Der europäische Markt für Hochzinsanleihen ist diese Woche*in Schwung gekommen,*sieben Emittenten vermarkteten Deals nach fast zwei Wochen Pause. Zwar hat sich die Anlageklasse seit Anfang Januar schlechter als die anderen festverzinslichen Märkte entwickelt, jedoch hat sie nun zu einer Erholung angesetzt mit positiven*Indexrenditen*von 0,15 Prozent bisher im April. Dieser Aufwärtstrend könnte mehr Emittenten veranlassen, mit Transaktionen an den Markt zu kommen, wenn sich wieder Gelegenheiten für einen erfolgreichen Abschluss bieten.