DAX30
Gold
Brent Oil
EUR/USD
+ Auf Thema antworten
Ergebnis 1 bis 2 von 2

Thema: Bitcoin unter Druck

  1. #1

    Dabei seit
    12/2017
    Ort
    Köln
    Beiträge
    943

    Bitcoin unter Druck

    Die Preise am Kryptowährungsmarkt sind in den vergangenen Tagen unter Druck geblieben, wobei der Bitcoin-Kurs zur Wochenmitte wieder klar unter 8000 US-Dollar gerutscht ist. Eine Reihe von Investoren hätten auf neue Impulse an der vergangene Woche in New York durchgeführten wichtigen Krypto-Konferenz "Consensus 2018" gehofft, sie seien damit aber wohl insgesamt enttäuscht worden, meint ein Marktanalyst. Gleichzeitig lasten die regulatorischen Unsicherheiten weiter auf den Digitalwährungen.
    Am Mittwochmittag kostet ein Bitcoin (BTC) an der europäischen Handelsplattform Bitstamp noch 7'830 Dollar. Im Vergleich zum Stand der Vorwoche entspricht dies einem Rückgang von rund 5%. Die Marktkapitalisierung geht ebenfalls um etwa 5% zurück und beläuft sich laut den Angaben der Website "Coinmarketcap" noch auf knapp 134 Mrd Dollar.

    Keinen Schwung gibt da auch der "Bitcoin Pizza Day": Am Dienstag hat sich die erste Bezahlung mit Bitcoin in der "realen Welt" zum achten Mal gejährt: Ein Software-Entwickler in Florida hatte sich am 22. Mai 2010 zwei Pizzas liefern lassen und dafür 10'000 BTC bezahlt - nach aktuellem Kurs also fast 80 Millionen Dollar.

    Die von gegen 9000 Teilnehmern besuchten "Consensus"-Konferenz habe entgegen den Erwartungen im Vorfeld wohl keine wirklich neuen Einsichten gebracht, meint Swissquote-Experte Arnaud Masset. Weiterhin gehe es mit der breiten Adoption der Kryptowährung deutlich langsamer voran, als sich das viele Investoren wünschten. Eine Investition in Kryptowährung bleibe weiterhin hoch spekulativ, offenbar gebe es derzeit wieder Gewinnmitnahmen einiger Investoren, so der Analyst.
    Nicht verschwunden sind auch die regulatorischen Unsicherheiten um die Kryptowährungen. Für negative Kommentare sorgten in den vergangenen Tagen etwa Meldungen, nach denen die auf den britischen Jungferninseln angesiedelte Kryptobörse Bitfinex einen Teil ihrer Benutzer zur Offenlegung von Steuerinformationen aufgefordert hat. Weiterhin verarbeitet werden müssen auch die Mitte Monat bekannt gewordenen Ermittlungen gegen Handelsplattformen in Südkorea wegen Geldwäscherei-Anschuldigungen.
    Auch in der Schweiz sorgen derweil die regulatorischen Vorgaben im Blockchain-Bereich für Unsicherheit. So hat das Blockchain-Unternehmen SwissRealCoin, das mit einer eigenen Kryptowährung die Investition in den Schweizer Immobiliensektor ermöglichen will, den für den (heutigen) Mittwoch geplanten Start des öffentlichen Verkaufs (ICO) nun verschoben. In einem Blogeintrag begründen die Verantwortlichen dies mit den unklaren Vorgaben der Finanzaufsicht Finma für einen solchen "Anlage-Token". Das ICO soll nun im Herbst stattfinden.

    Derweil hat die zweitwichtigste Kryptowährung Ether der Zuger Ethereum-Stiftung Support der chinesischen Regierung erhalten: Ein erstmals erschienener Bericht des Industrie- und Informationsministeriums hat Ether als die weltweit wichtigste öffentliche Blockchain bezeichnet während der Bitcoin nur gerade auf Platz 13 rangiert. An den Handelsplätzen ist der Kurs des Ether allerdings ebenfalls klar auf dem Rückzug, am Mittwochmittag kostet er auf Bitstamp noch 622 Dollar gegenüber knapp 700 Dollar in der Vorwoche.

    Die gesamte Marktkapitalisierung aller auf "Coinmarketcap" aufgeführten Kryptowährungen ist weiter zurückgefallen und beträgt noch knapp 345 Milliarden Dollar, nach gut 377 Milliarden vor Wochenfrist. Der "Marktanteil" des Bitcoin hat derweil mit 39,0 Prozent wieder etwas zugenommen (Vorwoche 37,3 Prozent).

  2. #2

    Dabei seit
    07/2018
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    3

    Ein guter Schutz

    Sind Sie auf der Suche nach einem zuverlässigen Litecoin Mixer? Bestmixer.io ist der Ort, an dem Ihre Suche endet. Hier können Sie eine komfortable Benutzeroberfläche verwenden, die den Service rund um die Uhr unterstützt. Es ist eine wirklich anonyme kryptographische Währung Mischung, die mehrere Sprachen unterstützt und bietet ihre Dienste zu einem erschwinglichen Preis.

+ Auf Thema antworten

Ähnliche Themen

  1. Portugal unter Druck
    Von NewBeing im Forum Aktien sonstiger Börsenplätze und Emering-Markets
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 25.04.2018, 03:29
  2. Gold im Vorfeld der Fed-Zinserhöhung unter Druck
    Von Dagobert Duck im Forum Allgemeines Trader und Börsenforum
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 07.03.2017, 22:24
  3. Rohstoffpreise unter Druck
    Von Klaus Singer im Forum Klaus Singer
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 05.07.2015, 14:19
  4. ABN Amro: Rohstoffpreise unter Druck
    Von vladimirbush im Forum Aktien aus Osteuropa und Russland / GUS
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 15.06.2007, 20:09
  5. Die OPEC bleibt weiter unter Druck
    Von Goldfisch im Forum Abseits der Börse
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 26.06.2002, 08:15

Lesezeichen

Lesezeichen