:55

Lesezeichen

Lesezeichen